Blog-Archive

[Rezension] Geheimnisvolle Berührung #12

German Cover

English Cover

..

‚Geheimnisvolle Berührung‘
von Nalini Singh

Psy Changeling # 12

 ..

Vergessen Sie alles, was Sie bislang zu wissen glaubten! Über Geheimnisse. Über Rache. Über Verlust und Schmerz. Der Tag der Abrechnung ist gekommen! Ein Roman, der die Welt der Gestaltwandler erschüttern wird – mit der schockierenden Antwort auf eine explosive Frage, die schon jetzt die Leserinnen in aller Welt in Atem hält.Die sensationelle Fortsetzung von Nalini Singhs Gestaltwandlerserie ist ein Muss für jeden Fan! (Source: Goodreads.com)

.

Wer mich kennt, der weiß, dass ich die Gestaltwandler Reihe von Nalini Singh abgöttisch liebe und sie neben den Black Daggern und Kate Daniels zu meinen ever EVER Lieblingsreihen im Urban Fantasy Gerne gehört. Ich finde Singh schafft es mit überaus komplexer Weise gute, spannende, dystopische Fantasy zu erschaffen und gleichzeitig eine unglaublich prickelnde, hocherotische Liebesgeschichte darin zu verknüpfen. Bisher hat mich kein Teil von ihr enttäuscht, auch wenn es zwischendurch schwächere Bände gab.

Dieser hier gehört zwar nicht zu meinen Lieblingsteilen in der Reihe, dennoch war er wieder sehr umfassend verflochten, hat ältere Handlungsstränge wieder aufgegriffen und Vergangenes erzählt, um einige Lücken davor befriedigend zu füllen. Obwohl die Gesamthandlung gut und spannend, sowie wichtig für den Gesamten Handlungsverlauf, der sich über die gesamte Reihe spannt, war – konnte ich nie so ganz mit den Hauptpärchen dieses Teils warm werden.
Kaleb war mir einfach zu kühl, zu abgebrüht, zu sehr Pfeilgardist und gefährlich, zu schnell mit dem Morden. Er hatte fast keine Moral, seine einzige Moral war auf Sahara ausgelegt, auf das, was sie finden und denken würde und manchmal musste sie ihn sogar stoppen oder den Weg weisen. Das fand ich etwas schwierig und ja, hier hat sich Singh getraut einen etwas anderen, verwerflicheren Helden zu zeichnen. Dennoch sind mir einfach die Gestaltwandler Männer meist lieber, weil ich ihre Leidenschaft mag. Es ist auch noch okay, wenn ein Medialer und ein Gestaltwandler sich finden, aber hier waren eben zwei Mediale, was mir wie gesagt nicht so gut gefallen hat.

Dafür war das Ende wieder over the top und hat endlich einen Wendepunkt in diesem ganzen Medialen-Plot gebracht, auf den Singh schon lange hingearbeitet und wir gewartet haben. Hier fand ich diese Lösung und das Resultat daraus richtig gut und ich mag die Entwicklung, die so viel mehr für die Leser, wie auch die Medialen verspricht.

Daher, wie gesagt: Einiges war wirklich gut gemacht, aber andererseits haben mir Dinge gefehlt, wie viel mehr von den Gestaltwandlern, die ich sonst in der Reihe geliebt habe. Dafür ist aber viel in der Haupthandlung der Reihe mit den Medialen vorangegangen und jetzt ist es spannend, was daraus gemacht wird. Ich bin neugierig und kann den nächsten Band kaum erwarten.

 

Wie immer ein sehr ähnliches Cover. Nett, einmal den Typen von hinten zu sehen und das Tattoo ist auch sehr passend, nur die längeren Haare passen so gar nicht. 😉

.

Eine wunderbare Ergänzung der Psy-Changeling-Reihe, die zu meinen absoluten Lieblingen gehört und uns in diesem Teil mit einem großen Entwicklungsschritt in der übergreifenden Haupthandlung belohnt. Einziger Wermutstropfen war leider der männliche Held Kaleb, da er mit trotz positiver Veränderungen immer zu kalt blieb, daher ist und bleibt Kaleb nicht mein Liebling. Dennoch ein Must-Read für alle Fans des Genres. Wer Urban Fantasy liest kommt an dieser Reihe einfach nicht vorbei. Also ab mit euch und lesen! 😀

.

4,5 of 5 points – (soo awesome!)

.

Liebste Grüße

.
..

# 1: Nalini Singh – Leopardenblut
# 2: Nalini Singh – Jäger der Nacht
3: Nalini Singh – Eisige Umarmung
# 4: Nalini Singh – Im Feuer der Nacht
# 5: Nalini Singh – Gefangener der Sinne
# 6: Nalini Singh – Sengende Nähe
# 7: Nalini Singh – Ruf der Vergangenheit
# 8: Nalini Singh – Fesseln der Erinnerung
# 9: Nalini Singh – Wilde Glut
# 10: Nalini Singh – Lockruf des Verlangens
# 11: Nalini Singh – Einsame Spur
# 12: Nalini Singh – Geheimnisvolle Berührung
# 13: Nalini Singh – Pfade im Nebel
# 14: Nalini Singh – Scherben der Hoffnung
# 15: Nalini Singh – Der letzte Schwur
# 16: Nalini Singh – Wilde Umarmung .
..

.

(© goodreads.com)

Nalini Singh:
She was born in Fiji and raised in New Zealand. She also spent three years living and working in Japan, during which time she took the chance to travel around Asia. She is back in New Zealand now, but she is always plotting new trips. If you’d like to see some of her travel snapshots, have a look at the Travel Diary page. So far, she has worked as a lawyer, a librarian, a candy factory general hand, a bank temp and an English teacher and not necessarily in that order. Some might call that inconsistency but she calls it grist for the writer’s mill. (Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

[Rezension] Einsame Spur #11

German Cover

English Cover

..

‚Einsame Spur‘
von Nalini Singh

Psy Changeling # 11

 ..

Der SnowDancer-Wolf Riaz fühlt sich unwiderstehlich zu der schönen Adria hingezogen. Doch dann werden die beiden in einen tödlichen Konflikt der Medialen verwickelt, der das Schicksal der ganzen Welt bedroht. Sie müssen eine Entscheidung treffen, die ihre Liebe auf eine harte Probe stellt. (Source: Goodreads.com)

.

Bei mir war es schon länger her, dass ich das letzte Gestaltwandler Buch gelesen habe, obwohl die Welt und ihre Figuren immer irgendwie einen Teil meines Herzens für sich beansprucht haben. Besonders der vorige Band 10 mit Sienna und Hawke hat mich geradezu bezaubert und gehört neben ein paar anderen zu meinen Lieblingsbüchern der Reihe. Daher hatte es dieser Teil auch etwas schwerer, was ich schon im Vorfeld befürchtet hatte.

Vor allem lag das wohl dieses Mal an der Hintergrundgeschichte mit den Terroristen im Medial Netz bzw. auch dem Pärchen. Ich fand diese ganze Konstellation einer dominanten Wölfin und dem einsamen Wolf, der eine Gefährtin ‚entdeckt‘ hat, die aber schon vergeben ist, gelinde gesagt etwas eigenartig/ unpassend. Es war eher schade, besonders, da ich mit solchen vorgefertigten/ Schicksalsbestimmten Lieben nichts anfangen kann – rein GAR NICHTS.

Daher war es auch nervig, wenn der Held Riaz eigentlich der Gefährte einer Lady aus Europäer ist, aber nicht mit ihr zusammen sein kann, sich dann aber in eine Wölfin in seinem Rudel verliebt. Und zwar in Adria, die ja eigentlich viel besser zu ihm als Mann, wie auch Wolf passt. Nur das Band zur Gefährtin ist doch soo viel größer und daher streiten sie sich auch ständig darüber bzw. können deswegen nicht zusammen sein. Dann beteuert er ihr wieder seine Liebe und sie kann ihm nicht glauben… *seufz* Und dann plötzlich in der letzten Szene dreht sich alles und es ist egal, dass er eine andere Gefährtin hat, sie glaubt ihm, dass er nur sie liebt und es ihr nie vorhalten wird, dass er eigentlich zu einer anderen gehört. *bla bla bla* Wobei er zu ihr mit keinem Wort erwähnt, was er herausgefunden hat und zwar, dass diese Schicksal-Gefährten-Bandsache (kotz) auch gelöst werden kann, wenn sich beide dagegen entscheiden. *Kopf schüttel* Ne, das war mir alles so absurd und leider nein. Dennoch mochte ich bis auf diese eine Sache die beiden echt gerne. Besonders Adria mit ihrer etwas zickigen, aber starken Art, sich um nichts zu scheren, dennoch im inneren aber weich war.

Und obwohl es zu Beginn noch ganz süß war, dass auch viel aus Siennas und Hawkes Sichtweise war, wurde es mit der Zeit dann doch etwas zu viel und zu oft. Es ist echt schön, dass sie noch immer glücklich sind und zu sehen, wie sich ihre Beziehung verändert, sie stärker zusammenwachsen. Aber nachdem gerade erst vorher ihr gemeinsamer Teil war, wurde es hier zu viel, zu übermächtig und hat dadurch das aktuelle Pärchen stark in den Hintergrund gedrängt. Ich hoffe, das löst Singh in den folgenden Bänden wieder etwas ausgeglichener.

Das Ende war dann wie gesagt wieder ganz okay, aber war mir zu kitschig und nicht ganz logisch. Auch gab es nicht wirklich viel Action in diesem Buch. Eher ein Aufarbeiten des vorherigen Kampfes und wie die Folgen dessen nun überwunden werden. Außerdem kommen doch viele neue Andeutungen und werden einige Charaktere eingestreut und vorgestellt, dass es zwischenzeitlich schon etwas zu viel wurde, dem Ganzen zu folgen. Dennoch freue ich mich auf die weiteren Teile und sogar darauf, mehr von der medialen Seite zu lesen, obwohl ich gerne bei den Wölfen oder Leoparden bin. Ich hoffe, dort kommt Singh irgendwann auch wieder vermehrt zurück, obwohl es in den kommenden Büchern ja so aussieht, als kämen nur noch die Medialen zu Wort. Mal sehen, ich bin gespannt.

 

Wie immer ein nackter Kerl auf dem Cover. Hier finde ich es eigentlich ganz passend und nicht so ‚billig‘ wie bei den anderen, da der Typ irgendwie zu Riaz und seinem einsamen Wolf passt.

.

Ein weiterer interessanter Teil in einer der besten Urban Fantasy/ Sci Fi – Reihen, die ich bis dato kennenlernen durfte. Zwar war dieser Band schwächer als die anderen, aber das ist meckern auf hohem Niveau und insgesamt kann ich diese Reihe jedem Erwachsenen (Urban) Fantasy-Leser herzlichst empfehlen. Ich möchte sie nicht mehr missen. ♥

.

4 of 5 points – (Great, Great, Great)

.
.
..

Liebste Grüße

.
..

# 1: Nalini Singh – Leopardenblut
# 2: Nalini Singh – Jäger der Nacht
3: Nalini Singh – Eisige Umarmung
# 4: Nalini Singh – Im Feuer der Nacht
# 5: Nalini Singh – Gefangener der Sinne
# 6: Nalini Singh – Sengende Nähe
# 7: Nalini Singh – Ruf der Vergangenheit
# 8: Nalini Singh – Fesseln der Erinnerung
# 9: Nalini Singh – Wilde Glut
# 10: Nalini Singh – Lockruf des Verlangens
# 11: Nalini Singh – Einsame Spur
# 12: Nalini Singh – Geheimnisvolle Berührung
# 13: Nalini Singh – Pfade im Nebel
# 14: Nalini Singh – Scherben der Hoffnung
# 15: Nalini Singh – Der letzte Schwur
# 16: Nalini Singh – Wilde Umarmung .
..

.

(© goodreads.com)

Nalini Singh:
She was born in Fiji and raised in New Zealand. She also spent three years living and working in Japan, during which time she took the chance to travel around Asia. She is back in New Zealand now, but she is always plotting new trips. If you’d like to see some of her travel snapshots, have a look at the Travel Diary page. So far, she has worked as a lawyer, a librarian, a candy factory general hand, a bank temp and an English teacher and not necessarily in that order. Some might call that inconsistency but she calls it grist for the writer’s mill. (Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

[Snapshot] Ready Player One

. .Snapshots sind kurz-Rezis zu gelesenen Büchern, die einen Einblick geben sollen, was mir an dem Buch gefallen hat und was nicht, oder ob es empfehlenswert ist.

.

.

‚Ready Player One‘
von Ernest Cline

.

(© goodreads)

Meine Meinung:
Ich bin mit relativ hohen Erwartungen in das Buch gestartet, weil meine Freundin Anja so von dem Buch geschwärmt hat und wir normalerweise auf der gleichen Lese-Wellenlänge sind. Hier hat es nicht ganz geklappt, obwohl es auch nicht schlecht war. Nur waren bei dem Buch zu viele Verweise und Anspielungen auf die Achtzigerjahre (Serien, Filme, Musik,…), was die Handlung verlangsamt hat und ich nicht alles verstanden haben. Vielleicht bin ich für das Buch auch noch einen Tick zu jung. *yeah* 😉
Es ist eine Computer-Dystopie, in der die unreale Welt das Rettungsboot vieler verlorener Seelen ist, die fast ausschließlich ihr Leben in diesem Cyberspace namens OASIS verbringen, was wohl auch daran liegt, weil die echte Welt gerade im Begriff ist, unter zu gehen.  (Ressourcenknappheit usw)
Und gerade diesen Safe Hafen wollen findige Bosse privatisieren, wodurch es sich ärmere Leute nicht mehr leisten können. Wade ist einer von diesen Armen und er hat vor, es zu retten – für sich und alle anderen. Dazu muss er sich in den unendlichen Weiten der OASIS auf eine Schnitzeljagd voller skurriler Spuren und Rätsel machen, die *Überraschung* alle mit den Dingen aus den Achtzigerjahren oder World of Warcraft zu tun haben.

Teile davon waren ja interessant oder brachten mich zum Schmunzeln. Dennoch blieb es mir die ganze Zeit über zu viel theoretisches Geplänkel mit zu viel Raum in der unreelen Welt. Obwohl die Handlung gegen Ende auch in der echten Welt stattfand und mich etwas milder gestimmt hat.
Schade fand ich auch, dass am Ende nicht mehr auf die reale Welt eingegangen oder ein kleiner Ausblick gegeben wurde, ob sie noch zu retten ist oder nicht. Da konnte mich nicht einmal mehr die kleine Mini-Romanze davon ablenken. 😉

Eine etwas andere Geschichte, die zeigt, wie detailreich und wie sehr der Autor seine erschaffene Welt liebt, aber für mich nicht ganz so funktionieren wollte. Dennoch kann ich mir gut vorstellen, dass etwas ältere Leser, Achtzigerjahre- oder PRG RollenspielPlayer ihre Freude damit haben werden.

.

Liebste Grüße, Eure

.
. . .. .

[Rezension] Lockruf des Verlangens

German Cover

English Cover

..

‚Lockruf des Verlangens‘
von Nalini Singh

Psy Changeling # 10

 ..

Seit die Mediale Sienna Lauren sich dem Rudel der SnowDancer-Wölfe anschloss, hat sie nur eine Schwäche: Hawke. Der gefährliche Alphawolf verlor vor Jahren die Frau, die seine Gefährtin hätte sein sollen. Und die hübsche Sienna weckt eine ungeahnte Leidenschaft in ihm. Doch das Rudel wird von einem gefährlichen Feind bedroht, und Sienna ist die Einzige, die schlimmeres Unheil verhindern kann. (Source: Goodreads.com)

.

Eigentlich, tja, eigentlich wollte ich das Buch langsam lesen, es mit allen Sinnen genießen, aber da habe ich mich wohl verschätzt. Denn innerhalb von zwei Tagen war das Buch geradezu inhaliert, weil ich nicht und nicht damit aufhören konnte! Tja, wie immer mit den Büchern aus dieser Reihe, Singh schreibt einfach zu gut. 😀

Vor allem lag es an dem Hauptpärchen, um das es im zehnten Gestaltwandler-Band ging –und zwar um Hawke, der Rudelsführer der Wölfe, und um Sienna, die nicht mehr Jugendliche Mediale, die vor einigen Jahren mit ihrer Familie um Asyl bei den Wölfen gebeten hat. Seitdem ist aus dem zuerst eisigen Mädchen, eine störrische Jugendliche geworden, die nun aber zu einer frechen, wenngleich auch mutigen, willensstarken Frau geworden ist. Was auch nicht an Hawke ungesehen vorübergegangen ist, obwohl sie ihm schon immer unter die Haut gegangen ist, aber nun ist sie alt und stark genug, auch mit seinem Wolf zu spielen. Da hilft es auch NICHTS, dass er versucht, ihr aus dem Weg zu gehen, sich mit Rudelsangelegenheiten abzulenken oder mit Krafttraining auszupowern. Wenn der Wolf seine Beute festgelegt hat, gibt es kein Zurück mehr. ^^ Und so ist es auch hier. Was ich ganz klasse fand, besonders, da diese Spannung und das Knistern schon in den Vorbänden langsam angefangen und sich immer weiter gesteigert haben.

Sienna ist für mich generell einer der liebsten weiblichen Charaktere, die ich bislang lesen durfte, da sie zwar äußerlich sehr weiblich ist, aber um ihre gefährliche Seite Bescheid weiß, dass sie nicht nachgibt und sagt, was ihr wichtig ist, auch wenn sie sich mit anderen, wie dem Leitwolf, anlegen muss. 😉
Und Hawke, ach Hawke ♥  fand ich schon ab dem ersten Teil interessant, obwohl ich es nie ganz geschafft habe, mir ein richtiges Bild im Kopf – na mit diesen Haaren ^^- von ihm zu machen. Aber ich mag seine Aufopferung für das Rudel, seine Erfahrung und dass er soo kratzbürstig und rau nach außen hin ist, obwohl er einen weichen Kern hat. Er ist einfach der Innbegriff eines erfahrenes Mannes… ja, so kann man das sagen. 😀 :p *lol*

Außerdem fand ich, dass jetzt und auch schon im Vorgänger #9 mehr Fokus auf die generelle Grundhandlung/-faden gelegt wurde, und der Konflikt zwischen den verschiedenen Wesen deutlicher hervorgebracht wurde. Und es insgesamt dadurch spannender wird, da der Erzählbogen länger gezogen wurde, nicht mit einem Teil abgeschlossen. Viele lose Fäden hängen momentan in der Luft und man wartet eigentlich nur noch auf den großen Knall, auch wenn die Geschichte pro Teil immer abgeschlossen wird – Großteils zumindest.

Was ich nicht ganz soo berauschend fand war, dass es auch eine zweite Liebesgeschichte zwischen Lara und Walker gab. Die hat mich ehrlich gesagt mehr gestört und aus meinem Lesefluss gerissen, weil ich lieber bei Sienna und Hawke geblieben wäre.
Auch war dann das Ende und der Ausgang mit Sienna, etwas zu unrealistisch perfekt und ein zu guter Ausgang…. einfach zu weit hergeholt und nicht wirklich erklärbar. Das ist der einzige Nachteil an Singhs Bücher: dass sie zwar immer ein Happy End schenkt, aber die Lösung dann oft zu leicht, zu unerklärlich ist, um das HE mit Biegen und Brechen doch noch zu bekommen. Aber das sind so kleine Punkte, weshalb ich hierbei einfach drüber hinwegsehe, weil ich Singhs Bücher, diese Reihe total liebe!! Langsam müssen die Black Daggers aufpassen, dass sie nicht von den Gestaltwandlern überholt werden. ^^

.

Zu dem Cover muss ich wohl nix sagen – always the same. :p

.

God damn loved it!!! Einer der besten Teile in der Reihe, auch wenn die zweite Liebesgeschichte mit Lara und Walker etwas unnötig war und nicht hätte sein müssen. Oder das Happy End, das etwas zu leicht/ unerklärlich passiert ist. ^^ Aber egal, dennoch ein wundervoller, spannender, intensiver Teil der Psy Changeling Reihe – Singh ist einfach ein Genie und Hakwe & Sienna sind ab jetzt ganz vorne auf meiner Lieblinge-Liste!! ❤

.

4,5 of 5 points – (Great, Great, Great)

.
.

(© Singh)

Der vermaledeite Lümmel hatte seine verdammten Pfoten an Sienna.
Hawkes Krallen fuhren aus, noch bevor er ganz begriffen hatte, was er da sah.
Kit zog Sienna noch näher zu sich hin, nahm ihr Gesicht in beide Hände und küsste sie lange genug, dass Hawke in Erwägung zog, ihn auf der Stelle umzubringen. (Hawke)
.
„Nein“, sagte sie. „Keine Fragen mehr. Nicht heute Nacht.“
Sie wollte mit ihm tanzen, wollte einen Augenblick lang nur die Frau in den Armen eines Mannes sein, der in ihr ein Verlangen geweckt hatte, von dem sie nie geglaubt hatte, es empfingen zu können. (Sienna)
.
Du bist bei jedem Atemzug und jedem Gedanken bei mir, bist mit mir so eng verbunden, dass selbst das Wort Liebe noch zu schwach ist – ich verehre dich, dein Name ist in meine Seele gebrannt, mein Wolf folgt deinem Befehl. Hundert Jahre? Das wird nicht genug sein. Ich will die Ewigkeit. (Hawke)
 ..

Liebste Grüße

.
..

# 1: Nalini Singh – Leopardenblut »»
# 2: Nalini Singh – Jäger der Nacht »»
# 3: Nalini Singh – Eisige Umarmung »»
# 4: Nalini Singh – Im Feuer der Nacht »»
# 5: Nalini Singh – Gefangener der Sinne »»
# 6: Nalini Singh – Sengende Nähe »»
# 7: Nalini Singh – Ruf der Vergangenheit »»
# 8: Nalini Singh – Fesseln der Erinnerung »»
# 9: Nalini Singh – Wilde Glut »»
# 10: Nalini Singh – Lockruf des Verlangens »»
# 11: Nalini Singh – Einsame Spur
# 12: Nalini Singh – Untitled .
..

.

(© goodreads.com)

Nalini Singh:
She was born in Fiji and raised in New Zealand. She also spent three years living and working in Japan, during which time she took the chance to travel around Asia. She is back in New Zealand now, but she is always plotting new trips. If you’d like to see some of her travel snapshots, have a look at the Travel Diary page. So far, she has worked as a lawyer, a librarian, a candy factory general hand, a bank temp and an English teacher and not necessarily in that order. Some might call that inconsistency but she calls it grist for the writer’s mill. (Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

[Snapshot] Das Lieder der Dunkelheit

. .Snapshots sind kurz-Rezis zu gelesenen Büchern, die einen Einblick geben sollen, was mir an dem Buch gefallen hat und was nicht, oder ob es empfehlenswert ist.

.

.

‚Das Lied der Dunkelheit‘
von Peter V. Brett

The Demon Cycle# 1

.

(© goodreads)

Meine Meinung:
Um ehrlich zu seien, habe ich mir von dem Buch mehr erwartet habe, da ich doch mit hohen Erwartungen herangegangen bin. Leider konnten mich nur Teile davon überzeugen und diese waren dafür auch richtig toll, aber was mir gar nicht gefallen hat, war andererseits wieder wirklich schlimm für mich.
Aber fangen wir mit dem positiven Dingen an, wie zum Beispiel dem Worlbuilding, das ich wirklich sehr interessant fand mit der mittelalterlichen Atmosphäre und den stetigen Dämonen, die beim Eintreten der dunkeln Nacht vom Horc aus dem Erdboden aufstehen und die Menschen terrorisieren und nach ihrem Leben lechzen. Auch war es okay, dass die Handlung langsam vor sich gegangen ist und man alle drei Hauptcharaktere für sich kennenlernen durfte, sie jahrelange begleitet hat und sich alles Schritt für Schritt entfalten konnte. Obwohl mir Teile davon zwar zu lange und detailverliebt waren und ich Abschnitte überflogen haben, war es okay, da so etwas einfach zu Adult High Fantasy gehört, ich sehe es ja ein. ^^

Auch konnten mich die Hauptfiguren langsam immer mehr für sich gewinnen. Besonders Arlen schon ganz zu Beginn, der mit seinem Mut und Wissensdurst bei mir punkten konnte. Nur später wurde er mir schon fast zu leichtsinnig oder gar zu sehr der unverwundbare Held?
Leesha – die weibliche Hauptfigur aus einer anderen Gegend – musste erst darum kämpfen, um sich in mein Herz zu kämpfen, da ihre Ansichten manchmal etwas zu antiquiert waren. Zum Glück konnte sie das Rad nochmal herum reißen, nur gegen Ende konnte ich ihre Handeln erneut nicht – überhaupt nicht- nachvollziehen.
Und dann wäre da noch der junge Arrik, den wir bereits als Kleinkind und über die Teenagerjahre kennenlernen durften. Er ist so ein la-la-Charakter und ich weiß nicht wieso, aber fast alle Nebencharaktere haben etwas an sich, das mich total gestört hat. Bzw. die ganze Gesellschaft im Buch hat etwas sehr mittelalterliches in der Einstellung, so als ob Brett Gesellschaftskritik betreibt und dabei maßlos übertreibt. Was ich sehr schade fand, da es für mich das Buch sehr zerstört hat. Hier sind Schändungen oder Vergewaltigungen gar nicht mal so schlimm, oder man muss als Frau fast damit rechnen. Tja, generell sind hier alle doch sehr Triebgesteuert^^ oder altmodisch erzogen, leben voller Angst vor den Dämonen oder verhalten sich generell komisch mit dem furchtbaren Mary Sue Gehabe.

Dennoch hat das Ende doch wieder etwas angezogen und man möchte wissen, wie es weiter geht, da es teilweise wie eine lange Vorgeschichte auf die Haupthandlung gewirkt hat, auf die ich jetzt sehr neugierig bin. Auch wenn es nicht an meine Erwartungen heran gereicht hat, konnte es durch die Idee mit den Dämonen, den Schutzzeichen und der dystopisch angehauchten Weltenaufbau bei mir teilweise punkten und vielleicht werde ich doch noch weiterlesen.

.

Liebste Grüße, Eure

.
. . .. .

[Rezension] Zsadist & Bella (Mondspur & Dunkles Erwachen)

German Cover

"

English Cover

.

 

 

‚Zsadist & Bella‘
(‚Mondspur‘ + ‚Dunkles Erwachen‘)

von J. R. Ward

(Lover Awakened)

Black Dagger Brotherhood # 3

 

Einst hat Phury seinen Zwillingsbruder Zsadist aus grausamer Gefangenschaft befreit. Doch obwohl seitdem mehr als ein Jahrhundert vergangen ist, heilen Zs Wunden nicht. Gezeichnet an Körper und Seele ist er wohl der düsterste und unheimlichste Krieger der Bruderschaft der BLACK DAGGER. Erst als er die schöne Aristokratin Bella trifft, die sich zu ihm hingezogen fühlt, erwacht in Zsadist plötzlich wieder ein Gefühl, das er längst für begraben hielt: Hoffnung. Doch auch sein Zwilling Phury, der in einem selbstauferlegten Zölibat lebt, zeigt Interesse an Bella. Als die junge Vampirin von der Gesellschaft der Lesser entführt wird, müssen die beiden Brüder ihre Schwierigkeiten überwinden und gemeinsam alles daransetzen, die Frau zu retten, die sie lieben …
(Quelle: Goodreads.com)

Erster Satz: „Verflucht noch mal, Zsadist! Lass den Scheiß …“, Phurys Stimme übertönte nur mit Mühe das Geräusch des Aufpralls vor ihnen.‘

Letzter Satz: ‚Über den Narben standen zwei Namen in der Alten Sprache auf seiner Haut, einer über dem anderen. ‚

.


Und wieder darf ich eine Rezi zu einem wiederholten re-read schreiben! Aber ernsthaft, die Reihe ist so gut, die werde ich auch in 30/ 40 Jahren noch re-readen! 😀 
Wie auch in den ersten zwei Büchern, ist es mir hier wieder genauso ergangen, dass ich von den ersten Seiten an wie gefesselt vor dem Buch saß und nicht anderes tun konnte, als zu lesen, lesen, LESEN!! Der Schreibstil von Ward ist wie immer flüssig, leicht und angenehm zu lesen.

Die Story beginnt beinahe genau dort, wo das vorherige Buch geendet hat und zeigt die trostlose Suche nach Bella. Außerdem führt Zsadists einen seinen aussichtslosen Kampf, sie doch noch leben zu finden, vor Augen, sowie seine krankhaften, brutalen Ausbrüche. Doch schon bald bemerkt man, dass Zsadist nicht nur ein seelenloser, brutaler Schläger ist, sondern viel mehr hinter ihm steckt, als er selber weiß oder wahr haben möchte.
Gemeinsam mit Bella und Zsadist macht sich der Leser auf eine Reise in seine Vergangenheit und wieder zurück in die Gegenwart, um die Hintergründe zu erfahren, wie er zu dem geworden ist, der er heute ist. Und dass es vielleicht doch noch Erlösung für ihn gibt, er nicht verdammt ist, wie er selbst immer geglaubt hat.

Die ganze Zeit über gefiel es mir außerordentlich gut, wie geduldig Bella mit ihm umgeht und ihn immer wieder aus der Reserve lockt und ihn somit zwingt, sich mit seiner eigenen Vergangenheit, wie auch seinen jetzigen Gefühlen und Gedanken, zu beschäftigen. Die Geschichte von Zsadist und Bella war eine Achterbahnfahrt der Gefühle und ein wilder Ritt, bei dem man nie wusste, wohin man gelangt. Ward hat einen fantastische Welt und Story geschaffen, die einem bewegt und nicht ruhig sitzen lässt. Sie hat nicht nur eine ‚schwarz/weiße‘ Geschichte präsentiert, sondern eine mit verschiedenen grauen Unterschattierungen, welche uns gezeigt hat, dass alles einen Grund und jeder sein eigenes Schicksal zu tragen hat, aber daraus selber entscheiden kann, was er damit macht.

Dies hat sie uns nicht nur bei Zsadist und Bella gezeigt, sondern so erging es auch John Matthew, Phury oder Thor und alle müssen selber entscheiden, ob sie an ihren Schicksalsschlägen zerbrechen und zugrunde oder gestärkt daraus hervor gehen.
Wo wir auch gleich bei den anderen Charakteren wären, die auch hier wieder eine entscheidende Rolle spielten und die Handlung abwechslungsreich und vielfältig gemacht haben. Ich finde es verblüffend, wie Ward es schafft mehrere Handlungsstränge nebeneinander herzuführen, die sich aber am Ende immer mehr verdichten und zu einem Ende führen. Wobei der rote Faden der Geschichte, der Kampf zwischen den Lessern und den Vampiren, immer wieder neue Kreise und Bögen zieht und NIE langweilig wird. Ich bin vom ersten Kapitel an, seit dem ersten Teil ein Fan dieser Serie und es ist ein absolut süchtig machender Lesestoff, der nicht nur durch seine Erotikpassagen außergewöhnlich ist, sondern auch durch die spannende, nie langweilig werdende Hauptgeschichte, bestückt mit einprägsamen, unterschiedlichen Charakteren, die man einfach ins Herz schließen muss (durch ihrer harten Schale – Machonummer – aber weichen Kern und ‚reinem Herzen‘.)

Einfach nur schön und eine tolle Unterhaltung mit Happy End. Das sind genau die Bücher, warum ich gerne lese und mich in eine andere Welt entführen lasse. *hach*schmacht* ♥ ♥ ♥

EDIT + Bonusmaterial: Das ist meiner Meinung nach wie immer nicht der Grund, warum man dieses Buch/ diese neue Edition haben muss, sondern weil man als Fan die Bücher in dem neuen, schicken Design gesammelt in einem Buch haben möchte. Ich finde sie einfach soo toll und hoffe, dass ALLE Bücher in der gleichen Edition rauskommen! 🙂

.


Soo schön und schick wie auch die ersten beiden Bände. Hach, bin ich froh über das neue Design/ die neue Edition.

.


Ein ‚must-read‘ für alle BDB Fans, aber auch für alle jene, die sich aufgrund der vielen Buchteile noch nicht an diese Serie herangetraut haben. Es ist wirklich Lesematerial der Extraklasse und ihr werdet es nicht bereuen! Also bitte, bitte holt euch die Bücher… besonders jetzt, wenn es die deuschen Bänder gesammelt in einem Buch mit diesem wunderschönen Design gibt! 🙂

.

5 of 5 points (I LOVED it – buy it!)

.

(© Ward)

Vampire waren Tiere, trotz all ihrer Ähnlichkeit mit den Menschen. Sie gingen aufrecht, konnten reden und waren fähig zu logischem Denken, aber im Grunde waren sie Tiere. Deshalb gab es einige Instinkte, die selbst das klügste Gehirn nicht außer Kraft setzen konnte.
.

Z rieb sich die Augen. „Du bist ziemlich hässlich ohne all die Haare, weißt du das?“
„Soll das bedeuten, du lässt dir dein Haupthaar jetzt wachsen?“
„Auf keinen Fall. Meine Tage als Schönheitskönigin sind vorbei.“
.

Zsadist: “I was dead until you found me, though I breathed. I was sightless, though I could see. And then you came…and I was awakened.”

.

..Liebste Grüße

.

..

# 1: J. R. Ward – Entflammt: Wrath & Beth (Nachtjagd & Blutopfer) »»
# 2: J. R. Ward – Rhage & Mary (Ewige Liebe & Bruderkrieg) »»
# 3: J. R. Ward – Zsadist & Bella (Mondspur & Dunkles Erwachen) »»
# 4: J. R. Ward – Butch & Marissa (Menschenkind & Vampirherz) »»
# 5: J. R. Ward – Seelenjäger & Todesfluch (Lover Unbound) »»
# 6: J. R. Ward – Blutlinien & Vampirträume (Lover Enshrined) »»
#6.5: J. R. Ward –BDB – An Insider’s Guide »»
# 7: J. R. Ward – Racheengel & Blinder König (Lover Avagened) »»
# 8: J. R. Ward – Vampirseele & Mondschwur (Lover Mine) »»
# 9: J. R. Ward – Vampirschwur & Nachtsseele (Lover Unleashed) »»
#10: J. R. Ward – Liebesmond & Schattentraum (Lover Reborn) »»
#11: J.R. Ward – Seelenprinz & Sohn der Dunkelheit (Lover at Last) »»
#12: J. R. Ward – The King »»
#13: J.R. Ward – The Shadows

.

copyright: jrward.com

J. R. Ward:
J.R. Ward is a #1 New York Times and USAToday Best Selling author of erotic paranormal romance. She lives in the south with her incredibly supportive husband and her beloved golden retriever. After graduating from law school, she began working in healthcare in Boston and spent many years as Chief of Staff of one of the premier academic medical centers in the nation. Writing has always been her passion and her idea of heaven is a whole day of nothing but her computer, her dog and her coffee pot.  (Source: jrward.com)

Visit her Website »»

.

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

© Weltbild

.

[Rezension] Entflammt: Wrath & Beth (Nachtjagd + Blutopfer)

German Cover

"

English Cover

.

.

.

.

.

.

.
.

.

‚Entflammt: Dark Lover – Wrath & Beth‘ (‚Nachtjagd‘ & ‚Blutopfer‘)
von J. R. Ward

Black Dagger Brotherhood # 1

.

Doppelband 1 der BLACK DAGGER-Saga: Enthält „Nachtjagd“ und „Blutopfer“
Der attraktive Vampir Wrath, Anführer der BLACK DAGGER, hat sein Leben dem Kampf gegen seine Feinde gewidmet – bis er der schönen Beth Randall begegnet und sich unsterblich in sie verliebt.

Das Leben der jungen Beth Randall verläuft eigentlich in ruhigen Bahnen:  sie lebt in einem zu kleinen Apartment, geht selten aus und hat einen schlecht bezahlten Reporterjob bei einer kleinen Zeitung in Caldwell, New York. Ihr Job ist es auch, der sie an den Tatort eines ungewöhnlichen Mordes führt: Vor einem Club ist ein Mann bei der Explosion einer Autobombe gestorben, und die Polizei kann keinen Hinweis auf die wahre Identität des Toten finden. Dann trifft Beth auf den geheimnisvollen Wrath, der in Zusammenhang mit dem Mord zu stehen scheint. Der attraktive Fremde übt eine unheimliche Anziehung auf sie aus, der sie sich nicht entziehen kann. Während sie sich auf eine leidenschaftliche Affäre mit Wrath einlässt, wächst in ihr der Verdacht, dass er der gesuchte Mörder ist. Und Wrath hat noch ein paar Überraschungen mehr für sie auf Lager, denn er behauptet, ein Vampir zu sein – und das Oberhaupt der Bruderschaft der BLACK DAGGER, die seit Jahrhunderten einen gnadenlosen Krieg um das Schicksal der Welt führen muss… (Source: Goodreads.com)

Erster Satz: ‚Darius sah sich im Club um und betrachtete das Gewimmel halbnackter Menschen auf der Tanzfläche.‘

Letzter Satz: ‚Dann blickte er lächelnd in die Runde: „Möchte jemand Pfirsiche?“ ‚

.


Zu Beginn möchte ich sagen, dass dies eine Rezension zu einem re-read der Geschichte ist, aber ich sie gleich wie beim ersten Mal bewerten werde, da ich sie erstens liebe und es zweitens so einfach am passendsten finde. Ich finde es soo klasse, dass diese grandiose Geschichte nun endlich auch auf Deutsch in einem gesamten Buch angeboten wird und die Aufmachung ist wunderschön und schaut total schick im Regal aus! ♥

Wie zuvor, hat mir hat das Buch außerordentlich gut gefallen, obwohl ich befürchtet habe, enttäuscht zu werden, da dies bei mir oft zutrifft, wenn viele Leute von einem Buch schwärmen – doch hier hat es auch für mich gepasst und ich wurde ebenfalls verzaubert – und das schon zum zweiten Mal.^^ Auch meine anfängliche Skepsis, weil es wieder ein Vampir-Buch ist und ich schon viele davon hatte, konnte ich nach kurzer Zeit abschütteln. Besonders da die Vampirgeschichte hier komplett neu aufgerollt wird und gängige Klischees, die mit dem Vampirismus einhergehen, nicht stattgefunden haben, sondern sogar im Buch selber veralbert werden, wie das Trinken von Menschenblut oder die Angst vor Knoblauch. *ganz klasse* 😉
Mir gefällt es hier zum Beispiel vor allem sehr gut, dass die Vampire nicht menschliches Blut brauchen, um zu überleben und stark zu bleiben, sondern sie trinken von einem Vampir des anderen Geschlechts. *hehe* Viele gehen dazu sogar eine Bindung mit einem Vampir ein und bleiben dann auf längere Zeit nicht nur durch ihre Blutlust zusammen, sondern auch wegen ihrer anderen ‚Triebe’, welche sie mit einer eigenen Zeremonie offiziell machen können. Die weibliche Vampirin wird dann auch ‚Shellan’ genannt, was so etwas wie Ehefrau bedeutet und der männliche Part heißt ‚Hellren’, kurz auch ‚Hell’ genannt, wie die Hölle auf Englisch und meiner Meinung manchmal auch sehr passend. :p

Mir gefiel die Geschichte die im Hintergrund erzählt wurde und den jahrhundertelangen Krieg zwischen den Vampiren und den Seelenlosen Vampirjägern, den ‚Lessern’, erzählt. Leider konnte im ersten Buch noch nicht genau auf diese alte Fehde eingegangen werden oder auch nicht auf die Vampir-Gesellschaft, wie sie in Ward’s Buch leben, aber das hätte auch die Grenzen des Buches gesprengt und wird mit Sicherheit genauer in den vielen Folgebändern kommen. Außerdem war das Buch sehr flüssig und leicht zu lesen und es gab bezüglich Schreibweise überhaupt keine Probleme, sondern es wurde alles detailliert geschildert, um sich alles genauestens mit dem inneren Auge vorzustellen – wie in einem Film, wirklich ganz großes Kino. ❤

Und nun zu den Charakteren – den Glanzstücken in diesem Buch! Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber Ward hat wirklich ein Händchen dafür, trotz dieser vielen Charaktere, jeden eine eigene Persönlichkeit und einen individuellen Charakterzug zu verpassen, sodass sie ungeachtet ihrer etwas unüblichen Namen auseinander zu halten sind und trotz ihrer überlaufenden ‘Testosteron-ausschüttenden‘ Darstellung, doch auch Charisma, Charme und Humor beweisen. Über Beth und Wrath brauche ich wohl nicht viele Wörter zu verlieren, denn die beiden funktionieren einfach und sind zusammen ein unschlagbares Team.
Besonders Wrath hat mir mit seiner ‚harter Kerl’-Nummer und sich ständig fragend‚ wie er sich in einen halben Menschen verlieben kann’, sehr gut gefallen und mich des Öfteren zum Schmunzeln gebracht.
Auch Beth ist sympathisch, willensstark und lässt sich von niemanden etwas vorschreiben, egal wie viel Angst sie hat, und daher ist sie vielleicht ein etwas unnötiger Dickkopf, aber dafür auch mutig und selbstsicher.

Von den anderen Charakteren ist mir auch Rhage, auch Hollywood genannt, Butch, Vishous und Thor sehr positiv aufgefallen und bin schon sehr gespannt auf ihre Geschichten und Erzählungen. Was mich auch noch neugierig zurücklässt, nach dem ersten Teil, ist die Frage, was nun in Zukunft mit den Lessern, dem blinden König und auch Darius passieren wird.
Dieses Buch hat für mich zwar viele Fragen offen gelassen, aber ich mache mir keine Sorgen, sie bald in den nächsten Büchern beantworten zu bekommen und bleibe, nach dem Ende dieses Buches, mit einem wunderbaren Seufzer und sinnlichem Lächeln auf meinen Lippen zurück. Wirklich großartig!

EDIT: + Bonusmaterial: Hier habe ich mir ehrlich gesagt etwas mehr erwartet, aber im Prinzip war nur eine lange Leseprobe des nächsten Bandes darin, sowie ein Interview und die Kurz-Fakten zu Wrath. Hier hätte ich mir gewünscht, dass etwas Neues enthalten ist, das man als Fan der Reihe noch nicht gelesen hat. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass gerade das Interview zwischen Wrath und Ward bei neuen Lesern für Verwirrung und Spoiler sorgt. Daher braucht man ehrlich gesagt, das Buch nicht extra für das Bonusmaterial kaufen, aber ich bin trotzdem froh, die Geschichte in einem schönem Sammelband zu haben. Schon alleine deswegen zahlt es sich für Fans der Reihe aus. ^^

.


Die englischen Cover sind für mich nicht besonders ansprechend. Daher bin ich froh, das Buch nun in diesem edlen, neuen Gewand bei mir im Regal zu haben. *hach*

.


Ein leidenschaftliches, spannendes Buch, das nicht nur als ‚feuchte Nachtlektüre’ angesehen werden kann, sondern neben dem Erotikteil auch durch eine intelligente und mitreißende Geschichte besticht, die charmant und witzig ist. Eine glatte Empfehlung von mir! An alle, die sie noch nicht gelesen haben – es wird Zeit dafür, also ab mit euch und holt euch die Bücher: am besten noch heute! 🙂 *Top*!

.


5 of 5 points (I LOVED it – buy it!)

.

(© Ward)

Beth: ‚Ihr Körper schwankte, als der Mann näher trat. Sie war vor Schreck wie gelähmt. Was würde passieren, wenn er bei ihr war? Gleichzeitig bemerkte sie, dass Boo seltsamerweise schnurrte und dem Mann schmeichelnd um die Knöchel strich. Dieser Kater war ein Verräter. Und sollte sie wie durch ein Wunder diese Nacht überleben, würde er für eine lange Zeit auf Trockenfutter gesetzt werden.‘
.

Wrath: ‚Willkommen in der wunderbaren Welt der Eifersucht, dachte er. Für ihren Eintrittspreis erhalten Sie rasende Kopfschmerzen, einen beinahe unwiderstehlichen Drang, zum Mörder zu werden, und einen ausgefeilten Minderwertigkeitskomplex.‘
.

Fritz: „Herr, Rhage ist hier. Er hatte… einen kleinen Unfall.“
Wrath fluchte: „Wo ist er?“
Fritz: „Unten im Badezimmer.“
„Nadel und Faden?“
„Sind schon dort.“
„Wer ist Rhage?“, wollte Beth wissen.
Wrath: „Du wartest hier.“
Beth: „Ich warte nirgendwo.“
Wrath: „Verdammt noch mal, tu, was ich dir sage.“
„Nein.“ Sie sprach das Wort vollkommen gleichmütig aus. Sie trotze ihm eundeutig, ruhig und entschlossen. Als wäre er kein größeres Hinderniss als eine Fußmatte.
Wrath: „Herr im Himmel. Bitte schön, es ist dein Abendessen, das du ausspucken wirst.“
.

Marissa zu Butch: „Du siehst mich an, als wärest du durstig.“
O Gott. Damit hatte sie recht. Er war völlig ausgetrocknet.
Marissa: „Ich habe immer gedacht, Mneschen brauchen das nicht?
Butch runzelte die Stirn. Manchmal sagte sie wirklich merkwürdige Sachen. Aber vielleicht lag es daran, dass Englisch ganz offensichtlich nicht ihr Muttersprache war.

.

Liebste Grüße


# 1: J. R. Ward – Entflammt: Wrath & Beth (Nachtjagd & Blutopfer) »»
# 2: J. R. Ward – Rhage & Mary (Ewige Liebe & Bruderkrieg) »»
# 3: J. R. Ward – Zsadist & Bella (Mondspur & Dunkles Erwachen) »»
# 4: J. R. Ward – Butch & Marissa (Menschenkind & Vampirherz) »»
# 5: J. R. Ward – Seelenjäger & Todesfluch (Lover Unbound) »»
# 6: J. R. Ward – Blutlinien & Vampirträume (Lover Enshrined) »»
#6.5: J. R. Ward –BDB – An Insider’s Guide »»
# 7: J. R. Ward – Racheengel & Blinder König (Lover Avagened) »»
# 8: J. R. Ward – Vampirseele & Mondschwur (Lover Mine) »»
# 9: J. R. Ward – Vampirschwur & Nachtsseele (Lover Unleashed) »»
#10: J. R. Ward – Liebesmond & Schattentraum (Lover Reborn) »»
#11: J.R. Ward – Seelenprinz & Sohn der Dunkelheit (Lover at Last) »»
#12: J. R. Ward – The King »»
#13: J.R. Ward – The Shadows

.

 

copyright: jrward.com

J. R. Ward:
J.R. Ward is a #1 New York Times and USAToday Best Selling author of erotic paranormal romance. She lives in the south with her incredibly supportive husband and her beloved golden retriever. After graduating from law school, she began working in healthcare in Boston and spent many years as Chief of Staff of one of the premier academic medical centers in the nation. Writing has always been her passion and her idea of heaven is a whole day of nothing but her computer, her dog and her coffee pot.
(Source: jrward.com)

Visit her Website »»

.

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

© Weltbild

.

 

[Rezension] Wilde Glut

German Cover

English Cover

.

..

‚Wilde Glut‘
von Nalini Singh

Psy Changeling # 9

 ..

Andrew Kincaid ist der Fährtensucher der SnowDancer-Wölfe. Er spürt Angehörige seines Rudels auf, die ihrer animalischen Seite nachgegeben haben. So wichtig dieser Posten ist, er macht Drew zu einem Außenseiter – und nimmt ihm jede Möglichkeit, die ranghohe Offizierin Indigo für sich zu gewinnen. Bei einer gemeinsamen Mission sieht Drew jedoch seine Chance gekommen und setzt alles auf eine Karte. Kann er in der schönen Gestaltwandlerin eine ebenso glühende Leidenschaft wecken wie sie in ihm? (Source: Goodreads.com)

.

Wer meinen Blog kennt, für den dürfte es kein Geheimnis sein,  dass ich die Gestaltwandler Reihe von Singh liebe. Und obwohl ich mich auf diesen Teil mit Indigo gefreut habe, gefällt er mir leider eine Spur weniger als die Vorgänger.

Vor allem lag das hier an Indigo selbst, die mir leider nicht so sympathisch war, wie ich erhofft hatte. Außerdem hat es genervt, dass ständig auch ihre innere Wölfin erwähnt wurde (hatte etwas von FSoG^^) und auch diese sich für den Mann entscheiden muss. Was nicht so leicht ist, da Indigo eine dominante Wölfin ist und nur mit einem dominieren Mann als Gefährte zusammen sein kann. Doch dann ist da einer ihrer besten Freunde namens Drew, der nicht nur unter ihrem Rang der Hierarchie steht, sondern auch noch jünger ist. Aber sie vertraut ihm, er bringt sie mit seinem gewitzten Charme und Humor zum Lachen und oh oh, sieht auch unglaublich gut aus gepaart mit einem stählernen Körper. ^^ Und mit all seinen positiven Punkten verwirrt Drew sie ganz schon und bringt ihre Meinungen zu einem Mann und einen Partner gehörig ins Wanken. :p

Dennoch hat mich Indigo mit ihrer Sturheit gegen Mitte weg doch sehr genervt. Da sie im nächsten Moment wieder eifersüchtig war, obwohl sie ihn weggestoßen hat. Im Gegenzug war Drew einfach toll. Charmant, witzig, gut aussehend, intelligent und mit dem Herzen am rechten Fleck. Nur seine Besessenheit für Indigo habe ich nicht nachvollziehen können. Auch bis zum Ende nicht und daher fand ich auch, dass dieses Pärchen nicht so gut zusammen gepasst hat wie andere.

Neben der Liebesgeschichte hat sich die Lage mit den Medialen und deren fanatischer Bedrohung immer weiter zugespitzt und wurde interessanter. Es gab hier zwar keinen richtigen Abschluss aber es verspricht einiges für den nächsten Teil. Und die Konfrontation gegen Ende war spannend, auch wenn ihr nicht so viel Gewicht beigelegt wurde wie bei anderen Endkämpfen.

Doch besonders toll fand ich es, dass auch schon Hawke vermehrt vorgekommen ist und nach diesem Buch kann ich jetzt gar nicht anders als gleich den nächsten Teil mit Hawke und Sienna zu lesen. Ich bin so gespannt und freue mich riesig darauf. 🙂

.

No comment, wie immer der gleiche Stil. 😀

.

Auch wenn dieser Teil etwas schwächer war und weniger gute Action gebracht hat, ist diese Reihe von Singh noch immer ein absolutes Lese-Highlight im Urban Fantasy Adult Genre und kann es wie immer nur wärmsten empfehlen. Lesen ♥ Lesen ♥ Lesen!!

.

4,5 of 5 points – (Great, Great, Great)

..

Liebste Grüße, Eure

.


.
.

#0,5: Nalini Singh – An Enchanted Season
# 1: Nalini Singh – Leopardenblut »»
# 2: Nalini Singh – Jäger der Nacht »»
# 3: Nalini Singh – Eisige Umarmung »»
# 4: Nalini Singh – Im Feuer der Nacht »»
# 5: Nalini Singh – Gefangener der Sinne »»
# 6: Nalini Singh – Sengende Nähe »»
# 7: Nalini Singh – Ruf der Vergangenheit »»
# 8: Nalini Singh – Fesseln der Erinnerung »»
# 9: Nalini Singh – Wilde Glut »»
# 10: Nalini Singh – Lockruf des Verlangens »»
# 11: Nalini Singh – Einsame Spur
# 12: Nalini Singh – Untitled .
.

.

.

(© goodreads.com)

Nalini Singh:
She was born in Fiji and raised in New Zealand. She also spent three years living and working in Japan, during which time she took the chance to travel around Asia. She is back in New Zealand now, but she is always plotting new trips. If you’d like to see some of her travel snapshots, have a look at the Travel Diary page. So far, she has worked as a lawyer, a librarian, a candy factory general hand, a bank temp and an English teacher and not necessarily in that order. Some might call that inconsistency but she calls it grist for the writer’s mill. (Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Die Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Piranhapudel

Ein Büchertagebuch

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

Bianca Iosivoni

| Autorin |

AnjaIsReading

Schnuffelrudel's bookshelves

booksmiacara

Bücher, Filme, Serien und mehr ...

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Nina C. Hasse

Schreiben ist Tanzen mit Worten.

Write like a machine - Blog von Katharina V. Haderer

"Wer schreibt, will auch gelesen werden." - www.katharinavhaderer.com

Mirjam H. Hüberli

Schreibatelier & Kunstwerkstatt