[Rezension] Naris: Die Legenden von Mond und Sonne

German Cover

"

English Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.
.
‘Naris: Die Legenden von Mond und Sonne’
von Lucy Hounsom

Naris #1

 ..


Wie rettet man eine verlorene Welt? Stürme peitschen das Land und die Geister der Menschen vergehen in einem Wahnsinn, der sich wie eine Seuche verbreitet. Dass die verborgenen Fähigkeiten der jungen Kyndra Vale der Schlüssel zur Zerstörung und gleichzeitig zur Rettung des Landes Mariar sein könnten, ahnt noch niemand … Bei der Zeremonie zum Eintritt in die Gesellschaft der Erwachsenen geschieht etwas Unvorstellbares: Ein heiliges Artefakt zerbricht unter der Berührung der jungen Kyndra. Kurz darauf verwüstet ein Sturm ihr Dorf und die Bewohner geben dem Mädchen die Schuld an all dem Unglück. Die Situation droht zu eskalieren – bis zwei Fremde auftauchen und Kyndra mit Kräften, die seit Jahrhunderten nicht mehr gewirkt worden waren, in Sicherheit bringen. Gemeinsam fliehen sie zu der versunkenen Festung Naris, doch hier erwarten sie Intrigen, Fanatiker und Rebellen. In den unterirdischen Hallen findet Kyndra aber auch ihr wahres Ziel, und sie muss Verrat und Wahnsinn bekämpfen, um sich letztlich ihrem Schicksal zu stellen. (Source: Goodreads.com)

.

Wo soll ich nur anfangen bei diesem Buch, auf das ich mich eigentlich gefreut habe, da mich in den letzten Monaten doch für High Fantasybücher begeistern konnte, mit denen ich lange auf dem Kriegsfuß gestanden bin … und jetzt weiß ich auch wieder warum. Weil ich zu Beginn genau solche high Fantasybücher wie dieses hier gelesen habe und das hier ist wieder genauso ein Buch, dass mir High Fantasy vermiest und madig macht. :/

Vor allem liegt es daran, dass sehr wenig passiert ist und die Handlung einfach nur sterbenslangweilig war. Außerdem konnte ich mich mit der Hauptfigur Kyndra, aus deren Sicht die meiste Zeit erzählt wird, überhaupt nicht identifizieren. Sie war mir nicht direkt ständig unsympathisch, aber leider doch die meiste Zeit, da sie manchmal sehr egoistische Gedanken hatte, die für mich einfach nicht passten. (Die zwei Zitate am Ende verdeutlichen das)

Hinzu kommt, dass mir der Schreibstil auch nicht gefallen hat, was das Lesen zusätzlich erschwert hat und ich muss gestehen, ab der Hälfte habe ich vieles noch nur überflogen und schnell weitergeblättert, weil sowieso NICHTS passiert ist… zumindest nichts halbwegs Interessantes. Es gab nicht mal eine richtige Liebesgeschichte, was sowieso ein no go bei mir ist… und da diese ganzen Sachen alle auf einmal zusammen gekommen sind, kann ich dem Buch nicht mehr als 1-Stern geben… das ich, ehrlich gesagt, sogar abgebrochen hätte, wenn es kein Rezensionsexemplar gewesen wäre. Manche Bücher und Leser passen wohl nicht zusammen, und so ging es mir hier mit diesem Buch. Sehr schade, da ein Funken der Grundidee Potential gehabt hätte, aber für mich nicht ausgeschöpft wurde. Dieses Mal von mir leider keine Empfehlung.. nicht einmal für High Fantasy Fans, da es definitiv bessere Bücher in dem Genre gibt.

Das Ende war dann wieder etwas besser, aber generell noch immer nicht meins und auch zu offen. Bzw. wirkte das alles auf mich wie ein langer Vorband für den nächsten Teil und genauso endet es auch… unabgeschlossen und unbefriedigend in jeglicher Hinsicht. :(

.

Das Cover ist eigentlich ganz schön und gut getroffen. Wäre die Frau darauf auch noch rothaarig, würde es perfekt passen.

.

Ein High Fantasybuch, dass ich nicht empfehlen werde, da es vom Schreibstil, der Handlung als auch den Figuren nicht überzeugen konnte. Wer gerne High Fantasy liest, hat mit einem anderen Buch sicherlich mehr Freude… außer natürlich, ihr habt einen genau gegensätzlichen Geschmack als ich, dann könntet ihr es eventuell lieben. :)

.

1 of 5 points – (not worth reading)

..
(© Hounsom)

Obwohl Nediah in freundlichem Ton gesprochen hatte, wurden Kyndras Wangen erneut heiß. Sie sah auf ihre Knie hinunter. Heftiger Groll gegen den Landstrich der Dales stieg in ihr auf. Mit einem Mal hasste sie die Schenke und die Menschen, die sich darin drängten. Die banalen, unmaßgeblichen Gespräche über Bauernhöfe, Vieh und das schlechte Wetter. Wie sehnte sie sich danach, auch nur für einen Augenblick nicht zu ihnen zu gehören! Sie fragte sich, woher Brégenne und Nediah kamen und wohin sie unterwegs waren.

.

Nediah lächelte. »Deshalb gehören immer ein Wirker, der mit Sonnenenergie arbeitet, und einer, der Mondenergie lenken kann, zusammen. Es bedeutet, dass wir niemals hilflos sind und den Rücken des anderen schützen können, falls irgendetwas aus dem Ruder läuft. Aber uns ist jede Zurschaustellung unserer Kräfte verboten, außer in Situationen, die unser Leben bedrohen. Wenn wir zurück sind«, setzte Nediah hinzu, und sein Lächeln verschwand, »wird sich Brégenne verantworten müssen, weil sie dieses Gesetz gebrochen hat.
Kyndra fragte sich, ob sie ein schlechtes Gewissen haben sollte – aber schließlich war es nicht ihre Schuld gewesen, dass Brégenne in Brenwym vor aller Augen ihre Kräfte eingesetzt hatte.
(nein, überhaupt nicht, … weil das hat sie nicht getan, um dein LEBEN zu retten… also tz, warum solltest du auch deshalb ein schlechtes Gewissen haben…? *Piep* Sarkamus aus*)

 

Liebste Grüße


.
.

#1: Lucy Hounsom – Naris: Die Legenden von Mond und Sonne »»
#2: Lucy Hounsom – Untitled
#3: Lucy Hounsom – Untitled

.

.

.

(© goodreads.com)

Lucy Hounsom:
In between writing fantasy novels, Lucy works as a bookseller for Waterstones. She has a BA in English & Creative Writing from the University of London and went on to complete the MA in Creative Writing in 2010. She lives by the sea in Devon (UK) with two cats (who are really dragons) and a bedroom full of stories. She loves long walks in the surf, cultivating a personal (and highly impractical) bedroom library and playing the piano. STARBORN is her début adult fantasy novel and the first book in the Worldmaker Trilogy.  (Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an:

© Piper

.


[Gast-Rezension] Road to Hallelujah (Cindy)

German Cover

.

.

‘Road to Hallelujah’
von Martina Riemer

.

.

.

.

.

Nach dem Tod ihrer Großmutter beschließt Sarah sich ihren großen Traum zu erfüllen: eine Reise nach New York mit nichts als ihrer Gitarre im Gepäck. Doch dann wird sie von ihrem besorgten Bruder dazu überredet, mit dem Aufreißer und Weltenbummler Johnny die Reise anzutreten. So hatte sich Sarah die Erfüllung ihres Traums nicht vorgestellt. Und Johnny sich seinen Amerika-Trip ganz sicher auch nicht. Zu allem Überfluss wird auch noch Sarahs geliebte Gitarre während des Flugs zerstört. Nur gut, dass Sarah nicht die Einzige mit einem Instrument im Gepäck ist…
(Source: Carlsen Impress)

.

Sarah ist mit ihrem Bruder Nat bei ihrer geliebten Großmutter aufgewachsen. Kurz vor dem Abitur verstirbt diese jedoch und Sarah ist am Boden zerstört. Ihre Großmutter hat sich jedoch von ihr gewünscht, das Leben zu genießen, also erfüllt sie sich endlich ihren großen Traum: Eine Reise nach New York, nur mit ihrer Gitarre als Begleitung. Ihr Bruder Nat fühlt sich allerdings überhaupt nicht wohl dabei, seine kleine Schwester allein in die große Stadt zu schicken, also schickt er ihr einfach seinen besten Freund Johnny mit auf die Reise. Sarah weiß nur ziemlich wenig über ihn und das ist alles keinesfalls positiv: Johnny ist ein unglaublicher Frauenheld, komplett von sich eingenommen und unausstehlich. Und dann treffen sie sich am Flughafen und sind beide ziemlich überrascht, was für attraktive Begleiter sie wider Erwarten haben.

Gleich nach den ersten Zeilen ist mir aufgefallen, wie unglaublich toll Martinas Schreibstil ist. Ich kenne bereits “Essenz der Götter” von ihr, deshalb kann ich sagen, dass sich ihr Stil verbessert hat und noch mal schöner lesen lässt. Die Sprache in “Essenz der Götter” hat mir auch schon gefallen, keine Frage, “Road to Hallelujah” wirkte auf mich aber noch mal runder und flüssiger und die Dialoge wirkten komplett authentisch. Die Atmosphäre und die Settings waren spannend, allerdings hätte ich mir noch viel mehr Reise-Feeling gewünscht. New York und diverse andere Orte, die sie gemeinsam besuchen, sind mir hier etwas zu kurz gekommen, sodass ich mir oft nicht wirklich vorstellen konnte, wo genau sie sind. Ein paar weitere Details zu den Ortschaften hätten mir sicherlich geholfen, mich noch mehr in die Geschichte einzufühlen.

Diese Geschichte wird im Wechsel aus den Sichtweisen von Sarah und Johnny erzählt. Mit Sarah bin ich sofort warm geworden, an Johnny musste ich mich zunächst noch gewöhnen. Sarah hat eine sehr starke Persönlichkeit, und das, obwohl sie noch um ihre Großmutter trauert und auch ansonsten nicht die glücklichste Kindheit hatte. Sie weiß, was sie will, und wenn das mal nicht so ist, kann sie sich recht schnell entscheiden. Zudem ist sie selbstbewusst und kämpferisch und dabei mit ihren 1,55m ziemlich klein. Johnny ist dagegen ein Riese, nicht nur von seiner Körpergröße her, sondern auch sein Ego wächst noch weit über ihn hinaus. Er ist nicht nur selbstbewusst, sondern auch noch komplett von sich überzeugt und eingebildet. Die Geschichten um den herzlosen Frauenheld stimmen, denn schon am Flughafen wird er regelrecht von einer alten, wenn auch kurzen, Bekanntschaft angesprungen. Doch nach und nach erfährt man auch bei Johnny von einer alles anderen als glücklichen Kindheit und kann besser verstehen, warum er so geworden ist.

Beide zusammen bringen beim Lesen unglaublich viel Spaß! Zunächst finden sie sich zwar beide ganz heimlich total attraktiv, aber sympathisch deshalb noch lange nicht. Das führt dazu, dass sie sich wirklich die ganze Zeit verbal streiten und necken. Besonders Sarah gibt ihm immer ganz toll Kontra und deshalb sind die Dialoge zwischen den beiden immer witzig und niedlich. Dazu gibt es dann noch Nebencharaktere, die auch viel zur Geschichte beitragen, allen voran Kelsey: Eine absolute Powerfrau, die nicht glücklich ist, wenn sie nicht reden oder zumindest quietschen und wild rumhüpfen kann. Ich bin mir nicht sicher, ob ich so einen Energie-Flummi täglich um mich haben könnte, aber in dieser Geschichte hat sie ordentlich frischen Wind reingebracht.

Natürlich gibt es in “Road to Hallelujah” auch noch ganz viel Gefühl, Romantik, sexy moments und Drama. Hier wird auch schnell klar, dass die beiden natürlich nicht nur die selbstbewussten und reisevernarrten Musiker sind, sondern dass ihre Persönlichkeiten noch viel tiefer gehen. Nach und nach erzählt Martina von der Vergangenheit beider und lässt sie ganz schön leiden. Bis auf ein paar Ereignisse am Ende, die mir zu dramatisch waren und die ich nicht wirklich vermisst hätte, fühlte sich das für mich glaubwürdig an und hat mich auch nicht genervt. Da es sich um das Genre New Adult handelt, ist es natürlich nicht zu viel verraten, dass sich Sarah und Johnny irgendwann annähern werden. Die romantischen Momente zwischen den beiden sind wirklich schön und ansprechend geschrieben und ich hatte ein paar Mal richtige Schmetterlinge im Bauch.

.

Wer hätte gedacht, dass Füße so hübsch sein können? Ich finde Füße doch eher unansehnlich, doch dieses Cover kann sich wirklich sehen lassen. Es verbreitet nicht nur Sommerstimmung, sondern ist meiner Meinung nach auch noch etwas ganz besonderes. Man kann direkt erkennen, dass man bei diesem Buch eine romantische Geschichte erwarten darf, obwohl das Cover überhaupt nicht 08/15 ist, sondern ein neues und außergewöhnliches Motiv hat. Ich hab etwas ähnliches jedenfalls noch nicht gesehen.

.

“Road to Hallelujah” ist eine witzig-spritzige und romantische Sommergeschichte aus dem Genre New Adult, die überhaupt nicht seicht daherkommt, sondern ganz viel Tiefgang hat. Obwohl ich mich in diesem Genre bisher noch nicht wirklich heimisch fühlen konnte, hat Martina Riemer mich mit ihrem Buch wegen der amüsanten Dialoge, der tollen Charaktere und der schönen Liebesgeschichte überzeugen können.

.

4 of 5 points – (Great, Great, Great)


.
.

(© Riemer)

Dieses Tattoo symbolisierte genauso wie das Tattoo auf dem Arm mein Ziel: zu leben und frei zu sein, mich gehenzulassen und durchzuatmen – einfach zu fliegen. Leider tat ich mich genau damit etwas schwer, denn dieses Loslassen, das Gehirnabstellen, war leichter gesagt als getan. Oder vielleicht konnte ich es einfach nur nicht?

Ich hatte meine Augen geschlossen und mich der Musik hingegeben, die mich alles andere vergessen ließ. Trotz allem hatte ich Johnny aber neben mir noch immer spüren können, mehr als zuvor, nur die anderen Menschen rund um uns waren vergessen gewesen.

Denn genau dort, an dieser dunklen Ecke, im kalten Wind traf ich eine Entscheidung. Ich beschloss, alles zu nehmen, was ich von ihr kriegen konnte. Sei es eine kleine Umarmung, ein Lächeln mit Grübchen oder ein Stoß in die Rippen.

.

Sonnig strahlende Grüße

von Piranhapudel.de
.

.
.

#1: Road to Hallelujah
#2: Road to Forgiveness*

*Über Sarahs Bruder Nat, der schon in diesem Band total interessant wirkte. Er ist ein ziemlich ruhiger, melancholischer und aufopferungsvoller Charakter und ich freue mich schon auf seine Geschichte.

.

.

Riemer

(© goodreads.com)

Martina Riemer:
Martina Riemer wurde 1985 in Niederösterreich geboren und wohnt nun in Wien. Zurzeit ist sie als Sachbearbeiterin mit eher zahlenlastigen Arbeiten beschäftigt. Privat geht sie ihrer Leidenschaft Bücher zu lesen und eigene Geschichten zu schreiben mit Freude nach. 2014 hat sie ihre ersten beiden Bücher veröffentlicht und es damit bei Lovelybooks sogar auf Platz 5 der besten Debütautoren des Jahres geschafft.
(Source: Carlsen Impress)

Visit her Website »»


[Neuzugänge] neue Buchschätze im Juni 2015

Huch, oh Schreck – wo kommen denn diese ganzen Bücher her? Ehrlich, das geht nicht auf meine Kappe, die sind einfach sooo da gewesen, wie von Zauberhand. Dabei wollte ich ja eigentlich weniger neue Bücher horten und lesen, aber naja, seht selbst *schluck*
Die meisten habe ich aber zum Glück schon wieder gelesen! *Schweiß von der Stirn wisch* und zwar fand ich “Spinnenfieber* wieder sehr gut, bis auf den letzten Funken, der leider gefehlt hat. Alle Bücher von Singh sind auch schon wieder verschlungen und hach, hach, ich liebe ihre Psy Changeling Reihe einfach! <3 Die Demonica Reihe von Ione ist auch ganz gut, aber hier fehlt mir leider jedes Mal der letzte Funke und teilweise ist es etwas übertrieben, daher nur fast fünft Sterne.
Die Bücher “Together Forever #2,Sommerflüstern #1” und “Finding Sky #1‘ haben mich leider nicht so überzeugt, wie ich mir das gewünscht hätte, die Rezis folgen aber noch, damit ihr auch die Gründe dafür erfährt.
Dafür liegen jetzt noch “Gewitterherzen“, “Blutmond und “Die Königin der Schatten” vor mir, wobei wir beim letzten Buch ab Mittwoch eine Leserunde auf Goodreads starten und ich es mit den anderen gemeinsam lesen werde, worauf ich mich schon total freue. Zusammen ein Buch lesen ist ja immer viel spannender, finde ich, oder? ^^
Tja, und zu “Road to Hallelujah” muss ich ja nichts mehr sagen, ;p habe ich wohl schon genug. Ich liebe es und es ist das bisher persönlichste Buch, das ich geschrieben habe. Daher ja, hoffe ich, dass es euch berührt, wie es mich beim Schreiben berührt hat. ♥

 

 
.

Martina Riemer – Road to Hallelujah # 1
(Ebook in Deutsch vom Impress Verlag – Danke!)
.

© goodreads

Inhaltsangabe:
**Ein wunderbar romantisch-rockiger Sommerroman**
Nach dem Tod ihrer Großmutter beschließt Sarah sich ihren großen Traum zu erfüllen: eine Reise nach New York mit nichts als ihrer Gitarre im Gepäck. Doch dann wird sie von ihrem besorgten Bruder dazu überredet, mit dem Aufreißer und Weltenbummler Johnny die Reise anzutreten. So hatte sich Sarah die Erfüllung ihres Traums nicht vorgestellt. Und Johnny sich seinen Amerika-Trip ganz sicher auch nicht. Zu allem Überfluss wird auch noch Sarahs geliebte Gitarre während des Flugs zerstört. Nur gut, dass Sarah nicht die Einzige mit einem Instrument im Gepäck ist…
//Textauszug:  Trotz des atemberaubenden Ausblicks und der freien Sicht musste ich mich immer wieder heimlich umdrehen und zu Johnny linsen. Wie er dort stand mit überschäumendem Selbstvertrauen und begeisterten Zuhörern und mitreißend Song um Song sang, war er vollkommen in seinem Element. Dabei war er noch schöner als der Anblick hinter mir, was eine echte Leistung war, wie ich eingestehen musste. Dann noch diese tiefe, rauchige Stimme, bei der jeder Ton perfekt passte. Ich hätte ewig zuhören und ihn ansehen können.
Bevor ich bewusst darüber nachdenken konnte, richtete ich die Kamera auf ihn und lichtete diesen Moment für die Ewigkeit ab. So schnell es passiert war, so rasch senkte ich die Arme wieder und verstaute die Kamera in meiner Tasche, aber ohne von ihm weg zu sehen.
Als hätte er meinen Blick gespürt, sah er zu mir herüber.//

(Source: Goodreads.com)

..
Jennifer Estep – Spinnenfieber # 4
(Taschenbuch in Deutsch vom Piper Verlag – Danke!)

.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Auch im vierten Band der “Elemental Assassin”-Reihe wird die ehemalige Auftragskillerin Gin Blanco nicht von ihren Erzfeinden in Ruhe gelassen. Doch diesmal ist nicht nur sie, sondern auch ihre Schwester Bria in Gefahr! Und die hat keine Ahnung, dass sie gerade gegen ihre eigene Schwester ermittelt … Gin kennt sich mit Messern besser aus als mit Gefühlen. Dass nun ausgerechnet sie bei Geschäfttsmann Owen Grayson Schmetterlinge im Bauch hat wie ein pubertierender Teenager, hätte sie sich nie träumen lassen. Aber es ist eben nichts heißer als ein Mann, der sie so nimmt, wie sie ist – inklusive ihrer Vergangenheit, die immerhin dazu geführt hat, dass sie ziemlich mächtige Feinde hat. Und die haben es mal wieder auf Gin abgesehen. Nur haben sie diesmal eine Killerin angeheuert, die Gin das Wasser reichen kann...
(Source: Goodreads.com)
.
.


.
Monica Murphy – Zweite Chance # 2
(Taschenbuch in Deutsch vom Heyne Verlag – Danke!)
.

© goodreads

.

Inhaltsangabe:
Wenn ich Faible doch nur überreden könnte, mir eine zweite Chance zu geben! Dann würden sie und ich uns beide nicht mehr so verloren fühlen. Wir könnten zusammenfinden. Für immer.
(Source: Goodreads.com)

.

.

.

.
Erika Johansen – Königin der Schatten # 1
(Taschenbuch in Deutsch von Heyne Verlag – Danke!)

.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Als Kelsea Glynn an ihrem neunzehnten Geburtstag den Thron des magischen Königreiches Tearling besteigt, tritt sie ein schweres Erbe an: Die mächtige Herrscherin des Nachbarlandes Mortmesne bedroht Tearling, das eigene Volk begegnet ihr mit Misstrauen, und an ihrem Hof findet sie einen Sumpf von Machtgier, Lügen und Intrigen vor. Kelsea weiß, sie darf sich keinen einzigen Fehler erlauben, wenn sie überleben will. Sie wird all ihren Mut, ihre Klugheit und Stärke brauchen, um eine wahre Königin zu werden – die legendäre Königin von Tearling…
Neunzehn Jahre lang führte die junge Prinzessin Kelsea Glynn ein abgeschiedenes Leben in der Obhut ihrer Pflegeeltern. Nun ist der Tag gekommen, an dem sie von der Leibwache ihrer verstorbenen Mutter an den Königshof zurückeskortiert wird, um die Herrschaft über das magische Königreich Tearling anzutreten. Doch Tearling ist ein armes Land, ständig bedroht von seinem mächtigen Nachbarn Mortmesne. Um ihre Herrschaft zu sichern, schloss Kelseas Mutter einst einen verhängnisvollen Pakt. Einen Pakt, dessen Konsequenzen Kelsea nun zu spüren bekommt, denn es trachtet ihr nicht nur die Rote Königin von Mortmesne nach dem Leben, auch ihr Hofstaat, schlimmer noch, ihr eigenes Volk misstraut ihr. Nur wenn sie einen Weg zu ihrem magischen Erbe findet, kann Kelsea ihre Untertanen vor Mortmesne schützen. Falls sie lange genug auf dem Thron sitzt. Falls sie lange genug überlebt…

(Source: Goodreads.com)

...


.
Tanja Voosen – Sommerflüstern # 1
(Ebook in Deutsch)
.

© goodreads

Inhaltsangabe:
**Ein wunderbar romantisch-verzwickter Sommerroman**
Fange an deinen Lieblingssong zu hassen! Als Taylor an ihrer neuen High School diese merkwürdige Botschaft in ihrem Spind vorfindet, weiß sie zunächst einmal nichts damit anzufangen. Bis sie Monate später auf Hunter Reeves trifft, der nach längerer Abwesenheit seinen – ihren! – Spind wiederhaben will. War die Botschaft etwa für ihn bestimmt? Als sich der Spruch dann noch als Code herausstellt, der zu weiteren Hinweisen führt, ist Taylors Interesse geweckt. Und Hunters auch. Aber seines gilt eher Taylor als der aufkommenden Schnitzeljagd…
//Textauszug: »Mein Name ist Hunter Reeves«, sagte er und lächelte. Ich hasste sein Lächeln sofort. Es war eines dieser Lächeln, das besagte: Hallo, hier bin ich – gut aussehend, charmant und du wirst mir jeden Gefallen von den Lippen ablesen. Seltsamerweise schien alles an ihm dieselbe Farbe zu haben. Rabenschwarze Haare und Wimpern, dunkle Augen und gebräunte Haut und Klamotten, die aus der neusten GQ hätten stammen können. Ich meine, welcher Jugendliche ging denn im Jackett, Hemd und Krawatte zur Schule? Es fehlte nur noch, dass er zu strippen begann und eine Coke aus der Tasche zog, um sie eiskalt mit einem sexy Blick zu genießen. Wo Tagträume einen manchmal so hinbrachten. Irgendwie hörte ich plötzlich Meeresrauschen.//
(Source: Goodreads.com)

.

.
Moira Young – Blutmond # 3
(Ebook in Deutsch)

.

© goodreads

.
Inhaltsangabe
:

Saba ist bereit, ihr Schicksal in die Hand zu nehmen und DeMalo und seine Soldaten zu schlagen. Bis sie ihm begegnet und er mit seiner verführerischen Vision von New Eden, einer geheilten Erde, alle ihre Erwartungen unterläuft. DeMalo will, dass Saba ihn begleitet, im Leben und bei seinem Werk, eine gesunde, stabile, nachhaltige Welt zu erschaffen – für die wenigen Auswerwählten.
Jacks Entscheidung ist klar: DeMalo zu bekämpfen und New Eden aufzuhalten. Saba verpflichtet sich diesem Kampf, immer noch unsicher, und ihre Verbindung mit DeMalo bleibt ihr Geheimnis. Gemeinsam mit ihrem Bruder Lugh, der auf ein Stück Land in New Eden hofft, führt Saba eine unerfahrene Rebellengruppe in den Kampf gegen den mächtigen und charismatischen DeMalo mit seinen Siedlern und Soldaten. Welche Chance haben sie? Saba muss handeln. Und willens sein, den Preis zu zahlen. (Source: Goodreads.com)
.
.

.
Nalini Singh – Wilde Glut # 9
(Ebook in Deutsch)
.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Andrew Kincaid ist der Fährtensucher der SnowDancer-Wölfe. Er spürt Angehörige seines Rudels auf, die ihrer animalischen Seite nachgegeben haben. So wichtig dieser Posten ist, er macht Drew zu einem Außenseiter – und nimmt ihm jede Möglichkeit, die ranghohe Offizierin Indigo für sich zu gewinnen. Bei einer gemeinsamen Mission sieht Drew jedoch seine Chance gekommen und setzt alles auf eine Karte. Kann er in der schönen Gestaltwandlerin eine ebenso glühende Leidenschaft wecken wie sie in ihm?
(Source: Goodreads.com)

.

.

.
Nalini Singh – Lockruf des Verlangens # 10
(Ebook in Deutsch)

.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Seit die Mediale Sienna Lauren sich dem Rudel der SnowDancer-Wölfe anschloss, hat sie nur eine Schwäche: Hawke. Der gefährliche Alphawolf verlor vor Jahren die Frau, die seine Gefährtin hätte sein sollen. Und die hübsche Sienna weckt eine ungeahnte Leidenschaft in ihm. Doch das Rudel wird von einem gefährlichen Feind bedroht, und Sienna ist die Einzige, die schlimmeres Unheil verhindern kann.
(Source: Goodreads.com)

.
.
.
.


.
Felicitas Brandt – Gewitterherzen
(Ebook in Deutsch)
.

© goodreads

Inhaltsangabe:
**Ein wunderbar romantisch-verträumter Sommerroman**
Ein Zusammenstoß in den Straßen Berlins verknüpft das Leben der zurückhaltenden Eve mit dem des draufgängerischen Musikers Nate. Bei ihm findet Eve ein Zuhause – etwas, das sie schon vergessen glaubte. Und obwohl Nate nahezu nichts über sie weiß, ist Eve seit langem die Erste, die sein Herz berührt. Doch beide umgibt eine Mauer aus Geheimnissen und Schweigen. Schnell erkennt Eve, dass in Nates Herzen zwei Seelen wohnen, die eine unbeschwert und fröhlich, die andere verschlossen und kalt. Immer wieder ist sie kurz davor, ihm das Geheimnis um ihre Vergangenheit anzuvertrauen, doch das könnte alles zerstören.
//Textauszug:   Tränen glitten aus meinen Augenwinkeln und rannen über meine Wangen. Furcht glomm in seinen Augen auf. »Eve, rede mit mir«, bat er. »Du machst mir Angst.«
»Ich kann nicht.«
»Doch, du kannst. Du kannst mir alles sagen, Eve. Ganz egal, was es ist.«
Worte, so gut, so ehrlich und doch so unhaltbar. Aber es war zu spät.//

(Source: Goodreads.com)

.

.
Larissa Ione – Versuchung der Nacht # 4
(Ebook in Deutsch)

.

© goodreads

.
Inhaltsangabe
:

Der Dämon Lore ist Auftragsmörder wider Willen. Um seine Freiheit zurückzuerlangen, muss er einen letzten Mord begehen. Allerdings stellt sich ihm die schöne Idess, in deren Adern das Blut eines Engels fließt, in den Weg – denn ihre Aufgabe ist es, den Menschen zu beschützen, den Lore töten soll. Doch obwohl sie eigentlich Feinde sind, erwacht zwischen Engel und Dämon eine unbezähmbare Leidenschaft.
(Source: Goodreads.com)

.
.
.


.
Larissa Ione – Tödliche Verlockung # 5
(Ebook in Deutsch)
.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Als einzige weibliche Seminus-Dämonin ist Sinead Donnelly seit jeher eine Außenseiterin. Sie besitzt die Gabe, ihre Gegner im Kampf mit einer einzigen Berührung zu töten. Dabei setzt sie jedoch versehentlich ein gefährliches Virus frei, das Werwölfe umbringt. Zusammen mit dem Halbvampir Conall Dearghul versucht sie, ein Heilmittel zu finden.
(Source: Goodreads.com)

.


.
Joss Stirling – Finding Sky # 1
(Ebook in Deutsch)
.

© goodreads

.

Inhaltsangabe:
You have half our gifts, I have the other . . . When English girl Sky, catches a glimpse of bad boy Zed in her new American high school, she can’t get him out of her head. He talks to her with his thoughts. He reads her mind. He is the boy she will love for ever. Dark shadows stalk her past but a new evil threatens her future. Sky must face the dark even if it means losing her heart.
(Source: Goodreads.com)

.

.

.

Das war auch schon wieder alles! Welche Bücher sind bei euch neu und welche davon kennt ihr schon oder könnt ihr mir besonders empfehlen?
Bis bald und liebste Grüße

.
...

[Rezension] Elias & Laia: Die Herrschaft der Masken

German Cover

"

English Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.
.
‘Elias & Laia: Die Herrschaft der Masken’

von Sabaa Tahir

Elias & Laia #1

 ..


Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen? Elias und Laia stehen auf ganz unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft.
Während Elias in der berühmten Blackcliff-Militärschule dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an. Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste von Blackcilff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste …
Eine mitreißende Geschichte, in der es buchstäblich um Leben und Tod geht.
(Source: Goodreads.com)

.

Ich bin mit gemischten Gefühlen in das Buch gestartet. Zu einem, weil ich wegen dem Cover und der Inhaltsangabe schon soo heiß auf das Buch war und Angst hatte, dass mich meine hohen Erwartungen am Ende dann wieder enttäuschen und auch, weil eine Freundin das Buch eher schlechter bewertet hat, obwohl wir sonst eher einen gleichen Geschmack haben.
Aber alle meine Ängste waren unbegründet – es IST ein geniales Buch, zumindest für mich und das ist ja das, was für mich zählt! :D
Das Thema ist nicht neu – ein Volk ist an der Macht, herrscht unterbitterlich über ein anderes und hält sie als Sklaven, und zwar mit fester, brutaler Hand, die keine Schwäche verzeiht. Wie gesagt, nicht neu und doch etwas anders. Denn nehmen dieser Konstellation ist genauso Magie ein kleiner Bestandteil der Geschichte, wie auch Wesen, die selbst in dieser Welt nur als Legenden abgetan werden, sich aber im Verlauf als Realität herausstellen.

Die Geschichte wird einerseits von Laia erzählt, die zu dem unterdrückten Volk zählt, deren Leben sich aber nach einem Angriff einer Maske vollkommen ändert. Ihr Leben lang wurde Laia von ihren Großeltern und ihrem Bruder beschützt, doch dann passiert alles Schlag auf Schlag und Laia muss aus ihrem behüteten Leben ausbrechen, ihr Leben für ihren Bruder riskieren und dabei mehr Mut beweisen, als sie in sich hat – oder nie gedacht hätte, dass sie ihn besitzt.
Laia war mir am Anfang etwas zu ängstlich und ein richtiger kleiner Feigling :p, aber das gehört wohl dazu, damit man ihre Wandlung im Buch erkennen kann. Auch haben mich ihre inneren Gedanken, die teilweise von ihrem Bruder kamen, etwas genervt, aber das wurde zum Ende hin zum Glück besser und obwohl sie einige Schwachstellen hatte, mochte ich Laia im Grunde gerne. Ein Minus war hier ihre Unentschlossenheit gegenüber den beiden Männern in ihrem Leben, obwohl man das auch wieder nachsehen kann, da sie Null Erfahrung mit dem anderen Geschlecht hat. Es ist keine richtige Liebesdreiecksbeziehung… deutet es aber an, obwohl wenig Romantik vorgekommen ist.

Elias hingegen erzählt aus seiner Sicht die Seite der Herrscher, der Unterdrücker – der vermeintlichen Bösen. Aber so böse sind oder ist er gar nicht. Denn sie selbst werden zu Taten gezwungen, die sie nicht begehen wollen, aber müssen, um selbst zu überleben. Auch hier sieht man die Parallelen zu einem anderen harten Regime, das wir leider selbst aus unserer eigenen Geschichte kennen und in der man sich nicht getraut hat, gegen die Regeln öffentlich zu stehen, aus Angst getötet zu werden. Aber Elias versucht einiges, um aus diesem Leben auszubrechen, auch wenn es nach außen hin der harte, abgebrühte Krieger – eine Maske – bleibt. Elias hat mir einfach die ganze Zeit unheimlich leidgetan, da er immer wieder zu Bösem gezwungen wurde und sich selbst dabei fast verloren hat, obwohl er einer von den Guten ist.

Die Handlung und auch vor allem der Schreibstil haben mir wirklich gut gefallen und wären auch fast fünf Punkte geworden, wenn ich nur etwas besser mit Laia zurechtgekommen wäre und es dann nicht so mittendrin geendet hätte. Denn anders als zuvor angenommen, kann mir keiner erzählen, dass das Buch als Einzelband geplant war – nie und nimmer. ^^
Daher endet das Buch ein wenig als Cliffhanger, aber so, dass man damit leben kann. Doch man kann noch viel erwarten und ich denke, dass diese ganzen verstrickten Romanzen der vier Figuren noch einiges an Spannung im nächsten Teil bringen werden, sowie dieser Nachtbringer. :) Ich für meinen Teil bin sehr, sehr gespannt auf die Fortsetzung und hoffe, noch mehr von der Autorin zu lesen, denn es hat mir wirklich gut gefallen.

.

Wie immer war das schon lange ein Buch, das ich lesen wollte, weil ich nicht nur das deutsche Cover toll finde, sondern auch das englische, das fast noch eine Spur besser zur Handlung passt. Tolle Bilder und tolle Farbgebung. *top*

.

Ein sehr actiongeladenes, aber auch brutales Buch über verschiedene Völker. Die einen herrschen mit fester Hand, die anderen sind unterdrückt und möchten sich zur Wehr setzten. Mitten in diesen Machtspielen um Leben und Tod befinden sich Laia und Elias auf gegenüberliegenden Seiten und wollen doch nur eines: ihr eigenes Leben leben und zwar so, wie sie es für richtig erachten. Spannend, fesselnd mit einer Prise Fantasy, ganz wenig Romantik und altertümlichen Charme. Ein Buch, das ich gerne weiterempfehle! *toll*

.

4,5 of 5 points – (soo awesome!)

.

.
(© Tahir)

(Elias) Aber jetzt gibt es so viel, von dem sie nichts weiß. Von meinem Ekel vor dem Imperium. Von meinem dringenden Wunsch, davon freizukommen. Wir sind keine Kinder mehr, die über kleine Geheimnisse lachen. Das werden wir nie mehr sein. Am Ende beantworte ich ihre Frage nicht, und sie beantwortet meine nicht. Stattdessen sitzen wir wortlos da, sehen auf die Stadt, den Fluss, die Wüste dahinter, und unsere Geheimnisse stehen bleiern zwischen uns.

.

(Laia) Ich hatte gedacht, das Schweigen meines Bruders würde bedeuten, dass er sich von uns zurückzog. Aber vielleicht musste er schweigen. Vielleicht war es seine einzige Möglichkeit, um gegen den Zorn anzukämpfen, den er empfand, weil seinem Volk all das zustieß.

.

(Laia) »Meine Seele ist tot.« Er sieht weg. »Ich habe sie gestern auf diesem Schlachtfeld umgebracht.«
Da muss ich an Spiro Teluman denken. Und an das, was er zu mir gesagt hat, als ich ihn das letzte Mal gesehen habe.
»Es gibt zwei Arten von Schuld«, sage ich leise. »Die Schuld, die eine Last ist, und die, die dir ein Ziel schenkt. Deine Schuld soll dein Antrieb sein. Sie soll dich daran erinnern, wer du sein willst. Zieh eine Grenze in deinem Kopf. Überschreite sie nie wieder. Du hast eine Seele. Sie hat Schaden genommen, aber sie ist immer noch da. Lass nicht zu, dass sie sie dir nehmen, Elias.«

..

 Liebste Grüße


.
.

#1: Sabaa Tahir – Die Herrschaft der Masken »»
#2: Sabaa Tahir – Untitled
#3: Sabaa Tahir – ??
.

.

.

(© goodreads.com)

Sabaa Tahir:
Sabaa Tahir grew up in California’s Mojave Desert at her family’s 18-room motel. There, she spent her time devouring fantasy novels, raiding her brother’s comic book stash and playing guitar badly. She began writing An Ember in the Ashes while working nights as a newspaper editor. She likes thunderous indie rock, garish socks and all things nerd. Sabaa currently lives in the San Francisco Bay Area with her family.
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an:

 

© Weltbild

 

.


[Blog intern] Ich suche DICH! Redakteure/innen gesucht

So Leute,
es ist soweit – ich brauche noch eine weitere Veränderung, bzw. dieser Blog hier…

DAHER komme ich jetzt zum Grund dieses Beitrages!

Ich suche DICH – oder jemanden von euch ^^ – der neben Cindy und Nadine gerne ein zusätzlicher Redakteur dieses Blogs werden möchte!

.

Was ich mir wünsche:
* Diese Person sollte jemand sein, der vertrauensvoll ist
* Gerne Bücher liest *Überraschung* und seine Meinung gerne in einer Rezi verfasst
* Dazu sollte derjenige auch ein Goodreads und ein Lovelybooks Profil haben, da dort ebenfalls die Rezensionen gepostet werden sollen
* Außerdem sollen diese Rezensionen von der Länge her ungefähr gleich lang sein, wie meine (ungefähr eine Word A4 Seite).
* Ein kleines HTML-Vorwissen wäre auch nicht schlecht, damit ihr die Beiträge auch optisch gestalten könnt, wie sie bisher waren, obwohl es hier überall Vorlagenposts gibt. (zb. ein Bild mit HTML Code einfügen und solche Kleinigkeiten)

Was ich euch bieten kann:
* Dafür habt ihr einen regen Austausch mit anderen, total netten Bücherliebhaber
*
Ihr könnt bei Verlagen Rezensionsexemplare anfragen, da ich bei einigen bereits gelistet bin
* Daher biete ich euch einen Blog, der schon viele Follower hat und den ihr nicht mehr neu aufbauen müsst.
* Und natürlich eine nette Gesellschaft mit mir, bei der man sich immer über Bücher unterhalten kann! ;)

Wer Lust darauf hat:
Schreibt mir einfach einen Kommentar auf diesen Beitrag oder schickt mir eine Mail an:  martina _ riemer @ hotmail . com

Und falls ihr schon Blogger seid, aber jemanden kennt, dem es interessieren könnte, dürft ihr diese Info natürlich gerne weitergeben. Danke :)

Danke und alles Liebe,


..

.

.


[Rezension] Die Katze des Dalai Lama

German Cover

"

English Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

‘Die Katze des Dalai Lama’
von David Michie

.
.

»Der Dalai Lama ist ein Meister im Umgang mit dem Dosenöffner«, weiß His Holiness’s Cat. Dass er zudem einer der spirituellen Führer der Welt ist, findet die Hauskatze in Dharamsala durchaus angemessen. Während er Staatsmänner, Mönche, Prominente und andere Besucher unterweist, hält sie Hof. Was das Kätzchen dabei aufschnappt, gibt es – durch seine blauen, schrägen Augen betrachtet – auf ebenso inspirierende wie unterhaltsame Weise wieder. So erfährt man viel Berührendes und Überraschendes aus der Welt seiner Heiligkeit. David Michie gelingt ein kleines Kunststück: Seine Protagonistin holt die buddhistische Lehre auf den Boden und vermittelt »auf leisen Pfoten«, wie wir Menschen Glück und Sinn finden können.
(Source: Lotos Verlag)

.

Der Dalai Lama ist gerade von seiner Amerika-Reise zurückgekehrt, als er auf der Straße eine Gruppe von Jungen sieht, die kleine Himalaya Kätzchen verkaufen. Da diese Rasse sehr hübsch ist und die kleinen Katzen natürlich richtig niedlich aussehen, sind sie alle bis auf eine schnell losgeworden. Die letzte Katze allerdings ist ein ganz kleines und schwaches Exemplar, das sich kaum noch bewegt. Sie wollen es gerade wegwerfen, als ein Assistent des Dalai Lama auf sie zukommt — sie wissen natürlich nicht, wen sie vor sich haben —, und das letzte Kätzchen für sagenhafte 2 Dollar kauft. Im Heim des Dalai Lama kann es sich gut erholen und lebt fortan ganz eng mit Seiner Heiligkeit zusammen. Sie sitzt, liegt oder schläft auf der Fensterbank, stromert durchs Haus und durch die Nachbarschaft. In dieser Geschichte berichtet sie von allem, was sie als Katze des Dalai Lama erlebt.

Dieser Roman ist eine ganz rührende Geschichte. Bücher, die aus der Sicht von Katzen oder anderen Tieren geschrieben sind, lassen sich mittlerweile recht oft in den Bücherregalen finden. Für mich haben diese Blickwinkel immer einen ganz besonderen Charme und auch diese Geschichte konnte mich berühren. Die KSH (Katze Seiner Heiligkeit) erlebt in ihrem Alltag allerhand katzenmäßige Abenteuer und unterhält damit sich selbst und auch alle Menschen um sich herum.

Doch in diesem Buch geht es natürlich nur vordergründig um die KSH. Im Inneren ist es eine kleine und lehrreiche Einführung in den Buddhismus und in die buddhistischen Weisheiten. Je Kapitel wird eine Lehre des Buddhismus ganz nebenbei erläutert, was oft nach dem gleichen Schema abläuft: Die Katze Seiner Heiligkeit macht sich über etwas Gedanken oder erlebt auf ihren Rundgängen etwas, das sie verwirrt oder ärgert. Gleichzeitig bekommt der Dalai Lama oft auch noch Besuch, der — oft ohne es zu wissen — gerade ähnliche Gedanken oder Sorgen wie die KSH hat. Der Dalai Lama oder ihm nahestehende Personen unterhalten sich dann über das Problem, während die Katze in der Nähe ist, zuhört und es dem Leser eben erzählt.

Die Gespräche sind — typisch buddhistisch — nie darauf ausgelegt, den anderen zu belehren, sondern ihn behutsam zu einer Selbsterkenntnis zu verhelfen. So unterhalten sich die Besucher mit dem Dalai Lama oder anderen kundigen Personen über Geduld, Gelassenheit, Wut, Ängst, Fremdwahrnehmung, Völlerei und viele weitere Eigenschaften. Stets schaffen sie es dabei, wenn auch nicht sofort, dann eben mit Geduld, ihren Gesprächspartnern mit ihren Sorgen zu helfen. Und die KSH? Die sitzt daneben, hört zu, wendet die Gespräche und Gedanken auf ihre eigenen Probleme an und versucht selbst eine bessere Katze zu werden.

.

Sehr schade, dass man von der Katze so wenig sieht, denn das, was man sehen kann, ist schon einfach so wunderhübsch! Verliert bestimmt noch mal mehr Haare als andere Rassen, aber das sieht so schön flauschig aus. <3

.

Wer sich für den Buddhismus interessiert, etwas über buddhistische Weisheiten und die Lehre erfahren und nebenbei noch eine niedliche Geschichte erleben möchte, dem kann ich dieses Buch nur ans Herz legen. Die Lektüre hat mir viel Spaß gemacht, mich unterhalten und so einiges über die buddhistische Lebensweise gelehrt.

.

4,5 of 5 points – (soo awesome!)


.
.

(© Michie)

Tenzin las Chogyal den Brief mit für ihn ungewöhnlicher Ergriffenheit vor. »Ich arbeite jetzt schon über zwanzig Jahre hier«, sagte er, »aber manche Dinge können mich immer noch überraschen. Wenn die Menschen das Wohlbefinden der anderen zur Triebfeder ihres Handelns machen, dann ist das Resultat einfach…«
»Überwältigend?«, fragte Chogyal.
»Ja. Genau.«

Wenn es um unsere Probleme geht, stehen wir alle vor dieser Entscheidung. Wir haben nicht um diese Probleme gebeten. Wir wollen sie nicht. Aber ausschlaggebend ist allein, wie wir damit umgehen. Mit Weisheit können die größten Schwierigkeiten zu den größten Einsichten führen.

»Ein Buddhist« — der Lama legte herausfordernd den Kopf schief — »würde Sie als Faulpelz bezeichnen.«
Im Gegensatz zu sonst errötete Sam jetzt nicht, sondern wurde käseweiß.
»Selbstverachtung, die Vorstellung, dass man zu nichts taugt, dieses ›Ich kann dies nicht, ich kann jenes nicht‹ ist ein Zeichen der Schwäche. Diese Schwäche müssen Sie überwinden.«

.

Erleuchtete Grüße


.

.
.

#1: Die Katze des Dalai Lama
#2: Die Katze des Dalai Lama und die Kunst des Schnurrens (Oktober 2015)
#3: The Dalai Lama’s Cat and the Power of Meow (noch kein deutscher Titel bekannt)

.

.

David Michie:
David Michie, geboren in Zimbabwe, lebt heute in Australien, wo seine Bücher Bestseller sind. Ursprünglich Thriller-Autor, gelingt es dem praktizierende Buddhist mit Bravour, buddhistische Gedanken in moderner, verständlicher Form einem breiteren Publikum nahezubringen.
(Source: Lotos Verlag)

Visit his Website »».

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an:

den Lotos Verlag

.


[Road to Hallelujah] Zitat #1

Martina Bookaholic:

Zitate-Zeit <3

Ursprünglich veröffentlicht auf :

Ich dachte, es wäre wieder nett, manchmal ein Zitat zu zeigen. Daher werde ich solche Auszüge in Zukunft immer wieder einmal posten, und ich hoffe, diese Idee gefällt euch. ♥ Heute habe ich gleich zwei Zitate mit im Gepäck, da ich aus Zeitmangel noch nicht dazu gekommen bin, so viele Zitate zu posten, wie ich gerne gewollt hätte. Viel Spaß! ;)
PS: Ihr könnt auch gerne euren Senf abgeben oder selbst Zitate posten, die euch gefallen haben!
.

.

Zitate aus ‘Road to Hallelujah’
.

Johnny

Wir waren nun schon einige Tage am Meer, wobei ich Sarah noch immer nicht nähergekommen war. Und mit näher meinte ich genau diese Art, für die ich gewaltigen Ärger mit Nat bekommen würde. Dabei wusste ich gar nicht, wieso ich so scharf auf sie war – weil sie eine verbotene Frucht war? Ich mich fernhalten sollte? Keine Ahnung.
Mehrmals täglich brauchte ich eine kühle…

Original ansehen noch 422 Wörter


[Rezension] Der Ruf des Ozeans

German Cover

"

English Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.
.
‘Blue Secrets: Der Ruf des Ozeans’

von Anna Banks

Blue Secrets # 3

 ..


Emma und Galen brauchen etwas Zeit für sich. Allein. Weit weg von den Königreichen Triton und Poseidon. Emmas Großvater, der König von Poseidon, schlägt den beiden vor, eine kleine Stadt namens Neptun zu besuchen. Neptun ist die Heimat von Syrena und Halbblütern, die sich alles andere als wohlgesonnen sind. Emma und Galen geraten zwischen die Fronten. Sie treffen auf das Halbblut Reed, der seine Gefühle für Emma nicht lange verbergen kann. Plötzlich befinden sich Emma und Galen mitten in einem Machtkampf, der nicht nur ihre Liebe bedroht sondern auch ihre Königreiche.
(Source: Goodreads.com)

.

Das Buch war für mich ein auf und ab der Gefühle und es gab Dinge darin, die fand ich schön, andere dafür weniger. Ich war ein Fan des ersten Teils, der zweite war etwas schwächer und für den dritten hatte ich wieder Großes erwartet. Wo wir wieder bei meinem altbekannten Problem wären: meine Erwartungen. Die waren auch hier zu groß und die Geschichte war einfach anders, als ich gedacht habe.

Was ich zwar richtig gut und cool fand war, dass Emma und Galen nach ihrem Zusammenkommen und der ganzen Ruhe nach dem Sturm im Meer, bei dem sich Emma vor den Syrenas und Archivaren beweisen musste, endlich Zeit für sich haben / bzw. hätten. Denn es fängt total süß an, dass sie gemeinsam glücklich sind und nicht die Finger voneinander lassen können. Klar war hier wieder der Ami-Stil bemerkbar, da sie keinen Sex vor dieser Fisch-Ehe haben dürfen, aber das war noch ein kleines Problem.^^
Dann fahren sie nämlich gemeinsam auf Urlaub und stoßen dabei auf andere Halblüter, so wie Emma eine ist – was ich wie gesagt, richtig cool fand. Doch statt etwas tolles daraus zu machen, eine neue Erfahrung für die beiden, die Emma und Galen zusammenschweißt, reißt es sie auseinander. Ich habe Galens Eifersüchteleien nicht gemocht und Emmas Naivität gegenüber Reed – einem Halblut – nicht verstanden. Beide haben mich dadurch ziemlich aufgeregt, wobei Emma mir viel, viel mehr auf die Nerven gegangen ist. Ich fand ihr Verhalten einfach gemein, naiv und auch ihre Gedanken teilweise etwas kurzsichtig und egoistisch. Wobei Galen immer alles für sie getan hat, denkt sie manchmal echt schlecht über ihn, was einfach nicht in meinem Kopf wollte.

Die ganze Sache mit den Halblütern und Entführung hätte man etwas spannender machen können oder so, dass sie nicht die ganze Zeit getrennt sind, was mich fast mit am meisten gestört hat. Ich glaube, die beiden waren nur die ersten zwei Kapiteln und dann die letzten zwei Kapiteln wirklich beieinander, sonst waren sie ständig getrennt. Und das fand ich wirklich schade. :/
Außerdem hätte ich gerne mehr von Toraf gehabt, den ich schon im ersten Buch ins Herz geschlossen habe. Aber manchmal bekommt man eben nicht das, was man erwartet und so war es hier auch leider der Fall.

Was ich gut fand ist, dass mich Banks manchmal an der Nase genommen und in die Irre geführt hat. Wer jetzt genau der Böse ist, von wem man es erwartet und von wem nicht. Das hat sie wirklich gut gemacht und dafür bekommt sie noch einen extra halben Punkt von mir.^^

Ansonsten waren mir dann das Ende und der Ausgang etwas zu schnell da und irgendwie hatte ich am Schluss das Gefühl, dass mir etwas fehlt, obwohl alles gut war. Dennoch kommt es mir vor, als wären doch noch ein paar lose Enden, die dann einfach im Epilog hastig in einem Satz abgehandelt wurden. Auch das hat mir nicht so gut gefallen. Nichtsdestotrotz hatte ich aber meinen Spaß und werde wohl wieder zu einem Buch der Autorin greifen, den Schreiben kann sie. :)

.

Ich finde das Cover einfach unglaublich schön und romantisch und man kann gar nicht weggucken. <3

.

Ein guter Abschluss einer interessanten, teilweise spannenden Fantasy-Geschichte über Syrenas/ Meerjungfrauen, die ich so noch nicht gelesen habe. Obwohl die Reihe sehr stark angefangen hat, wurde es gegen Ende hin doch etwas schwächer. Trotzdem, eine schöne Buchserie, die ich gerne allen Meerjungfrauen-Fans empfehle, die besonders im ersten Teil mit viel Humor aufwarten kann und das Herz höher schlagen lässt.

.

4 of 5 points – (Great, Great, Great)

.
Ganz liebe Grüße

..
.
.
.

#0,5: Anna Banks – Legacy Lost
# 1: Anna Banks – Blue Secrets: Der Kuss des Meeres »»
# 1: Anna Banks – Das Flüstern der Wellen »»
# 1: Anna Banks – Der Ruf des Ozeans »»
.
.

.

(© goodreads)

Anna Banks:
She grew up in a town called Niceville and graduated from Niceville High School. So did J Lo’s second husband. And the guy that plays Aqua Man on Smallville dated my best friend.
Now she indulge her tendency to lie by writing the lies down and selling them to publishers. Well actually her agent sells it, so she’s an accomplice to lies. One of her lies is called OF POSEIDON. The sequel is called OF TRITON. She’s still making up the third lie, OF NEPTUNE.
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

..

.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an:

 

© Weltbild

.


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 359 Followern an