Blog-Archive

[Rezension] Hidden Legacy #1: Das Erbe der Magie

German Cover

"

English Cover

.

.‚Hidden Legacy: Das Erbe der Magie“
von Ilona Andrews

Hidden Legacy # 1

 ..


In einer Welt, in der Magie alles bedeutet – Reichtum, Macht und Ansehen.
Eine Welt, in der Familiendynastien das Schicksal der Menschen bestimmen, Kriege führen und Politik beeinflussen.

Seit dem Tod ihres Vaters ist Nevada Baylor die Hauptverdienerin in ihrer Familie. Als Privatdetektivin übernimmt sie jeden Fall, um alle über Wasser zu halten – sie lässt sich sogar auf einen Auftrag ein, der sie in Lebensgefahr bringt. Nevada soll einen mächtigen Feuermagier dingfest machen, als ihr Weg den von Connor „Mad“ Rogan kreuzt. Rogan ist tödlich, sexy, eiskalt und auf der Suche nach demselben Verdächtigen wie Nevada. Um am Leben zu bleiben, muss sie mit ihm zusammenarbeiten – hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch zu fliehen und der Leidenschaft, die zwischen ihnen beiden brennt. Denn Rogan geht ihr unter die Haut – aber Liebe ist in dieser Welt so gefährlich wie der Tod!
(Source: Goodreads.com)

.

Es gibt Bücher, die muss man lesen, weil man sie angefangen hat oder weil man den zweiten Teil beenden möchte, obwohl man gar keine so richtige Lust darauf hat. Und es gibt BÜCHER, die man anfängt und einfach nicht mehr weglegen kann! Bei den Büchern von Ilona Andrews handelt es sich immer um Bücher der zweiten Kategorie. Egal welche, ihre Geschichten haben immer den nötigen Humor, Witz, Charme, Action, Spannung und Erotik, genau so wie ich es am liebsten mag. Und wie es auch hier wieder der Fall war.

Schon von den ersten Seiten an war ich gefangen von der Handlung, der neuen magischen Welt, die Andrews hier wieder einmal ganz logisch erschaffen hat und den vielen unterschiedlichen, liebenswerten Charakteren. Es wird alles gut erklärt, wie es zur Magie kam, wie auch alles andere, so, dass man es versteht aber nicht mit Info überladen wird. Genau das perfekte Mass. Perfekt ist es auch wie sie die neuen Figuren präsentiert. Jeder mit etwas speziellem, was sie auf der Stelle sympathisch macht. Andrews hat die Regel „Show, don’t tell“ vollkommen verinnerlicht und man kann beeindruckt nur den Hut ziehen.

Daher, ja – ich mochte Nevada sehr gerne. Ihre Aufopferung, Loyalität, Gerechtigkeitssinn, Sarkasmus und dass sie vollkommen bodenständig ist. Genauso mochte ich das komplette sexy, männliche Gegenstück zu ihr: den mächtigen Magier Connor „Mad“ Rogan. Beide zusammen sind eine unschlagbare Mischung. Zugegeben, ein wenig erinnerten die beiden an Kate und Curran, aber da deren Reihe leider bald ausläuft, stört mich das nicht.

Genauso konnte die Story rund um den Feuermagier Adam und das Artefakt mit der dazugehörigen Geschichte komplett überzeugen und fesselnd mitreißen. So schnell habe ich seit der Geburt meiner Tochter kein Buch mehr gelesen und das sagt ja wohl alles. 😀
Bitte, bitte mehr davon!! Ich brauche ganz schnell den zweiten und dritten Teil – am besten JETZT! 😀

 

Schönes Cover, bei dem ich die Schrift schön gestaltet finde. Auch das Feuer schaut toll aus. Nur die Frau am Cover könnte blonde Haare haben, wie Nevada im Buch beschrieben wird.

.

Eine weitere geniale Reihe aus der begabten Feder von Ilona Andrews. Sie gehört zu den besten im Urban Fantasy Autoren und liefert einfach immer ab, wie auch bei diesem Buch, das nicht aus der Hand zu legen war. Top, top, top Leseempfehlung von meiner Seite aus. Es führt einfach kein Weg an diesem Autorenpaar vorbei! 🙂

 

5 of 5 points – (I LOVED it – buy it!)

 

Liebste Grüße

.
.
.

#  1 : Ilona Andrews – Das Erbe der Magie
#  2: Ilona Andrews – White Hote
#  3 : Ilona Andrews – Wildfire
.

.

.

(© goodreads)

Ilona Andrews:
Ilona Andrews is the pseudonym for a husband-and-wife writing team. Ilona is a native-born Russian and Gordon is a former communications sergeant in the U.S. Army. Contrary to popular belief, Gordon was never an intelligence officer with a license to kill, and Ilona was never the mysterious Russian spy who seduced him. They met in college, in English Composition 101, where Ilona got a better grade. (Source: goodreads.com)

Visit the Website »».

..

Advertisements

[Rezension] Titan: Glanz der Dämmerung #3

German Cover

English Cover

.

.

‚Titan: Glanz der Dämmerung‘
von Jennifer L. Armentrout

Titan # 3

 ..


Der Krieg gegen die Titanen geht in die alles entscheidende Phase. Aber die entfesselten Mächte der Unterwelt sind das geringste Problem für Halbgöttin Josie. Ihr geliebter Seth hat sich zum allmächtigen „Göttermörder“ gewandelt, stärker und gefährlicher als selbst die Olympier. Nur Josie glaubt noch daran, dass er der Finsternis widerstehen kann und auf der Seite des Lichts kämpft. Doch wenn sie falschliegt, könnte Seth das Ende für die Ära der Götter bedeuten … (Source: Goodreads.com)

.

Mir kommt es vor, als hätte ich gerade erst den Vorgänger beendet und schon haben wir hier den nächsten Teil der Titan Reihe rund um Seth und Josie. Ich habe keine Ahnung wie Armentrout das macht, aber ein Buch folgt rasant dem nächsten und alle sind unglaublich gut und immer spannend geschrieben, mit gerade dem nötigen sexy, frechen Touch, der für älterer Jugendliche oder junggebliebene Erwachsene klasse funktioniert. Entweder schreibt sie trotz guter Qualität einfach so schnell oder diese Frau schläft nie. 😀
Aber egal, zurück zu diesem Buch, das sofort dort weitergeht, wo der Vorgänger geendet hat. Josie ist von Seth verlassen worden, da er zum neuen Göttermörder wurde und Angst hat Josie zu gefährden. Um sie zu schützen, verschwinden er, doch genau das geht nach hinten los, als die Hölle losbricht. Und zack, geht es nervenaufreibend weiter in der Geschichte rund um die Götter und Titanen…

Mir hat die Handlungen gut gefallen, sie war richtig packend erzählt und ich mochte vor allem auch die traurigen, trostlosen und schmerzhaften Stellen total gerne, da die Gefühle, die Angst gut transportiert wurden. Hier merkt man einfach die lange Erfahrung der Autorin. Top!
Auch ist es in der Spin Off Reihe toll, dass beide Hauptfigur zu Wort kommen und man die Geschichte von Josie und Seth erzählt bekommt. Das hätte ich mir damals auch von Aiden gewünscht.
Wo wir beim nächsten Punkt wären, den ich möchte und zwar: dass Alex und Aiden ebenfalls mit von der Partie sind, genauso wie die anderen Charaktere wie Luke und Deacon. *like it*

Was dann gegen Ende dieses Teils passierte und die Konsequenzen daraus, machen sicherlich auch den nächsten Band spannend, den mit dem Ende zu Seth und Josie habe ich nicht gerechnet. Echt gut gemacht, denn normalerweise kann man das in anderen Büchern immer viel zu lange vorher schon erraten – hier aber nicht.
Daher wir immer ein guter Band und bisher fast mein Lieblingsteil der Reihe. Bitte weiter so. 😀

.

Erneut ein passendes, schönes Cover das perfekt zu den anderen passt.

.

Ein weiterer spannender Geniestreich der Autorin, die einfach immer in die Vollen greifen muss. Spannend, knisternd, gefühlvoll, sexy, traurig und witzig – es war alles dabei und man fühlte sich immer gut unterhalten. Top bis auf ein paar Mini-Kleinigkeiten aufgrund Josie, die mir einfach noch immer zu gutmütig ist und Seth zu viel durchgehen lässt. Aber das ist nur Jammern auf hohem Niveau. Ein Must Read für Fans und mein bisheriger Lieblingsteil der Reihe.

.

4,5 of 5 points – (great, great, great)

..
.
.

#1: Erwachen des Lichts
#2: Im leuchtenden Sturm
#3: Glanz der Dämmerung
#4: The Prophecy
.
.

.

(© goodreads.com)

Jennifer L. Armentrout:
USA Today Bestselling Author Jennifer L. Armentrout lives in West Virginia. When she’s not hard at work writing, she spends her time, reading, working out, watching zombie movies, and pretending to write.
She is the author of the Covenant Series (Spencer Hill Press), the Lux Series (Entangled Teen), Don’t Look Back (Disney/Hyperion) and a yet untitled novel (Disney/Hyperion)
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

[Rezension] Angelfall: Am Ende der Welt #3

Angelfall

German Cover

Angelfall

English Cover

..

‚Angelfall: Am Ende der Welt‘
von Susan Ee

Angelfall # 3

. ..


Penryn und Raffe, die Rebellin und der gefallene Engel, sind auf der Flucht vor dem Zorn der Engel. Und sie wissen: Sie müssen einen Arzt zu finden, der Raffe zu seinen Schwingen verhilft und Penryns kleine Schwester vom Fluch der Engel befreit, bevor die letzte Schlacht ansteht. Gelingt ihnen das nicht, sind sie alle verloren. Als Raffe von seiner Vergangenheit eingeholt wird, steht Penryn vor einer schrecklichen Entscheidung: Vertraut sie dem Engel, den sie liebt? Oder muss sie auch gegen ihn kämpfen, um die Menschheit zu retten?
(Source: Goodreads.com)

.

Sehnsüchtig habe ich auf den letzten Band gewartet und endlich durfte ich ihn lesen. Da ich die beiden ersten Teile richtig klasse fand, waren meine Erwartungen dementsprechend hoch. Vielleicht liegt es auch daran, dass es nicht ganz überzeugen konnte bzw. es teilweise anders war als erwartet.

Der Beginn der Geschichte setzt genau am Ende von Teil zwei an und es geht auch rasch so weiter, wie wir es bisher gewohnt waren. Post-Apokalyptisch mit zerstörter Welt, in der die Engel herrschen und die Menschen wir Kakerlaken behandeln sowie andere monströse Wesen ihr Unheil treiben. Dennoch bleiben Penryn und der Erzengel Raphael ein Gespann, auch wenn sie nicht zusammen sein dürfen. Doch der eine braucht noch immer den anderen und somit bestehen sie einige Hindernisse gemeinsam. Daher war die erste Hälfte gewohnt spannend und wieder richtig gut geschrieben. Mit passendem harten, knappen Schreibstil, der perfekt zur brutalen neuen Welt passt.
Dann jedoch ab der Hälfte fing diese Sache mit der Abyssus an und hier habe ich das Ganze mit den Erinnerungen und den Sprung hinein nicht wirklich verstanden. Bzw. war es zum Vergleich zu den anderen Sachen einfach zu unglaublich und abgedreht. Wie fandet ihr diesen Aspekt? Das einzig gute daran war, dass man Belil anders kennengelernt hat, was sehr interessant zu lesen war. Da hatte man danach doch richtig Mitleid mit ihm. Ansonsten gefielen mir diese Szenen weniger gut.

Was ich neben dieser Sache auch nicht so sehr mochte, waren die Wiederholungen vom Handlungsaufbau. Pen und Raphael sind zusammen, gemeinsam beim Widerstand  (schon wieder), trennen sich, Pen taucht bei den Engeln mittendrin auf, Raphael rettet sie und dann geht es ebenfalls ähnlich weiter. Noch dazu fehlt mir hier ein wenig die harte Pen, die nicht so teeniemäßig Raphael hinterher schmachtet, wie es hier immer wieder der Fall ist. Da hätte von seiner Seite auch mehr kommen können. Generell hätte es mehr sexy Szenen zwischen den beiden geben können, dafür dass wir schon drei Teile lang darauf warten. Aber leider nix. :/ *schade*

Das Ende kam mir dann auch zu schnell und ich fand es furchtbar schade, dass einige Fragen einfach offen blieben und nicht geklärt wurden. Woher kamen die Engel? Was wollten sie nun wirklich auf der Erde oder von den Menschen? Und einige mehr.
Daher leider nur vier Punkte für den Abschluss, obwohl ich eigentlich ein Fan der Reihe war/ bin. Dennoch hätte ich mir für den Schluss ein wenig mehr erwartet. Schade, aber dennoch okay.

 

Erneut ein tolles Cover mit passender Szenerie und einem gebrochenen, aber sexy Raphael. 😉

.

Ein trotz einiger Kritikpunkte würdiger Abschluss, der ein paar Fragen offen ließ, aber nichtsdestotrotz gut zu unterhalten wusste. Ich mochte die Reihe gerne und kann sie Jugendbuch-Fans, die es brutaler wollen und sich auch mal ekeln, gerne weiter empfehlen. Ich bin gespannt auf weitere Bücher der Autorin.

.

4 of 5 points – (Great, Great, Great)

….



..

#1: Susan Ee – Nacht ohne Morgen
#2: Susan Ee – Tage der Dunkelheit
#3: Susan Ee – Am Ende der Welt

.

.

(© Goodreads)

Susan Ee:
She has eaten mezze in the old city of Jerusalem, surfed the warm waters of Costa Rica, and played her short film at a major festival. She has a life-long love of science fiction, fantasy and horror, especially if there’s a touch of romance. She used to be a lawyer but loves being a writer because it allows her souped-up imagination to bust out and go feral.
(Source: http://www.susanee.com/)

Visit her Website »»

.

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

© Random House

.

[Gast-Rezension] New York zu verschenken (Nadine)

....https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Pfeffer_ANew_York_zu_verschenken_178673.jpg.

.

‚New York zu verschenken‘

von


Anna Pfeffer
.

.

 

.

. ..

Ein Chat-Roman über die wahre Liebe
Anton hat alles, was sich ein 17-Jähriger wünscht: vermögende Familie, liebende Eltern und keine Geschwister. Was Anton seit Kurzem auch noch hat: eine Ex-Freundin. Olivia hat ihn grundlos nach ein paar Monaten abserviert, und das, obwohl er sie doch mit einer Reise nach New York überraschen wollte. Das Ticket ist auch schon auf ihren Namen gebucht. Kurzerhand startet der selbstsichere Sonnyboy via Instagram die Suche nach einer neuen Olivia Lindmann. Der Andrang ist mäßig, aber es meldet sich eine 16-jährige Liv, die ganz anders ist, als die Mädchen, die Anton sonst trifft … (Source: randomhouse.de)

.

Im gewohnt flotten  und witzigen Schreibstil des Autorenduos haben mir Liv und Anton den Nachmittag versüßt und dabei habe ich nicht nur einmal über oder auch mit den beiden lachen können. Auf die Mädels Anna Pfeffer ist eben Verlass.

Ich war sehr begeistert davon, dass beide Protagonisten durch einen einfachen Chat doch so viel persönliche Note und Charme versprüht haben. Für mich sind hier sehr charaktereigene und lebhafte Figuren entstanden, von denen ich gern mehr wissen wollte. Dabei blieb es nicht nur bei Liv und Anton, man hat ebenfalls gute Einblicke in ihr Familienleben, von Leuten und Dingen, die ihnen wichtig sind und die sie lieben, erhaschen können.

Um dem Leser auch das Gefühl zu vermitteln genau dabei zu sein, gab es vor jedem Chateintrag kleine Zeitangaben („1 Minute später“, „23:49 Uhr“, etc.), die mir sehr in der Vorstellung geholfen haben und das ein oder andere Mal war ich stark verwundert, wie schnell die beiden eigentlich tippen konnten. 😉

Und obwohl wirklich ALLES per Chat gelaufen ist, konnte man sich trotzdem ein genaues Bild von der jeweiligen Szene und Umgebung machen, gerade so, als würde man in die Zimmer sehen.  Ich habe mich also wirklich #livdabei erlebt. 😀

Wie gerade „angemerkt“ waren auch die gelegentlich eingebauten Hashtags für mich ein kleines Schmankerl – nicht nur weil sie mir ein Grinsen ins Gesicht gezaubert haben, sondern sie haben den Chat glaubhaft und authentisch werden lassen. Kleines Detail, große Wirkung, würde ich sagen.

Über die Geschichte, die sich hier zwischen einzelnen Kommentaren und der möglichen New York Reise ergibt, möchte ich euch nicht allzu viel verraten – denn es ist absolut lohnenswert Liv und Anton sie selbst erzählen bzw. tippen zu lassen und so mehr über sie zu erfahren. Denn es geht, wie angepriesen, nicht nur um die riesengroße Liebe, sondern auch um andere Gefühle, wie Wut, Verantwortungsbewusstsein und das alltägliche Schwimmen im großen Teich zwischen vielen bunten Fischen.

.

Das Cover lässt auf einen fröhlichen, quietschigen Roman hoffen, mit der kleinen spritzigen Extranote an Charme. Für mich mit der Story, die sich darin befindet, ziemlich genau getroffen.

.

Glaubhafte Figure, witzige Kommentare, große Gefühle und nebenbei der ganz normale Wahnsinn. Ob es hier nun wirklich nur um die große Liebe hier geht, sei mal dahingestellt, aber ich mich gefreut mit Liv und Anton mitleben zu können.“#dergeilstetripdeineslebens“

.

4 of 5 points – (Great Great Great)

.

.

Liebste Grüße

... 

.

Anna Pfeffer :New_Portfioliohighres2
Ulrike Mayrhofer und Carmen Schmit, die beiden Autorinnen hinter dem Pseudonym Anna Pfeffer, sind seit ihrer gemeinsamen Schulzeit in Wien befreundet. Schon damals entwarfen sie Geschichten, die aus Lehrern paranoide Agenten und aus Mitschülern tragische Helden machten. Heute leben sie in Hamburg und Wien, sind zusammen 71 Jahre alt, haben zwei Männer, sechs Kinder und einen Hund und schreiben noch immer zusammen. „Für dich soll’s tausend Tode regnen“ ist ihr erster Jugendroman.  (Source: randomhouse.de)

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

© Random House

[Rezension] Titan: Im leuchtenden Sturm #2

German Cover

English Cover

.

.

‚Titan: Im leuchtenden Sturm‘
von Jennifer L. Armentrout

Titan # 2

Das Buch hier kaufen

 ..


Die Schlacht gegen die Titanen ist geschlagen! Josie hat ihren Erzfeind Hyperion besiegt, aber der Krieg der Götter ist noch nicht vorbei. Um auf den nächsten Angriff vorbereitet zu sein, braucht Josie dringend Verbündete. Doch bevor sie sich auf die Suche nach den anderen Halbgöttern machen kann, muss sie ihre Kräfte unter Kontrolle bringen – so wie ihre komplizierten Gefühle für Seth. Immer heftiger fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Das Problem: Ihre Nähe scheint auch die dunkle Seite des attraktiven Kriegers zu verstärken …
(Source: Goodreads.com)

.

Nachdem mich das Ende von Band 1 doch sehr neugierig gemacht hat, konnte ich nach Erscheinen des zweiten Bandes nicht lange darauf warten und siehe da, es geht gleich ähnlich weiter wie im ersten Band – mit vielen schmutzigen Gedanken von Seth und sexy smexy Szenen zwischen Josie und Seth. Nur so nebenbei passieren auch ein paar andere Dinge, wie die Suche nach den anderen Halbgöttern oder die Klärung des Streits zwischen den Rein- und den Halblblütern. Obwohl diese Thematik nur am Anfang eine Rolle spielt und worauf komplett vergessen wird, sobald Alex und Aiden auftauchen. Ein Wiedersehen mit dem früheren Pärchen mit dem ich zwar nicht gerechnet hätte, worüber ich mich aber gefreut habe.

Erneut hat es mit auch wieder gefallen, dass aus beiden Sichtweisen erzählt wird, auch wenn Josie öfter zu Wort kommt und sie mir etwas zu naiv ist, bzw. Seth einfach alles durchgehen lässt. Zwar hat Seth durch seine Gedanken nun mehr preisgegeben als im ersten Band, dennoch fand ich es schade, dass es dieses mal dann eher darum ging, seine dunkle Seite und seine Sucht zu bändigen.

Was ich aber wie gesagt echt toll fand, war diese Wiedersehen mit altbekannten Figuren und ich mochte auch die Handlung sehr, als es endlich etwas mehr Action bekommen hat oder sie sich auf die Suche gemacht haben. Dass ein liebgewonnener Nebencharakter gegen Ende gestorben ist, hat mich überrascht und fand ich in dem Moment auch traurig, aber auf der anderen Seite auch wieder spannend und unvorhersehbar, was immer ein guter Aspekt in einem Buch ist.

Trotz kleinerer Kritik gab richtig schöne und spannende Momente im zweiten Teil, es war erneut gut und rasch zu lesen, was bei Armentrout ja immer der Fall ist. Sie weiß einfach, wie man mitreißend schreiben muss.^^ Daher war eine klare Steigerung in der Handlung zum ersten Band zu erkennen und auch wenn ich mit dem ganzen Drama von Josie und Seth nicht ganz glücklich bin, ist es insgesamt wieder eine tolle Reihe, bei der ich froh bin, weitergelesen zu haben und bei der ich mich auf die restlichen Teile freue. Armentrouts Geschichten lassen einen einfach immer für ein paar Stunden den normalen Alltag vergessen und in fantastische Welten eintauchen. Danke dafür! ❤

.

Das Cover gefällt mit gut und passt mit der Gestaltung auch gut zur göttlichen Geschichte. Viel besser als das englische Cover!

.

Eine weitere Reihe aus der Feder von Armentrout, die nun mit dem zweiten Band schon deutlich mehr überzeugen kann, wobei noch immer etwas Luft nach oben ist. Daher eine klare Empfehlung  für alle Fans der vorherigen Reihe und auch für jene, die gerne mal Fantasygeschichten mit göttlichen Inhalt lesen möchten.

.

4 of 5 points – (great, great, great)

..
.
.

#1: Erwachen des Lichts
#2: Im leuchtenden Sturm
#3: Glanz der Dämmerung
#4: The Prophecy
.
.

.

(© goodreads.com)

Jennifer L. Armentrout:
USA Today Bestselling Author Jennifer L. Armentrout lives in West Virginia. When she’s not hard at work writing, she spends her time, reading, working out, watching zombie movies, and pretending to write.
She is the author of the Covenant Series (Spencer Hill Press), the Lux Series (Entangled Teen), Don’t Look Back (Disney/Hyperion) and a yet untitled novel (Disney/Hyperion)
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

[Rezension] Spinnenfalle #8

German Cover

English Cover

.

.
.

.
‚Spinnenfalle‘
von Jennifer Estep

Elemental Assassin # 8

 ..


Messerscharf und rot wie Blut – das ist Gin Blancos neues Abendkleid, und es steht ihr ausgezeichnet. Auch wenn sie als Profikillerin eigentlich ununterbrochen Arbeit hat, gibt es eine Feierlichkeit, die sich Gin auf gar keinen Fall entgehen lassen möchte: In einer opulenten Gala in Ashlands angesagtesten Kunstmuseum sollen die ach-so-schicken Besitztümer ihrer jüngst verstorbenen Erzfeindin ausgestellt werden. Doch leider ist die Veranstaltung nicht nur super hip, sondern auch heiß begehrt bei Kriminellen. Kaum hat Gin begonnen, den Abend zu genießen, wird das Museum von einer Diebesbande gestürmt. Eine Frechheit, die die Auftragskillerin nicht auf sich sitzen lassen kann – schließlich ist nicht nur ihr Kleid scharf, sondern auch die Messer darunter …  (Source: Goodreads.com)

.

Das Buch kam ehrlich gesagt unangefragt vom Verlag bei mir an, da ich nach dem letzten Teil die Reihe gar nicht mehr weiter lesen wollte, da ich wegen Owen und anderer Dinge nicht mehr so ein großer Fan war. Für mich hätte nach Mabs Abgang das Ende der Reihe am besten gepasst. Da es danach weiter ging, hat der Reihe meiner Meinung nach etwas geschadet.

Überraschenderweise war dieser Teil dann doch wieder spannender und interessanter, als ich es mir gedacht habe. Egal, ob jetzt wegen Gins Privatleben oder dem aktuellen Fall/ Bösewicht, der zu bearbeiten ist und einmal nicht so vorhersehbar war wie die anderen. Meist habe ich ja meine Probleme damit, wenn die Handlung in einem Buch fast ausschließlich nur auf einen Tag bzw. sehr kurzen Zeitraum beschränkt ist, doch hier hat es dennoch gepasst, was mich selbst erneut gewundert hat. Aber es passt zur Geschichte und dem Fall, der doch sehr kniffelig ist und selbst ich hatte lange Zeit keine Ahnung, was hier wirklich gespielt wird oder hinter dem Fall steckt. Zum ersten Mal war es so richtig unvorhersehbar und man konnte selbst toll mitraten und mitdenken, ohne dass schon zu viel zu früh preisgegeben wird. Was ich richtig gut gemacht und toll fand.

Der Schreibstil ist wie immer sehr gut zu lesen und ist bei einer so erfolgreichen Autorin eigentlich nicht mehr erwähnenswert, da sie gut schreiben muss, um so eine Bestseller-Autorin zu sein. 😉 Sie hat es verdient, hier kann man an keiner Stelle meckern. Und auch das Ende war gut gemacht, das neugierig auf den weiteren Teil der Reihe macht und mich hiermit doch noch überzeugt hat, der Reihe weiterhin zu lesen.

Obwohl ich auch ein paar Kritikpunkte habe, die wie folgt lauten:
Zu einem nervt mich Owen mit seinem Getue nach wie vor unglaublich und mich nervt Gin, weil sie ihm immer noch hinterher läuft, obwohl er sich so arschig verhält. Sicher, in diesem Teil war er jetzt nicht mehr soo schlimm, aber dennoch finde ich, hat die ganze Sache mit seiner Ex, Gins Eingreifen und das Resultat daraus, alles zwischen den beiden zerstört, was ich zuvor so toll gefunden habe. Nach dem idiotischen, selbstgerechten Detektive Donovan war Owen eine super geniale Erfrischung, der Gin so genommen hat, wie sie war und obwohl er ihre dunkle Seite gesehen hat und dann lässt sich die Autorin etwas einfallen, was genau diese Besonderheit kaputt macht, was mir im Herzen weh tut. Ich an Gins Stelle, könnte Owen seine Zurückweisung nicht einfach so hinnehmen und ihn wieder zurücknehmen. Dafür müsste, wenn, dann er mächtig daran arbeiten, um dieses Verhalten wieder gut zu machen. Stattdessen sehnt sich Gin in diesem Teil nur nach Owen und würde ihn ohne mit der Wimper zu zucken wieder aufnehmen. Was meiner Meinung nach überhaupt nicht zu Gins restlichen Charakter passt. Daher ist das Thema mit dem beiden mein größter Kritikpunkt und lässt mich einfach nur die Haare raufen. Ich hoffe, hier präsentiert uns die Autorin eine gute Lösung, auch wenn ich es lieber hätte, wenn ein neuer, toller Typ auftaucht und Gin und Owen gar nicht mehr zusammen kommen. Aber das ist nur meine Meinung.
Wie seht ihr das? Würde mich mächtig interessieren! 🙂

.

Mir gefallen den dunklen Covers von Teil 1-5 um einiges besser. Finde die weiße Farbgebung passt weder zur Story, noch zu Gin, obwohl die schillernde Oberfläche der Spinnenrune schön aussieht.

.

Dieses Buch hat mich wieder etwas mit der Reihe versöhnt, obwohl ich die Bände 1-5 immer noch am besten fand und man hier die Reihe gut und gerne hätte beenden können. Dennoch war dieser Fall hier mit dem Raubüberfall und den tatsächlichen Hintergründen sehr spannend und rätselhaft gemacht, was ich toll fand. Bis auf Owen konnten mich auch erneut alle Figuren für sich gewinnen und ich bin nun doch wieder gespannt auf die Fortsetzung. Estep hat mich mit diesem Band wieder mit ins Boot geholt! 😉

..

4 of 5 points – (Great, Great, Great)

.

Liebste Grüße


.
.

# 1: Jennifer Estep – Spinnenkuss
# 2: Jennifer Estep – Spinnentanz
# 3: Jennifer Estep – Spinnenjagd
# 4: Jennifer Estep – Spinnenfieber
# 5: Jennifer Estep – Spinnenbeute
# 6: Jennifer Estep – Spinnenfeuer
# 7: Jennifer Estep – Spinnengift
# 8: Jennifer Estep – Spinnenfalle
# 9: Jennifer Estep – Spinnenherz
#10: Jennifer Estep – The Spider
#11: Jennifer Estep – Poison Promise
#12: Jennifer Estep – Black Widow
#13: Jennifer Estep – Spider’s Trap
#14: Jennifer Estep – Bitter Bite

.

.

(© goodreads)

Jennifer Estep:
She is a New York Times bestselling author, prowling the streets of her imagination in search of her next fantasy idea.
Jennifer writes the Elemental Assassin adult urban fantasy series for Pocket. Books in the series are SPIDER’S BITE, WEB OF LIES, VENOM, TANGLED THREADS, SPIDER’S REVENGE, and BY A THREAD. (Source: goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

© Piper

.

[Rezension] Feel Again

German Cover

..

‚Feel Again‘

von

Mona Kasten

 

Again # 3

 

Das Buch hier kaufen

.

 ..


Unter normalen Umständen würde Sawyer einen Typ wie Isaac keines zweiten Blickes würdigen. Er ist zu nett, zu höflich, zu schüchtern – und damit das genaue Gegenteil von ihrem üblichen Beuteschema. Doch als sie mitbekommt, wie sich ein paar Mädchen über ihn lustig machen, kann sie nicht tatenlos zusehen. Kurzerhand tut sie so, als wäre sie sein Date, und küsst ihn leidenschaftlich. Isaac, der ziemlich überrumpelt ist, bittet sie daraufhin um Hilfe: Er will dringend seinen Ruf als Nerd loswerden. Die beiden schließen einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Doch aus dem Deal wird schnell mehr … (Source: Goodreads.com)

.

Der Einstieg in das Buch ging gleich einmal damit los, dass sich die beiden Hauptfigur küssen. Aber nicht, weil wir hier schon das Happyend haben, sondern weil Sawyer ganz einfach Mitleid mit dem überaus schüchternen, komisch gekleideten, nerdigen, rot werdenden Isaac hat, der von einer Gruppe Mädels verarscht wird. Wegen seiner Klamotten und weil er wie eine unschuldige Jungfrau wirkt. Sawyer ist das genaue Gegenteil von ihm, landet als Flucht schnell in Betten verschiedener One Night Stands und hat daher einen ziemlichen Ruf weg.

Zuerst und auch für längere Zeit passen die beiden überhaupt nicht zusammen. Oder sind ja gerade deswegen erst dieses dann doch passende Yin Yang Gespann. Denn während ihres Deals entwickelt sich eine Freundschaft und sogar mehr zwischen den beiden, verändert sie und fördert neue Seiten an ihnen zu tage. Generell mochte ich die Charaktere ganz gerne, nur war mir Isaac lange Zeit viel zu weich und es dauerte bei ihm ziemlich lange, bis ich mit ihm warm geworden bin. Auf der anderen Seite haben wir Sawyer, die dann wieder dieses klassische knallharte Mädchen war, dass sich selbst einredet, kein Glück verdient zu haben und alleine besser dran zu sein. Ganz konnten mich daher die Figuren nicht mitnehmen, dennoch zeigen sie im ganzen Verlauf auch andere Facetten, die mir gefallen haben.

Außerdem fand ich Isaacs Geschwister total süß und hier hatte Autorin die Nebenfiguren toll gezeichnet. Wenn es für mich mit Sawyer nur auch so gut geklappt hätte, wären es sicher 5 Punkte geworden, aber wie gesagt, mit ihr hatte ich immer wieder meine Probleme. *leider*

Gegen Ende hin fand ich auch das kleine Drama von ihr zu übertrieben dargestellt, genauso Isaacs Verhalten darauf und im Prinzip hat es dadurch das Buch nur in die Länge gezogen, bevor wir das zu erwartende Happyend bekommen haben.
Nun bin ich am Überlegen, ob ich auch die anderen beide vorherigem Teile lesen soll und hier sei gesagt, dass es sehr angenehm war, weil der dritte Teil ohne Probleme / ohne Vorwissen zu lesen war.  Gut gemacht. 😊

.

Die Personen am Cover passen perfekten zu den zwei Figuren. Nur ein wenig zu rosa ist mit die Farbe. 😉

.

Ein gutes, toll geschriebenes New Adult Buch, bei dem man genau das fürs Herz bekommt, was man erwartet. Trotz kleiner Mängel für mich beim Ende, etwas langwieriger Mittelteil und meiner Probleme mit Sawyer, eines der besseren Bücher in diesem Genre.

.

4 of 5 points – (Great, Great, Great)

.

Liebste Grüße


..

#1: Begin Again
#2: Trust Again
#3: Feel Again

.

.

Mona Kasten:
Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und ist dort auch immer noch zu Hause. Wenn sie ausnahmsweise mal nicht in der Uni sitzt (oder vielleicht gerade dann), denkt sie sich Geschichten aus, in denen junge Protagonisten große und kleine Probleme bewältigen müssen. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Die Autorin freut sich immer, von ihren Lesern auf Twitter zu hören (@MonaKasten). Weitere Informationen unter: monakasten.de.
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

[Rezension] Black Dagger Legacy 2: Tanz des Blutes

German Cover

"

English Cover

.

‚Tanz des Blutes‘ von J. R. Ward

(Blood Vow)

Black Dagger Legacy # 2

Das Buch hier kaufen

.

Ein tragischer Schicksalsschlag machte den jungen Vampirkrieger Axe zu einem melancholischen Einzelgänger. Nun setzt er alles daran, in die Bruderschaft der BLACK DAGGER aufgenommen zu werden, denn nur im Kampf gegen die Lesser, so glaubt er, kann er seinem Leben einen neuen Sinn verleihen. Das ändert sich an dem Tag, an dem er der Aristokratentochter Elise als Bodyguard zugeteilt wird und sich mehr und mehr zu der schönen Vampirin hingezogen fühlt. Doch gerade als sich die erotische Leidenschaft zwischen den beiden in Liebe zu verwandeln scheint, droht ein dunkles Geheimnis aus Axes Vergangenheit alles zu zerstören … (Quelle: Goodreads.com)

.

Wie lange habe ich auf diese Fortsetzung gewartet? Eine gefühlte Ewigkeit und ich muss sagen: es hat sich wieder einmal gelohnt. 😀 Ich weiß gar nicht, warum mich das noch überrascht, aber manchmal habe ich doch die Angst, dass ich weniger begeistert bin und dann kommt Ward mit so einer Geschichte daher, die alles andere in den Schatten stellt. Na ja, nicht alles, aber zumindest vieles! 😀

Aber fangen wir bei der Geschichte an, die hauptsächlich von dem eher zurückhaltenden, düsteren Axe handelt, dem seine Mutter als Kind verlassen und dessen Vater bei den Plünderungen gestorben ist. Doch schon vorher hat er gelernt, dass zu lieben gefährlich sein und einen zerstören kann. Daher steht er eher auf belanglosen, harten Sex, Gefühle spielen für ihn meist keine Rolle. Passt auch ganz gut zu seiner Ausbildung der Black Dagger, in der sie zu Kampfwaffen gegen die Gemeinschaft der Lesser ausgebildet werden. Aber eines Nachts kreuzt ausgerechnet Elise, die Cousine seines nicht sympathischen Klassenkameraden Peytons, seine Wege und alles beschränkt sich plötzlich nur noch auf die Aristokratentochter Elise. Eine Frau, die ihn vom ersten Moment umhaut und ganz anders ist, als er im ersten Moment vermutet hat.

Tja, und dann geht es neben Gefechten gegen die Lesser oder anderen Handlungen so richtig los zwischen den beiden, da Axe zusätzlich als Elise Bodyguard engagiert wird. Dass den beiden die Leidenschaft in die Quere kommt, ist nicht überraschend. Schon gar nicht bei Ward. Da ist prickelnde Erotik ja Voraussetzung für ein Buch. 😀

Neben der Hauptgeschichte zwischen Elise und Axe, – die ich beide sehr gerne mochte, auch wenn Elise einen Tick zu lange das unschuldige Mäuschen war, das hätte früher über ihren Schatten springen können, – kommen auch hin und wieder die anderen Figuren vor. Nicht nur die Klassenkameraden in Ausbildung, sondern auch die Brüder, die sie lehren, wie man die Lesser unschädlich macht. Am meisten stehen hier Mary und Rhage (schon wieder) im Mittelpunkt. Was mir am Anfang nicht so gut gefallen hat, da die beiden gerade erst im vorherigen Black Dagger Band an der Reihe waren und die Sache mit Bitty geklärt haben. Das sie jetzt schon wieder mit Bitty derart im Mittelpunkt standen, fand ich etwas nervig, da ihre Geschichte langsam echt erzählt ist und ich lieber mehr von anderen Brüdern gelesen hätte, wie auch gerne etwas von den Band of Bastards. Aber diese wurden gar nicht erwähnt und wie gesagt, die anderen Brüder immer nur kurz. Außerdem kamen dadurch Axe und Elise viel zu kurz und manchmal war es zwischen den beiden durch die geringere Zeit, etwas zu oberflächlich. *schade*

Was ich hingegen mochte, war das Ende zu diesem Teil, wie sich das ganze mit Bitty und Ruhn entwickelt hat. Besonders da hier mal wieder ein vielschichtiger, neuer Charakter eingeführt wird, der ganz gut in die Reihen passen kann und gemeinsam mit Saxton eine interessante Mischung ergeben wird. ❤ Daher bin ich schon jetzt total gespannt auf den nächsten Teil, wobei ich nicht weiß, ob Ruhn und Saxton nebenbei in der Black Dagger Reihe oder Black Dagger Legacy Reihe zueinander finden. Soweit ich weiß, sind ja endlich Layla und Xcor im nächsten Black Dagger Band dran, kann mir hier aber als zweites Pärchen eben die beiden Männer auch gut vorstellen. Aber wir werden sehen und ich lasse mich überraschen. Wie ihr seht, bleibt es trotz der vielen Teile, die es bereits in diesem Vampiruniversum gibt, nach wie vor spannend und ich als Fan, habe noch lange nicht genug 😀 Weiter so Frau Ward *hihi*

.


Das deutsche Cover gefällt mit unglaublich gut. Irgendwie schlicht, trotzdem ein Blickfang mit den tollen Augen, das perfekt zu Axe passt und ihm einen sexy Touch gibt. ^^

.


Diese Spin Off Reihe fügt sie eigentlich ganz genau in die Black Dagger Bände mit ein und kann man sollte sie in der Reihenfolge des Erscheinens lesen. Da sie keine eigentliche Spin Off Reihe sind, sondern eher als Ergänzung zur eigentlichen Black Dagger Reihe fungieren, wodurch hier auch viel vom Hauptstrang erzählt wird. Etwas verwirrend, aber dennoch gut. Und wie immer ein Buch in bester Ward Schreibweise, die einen nur so durch die Seiten trägt. Daher erneut top und ich habe noch lange nicht genug von den Vampiren, die mit ihren vielen unterschiedlichen Seiten überzeugen können.

.

4,5 of 5 points (Great, Great, Great)

..

..Liebste Grüße

..

# 1: J. R. Ward – Kuss der Dämmerung
# 2: J. R. Ward – Tanz des Blutes
# 3: J. R. Ward – Blood Fury
# 4: J. R. Ward – Titel unbekannt

.

copyright: jrward.com

J. R. Ward:
J.R. Ward is a #1 New York Times and USA Today Best Selling author of erotic paranormal romance. She lives in the south with her incredibly supportive husband and her beloved golden retriever. After graduating from law school, she began working in healthcare in Boston and spent many years as Chief of Staff of one of the premier academic medical centers in the nation. Writing has always been her passion and her idea of heaven is a whole day of nothing but her computer, her dog and her coffee pot.
(Source: jrward.com)

Visit her Website »»

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

© Random House

.

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Die Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Piranhapudel

Ein Büchertagebuch

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

Bianca Iosivoni

| Autorin |

AnjaIsReading

Schnuffelrudel's bookshelves

booksmiacara

Bücher, Filme, Serien und mehr ...

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Nina C. Hasse

Schreiben ist Tanzen mit Worten.