Blog-Archive

[Rezension] Zsadist & Bella (Mondspur & Dunkles Erwachen)

German Cover

"

English Cover

.

 

 

‚Zsadist & Bella‘
(‚Mondspur‘ + ‚Dunkles Erwachen‘)

von J. R. Ward

(Lover Awakened)

Black Dagger Brotherhood # 3

 

Einst hat Phury seinen Zwillingsbruder Zsadist aus grausamer Gefangenschaft befreit. Doch obwohl seitdem mehr als ein Jahrhundert vergangen ist, heilen Zs Wunden nicht. Gezeichnet an Körper und Seele ist er wohl der düsterste und unheimlichste Krieger der Bruderschaft der BLACK DAGGER. Erst als er die schöne Aristokratin Bella trifft, die sich zu ihm hingezogen fühlt, erwacht in Zsadist plötzlich wieder ein Gefühl, das er längst für begraben hielt: Hoffnung. Doch auch sein Zwilling Phury, der in einem selbstauferlegten Zölibat lebt, zeigt Interesse an Bella. Als die junge Vampirin von der Gesellschaft der Lesser entführt wird, müssen die beiden Brüder ihre Schwierigkeiten überwinden und gemeinsam alles daransetzen, die Frau zu retten, die sie lieben …
(Quelle: Goodreads.com)

Erster Satz: „Verflucht noch mal, Zsadist! Lass den Scheiß …“, Phurys Stimme übertönte nur mit Mühe das Geräusch des Aufpralls vor ihnen.‘

Letzter Satz: ‚Über den Narben standen zwei Namen in der Alten Sprache auf seiner Haut, einer über dem anderen. ‚

.


Und wieder darf ich eine Rezi zu einem wiederholten re-read schreiben! Aber ernsthaft, die Reihe ist so gut, die werde ich auch in 30/ 40 Jahren noch re-readen! 😀 
Wie auch in den ersten zwei Büchern, ist es mir hier wieder genauso ergangen, dass ich von den ersten Seiten an wie gefesselt vor dem Buch saß und nicht anderes tun konnte, als zu lesen, lesen, LESEN!! Der Schreibstil von Ward ist wie immer flüssig, leicht und angenehm zu lesen.

Die Story beginnt beinahe genau dort, wo das vorherige Buch geendet hat und zeigt die trostlose Suche nach Bella. Außerdem führt Zsadists einen seinen aussichtslosen Kampf, sie doch noch leben zu finden, vor Augen, sowie seine krankhaften, brutalen Ausbrüche. Doch schon bald bemerkt man, dass Zsadist nicht nur ein seelenloser, brutaler Schläger ist, sondern viel mehr hinter ihm steckt, als er selber weiß oder wahr haben möchte.
Gemeinsam mit Bella und Zsadist macht sich der Leser auf eine Reise in seine Vergangenheit und wieder zurück in die Gegenwart, um die Hintergründe zu erfahren, wie er zu dem geworden ist, der er heute ist. Und dass es vielleicht doch noch Erlösung für ihn gibt, er nicht verdammt ist, wie er selbst immer geglaubt hat.

Die ganze Zeit über gefiel es mir außerordentlich gut, wie geduldig Bella mit ihm umgeht und ihn immer wieder aus der Reserve lockt und ihn somit zwingt, sich mit seiner eigenen Vergangenheit, wie auch seinen jetzigen Gefühlen und Gedanken, zu beschäftigen. Die Geschichte von Zsadist und Bella war eine Achterbahnfahrt der Gefühle und ein wilder Ritt, bei dem man nie wusste, wohin man gelangt. Ward hat einen fantastische Welt und Story geschaffen, die einem bewegt und nicht ruhig sitzen lässt. Sie hat nicht nur eine ‚schwarz/weiße‘ Geschichte präsentiert, sondern eine mit verschiedenen grauen Unterschattierungen, welche uns gezeigt hat, dass alles einen Grund und jeder sein eigenes Schicksal zu tragen hat, aber daraus selber entscheiden kann, was er damit macht.

Dies hat sie uns nicht nur bei Zsadist und Bella gezeigt, sondern so erging es auch John Matthew, Phury oder Thor und alle müssen selber entscheiden, ob sie an ihren Schicksalsschlägen zerbrechen und zugrunde oder gestärkt daraus hervor gehen.
Wo wir auch gleich bei den anderen Charakteren wären, die auch hier wieder eine entscheidende Rolle spielten und die Handlung abwechslungsreich und vielfältig gemacht haben. Ich finde es verblüffend, wie Ward es schafft mehrere Handlungsstränge nebeneinander herzuführen, die sich aber am Ende immer mehr verdichten und zu einem Ende führen. Wobei der rote Faden der Geschichte, der Kampf zwischen den Lessern und den Vampiren, immer wieder neue Kreise und Bögen zieht und NIE langweilig wird. Ich bin vom ersten Kapitel an, seit dem ersten Teil ein Fan dieser Serie und es ist ein absolut süchtig machender Lesestoff, der nicht nur durch seine Erotikpassagen außergewöhnlich ist, sondern auch durch die spannende, nie langweilig werdende Hauptgeschichte, bestückt mit einprägsamen, unterschiedlichen Charakteren, die man einfach ins Herz schließen muss (durch ihrer harten Schale – Machonummer – aber weichen Kern und ‚reinem Herzen‘.)

Einfach nur schön und eine tolle Unterhaltung mit Happy End. Das sind genau die Bücher, warum ich gerne lese und mich in eine andere Welt entführen lasse. *hach*schmacht* ♥ ♥ ♥

EDIT + Bonusmaterial: Das ist meiner Meinung nach wie immer nicht der Grund, warum man dieses Buch/ diese neue Edition haben muss, sondern weil man als Fan die Bücher in dem neuen, schicken Design gesammelt in einem Buch haben möchte. Ich finde sie einfach soo toll und hoffe, dass ALLE Bücher in der gleichen Edition rauskommen! 🙂

.


Soo schön und schick wie auch die ersten beiden Bände. Hach, bin ich froh über das neue Design/ die neue Edition.

.


Ein ‚must-read‘ für alle BDB Fans, aber auch für alle jene, die sich aufgrund der vielen Buchteile noch nicht an diese Serie herangetraut haben. Es ist wirklich Lesematerial der Extraklasse und ihr werdet es nicht bereuen! Also bitte, bitte holt euch die Bücher… besonders jetzt, wenn es die deuschen Bänder gesammelt in einem Buch mit diesem wunderschönen Design gibt! 🙂

.

5 of 5 points (I LOVED it – buy it!)

.

(© Ward)

Vampire waren Tiere, trotz all ihrer Ähnlichkeit mit den Menschen. Sie gingen aufrecht, konnten reden und waren fähig zu logischem Denken, aber im Grunde waren sie Tiere. Deshalb gab es einige Instinkte, die selbst das klügste Gehirn nicht außer Kraft setzen konnte.
.

Z rieb sich die Augen. „Du bist ziemlich hässlich ohne all die Haare, weißt du das?“
„Soll das bedeuten, du lässt dir dein Haupthaar jetzt wachsen?“
„Auf keinen Fall. Meine Tage als Schönheitskönigin sind vorbei.“
.

Zsadist: “I was dead until you found me, though I breathed. I was sightless, though I could see. And then you came…and I was awakened.”

.

..Liebste Grüße

.

..

# 1: J. R. Ward – Entflammt: Wrath & Beth (Nachtjagd & Blutopfer) »»
# 2: J. R. Ward – Rhage & Mary (Ewige Liebe & Bruderkrieg) »»
# 3: J. R. Ward – Zsadist & Bella (Mondspur & Dunkles Erwachen) »»
# 4: J. R. Ward – Butch & Marissa (Menschenkind & Vampirherz) »»
# 5: J. R. Ward – Seelenjäger & Todesfluch (Lover Unbound) »»
# 6: J. R. Ward – Blutlinien & Vampirträume (Lover Enshrined) »»
#6.5: J. R. Ward –BDB – An Insider’s Guide »»
# 7: J. R. Ward – Racheengel & Blinder König (Lover Avagened) »»
# 8: J. R. Ward – Vampirseele & Mondschwur (Lover Mine) »»
# 9: J. R. Ward – Vampirschwur & Nachtsseele (Lover Unleashed) »»
#10: J. R. Ward – Liebesmond & Schattentraum (Lover Reborn) »»
#11: J.R. Ward – Seelenprinz & Sohn der Dunkelheit (Lover at Last) »»
#12: J. R. Ward – The King »»
#13: J.R. Ward – The Shadows

.

copyright: jrward.com

J. R. Ward:
J.R. Ward is a #1 New York Times and USAToday Best Selling author of erotic paranormal romance. She lives in the south with her incredibly supportive husband and her beloved golden retriever. After graduating from law school, she began working in healthcare in Boston and spent many years as Chief of Staff of one of the premier academic medical centers in the nation. Writing has always been her passion and her idea of heaven is a whole day of nothing but her computer, her dog and her coffee pot.  (Source: jrward.com)

Visit her Website »»

.

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

© Weltbild

.

[Rezension] Schattenwandler: Jacob #1

English Cover

German Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

‚Jacob‘ by Jaquelyn Frank

Schattenwandler # 1
...

Inhaltsangabe:
Seit Anbeginn der Zeit gibt es die dämonischen Schattenwandler. Die Liebe zu Sterblichen ist ihnen verboten. Ein Mann wacht darüber, dass dieses Gesetz eingehalten wird: Jacob. Siebenhundert Jahre widerstand er jeglicher Versuchung, richtete zahllose Schattenwandler, die sich bei Vollmond ihren dunklen Trieben hingaben. Doch als er die schöne Isabella rettet, flammt eine Leidenschaft in ihm auf, die er nie zuvor kannte. Und nun ist es Jacob selbst, der das eherne Gesetz der Schattenwandler bricht. (Source: Goodreads.com)

Meine Gedanken zum Buch:
Ich mag Urban Fantasy, Paranormal Romance für Erwachsene und auch Wesen mit einzigartigen Fähigkeiten, also dürfte man auch meinen, dass dieses Buch perfekt nach meinem Geschmack wäre. Tja, leider hat diese Kombination nun zum ersten Mal nicht funktioniert.

Die größte Schuld daran, gebe ich der Schreibweise der Autorin und den Charakteren. Und vor allem diesem ständige Wechsel der Sichtweise, der nicht von Kapitel zu Kapitel vonstatten ging, sondern Absatzweise und auch total schnell und ohne Logik passierte, dass ich zuerst total verwirrt war. Dies besserte sich zwar nach einigen Kapiteln, nachdem ich etwas reingekommen bin, aber es war für mich immer noch sehr störend.

Neben diesen Faktoren, war – wie schon erwähnt – generell die Schreibweise von Frank etwas seltsam und außerdem hat sie sehr, sehr, sehr, sehr viele (ihr sehr was ich meine^^) – Wortwiederholungen verwendet, was in einem veröffentlichten Buch einfach nicht passieren darf.
Noch dazu schmeißt sie mit Adjektiven um sich, wie bei einem Ausverkauf und als Leser, wird man geradezu von ihnen erschlagen, sodass alles zu aufgebauscht, zu viel und zu nervig ist – beziehungsweise sogar ins Lächerliche gezogen wird. Daher hat die Autorin meiner Meinung nach, überhaupt kein Gefühl dafür, wenn es genug ist.
Außerdem waren diese ständigen Wiederholungen und Beschreibungen sehr auf das Äußerliche und auf die ‚zum Sabbern animierenden‘ Körperteile beschränkt. Was bei mir aber nicht erotisch ankam, sondern mich fast zum Lachen gebracht hätten. Ehrlich gesagt, sind im Gegensatz dazu manche Jugendbücher prickelnder, die weniger ‚zeigen‘, aber bei denen man dafür mit dem Herzen dabei ist. Bei diesen zwei Figuren hier, war es mir egal, wie sie es und was sie treiben – sie berührten mit nicht, keine Spur.

Wo wir beim zweiten großen Problem wären, dass ich beim Lesen hatte – und zwar mit den Charakteren, die zwar anfänglich interessant wirkten und mich dazu animierten weiterzulesen, aber das änderte sich bald rasant.
Jacob ist ein primitiver Macho-Kerl, der es nicht einmal aushält, wenn ein anderer Mann seine Bella anfasst, obwohl diese verletzt ist, und der andere sie heilen möchte. Noch dazu die Namen? Wie kann man nach Twilight die Figuren Bella und Jacob nennen? Aber egal – kommen wir zu Isabella, oder wie Jacob sie liebevoll nennt, auch ‚Bella‘. *Augen verdreh*
Sie ist zu Beginn sympathisch und wirkt auch nett und echt, aber dieser Eindruck verliert sich nach der ersten Kampfszene, bzw. bei der ersten Erotikszene im Buch, in der sie in einem fremden Schloss aufwacht, sich nicht wundert, dass sie nur mehr ein Hemd trägt – ein fremdes Männerhemd. Sie damit hinunter stolziert wie in ‚billigen Filmen‘ und dort auf den heißen Jacob trifft, der ihr im Kampf zur Seite gestanden hat. Aber anstatt über alles übersinnliche zu reden oder Erklärungen zu fordern – ich wäre schon sehr neugierig oder verängstigt, wenn ich gerade vorher ein Monster getötet hätte, von dem ich noch nicht einmal wusste, dass es sie gibt und mich fast umgebracht hätten, aber gut – Nein, Bella steht über diesen Dingen und ist für Jacob die Verführung in Person und sie haben statt aufklärender Gespräche, einfach Mal fast eine heiße Nummer, … wenn man es so nennen kann. Ich musste eher mit dem Kopf schütteln.

Tut mir leid, klingt ja nicht ganz nett, aber ich habe die ganze Geschichte über keine Verbindung zu den Figuren bekommen und dieses ewige hin und her schmachten, ohne Grund, schon vom ersten Abend an und immer nur auf die Äußerlichkeiten bezogen, war äußert nervig. Sollte man sich nicht vorher etwas kennenlernen, auch den Charakter einer Person erfahren, bevor man sich verlieben kann? Oder ist das nur in ‚meiner Welt‘ so? Wie kann man sowieso davon reden, wenn man quasi nichts voneinander weiß und nur weil der andere nicht hässlich ist und gut aussieht – geht es denn noch oberflächlicher? *seufz*
Also ich präferiere eindeutig Bücher, in denen sich die Freundschaft und später die Beziehung langsam entwickelt – was ja hier eindeutig nicht der Fall war!

German Cover:
Das Bild ist ein wahrer Hingucker und ich glaube deswegen habe ich mich auch sehr auf das Buch gefreut. Ich finde es generell immer gut, wenn man nicht das ganze Gesicht sieht, um seine eigene Fantasie spielen zu lassen.

All in all:
Schade um das Buch, denn die Grundidee mit den Dämonen, die den verschiedenen Elementen zugeteilt werden, mit unterschiedlichen Fähigkeiten ausgestattet, wäre interessant gewesen. Aber da aus der eigentlichen guten Idee, keine gute Umsetzung wurde, werde ich diese Reihe nicht fortsetzen und mich anderen Autoren widmen, die wissen was sie tun.

Rating:
2 of 5 points – (Read at own risk)

.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an:

Egmont Lyx

..

.Serienreihenfolge:

# 1: Jacquelyn Frank – Jacob »»
# 2: Jacquelyn Frank – Gideon
# 3: Jacquelyn Frank – Elijah
# 4: Jacquelyn Frank – Damien
# 5: Jacquelyn Frank – Noah
# 6: Jacquelyn Frank – Adam.

.

(© goodreads)

About the author –
Jacquelyn Frank:
She lives in Asheville NC and has written a book…or two…or is it ten?
(Source: goodreads.com)

Visit the Website »»

#

..

.

BFF: Bookish Funny Friday # 13

.

weekly meme hosted by martinabookaholic

BFF: Bookish Funny Friday is a weekly meme hosted by my blog and it’s there to add some more fun and amusing contents in the blogs. Of course these posts or rather the pictures should deal with books or their stories or their film adaptions.
If you want to join this meme or if you want to know more about it, just follow this »LINK!

BFF: Bookish Funny Friday ist ein wöchentliches Event welches auf meinem Blog gehosted wird und es ist da, um ein bisschen mehr Spaß und lustige Beiträge in die Blogs einzubauen. Natürlich sollten diese Beiträge bzw. eher die Bilder mit Büchern oder deren Geschichten oder Verfilmungen zu tun haben.
Wenn ihr mitmachen möchtet und wissen wollt worum es genau geht, dann folgt einfach diesem »LINK!

.

My theme today/ Mein heutiges Thema:

‚Twilight‘ by Stephenie Meyer

I know – I’ve already posted a lot of Twiligh pictures for this theme, but they are all soo funny and at this one I just could stop laughing!*lmao*

Ich weiß – ich habe bereits viele Twilight Bilder für dieses theme gepostet, aber die sind alle soo witzig und bei diesem hier konnte ich einfach nicht mehr zu lachen aufhören! *lol*

.

.

BFF: Bookish Funny Friday # 2

.

weekly meme hosted by martinabookaholic

BFF: Bookish Funny Friday is a weekly meme hosted by my blog and it’s there to add some more fun and amusing contents in the blogs. Of course these posts or rather the pictures should deal with books or their stories or their film adaptions.
If you want to join this meme or if you want to know more about it, just follow this »LINK!

BFF: Bookish Funny Friday ist ein wöchentliches Event welches auf meinem Blog gehosted wird und es ist da, um ein bisschen mehr Spaß und lustige Beiträge in die Blogs einzubauen. Natürlich sollten diese Beiträge bzw. eher die Bilder mit Büchern oder deren Geschichten oder Verfilmungen zu tun haben.
Wenn ihr mitmachen möchtet und wissen wollt worum es genau geht, dann folgt einfach diesem »LINK!

.

My theme today/ Mein heutiges Thema:

TWILIGHT by Stephenie Meyer

*lmao* I always have to love so much when I see this picture and read the text underneath. I really liked the Twilight books when I’ve read them some years ago, but I’m not sure how I would think about them if I would read them now. The books have many things in it which should disturb me and also the plot isn’t that extraordinary, but I still have to confess that they have something that just make you sigh. And though I really liked the books, I also love the jokes about the twilight books and you can be sure that you’ll see more of them in the future at the BFF. 😉

Haha *lach*, ich muss jedes Mal so lachen, wenn ich dieses Bild sehe und den dazu gehörigen Text darunter lese. Ich habe die Twilight Bücher damals, als ich sie vor einigen Jahren gelesen habe, sehr gerne gemocht, aber ich bin mir nicht ganz sicher, wie ich nun über sie denken würde, wenn ich sie jetzt lesen müsste. Die Bücher haben Dinge enthalten, die mich eigentlich stören sollten und auch die Handlung ist nicht besonders außergewöhnlich, aber dennoch muss ich zugeben, dass sie irgendetwas haben, das einen seufzen lässt. Und auch wenn ich die Bücher wirklich gemocht habe, liebe ich trotzdem Witze über die Twilight Bücher und deshalb könnt ihr sicher sein, dass ihr in Zukunft beim BFF noch mehr davon sehen werdet. 😉

.

*haha* xD

.

.

C*: Black Dagger Brothers

.

.

My favorite Brothers in this series:

1. Vishous
2. John Matthew
3. Zsadist
4. Tohr
5. Rehvenge
6. Blay & Qhuinn
7. Wrath

.

.

.

Name: Vishous

Nickname: V

From the book series: Black Dagger Brotherhood by J. R. Ward (» Website)

His Book: Lover Unbound (Seelenjäger & Todesfluch)

Nature:
Vampire, a Brother of the Black Daggers (till 1739)

Age: 304 years

About:
Ruthless and brilliant, Vishous, son of the Bloodletter, possesses a destructive curse and a frightening ability to see the future. As a pretrans growing up in his father’s war camp he was tormented and abused. As a member of the Brotherhood, he has no interest in love or emotion, only the battle with the Lessening Society. (Source: Goodreads.com)

Best Friend: Butch, Rhage (love-hate)

His Shellan: Dr. Jane Whitcomb

.

.

.

Quote:

V: “Take off your coat.“
Jane: „Excuse me?“
V: „Take it off.“
Jane: „No.“
V: „I want it off.“
Jane: „Then I suggest you hold your breath. Won’t affect me in the slightest, but at least the suffocation will help pass the time for you.  (*lmao* ^^)
(Lover Unbound)

.

.

Quote:

V: „She was staying. A little longer.
V smiled to himself. So this was what winning the lottery felt like.“

.

(© goodreads)

.

Quote:

Jane (about V): „Terrific. A bisexual dominant vampire with kidnapping expertise.“

.

Now some pics with Jane:

.

Quote:

V: „Praying’s not going to help. Too late for that, Jane … I gave you a chance to have it on your terms. Now we’ll do this on mine.“

.

._____________________________________________________

.

.

copyright: Jed Hill

.

Name: John Matthew

Nickname: John

From the book series: Black Dagger Brotherhood by J. R. Ward (» Website)
His Book: Lover Mine (Vampirseele & Mondschwur)

Nature:
Vampire, lives in the house of the Black Daggers

About:
John Matthew has come a long way since he was found living among humans, his vampire nature unknown. Taken in by The Brotherhood, no one could guess what his true history was-or his true identity. (Source: Goodreads.com)

Best Friend: Blay and Qhuinn

His Shellan: Xhex

.

Quote:

Xhex: „Slipping in the side door to the VIP section , she scanned the crowd , well aware that she was looking for one male in particular.
And he was there.
Fucking John Matthew.“  (Lover Avenged).

.

.

John on the American Hardcover of ‚Lover Mine‘:

(© goodreads)

.

Quotes:

John: „Some things are destined to be — it just takes us a couple of tries
to get there.“ (Lover Mine)

.

John & Xhex: And it was funny. The silence of him had a bizarre effect on her. Normally, she was the quiet one in situations, preferring to keep her own council and not share her thoughts on anything. But with John’s mute presence, she felt curiously compelled to talk.
I’m stuffed,“ she said, lying back against the pillows. As he cocked a brow and lifted the last Danish, she shook her head. „God…no. I couldn’t manage another thing.
And it was only then that he began to eat.
You waited for me ?“ she said, frowning. When he ducked her gaze and shrugged, she cursed softly.
„You didn’t have to.“
Another shrug. As she watched him, she murmured, „You have beautiful table manners.“
His blush was the color of Valentine’s Day and she had to tell her heart to calm the fuck down as it started to beat fast. (Lover Mine)

.

The German Cover:

copyright: Heyne

.

Quote:

Xhex: „No, you’ve got it all wrong, John.“
Reading his emotions, she shook her head.
„You’re not half the male you could be because of what was done to you. You’re twice what anyone else is because you survived.“ (Lover Mine)


.

Now some pics of John and Xhex:

copyright: skydominic.deviantart.com

.

Quote:

John thinking about Xhex: John leaned in and pressed his lips to hers; then he stretched out beside her. His body was exhausted but, his heart was alive with a joy so pure it was like the sunlight he didn’t get to see anymore: He was a mute-ass motherfucker with a nasty past and a night job that involved fighting evil and slaughtering the undead. And in spite of all that…he’d gotten the girl.
(Lover Mine)

.

copyright: bluehybun.deviantart.com

.

__________________________________________________

.

.

.

.

Name: Zsadist

Nickname: Z

From the book series: Black Dagger Brotherhood by J. R. Ward (» Website)
His Book: Lover Awakened (Mondspur & Dunkles Erwachen)

Age: 230 years

Nature:
Vampire, a member of the Black Dagger Brotherhood (till 1932)

About:
A former blood slave, the vampire Zsadist still bears the scars from a past filled with suffering and humiliation. Renowned for his unquenchable fury and sinister deeds, he is a savage feared by humans and vampires alike. Anger is his only companion, and terror is his only passion—until he rescues a beautiful aristocrat from the evil Lessening Society.  (Source: Goodreads.com)

Best Friend: Phury, Wrath

His Shellan: Bella
Their Child: Nalla

.Quote:

Bella & Z: „What happened to you?“ she asked.
„I got hit in the side.“
„With what?“
„A knife.
(Lover Awakened)

.

More of Zsadist:

(© goodreads)

.

Quote:

Z: „He knew he was being overbearing as hell, but he couldn’t help it. He was a bonded male. With his pregnant female. There were few things on the planet more aggressive or dangerous. And those bastards were called hurricanes and tornadoes.“ (Lover Awakened)

.

And one picture with him and Bella:

.

Quote:

Z: „I was dead until you found me, though I breathed. I was sightless, though I could see. And then you came…and I was awakened.“
(Lover Awakened)

.

And one picture with him and Bella:

.

.

______________________________________________________

.

.

.

.

Name: Rehvenge

Nickname: Rehv

From the book series: Black Dagger Brotherhood by J. R. Ward (» Website)
His Book: Lover Avanged (Racheengel & Blinder König)

Nature:
Vampire, a friend of the Black Daggers. Brother of Bella – Zsadist’s Shellan.

About:
Caldwell, New York, has long been the battleground for the vampires and their enemies, the Lessening Society. It’s also where Rehvenge has staked out his turf as a drug lord and owner of a notorious night club that caters to the rich and heavily armed.

Rehvenge has always kept his distance from the Brotherhood-even though his sister is married to a member, for he harbors a deadly secret that could make him a huge liability in their war against the lessers. As plots within and outside of the Brotherhood threaten to reveal the truth about Rehvenge, he turns to the only source of light in his darkening world, Ehlena, a vampire untouched by the corruption that has its hold on him-and the only thing standing between him and eternal destruction. (Source: Goodreads.com)

Best Friend: Trez, Xhex

His Shellan: Ehlena

.

Quote:

Ehlena: „She was glad she didn’t know where it would take her. Because sometimes the only thing that
got you through hell was that you were in too deep to pull out.“
(Lover Avenged)

.

More of Rhev:

.

Quote:

Rhev: „This was why people got mated, Rehv suddenly thought. Fuck the sex and the social position. If they were smart, they did it to make a house that had no walls and an invisible roof and a floor that no could walk on-and yet the structure was a shelter no storm could blow down, no match could torch up, no passage of years could degrade.
That was when it hit him. A mated bond like that helped you through shit nights like this.“
(Lover Avenged).

.

Rhev togehter with Ehlena:

..

Quote:

Rhev to Ehlena: „No matter what you wear… to me, you will always have diamonds on the soles of your shoes.“
(Lover Avenged)

_________________________________________

.

.

(© goodreads)

.

Name: Tohrment

Nickname: Tohr

From the book series: Black Dagger Brotherhood by J. R. Ward (» Website)
His Book: Lover Reborn

Nature:
Vampire, a Brother of the Black Daggers

About:
Now back in the Brotherhood – and unrecognisable as the vampire leader he once was – Tohrment is physically emaciated and heartbroken beyond despair. When he begins to see his beloved in his dreams – trapped in a cold, isolating netherworld – Tohr turns to a self-serving fallen angel in hopes of saving the one he has lost. When he’s told he must learn to love another to free his former mate, Tohr knows they are all doomed . . .
Except then a female with a shadowed history begins to get through to him. Against the backdrop of the raging war with the lessers, and with a new clan of vampires vying for the Blind King’s throne, Tohr struggles between the buried past, and a very hot, passion-filled future . . . but can his heart let go and set all of them free? (Source: Goodreads.com)

Best Friend: Wrath (Darius, already dead)

First Love/ Shellan: Wellsie (dead)

His Shellan now: No’One (Autumn, later in the book of Lover Reborn)

Quote:
Tohr (thinking): „Nobody wanted to frontline on the network news, the papers, the magazines. This down-low tenet was the single thing that the enemy and the Black Dagger Brotherhood agreed upon, the only deference that was given by both sides. So, yeah, the slayers could say … target your pregnant shellan, shoot her in the face, and leave her for dead, taking away not just her life, but your own. But God forbid they rile up the humans.
‚Cuz that would just be wrong“!
(Lover Reborn)

.

In this picture he’s still together with Wellsie:

copyright: anyae.deviantart.com/

.

Quote:

Tohr: „You never knew the last time you were seeing someone. You didn’t know when the last argument happened, or the last time you had sex, or the last time you looked into their eyes and thanked God they were in your life.
After they were gone?
That was all you thought about.
Day and night.“
(Lover Mine)

Tohr & No’One: „Instead, he stopped and looked at her. She had her fingertips up to her lips, her eyes wide and full of wonder… as if she had never felt anything even close to what she just had. He went back to the bed. ‚Was that you first kiss?‘
She blushed in the most lovely pink, her eyes dropping shyly to the carpet. ‚Yes.‘
‚You gonna let me give you another?‘
No’One: ‚Yes, please…‘ she breathed.
(Lover Reborn)

.

.

.

__________________________________________________

.

.

copyright: ladybugstorytime.blogspot.com

.

Name: Blaylock and Qhuinn

Nickname: Blay / Qhuinn

From the book series: Black Dagger Brotherhood by J. R. Ward (» Website)

Nature:
Vampires, both are friends of the Black Daggers and they live in their mansion.

Best Friend: John Matthew

About:
Qhuinn, son of no one, is used to being on his own. Disavowed from his bloodline, shunned by the aristocracy, he has finally found an identity as one of the most brutal fighters in the war against the Lessening Society. But his life is not complete. Even as the prospect of having a family of his own seems to be within reach, he is empty on the inside, his heart given to another….
Blay, after years of unrequited love, has moved on from his feelings for Qhuinn. And it’s about time: The male has found his perfect match in a Chosen female, and they are going to have a young- just as Qhuinn has always wanted for himself. It’s hard to see the new couple together, but building your life around a pipe dream is just a heartbreak waiting to happen. As he’s learned firsthand.
Fate seems to have taken these vampire soldiers in different directions… but as the battle over the race’s throne intensifies, and new players on the scene in Caldwell create mortal danger for the Brotherhood, Qhuinn finally learns the true definition of courage, and two hearts who are meant to be together… finally become one.
(Synopsis from ‚Lover at Last‘)

.

Quotes:

Qhuinn: „What is wrong with you, that you care so much about me?“
Blay: „What is wrong with you, that you can’t see why I would?“

.

.

Blay: „Say the word. Say the word and I wont go.
Say the word, Qhuinn. Do it and I’ll spend the night with you.
Better yet. Why don’t you just kiss me…“
(Lover Mine)

.

Qhuinn (thinking): No one got forever. And it was fucking crime to waste what you were given.
Enough, Qhuinn thought. Enough with the excuses, and the avoidance, and the trying to be someone, anyone else.
…..   It was time to be a male.
As Blay starrted to straighten, like a message had been received, Qhuinn thought, That’s right, buddy.
Our future has come.
(Lover Reborn)
.
.

.

(© goodreads)

.

.

Blay: ‚In the silence that followed, Blay knew he had something he was supposed to say. Yeah…it was right on his tongue. It was… Shit. With Qhuinn looking at him like that, he couldn’t remember his own name. Blaysox? Blacklock? Blabberfox? Who the fuck knew…‘
(Lover at Last)

.

Qhuay

Qhuinn and Blay

.

Qhuinn to Blay: „You guys were what got me through it,” Qhuinn heard himself say. “I lived for the night, because I could go over to your house. It was the only thing that kept me going. You were the only thing, actually. It was…you.“
(Lover at Last)

.

Qhuay

Qhuinn and Blay

.

______________________________________________

.

.

copyright: inmany.deviantart.com/

Name: Wrath, son of Wrath

Nickname: Wrath

From the book series: Black Dagger Brotherhood by J. R. Ward (» Website)

His Book: Dark Lover (Nachtjagd & Blutopfer)

Nature:
Last pure Vampire. King of the vamire society. He’s living with the brother of the Black Dagger in a mansion.

About:
In the shadows of the night in Caldwell, New York, there’s a deadly turf war going on between vampires and their slayers. There exists a secret band of brothers like no other-six vampire warriors, defenders of their race. Yet none of them relishes killing more than Wrath, the leader of The Black Dagger Brotherhood.

The only purebred vampire left on earth, Wrath has a score to settle with the slayers who murdered his parents centuries ago. But, when one of his most trusted fighters is killed-leaving his half-breed daughter unaware of his existence or her fate-Wrath must usher her into the world of the undead-a world of sensuality beyond her wildest dreams.
(Source: Goodreads.com)

Best Friend: Tohr, (Darius, already dead)

His Shellan: Beth

.

Quote:

Wrath: „Welcome to the wonderful world of jealousy, he thought. For the price of admission, you get a splitting headache, a nearly irresistable urge to commit murder, and an inferiority complex. Yippee.“
(Dark Lover)

.

Here with Beth:

copyright: ladydragonmoon.deviantart.com/

.

You know,” he said, “this is why I love you so much.”
Her tone was heartbreakingly warm. “What do you mean?”
You don’t ask me to go inside because it’s cold. You just want to make it easier for me to be where I want to stand.”
(Lover Avenged)

.

copyright: blaubeerstrauch90.deviantart.com/

.

Quote:

Beth: „Whether you have sight or not, I see the future in your eyes.“
(Lover Avenged)

.

.

Now I want to know who of the brothers are your favorits – therefore please click on the link below and vote in the POLL! Thanks 😉.

Who are your favorite brothers?
(Multiple Choice)

.

.

I also have to post this picture of all the brothers here because it is soo extremly super  cute! *aw*.

copyright: payneb.deviantart.com

.

Please note that all copyrights belong to the authors, publishers and artists.

Review: Lover Awakened

(© goodreads)

(© goodreads)

(© goodreads)

.

‚Lover Awakened
by J. R. Ward

Black Dagger Brotherhood # 3

First Sentence:
“ ‚Goddamn it, Zsadist! Don’t jump—‘, Phury’s voice barely carried over the sound of the car crash in front of them.“

Last Sentence:
“ Over some of his scars there were two names in the Old Language in his skin, one on top of the other… „

Synopsis:
A former blood slave, the vampire Zsadist still bears the scars from a past filled with suffering and humiliation. Renowned for his unquenchable fury and sinister deeds, he is a savage feared by humans and vampires alike. Anger is his only companion, and terror is his only passion—until he rescues a beautiful aristocrat from the evil Lessening Society. Bella is instantly entranced by the seething power Zsadist possesses. But even as their desire for one another begins to overtake them both, Zsadist’s thirst for vengeance against Bella’s tormentor’s drives him to the brink of madness. Now, Bella must help her lover overcome the wounds of his tortured past, and find a future with her…(Source: Goodreads.com)

My thoughts about the book:
Like the other first two books this one made me feel the same and I was hooked up in the book from the first pages on and all I could do was reading, reading, reading. 🙂 The writing style of Ward is as always just fluently and easy and nice to read. The story begins almost exactly where the other book ended and shows the hopeless search for Bella who was kidnapped by a lesser, and shows us the unwinnable fight of Zsadist to find her still alive, as well his brutal outbursts. But soon the readers recognize that Zsadist isn’t just a soulless, cruel rowdy, but that there is also much more inside of him, another side which not even he knows about. Together with Bella and Zsadist the reader go on a journey in his history and back again to the present to get to know about his background, how it happened that he become who he is and if there’s maybe a salvation for him and that he isn’t damned. I liked it that the whole time Bella is very patient with him and how she acts or how she lures him out of his ‘defense’, to push him to get peace with his past and to work out his current thoughts and feelings. The story of Zsadist and Bella was a rollercoaster of feelings and a wild ride, where you don’t know in which way it goes. Ward has created a fantastic world and plot, which is stirring and let nobody ‘sit calm in their seat’. She also has not only presented a ‘black and white’ story, but one with many different shades of grey and has shown us that everything has a reason and everybody has to carry his fate, but we alone decide if we’ll break under it or if we go out of it stronger. This happened not only in the story of Zsadist or Bella, but also with the characters John Matthew, Phury or Thor (just mentioned a few). Which leads us to the other characters of this book, which plays an important role in the whole story and which makes the plot diversified and versatility. I’m really amazed how Ward is able to create different storylines, of which some in the end meet and other go on through the next book, in which the central theme makes interesting twists and it never gets boring at any point. I’m a fan of this series from the first chapter of the first book on and this series is just an addictive reading stuff, which is incredible not only because of the great erotic parts but also with the breathtaking and thrilling plot and memorable characters. Just great! A wonderful amusement and a nice happy ending. These are exactly those books while I love to read and which make me happy to be ‚kidnapped in another world‘.

Cover:
I don’t like the German covers or the English one very much, because for me both are missing that ‘certain something’.

All in all:
A totally ‚must read‘ for all BDB fans and for those who don’t dare to read this series because of the many book in it. But it’s really worth it and I promise that you won’t regret it.

Rating:
4,5 of 5 points (soo awesome!)

Quotes:

Zsadist: “I was dead until you found me, though I breathed. I was sightless, though I could see. And then you came…and I was awakened.”

John: “You are in a prison with no bars. I worry about you”

Zsadist: “She is more beautiful than I have words for. And last night, I was blessed beyond measure to serve her”

..

Succession:

# 1: J. R. Ward – Dark Lover »»
# 2: J. R. Ward – Lover Eternal »»
# 3: J. R. Ward – Lover Awakened »»
# 4: J. R. Ward – Lover Revealed »»
# 5: J. R. Ward – Lover Unbound »»
# 6: J. R. Ward – Lover Enshrined »»
# 6.5: J.R.Ward – BDB: An Insider’s Guide »»
# 7: J. R. Ward – Lover Avagened »»
# 8: J. R. Ward – Lover Mine »»
# 9: J. R. Ward – Lover Unleashed »»
# 10: J. R. Ward – Lover Reborn »»
# 11: J.R. Ward – Lover at Last »»
# 12: J. R. Ward – The King

.

copyright: jrward.com

About the author – J. R. Ward:

J.R. Ward is a #1 New York Times and USAToday Best Selling author of erotic paranormal romance. She lives in the south with her incredibly supportive husband and her beloved golden retriever. After graduating from law school, she began working in healthcare in Boston and spent many years as Chief of Staff of one of the premier academic medical centers in the nation. Writing has always been her passion and her idea of heaven is a whole day of nothing but her computer, her dog and her coffee pot. (Source: jrward.com)

Visit her Website »»

.

Review: Breaking Dawn

(© goodreads)

(© goodreads)

.
.
.

.

.

.

.

.

‚Breaking Dawn‘
von Stephenie Meyer

(Bis zum Ende der Nacht)

Twilight # 4.
.

Inhaltsangabe:
Bella und Edward heiraten und verbringen die Hochzeitsreise auf einer einsamen Insel, in der sie ihre Hochzeitsnacht auch richtig ausleben, obwohl Bella nach wie vor ein Mensch ist. Sie wird schwanger und durch die Vampir-Gene von Edward wächst das Kind viel zu schnell im Bauch Bellas heran und zerrt sie aus… bis sie erkennen, dass Bella Blut trinken muss um sich und das Kind zu versorgen. Nachdem Bella das Kind auf die Welt kriegt und sie selber zum Vampir wird kündigen sich schon die nächsten unausweichlichen Problem an: Die Volturie sind auf dem Weg nach Forks und ein finaler Kampf meldet sich an, der über den Fortbestand und das Überleben des Cullen- Clans entscheidet….

Meine Gedanken zum Buch:
Ich bin immer noch ein Fan von Meyer Schreibweise und von ihrer Fähigkeit Gefühle und Emotionen in ihren Texten so unbeschreiblich gut rüber zu bekommen. Zu diesem Buch muss ich sagen, dass ich die Grundidee gut gefunden habe und dass ich auch sehr von den neuen Charakteren angetan war und es interessant gefunden habe, welche Fähigkeiten sie besitzen…. Aber Teile davon haben mir leider nicht ganz so zugesagt und andere fand ich sehr gut. Der Anfang war schön beschrieben mit der Hochzeit und ihrer Reise sowie der Hochzeitsnacht, auf die wir alle schon laaange gewartet haben. Weiters fand ich es zum Teil witzig, wie auch interessant, dass Bella so ‚schnell‘ schwanger wurde und das Kind in ihrem Bauch schnell heran wuchs. Den zweiten Teil fand ich fand ich eher ermüdend, weil ein langer Teil aus Jacobs Perspektive geschrieben wurde… nicht nur weil ich kein Fan von ihm bin, sondern weil es sich hin besonders gezogen hat und ich die Geschehnisse, welche in dieser Zeit passiert sind, lieber aus der Sicht von Edward oder Bella gesehen hätte. Begeistert hat mich die Beschreibung von Bellas Umwandlung zum Vampir und wie sie alles für sich neu entdeckt hat und auch die weiteren Geschehnisse waren kreativ verarbeitet und spannend zu lesen. Was mir nicht so gefiel, war wie Bella sich nur mehr auf das Kind konzentriert hat und wie sie sich auch vom Verhalten verändert hat… sie ist mir irgendwie zu schnell ‚erwachsen‘ geworden und hat sich von einem Tag auf den anderen nur mehr um ihr Kind gekümmert und war wie ausgetauscht. Was ja Ansicht nicht schlecht wäre, hätte sie nicht alles (ihr eigenes Leben mit eingeschlossen) für dieses Kind aufgegeben und hätte komplett ihre Liebe zu Edward damit vergessen, die ihr vorher wichtiger war wie alles andere… das ging mir einfach zu ruckartig. Auch Edward hat mich ein wenig im zweiten Teil dieser Geschichte enttäuscht, weil er noch immer nicht seinen Charme und Witz zurück bekommen hat, sondern nur mehr nachdenklich und verantwortungsbewusst war und von einem Minute auf die andere ein liebender Vater, anstatt eines anziehenden, humorvollen Lovers. Dieser Wechsel der Rollen ging mir zu schnell und ohne Vorbereitung, daher konnte man es meines Erachtens weniger nachempfinden. Das Ende war ok aber hat mich nicht so berauscht wie ich erwartet hätte und nicht ganz das finale, große Ende gebracht wie andere fantastische Bücherreihen (wie zb. bei Harry Potter). Auch fand ich es schade, dass kein Ausblick gegeben wurde, kein Epilog wo man sehen konnte, was mit den Charakteren in der Zukunft passiert. Was machen Bella und Edward nun? Geht Bella nun arbeiten oder wird sie studieren? Was ist mit Jacob und Renesmee? Und was ist mit Bellas Eltern oder ihren Freunden? Was ist mit den Volturies, kommen sie nochmal zurück oder geben sie sich geschlagen? Es waren meiner Meinung nach noch zu viele Fragen offen.

Englisches Cover:
Das Bild hat mich dieses mal sehr überzeugt, weil es genau den Kern des Buches trifft und auf den Punkt gebracht die Taktik am Ende zeigt.

Fazit:
Ein nettes Ende, ein nettes Buch, das aber meiner Meinung nach ein spektakuläreres Ende vertragen hätte können.

Bewertung:
4 von 5 Punkten.
.

Serienreihenfolge:

# 1: Stephenie Meyer – Twilight »
# 2: Stephenie Meyer – New Moon »
# 3: Stephenie Meyer –  Eclipse »
# 4: Stephenie Meyer – Breaking Down »

Review: Eclipse

(© goodreads)

(© goodreads)

.
.
.

.

.

.

.

.

.‚Eclipse‘
von Stephenie Meyer

(Biss zum Abendrot)

Twilight # 3:

Inhaltsangabe:
Bella und Edward sind noch ihrer Trennung wieder glücklich vereint und alles wäre perfekt, wenn nicht eine rachsüchtige Vampirin jagt auf Bella machen würde und für diesen Kampf ihr Unwesen in Seattle treiben würde um neue, kampfwütige Vampire zu schaffen…

Meine Gedanken zum Buch:
Nach meiner großen Begeisterung über die ersten beiden Bücher, muss ich gestehen, dass es mir beim dritten nicht mehr genauso ging. Bella wurde leider von mal zu mal nerviger und für mich ist es unbegreiflich, wie sie so verwirrt sein kann, nachdem was sie und Edward alles miteinander durchgemacht haben und wie sie für ihn empfunden hat, dass ihr nun plötzlich die Freundschaft mit Jacob so wichtig erscheint, bzw. sie sich sogar fragt, ob sie mehr für ihn empfindet. Ich empfand es beim Lesen so, als ob Meyer geradezu versucht einen neuen Konflikt und ein Liebestriangle absichtlich zu schaffen, um die Leser länger auf die Folter zu spannen und somit höhere Absatzahlen für den letzten Teil zu erreichen. Auch Edward hat leider etwas an seinem umwerfenden Charme und seinen Witz und Esprit verloren und nervt mich leider immer mehr mit seiner unerbitterlichen Liebe für Bella… egal was sie auch tut oder sagt, er steht 100 % hinter ihr. Andere mögen das unsterbliche Liebe nennen und es romantisch finden, aber mich hat es ehrlich gesagt nur genervt, weil es einfach nicht der Realität entspricht. Um es anders auszudrücken, ist diese Tatsache Edwards unabänderlicher Liebe unrealistischer, als dass es Vampire auf der Welt gibt. 😉
Außerdem mag ich keine Liebesdreiecksbeziehungen, weil sie einfach schon zu oft in Büchern vorkommen und das hat mein Lesevergnügen ebenfalls vermindert. Ich hoffe der letzte Teil dieser Serie wird mir wieder mehr zu sprechen und mich für den dritten Teil entschädigen.

Englisches Cover:
Das Bild passt zwar gut zum Titel des Buches, trotzdem hat es meiner Meinung nach wenig zu tun mit dem Inhalt des Buches.

Fazit:
Ein etwas schwächerer Teil als die beiden Vorgänger aber noch immer ein ‚must-read‘ für Twilight-Herzen.

Bewertung:
3 von 5 Punkten

.

Serienreihenfolge:

# 1: Stephenie Meyer – Twilight »
# 2: Stephenie Meyer – New Moon »
# 3: Stephenie Meyer – Eclipse »
# 4: Stephenie Meyer – Breaking Down »

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Nina C. Hasse

Schreiben ist Tanzen mit Worten.