Blog-Archive

[Rezension] Try – Versuch es

German Cover

English Cover

..

.
.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 

„Try – Versuch es“
von Ella Frank

Temptation # 1

Das Buch hier kaufen

.


Logan Mitchell ist ein erfolgreicher Anwalt, gutaussehend und liebt Sex. Dabei macht er keine Unterschiede, ob Mann oder Frau, das spielt für ihn keine Rolle. Er lebt frei nach dem Motto: Wenn es dich interessiert, warum solltest du nicht versuchen es zu bekommen. Und im Moment will Logan Tate Morrison.
Tate hat gerade vier Jahre Ehehölle hinter sich und er ist dabei, sein Leben neu zu sortieren. Er nimmt einen Job als Barkeeper in einer noblen Bar an und trifft dort auf Logan Mitchell, ein Stammgast und jemand, der offensichtlich daran gewöhnt ist, immer das zu bekommen was er will. Die Anziehungskraft zwischen ihnen ist groß und die Funken fliegen gewaltig, doch da gibt es einige vermeintlich unumschiffbare Hürden: Tate steht nicht auf Männer, und Logan steht nicht auf Beziehungen …
   (Source: Goodreads.com)

.

Ich habe mir hier wirklich ein tolles, gut geschriebenes, zwar hot sexy gay Romance Buch mit Handlung erwartet, aber nur die Hälfte davon bekommen. Und zwar das hot sexy, der Rest hat aber leider fast vollständig gefehlt. :/

In dem Buch trifft der sexy as hell Anwalt Logan, der jede und jeden haben kann und daher auch wild durch die Gegend vögelt eines Abends in seiner Stammbar auf den sexy smexy neuen Barkeeper Tate. Klar, dass Logan diesen Typen haben muss, nackt unter sich. Egal, ob Tate jetzt hetero ist oder nicht. Solche Schubladen sind Logan egal. Daher beginnt eine unverschämte, aufdringliche Jagd, um Tate zu korrumpieren.

Danach folgt nach einigen Kapiteln Dirty Talk und Vorstellungen, was Logan nicht alles mit Tate machen möchte, Sex Sex und noch mehr Sex. Warum die beiden sich anziehend finden, warum Logan für Tate seine bisherigen Überzeugungen aufgibt oder sogar warum aus Tate plötzlich doch jemand wird, der einen Mann lieben kann, erfährt man bis auf die äußere Anziehung nichts. Diese ganze Beziehung ist fast ausschließlich auf das sexy Aussehen reduziert und diese ganze Beziehung war mir daher viel zu oberflächlich betrachtet. Es wird ständig beschrieben wie geil, sexy, heiß der andere doch aussieht. Dabei ist es, obwohl aus zwei Sichtweisen erzählt, fast nicht zu unterscheiden, wer gerade spricht, da es komplett austauschbar ist.

Neben der Handlung, die eigentlich keine Handlung, keine Charakterentwicklung und reiner Porno ist, war auch der Schreibstil viel zu einfach. Statt von einer erfolgreichen Autorin zu lesen, wirkte es wie ein Debütroman, bei dem fast jeder Satz mit Name oder Pronomen angefangen hat.

Wegen all dieser Dinge ist es für mich eine echte Überraschung, warum das Buch solch eine gute Bewertungen hat. Ich kenne nun schon ein paar Gay Romance Bücher, die allesamt besser als das hier waren. Daher werde ihn die Reihe auch nicht weiter verfolgen und diese Story als Fail einstufen. Sollte für mich wohl einfach nicht sein. Schade um die Grundidee, aus der man doch etwas rausholen hätte können.

.

Mag ich mit den Farben und dem Schriftzug echt gerne.

.

Eine Geschichte, die so viel hatte bieten können, aber dann kaum Charakterentwicklung, keine Handlung oder Motivation der Figuren gezeigt hat, sondern ein langweiliger, lesbarer Porno war, der nach dem vierten Mal Sex einfach nur gelangweilt hat. Selbst ein Erotikbuch muss mehr erfüllen als seitenweise Sex zu präsentieren. Das war leider gar nix. Schade drum.

.

2 of 5 points – (read at own risk!)

.

Liebste Grüße

 

Ella Frank:
Ella Frank is the USA Today Bestselling Author of the Temptation series, including Try, Take, and Trust and is the co-author of the fan-favorite erotic serial, Sex Addict. Her Exquisite series has been praised as “scorching hot!” and “enticingly sexy!”

A life-long fan of the romance genre, Ella writes contemporary and erotic fiction.
Some of her favorite authors include Tiffany Reisz, Kresley Cole, Riley Hart, J.R. Ward, Erika Wilde, Gena Showalter, and Carly Philips. (Source: Goodreads.com)

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

© Sieben Verlag

.

Advertisements

[Rezension] Titan: Erwachen des Lichts #1

German Cover

English Cover

.

.

‚Titan: Erwachen des Lichts‘
von Jennifer L. Armentrout

Titan # 1

Das Buch hier kaufen

 ..


Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt …  (Source: Goodreads.com)

.

Lange habe ich überlegt, ob ich dieser Spin Off Reihe eine Chance geben soll oder doch lieber die Finger davon lassen. Die Convenant Reihe rund um Alex und Aiden hatte seine auf und abs, daher war ich sehr unschlüssig. Dennoch hat schließlich die Neugierde überwogen, da gerade Seth ein sehr vielschichtiger Charakter war, bei dem man nie genau wusste, woran man ist und was hinter seiner Motivation steckt.

In diesem Buch hat es mir gefallen, dass aus beiden Sichtweisen erzählt wird, auch wenn Josie öfter zu Wort kommt. Leider hat Seth nicht so viel durch seine Gedanken preisgegeben als erhofft. Statt uns ans seiner innersten Motivation oder tiefsten Gefühle teilhaben zu lassen, stand seine sexuelle Erregung und Lust im Vordergrund, da er plötzlich nach so langer Zeit und vielen belanglosen Liebschaften von Josie komplett eingenommen ist. Als Erklärung: weil sie so anders, so unschuldig und rein ist. Was mir etwas zu wenig war.

Das Josie sofort auch ein Auge auf Seth hat ist bei dessen Aussehen, das immer wieder ins kleinste Detail beschrieben wird, nicht verwunderlich.

Generell gibt ddie Story leider nicht so viel her wie erwartet. Meist stand nur die Anziehung zwischen den beiden im Vordergrund, ständiges Gesabbere  von der Ferne und hin und wieder wurde das Problem mit den Titanen erwähnt oder es gab im ganzen Buch 1-2 Szenen, in denen diese auch aktiv eine Gefahr ausübten.

Was mich auch etwas gestört hat war, dass doch vieles an andere Serien oder Bücher erinnert hat. Vor allem an Supernatural und das sogar aktiv im Buch so stand: „es sah aus wir in der Serie Supernatural…“ Hier wünscht man sich dich mehr von einer Bestsellerautorin bzw eine andere Beschreibung, da diese Serie nicht alle kennen.

Trotz aller Kritik gab es auch schöne Momente und es ging auch gut und rasch zu lesen. Dennoch wünsche ich mir handlungsmäßig im zweiten Teil mehr und eine bessere Spannung, auch wenn diese gegen Ende wieder gestiegen ist und man nun wissen möchte, wie es denn weitergeht! 😀

.

Das Cover gefällt mit ganz gut und passt mit der goldenen Gestaltung auch gut zur göttlichen Geschichte.

.

Eine weitere Reihe aus der Feder von Armentrout, die leider nicht auf ganzer Linie überzeugen konnte, aber Luft nach oben lässt. Der nur eine bedingte Empfehlung bis ich auch die weiteren Teile gelesen habe.  Die Hoffnung bleibt bestehen.

.

3 of 5 points – (I liked it)

..
.
.

#1: Erwachen des Lichts
#2: Im leuchtenden Sturm
#3: Glanz der Dämmerung
#4: The Prophecy
.
.

.

(© goodreads.com)

Jennifer L. Armentrout:
USA Today Bestselling Author Jennifer L. Armentrout lives in West Virginia. When she’s not hard at work writing, she spends her time, reading, working out, watching zombie movies, and pretending to write.
She is the author of the Covenant Series (Spencer Hill Press), the Lux Series (Entangled Teen), Don’t Look Back (Disney/Hyperion) and a yet untitled novel (Disney/Hyperion)
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

© Random House

.

[Rezension] Dirty, Sexy, Love

German Cover

English Cover

..

‚Dirty, Sexy, Love‘
von Kylie Scott

Dive Bar # 2

Das Buch hier kaufen

.


Joe Collins wollte eigentlich nur den Online-Dating-Account seines kleinen Bruders löschen, als er auf dem Profil von Alex Parks landet. Sie ist lustig, wunderschön, faszinierend – so ziemlich alles, was der attraktive Barkeeper in einer Frau sucht. Schnell entsteht zwischen den beiden eine intensive E-Mail-Freundschaft, die viel tiefer geht, als Joe je hätte ahnen können. Doch während sie online ihre dunkelsten Geheimnisse miteinander teilen, weiß Alex noch immer nicht, wer er wirklich ist … (Source: Goodreads.com)

.

Hier bekommt man genau das, was nach dem Cover und dem Titel zu erwarten ist. Ich weiß daher gar nicht, warum ich enttäuscht bin, nicht mehr bekommen zu haben.

Aber fangen wir von vorne an, bei der Geschichte, die drauf aufbaut, dass der männliche Hauptcharakter Joe mit dem Datingprofil seines Bruders mit der selbstständigen Alex zu schreiben begonnen hat. Zwar nutzt sein Bruder das Profil nicht und alle Nachrichten, Gedanken und Gefühle, die er über mehrere Monate an Alex geschrieben hat sind seine, dennoch verwendet er dafür das Bild seines Bruders. Dem Womanizer und Schönling der Familie. Als dann Alex überraschend zu Besuch kommt, geht seine Maskerade auf und sie hasst ihn für seine Unehrlichkeit. Wobei es ja eigentlich nur hauptsächlich das Bild ist und der Name, die fake sind, dennoch rastet Alex aus und es zeigt, wie oberflächliche die ganze Sache ist.

Denn nur weil Joe längere blonde Haare und einen Bart hat, ist er ja der selbe Typ, den sie zuvor beim Schreiben kennengelernt hat. Für diese Erkenntnis braucht Alex jedoch länger und daher hat sie mich mit ihrem Getue am Anfang lange Zeit genervt. Dann kam endlich die Wende, alles schien gut, bevor die große Sache passierte und plötzlich Joe ein ganz anderer Typ wie bisher war.  Als hätten die beiden die Rollen getauscht. Mühsam. Nur um das alles im letzten Kapital mit einer Ausredungs-Szene und Sex schnell zu klären, mit einem kleinen folgenden Epilog. Fertig.

Nein, das war mir einerseits mit den ganzen Sexszenen zu übertriebenen und Oberfläche und gegen Ende war die Geschichte zu schnell abgehandelt. Außerdem haben die Figuren kaum Tiefe und von den Nebenfiguren ist sowieso nichts mehr bei mir hängen geblieben. Sehr schade darum.
Daher bin ich jetzt auch am Überlegen, ob ich die weiteren Teile noch lesen soll oder nicht. Mal sehen. :/

.

Ein typisches Cover für Bücher in diesem Genre. :p

.

Teilweiser nett und okay, aber gewisse Stellen waren viel zu übertrieben und die Figuren ohne Tiefe, die mich bewegt hätte. Habe mir wirklich mehr erwartet. :/

.

2,5 of 5 points – (It was okay)

.

Liebste Grüße, Eure


..

#1: Crazy, Sexy, Love
#2: Dirty, Sexy, Love
#3: Naughty, Sexy, Love

.

.

Kylie Scott:
Kylie is a New York Times and USA Today best-selling author. She was voted Australian Romance Writer of the year, 2013 & 2014, by the Australian Romance Writer’s Association and her books have been translated into eleven different languages. She is a long time fan of romance, rock music, and B-grade horror films. Based in Queensland, Australia with her two children and husband, she reads, writes and never dithers around on the internet.
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

und

.

[Rezension] Feel Again

German Cover

..

‚Feel Again‘

von

Mona Kasten

 

Again # 3

 

Das Buch hier kaufen

.

 ..


Unter normalen Umständen würde Sawyer einen Typ wie Isaac keines zweiten Blickes würdigen. Er ist zu nett, zu höflich, zu schüchtern – und damit das genaue Gegenteil von ihrem üblichen Beuteschema. Doch als sie mitbekommt, wie sich ein paar Mädchen über ihn lustig machen, kann sie nicht tatenlos zusehen. Kurzerhand tut sie so, als wäre sie sein Date, und küsst ihn leidenschaftlich. Isaac, der ziemlich überrumpelt ist, bittet sie daraufhin um Hilfe: Er will dringend seinen Ruf als Nerd loswerden. Die beiden schließen einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Doch aus dem Deal wird schnell mehr … (Source: Goodreads.com)

.

Der Einstieg in das Buch ging gleich einmal damit los, dass sich die beiden Hauptfigur küssen. Aber nicht, weil wir hier schon das Happyend haben, sondern weil Sawyer ganz einfach Mitleid mit dem überaus schüchternen, komisch gekleideten, nerdigen, rot werdenden Isaac hat, der von einer Gruppe Mädels verarscht wird. Wegen seiner Klamotten und weil er wie eine unschuldige Jungfrau wirkt. Sawyer ist das genaue Gegenteil von ihm, landet als Flucht schnell in Betten verschiedener One Night Stands und hat daher einen ziemlichen Ruf weg.

Zuerst und auch für längere Zeit passen die beiden überhaupt nicht zusammen. Oder sind ja gerade deswegen erst dieses dann doch passende Yin Yang Gespann. Denn während ihres Deals entwickelt sich eine Freundschaft und sogar mehr zwischen den beiden, verändert sie und fördert neue Seiten an ihnen zu tage. Generell mochte ich die Charaktere ganz gerne, nur war mir Isaac lange Zeit viel zu weich und es dauerte bei ihm ziemlich lange, bis ich mit ihm warm geworden bin. Auf der anderen Seite haben wir Sawyer, die dann wieder dieses klassische knallharte Mädchen war, dass sich selbst einredet, kein Glück verdient zu haben und alleine besser dran zu sein. Ganz konnten mich daher die Figuren nicht mitnehmen, dennoch zeigen sie im ganzen Verlauf auch andere Facetten, die mir gefallen haben.

Außerdem fand ich Isaacs Geschwister total süß und hier hatte Autorin die Nebenfiguren toll gezeichnet. Wenn es für mich mit Sawyer nur auch so gut geklappt hätte, wären es sicher 5 Punkte geworden, aber wie gesagt, mit ihr hatte ich immer wieder meine Probleme. *leider*

Gegen Ende hin fand ich auch das kleine Drama von ihr zu übertrieben dargestellt, genauso Isaacs Verhalten darauf und im Prinzip hat es dadurch das Buch nur in die Länge gezogen, bevor wir das zu erwartende Happyend bekommen haben.
Nun bin ich am Überlegen, ob ich auch die anderen beide vorherigem Teile lesen soll und hier sei gesagt, dass es sehr angenehm war, weil der dritte Teil ohne Probleme / ohne Vorwissen zu lesen war.  Gut gemacht. 😊

.

Die Personen am Cover passen perfekten zu den zwei Figuren. Nur ein wenig zu rosa ist mit die Farbe. 😉

.

Ein gutes, toll geschriebenes New Adult Buch, bei dem man genau das fürs Herz bekommt, was man erwartet. Trotz kleiner Mängel für mich beim Ende, etwas langwieriger Mittelteil und meiner Probleme mit Sawyer, eines der besseren Bücher in diesem Genre.

.

4 of 5 points – (Great, Great, Great)

.

Liebste Grüße


..

#1: Begin Again
#2: Trust Again
#3: Feel Again

.

.

Mona Kasten:
Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und ist dort auch immer noch zu Hause. Wenn sie ausnahmsweise mal nicht in der Uni sitzt (oder vielleicht gerade dann), denkt sie sich Geschichten aus, in denen junge Protagonisten große und kleine Probleme bewältigen müssen. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Die Autorin freut sich immer, von ihren Lesern auf Twitter zu hören (@MonaKasten). Weitere Informationen unter: monakasten.de.
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

[Rezension] Beautiful

German Cover

English Cover

..

‚Beautiful‘
von Christina Lauren

Beautiful Bastard # 5

Das Buch hier kaufen

 ..


Pippa ist frustriert von der Männerwelt und braucht dringend einen Tapetenwechsel. Ein Trip nach New York zu ihrer besten Freundin scheint genau das richtige zu sein, um auf andere Gedanken zu kommen. Doch typisch Pippa: Schon im Flugzeug lernt sie einen atemberaubend schönen Geschäftsmann kennen – und macht sich vor ihm im Champagnerrausch völlig lächerlich.

Jensen lebt für seine Arbeit. Für eine Frau ist in seinem durchgeplanten Tagesablauf kein Platz. Schon gar nicht für so eine verrückte, laute Frau wie diese Engländerin, die ihm ungefragt ihre Lebensgeschichte erzählt. Leider ist sie wahnsinnig sexy – und das Schicksal führt sie immer wieder so hartnäckig zusammen, dass Jensen irgendwann Zweifel kommen, ob er der Versuchung noch lange widerstehen kann … (Source: Goodreads.com)

.

Der Beginn des Buches hat mir richtig gut gefallen und obwohl ich lange Zeit mit dem männlichen Hauptcharakter Jensen nicht klargekommen bin, konnte mich die weibliche Hauptfigur Pippa gleich amüsieren und für sich gewinnen. Sie ist ein sehr impulsiver, leidenschaftlicher und witziger Mensch mit bunten Klamotten und ungefiltertem Mund. Damit das genaue Gegenteil von Jensen, dem sie zuerst in einem Flieger nach Boston begegnet. Dabei ist sie wegen Alkohol noch schlimmer als sonst und somit zu krass für den zurückhaltenden Workaholic Jensen. Aber statt die nervige Frau im Flieger nie wieder zu sehen, gehen die beißen überraschenderweise mit den gleichen Freunden auf eine zwei wöchige Wein Tour durch den Osten Amerikas. Dabei lernen sie sich nicht nur besser kennen, sondern auch zu sich selbst, um Seiten zu entdecken, die längst verloren geglaubt waren.

Ich mochte ganz gerne die Stimmung zwischen den sechs Freunden, wobei es eben zwei Pärchen und dann Pippa und Jensen als Anhang gab.  Recht viel getan hat sich ja ehrlich gesagt nicht in der Handlung und vorhersehbar war es auch. Aber wann ist es das nicht in solchen Büchern? 😉

Dafür war der Schreibstil ganz okay, wobei ich doch schon besseres gelesen habe, das irgendwie auch besser bei den Dialogen oder den Sexszenen gepasst hat. Hier war es nicht immer ganz rund, was aber nur meine Meinung ist.

Der Mittelteil mit der Anbandlung hat mir dann ganz gut und am besten gefallen. Nur leider war es gegen Ende hin zum großen Drama einfach nur arschig, wie Jensen sich verhalten hat und an Pippas Stelle hätte ich schon viel früher die Reißleine gezogen. Daher konnte ich wegen Jensens unterkühlter Art nicht so richtig mitfühlen und mich begeistert von der Geschichte mitnehmen lassen.
Dafür war es gut gemacht, dass man diesen Teil auch ohne Vorkenntnisse der anderen Bände lesen konnte. Aber durch das ganze Angeschmachte der anderen Figuren mit zig Babys konnte man sich zusammenreimen, wer schon davor seine Geschichte hatte.

Das Ende kam mir dann auch leider etwas zu rasch und kurz und hat mir persönlich weniger durch die Perspektivenwechsel zu den anderen Pärchen gegeben, weil ich diese ja noch nicht kenne. Zwar überlege ich, auch die restlichen Bände zu lesen, bin mir aber noch nicht sicher, ob ich so große Lust darauf habe. Das wird die Zeit später zeigen

Ein okay Cover, das auf alle Fälle die Business Attitüde von Jensen zeigt. Aber mir persönlich zu wenig romantisch ist.

.

Ein nettes, kurzes Buch für teilweise erheiternde Stunden auf dem Sofa und etwas fürs Herz, auch wenn ich nicht ganz mitgenommen wurde. Das große Wow hat leider gefehlt und auch Jensens Art war nicht ganz nach meinem Geschmack.

.

3 of 5 points – (I liked it)

.

Liebste Grüße


..

#1: Beautiful Bastard
#2: Beautiful Stranger
#3: Beautiful Player
#4: Beautiful Secret
#5: Beautiful

.

.

Christina Lauren:
Christina Lauren is the combined pen name of long-time writing partners/besties/soulmates/brain-twins Christina Hobbs and Lauren Billings. The coauthor duo writes both Young Adult and Adult Fiction, and together has produced fourteen New York Times bestselling novels. Their books have been translated into 31+ languages. (Some of these books have kissing. Some of these books have A LOT of kissing.)
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

und

.

[Rezension] Kate Daniels #9: Unheiliger Bund

German Cover

"

English Cover

.

.‚Unheiliger Bund‘
von Ilona Andrews

Kate Daniels / Stadt der Finsternis # 9

 ..


Die Söldnerin Kate Daniels und der ehemalige Herr der Bestien, Curran Lennart, wollen es wagen: Eine Heirat soll ihren Bund besiegeln. Doch ein Orakel hat geweissagt, dass Atlanta brennen wird und Curran für immer verloren ist, sollten die beiden sich vermählen. Die einzige Person, die Kate um Hilfe bitten könnte, ist jedoch schon lange tot. Die Zukunft sieht wirklich düster aus. Aber wann hatte Kate sich jemals unterkriegen lassen?
(Source: Goodreads.com)

.

Endlich haben wir hier den neunten Teil der Kate Daniels Reihe, auf den ich eine gefühlte Ewigkeit gewartet habe. Und mit mir haben sich wohl auch einige andere gefreut, weil wir nun auch endlich die Hochzeit bekommen haben, die schon lange angekündigt war. Aber nicht nur das, es wurde einiges mehr geboten und nach dem vorherigen Teil, der mich etwas enttäuscht und sich ein wenig wie ein Lückenbüßer angefühlt hat, haben wir hier wieder die Stimmung wie zuvor, die Action, die kecken Sprüche, die schrulligen und liebenswerten Charaktere – ein Haufen genialer Sonderlinge, die man lieben muss, –  ein wenig was fürs Herz und eine Prise Erotik. Wobei es beim letzten Punkt weit mehr hätte sein können. 😉

Die Geschichte dreht sich hauptsächlich darum, dass sich der Konflikt zwischen Kate und ihrem Vater Roland immer weiter zuspitzt,  egal ob er ihr Frieden versprochen hat oder nicht. Dabei wird sie von den Zukunftsvisionen des Orakels unterstützt, obwohl ihr diese immer wieder nur sagt, dass ihr Vater entweder bald Curran oder in einem Jahr ihren ungeborenen Sohn töten und Atlanta brennen wird. Sie hat keine Optionen, außer einen ganz verrückten Plan durch zuziehen. Und da wir alle Kate kennen, entscheidet sie sich für das Verrückte – so ist sie eben und dafür lieben wir sie. 😀

Ich will nicht zu viel verraten, aber es war wirklich toll und hätte gerne auch noch länger andauern können. Derek war wieder mehr dabei, genauso Julie oder Ascanio, die ich zusammen sowieso immer witzig finde. Außerdem mag ich Barabas total gerne und diese Änderung von Christopher war genial! Hier hoffe ich auch eine mega tolle Romanze, aber wir werden sehen, ob wir diese auch bekommen – kleine Andeutungen gibt es ja bereits *hehe*. Auch die neue Entwicklung mit Kates weiblicher Verwandtschaft und ein Blick in die Vergangenheit haben sich total richtig angefühlt und ich mag diese Entwicklung.  Toll!

Der einzige Wermutstropfen war wie zuvor, dass zu wenig sexy Szenen zwischen Kate und Curran gab, nur diese eine in der Wohnung *hach* und der letzte Satz im Buch. Und zwar deshalb, weil man es nun kaum erwarten kann, weiterzulesen! Das werden lange Monate bis zum nächsten Teil. Ich weiß nicht, wie ich sooo lange werde warten können. *heul*

 

Passend zur Reihe und wie immer mit einer starken Kate darauf. Das englische Cover gefällt mir hier wieder eindeutig besser.

.

Ein weiterer toller Teil in einer grandiosen, actiongeladenen, witzigen Urban Fantasyreihe mit liebenswert skurrilen Charakteren, die man lieben muss. Ich wurde erneut fast auf ganzer Linie überzeugt, nur hat mir ein wenig die Romanze gefehlt oder bzw. hat es zu wenig Quality Time zwischen den Liebenden gegeben.

 

4,5 of 5 points – (soo awesome!)

 

Liebste Grüße

.
.
.

#  1 : Ilona Andrews – Die Nacht der Magie
#  2: Ilona Andrews – Die dunkle Flut
#  3 : Ilona Andrews – Duell der Schatten
#  4 : Ilona Andrews – Magisches Blut
#  5 : Ilona Andrews – Ruf der Toten
#5,5: Ilona Andrews – Geheime Macht (Zwischenband zu Andrea & Raphael)
#  6 : Ilona Andrews – Tödliches Bündnis
#  7 : Ilona Andrews – Ein Feind aus alter Zeit
#  8 : Ilona Andrews – Ein neuer Morgen
#8,5: Ilona Andrews – Magic Stars (Kurzgeschichte zu Derek & Julie)
#  9 : Ilona Andrews – Unheiliger Bund
#9,5: Ilona Andrews – Iron & Magic (Hugh’s Kurzgeschichte)
# 10: Ilona Andrews – Magic Triumphs
.

.

.

(© goodreads)

Ilona Andrews:
Ilona Andrews is the pseudonym for a husband-and-wife writing team. Ilona is a native-born Russian and Gordon is a former communications sergeant in the U.S. Army. Contrary to popular belief, Gordon was never an intelligence officer with a license to kill, and Ilona was never the mysterious Russian spy who seduced him. They met in college, in English Composition 101, where Ilona got a better grade. (Source: goodreads.com)

Visit the Website »».

..

[Gast-Rezension] WandelTräume (Nadine)

.......

.

.
.

.

.

 

.

.

.

.

.

.

‚WandelTräume‘ von Isabella Mey

.

Was ist real und was nicht – dieser Frage muss sich auch die siebzehnjährige Lia stellen, nachdem sie sich gezwungen sieht, ihr geliebtes Frankfurt zu verlassen, um in einer Patchworkfamilie in der Provinz zu landen. Hier gefällt es ihr überhaupt nicht. Ihre Stiefschwester Nicole ist ihr zu zickig, der Stiefbruder Nino zu smart, die Nachbarin zu biestig und die Schule zu fremd.
Doch das Schicksal lässt es damit nicht auf sich beruhen, sondern katapultiert Lia in immer tiefere Abgründe. Schließlich bleibt ihr nichts anderes übrig, als Ninos Hilfe anzunehmen. Vielleicht ist er doch viel netter als gedacht?
Und dann sind da ja auch noch die WandelTräume, durch die sich für Lia fantastische Möglichkeiten ergeben.
Was es damit auf sich hat? Um das zu erfahren, lasst Euch entführen in eine Welt jenseits des Greifbaren.
Niemand hat mich gefragt, ob ich, Lia Schiller, die Heldin dieses Romans werden will. Genauso wenig wurde ich gefragt, ob ich von meinem geliebten Frankfurt am Main nach Waldshut am Hochrhein ziehen möchte.
Dennoch muss ich hier seit einem halben Jahr mein Dasein in einer Patchworkfamilie fristen, mit einer Stiefschwester, die ihren Ödipus-Komplex an meinem Vater auslebt und einem selbstverliebten Stiefbruder in meinem Alter. Ja, ich weiß genau, was Ihr denkt: Es ist doch immer dasselbe in diesen Romanen, erst können sie sich nicht ausstehen und am Ende verlieben sie sich doch! Aber auf so etwas habe ich überhaupt keine Lust. Dumm nur, dass man sich schlecht aus dem Weg gehen kann, wenn man zusammen lebt.
Und nachdem mein Vater während einer archäologischen Grabung ins Koma gefallen ist, kommt mein Stiefbruder durch Zufall hinter das Geheimnis der WandelTräume.
So bleibt mir nichts anderes übrig, als mit ihm zusammenzuarbeiten  (Source: Amazon.de)

.

Die ersten Seiten lassen und direkt in das Leben von Lia fallen. Patchworkfamilie mit italienisch temperamentvoller Mutter, kleiner pubertierender Schwester und Bruder im gleichen Alter und fernab von alter Schule und Freunden muss sich unsere Heldin durch ihren neuen Alltag schleppen.

Der Schreibstil und die Figuren wirken auf den ersten Seiten noch richtig charmant und spritzig, versprühen gelegentliche Schmunzler im Gesicht des Lesers und versprechen viel Potenzial.
Im Verlauf der Geschichte bleibt vieles aber eher oberflächlich und die Seiten zogen sich schleppender. Tiefere Charakterzüge werden nur relativ plump erklärt und man hat das Gefühl als ginge es ein wenig nach Baukastenprinzip bei den Erläuterungen und wie sie in die Geschichte eingebaut werden. Obgleich es szenisch sicherlich an den meisten Stellen gepasst hat, hat das einfache Anfügen der Erklärungen nicht ausgereicht um die Geschichte rund werden zu lassen.

Die Storyline als solches ist durchaus interessant und hat richtig gutes Potenzial. Allerdings sind die Spannungsspitzen eher schlecht gesetzt und man fühlt sich dadurch ein wenig gestört. Frei nach dem Motto 1 Schritt vor, 3 zurück. Das hat – mir zumindest – einiges an Interesse genommen.

Auch die bereits im Cover angedeutete Liebesgeschichte konnte mich nicht überzeugen und hätte noch ausgebauter werden müssen.  Vor allem am Anfang. Es wirkte schon ein wenig unglaubwürdig und hat sich meines Erachtens nicht wirklich entwickelt.

Das Ende des Buches soll, denke ich, eine Message enthalten, die allerdings auch eher oberflächlich eingebaut wurde.

Spoiler!

Um noch kurz ein wenig ins Detail zu gehen:

Warum fängt Nino ausgerechnet nach einem halben Jahr an Lia ganz toll zu finden und andersrum? Warum küsst sie ihn gleich und zieht ihn damit in den Wandeltraum? Warum flippt sie nicht mehr aus, das sie das kann, warum kann sie es überhaupt? Nur weil sie mehr wahrnimmt?!

Warum erzählt ihr Luna nicht mehr? Gerade bezogen auf die Message am Ende wäre es passend gewesen dahingehend vielleicht noch die ein oder andere Andeutung zu machen und es mehr in die Geschichte einzubauen? So kam die Lösung doch irgendwie aus der Luft gegriffen und fernab der eigentlichen Geschichte?!

Wieso um Himmelswillen braucht es dermaßen viele Wandelträume bis die Lösung da ist und die Handlung vorangeht? Und dann ist irgendwas „nicht schön anzusehen“ und schon ist die Flinte im Korn?!? Liebestolles Herumfliegen – mehrfach!- während der Vater im Koma liegt?! Das waren alles Dinge, die mir während des Lesens aufgestoßen sind und mir wirklich die Spannung bzw. das Interesse genommen haben.

.

Scheinbar junges Liebespaar, das zu einander findet, vor nächtlicher Sternenkulisse – sieht als solches toll aus. Ich hätte mir aber noch ein paar kleine Details mit Bezug zum Inhaltlichen gewünscht.
Es gibt zudem noch eine zweite Coverversion (rechts) – die ich wesentlich unpassender und auch nichtssagender finde als die erste.

.

Eine Autorin, die mit viel Fantasie und charakterauffälligen (Neben-)Figuren aufwarten kann, deren Geschichten allerdings in Länge oder viel eher Tiefe noch ausbaufähig sind. Ich denke, ich versuche mich vielleicht später nochmal an einer anderen Story aus ihrer Feder.

.

2 of 5 points – (read at own risk)

...

Vielen Dank für diese Gastrezension von:

..


.
.

.

Isabella Mey:
Ich bin nicht mit dem Stift in der Hand geboren, habe nicht schon als Kind Geschichten geschrieben und auch nicht Germanistik studiert!
Und dennoch sprühe ich vor Fantasie, die mich nicht ruhen lässt, immer neue Ideen in Worte zu fassen. Ich habe viel von der Welt gesehen, extreme Höhen und Tiefen durchlebt, betrachte den Menschen aus unterschiedlichen Perspektiven, was mir hilft, meinen Charakteren Charakter zu verleihen.
Keiner meiner Romane entsteht jedoch nur um des Schreibens willen, sondern um meine Leser auf eine wundersame Reise zu schicken, bei der sie fremde Welten entdecken, mitleiden, mitlachen und mitfiebern können.
Meine Bücher sollen Euch vor allem Freude bringen und manchmal vielleicht auch ein bisschen zum Nachdenken anregen.  (Source: amazon.de)

.

[Rezension] Kalte Nächte, Warme Herzen

German Cover

English Cover

..

‚Kalte Nächte, Warme Herzen‘
von Sarina Bowen

Gravity # 1

Das Buch hier kaufen

 ..


Er kann sie nicht haben. Und er kann niemandem sagen wieso.

Ski Champion Dane „Danger“ Hollister geht keine Beziehungen ein, seine Gründe dafür hält er allerdings geheim. Der Fluch, den er von seiner Mutter geerbt hat, wird ihn irgendwann alles kosten: Seinen Platz im olympischen Ski Team, seine Sponsoren und seine Fähigkeit, in Höchstgeschwindigkeit einen Berg runter zu rasen.

Country Girl wider Willen, Willow Reade, trifft Dane durch puren Zufall. Ihr ins Schleudern geratener Pick-up Truck drängt ihn während eines Schneesturms von der Straße. Während sie gemeinsam über Nacht in seinem Jeep gestrandet sind, kommen sich die beiden einsamsten Menschen in Vermont näher, als sie gedacht hätten.

Und doch kann keiner von beiden absehen, wie sehr ihr kleines Zusammentreffen nicht nur Danes erschreckendes Geheimnis gefährdet, sondern auch Willows vorläufigen Frieden, den sie mit sich und ihren Entscheidungen geschlossen hat. Nur gegenseitiges Vertrauen und Verstehen kann ihren Schmerz beenden und ihnen eine hart erkämpfte Chance auf Liebe bringen.
(Source: Goodreads.com)

.

Eigentlich habe ich mich auf das Buch gefreut, da ich bereits die HIM Reihe und den ersten Teil der Bittersweet Reihe der Autorin kenne. Leider konnte mich dieses hier am wenigsten überzeugen und natürlich musste ich gleich nachforschen, woran das womöglich liegen könnte. Dabei habe ich festgestellt, dass das hier eines ihrer ersten Bücher war und jetzt erst übersetzt wurde. Daher liegt es vielleicht daran.

Denn im Verglich zu Bowens anderen Werken ist das hier schon fast lieblos geschrieben und mM auch zu kurz ohne Highlights und auch sehr berechenbar. Wir lernen zuerst die Hauptfigur Willow kennen, bei der in den letzten Jahren mit Männern usw. einiges schiefgelaufen ist. Ein kleiner Pechvogel, wenn man so will. Im Schneegestöber mitten in der Pampa von Vermont fährt sie in den Graben und verursacht damit auch, dass ein zweiter Wagen von der Schneefahrbahn abkommt. Dieser wird von dem heißen Dane gefahren. Während sie auf den Schneepflug warten, kommt es im Auto zu einer heißen Nacht. Um sich warm zu halten, versteht sich. 😉

Diese Begegnung hat später, als sie noch einmal aufeinanderstoßen und ein weiteres Mal unbedacht Sex haben, ziemlich weitreichende Folgen. Sofort wusste man bei dieser ‚Sache‘ was daraus passieren wird und ich fand es einfach nur abgedroschen und vorhersehbar hoch 10. Außerdem total unrealistisch, da ich ‚damit‘ Erfahrung habe und das eigentlich nicht so leicht und schnell geht – das dauert meistens länger und benötigt mehrere ‚Versuche‘. 😉 So viel dazu. Aber dieses Thema reg mich IMMER auf, weil das in jedes Mal in dieser selben Art in solchen Büchern vorkommt. Unglaublich *grml*

Außerdem konnte ich außer mit Willow mit niemanden in dem Buch mitfühlen und ich mochte auch nicht die langen Zeitsprünge von einem Kapitel zum nächsten. Irgendwie fehlte dadurch eben sehr die Nähe zu den Charakteren und Verbundenheit. Dane war mir sowieso die meiste Zeit unsympathisch, da er sich wie ein Arsch benommen hat, egal wie sein Geheimnis war (das eh total offensichtlich gewesen ist) und tja, es war wohl einfach nicht mein Buch. Da hat es auch das kitschige puderrosa-Zuckerl-Ende nicht mehr herausgerissen oder mich mit der Geschichte/ Charaktere versöhnlich stimmen.

Dennoch hatte es zweitweise auch seine netten und sexy Momente und wie gesagt, Willow konnte ich doch ganz gut leiden. Trotzdem konnte das Buch bei weitem nicht mit Bowens anderen Büchern mithalten, aber da es ihr Erstlingswerk damals war, bin ich in der Bewertung mit 2,5 Punkten etwas nachsichtiger.

.

Das deutsche Cover gefällt mir gut und passt auch zu den Figuren, wie sie im Buch beschrieben wurden.

.

Ein etwas schlechteres Buch als alles, was man bisher von Bowen gewöhnt ist, aber da es ihr Debütroman war, bin ich nachsichtiger mit der Handlung, wie auch mit den Charakteren, die nicht auf voller Länge bei mir punkten konnten. Kein Must-Read, aber durch die Kürze schnell weg zu lesen.

.

2,5 of 5 points – (it was okay)

.

Liebste Grüße


..

#1: Sarina Bowen – Kalte Nächte, Warme Herzen
#2: Sarina Bowen – Harter Fall, Weiche Landung
#3: Sarina Bowen – Shooting for the Stars

.

.

Sarina Bowen:
Sarina Bowen is the USA Today bestselling author of steamy, angsty Contemporary Romance and New Adult fiction. She lives in the wilds of New England.
She is the author of The Ivy Years, an award-winning series set amid the hockey team at an elite Connecticut college. Also, the The Gravity series.
With Elle Kennedy, Sarina is the author of the RITA award winning HIM, and its sequel, US.
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Die Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Piranhapudel

Ein Büchertagebuch

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

Bianca Iosivoni

| Autorin |

AnjaIsReading

Schnuffelrudel's bookshelves

booksmiacara

Bücher, Filme, Serien und mehr ...

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Nina C. Hasse

Schreiben ist Tanzen mit Worten.

Write like a machine - Blog von Katharina V. Haderer

"Wer schreibt, will auch gelesen werden." - www.katharinavhaderer.com

Mirjam H. Hüberli

Schreibatelier & Kunstwerkstatt