[Rezension] Nova & Quinton: Second Chance

German Cover

English Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.
.
‚Nova & Quinton: Second Chane‘

von Jessica Sorensen

Nova #2

 ..


Nova kann ihn einfach nicht vergessen – Quinton Carter, den attraktiven Kerl mit den honigbraunen Augen und den sexy Tattoos. Er ist ihr Seelenverwandter, und der Gedanke an ihn lässt sie nicht los … Aber wird er ihre Liebe überhaupt zulassen? Oder stößt er sie wieder weg?
(Source: Goodreads.com)

.

Leider konnte mich der zweite Teil nicht überzeugen und ich bin richtig traurig darüber, da ich ansonsten Sorensens Bücher immer klasse finde, weil sie unglaublich gut Gefühle einfangen und wiedergeben kann. Das schafft sie einfach grandios toll, aber leider gibt es in diesem Teil nur traurige, depressive, trostlose Gefühle.

War Teil eins schon heftig und mit zu viel Drogen vollgestopft, dachte ich eigentlich, dass es im zweiten Teil besser wird, aber genau das Gegenteil ist eingetreten. Nova hat sich zwar aus ihrer Schuld und Traurigkeit wegen Landon herausgeholt aber nun möchte sie auch Quinton helfen. Aber dieser lebt oder besser gesagt haust jetzt in Las Vegas im Drogen-Milieu und siecht vor sich hin. Ist der Anfang schon schlimm und abstoßend und meiner Meinung nach sehr bedenkenswert für Jugendliche, die das Buch genauso lesen können, gibt es nur kurz im Zwischenteil ein kurzes Aufatmen, bevor es mit Quinton komplett den Bach runter geht und es nur noch um Drogen Drogen Drogen geht, mit all dem Widerwärtigen das dazu gehört. Gewalt Prostitution, usw. usf.
Eigentlich kein Leben mehr, sondern nur noch ein Warten auf den Tod. Und das finde ich schlichtweg schlimm und mochte deshalb auch Quinton nicht. Okay ja er tut mir auch leid und hat Dinge erlebt, die ich nicht meinem schlimmsten Feind wünschen würde, aber wie er sich immer verhalten hat, auch gegenüber Nova, war unter aller Sau. *sorry* ^^ Nur Nova mochte ich und auch ihre Freundin Lea, aber generell gibt es leider nicht viel Schönes in diesem Buch, außer Novas Dickköpfigkeit und ihre Hoffnung auf Besserung, sowie ihr Wunsch und ihre Aufopferung, um Quinton zu helfen, ihn zu retten.

Das Ende selbst hat einen winzig kleinen Lichtblick gegeben, aber ich denke oder fürchte, dass der dritte Teil auch noch einmal ziemlich zäh und heftig werden wird. Ich will endlich mal was Schönes und die guten, positiven Gefühle, die das Herz aufgehen und einen schmachten lassen. *sfz* Mal sehen, wann ich den dritten Teil lesen werde, aber vor habe ich es bald.

.

Die Cover dieser Reihe finde ich allesamt sehr gut und passend für das Gerne. Weiter so^^

.

Ein sehr düsterer, leidenschaftlicher Teil, der einem beinahe in den Abgrund reißt, wenn man nicht aufpasst. Wie immer kann Sorensen sehr gut die Gefühle einfangen und mit ihnen spielen – schlecht daran ist nur, dass es hier nur schlechte und keine guten Gefühle gibt, daher muss man vorher wirklich gefestigt sein, um das alles lesen zu können.

.

2,5 of 5 points – (it was okay)

.

.
(© Sorensen)

»Aber er hat nicht mal ein Telefon oder einen Job«, sage ich und sinke gegen die Rückenlehne.
»Daher schätze ich, dass er nicht besonders chic wohnt, sofern er überhaupt eine Wohnung hat … Daran habe ich auch schon gedacht, doch ich will trotzdem hin. Ich muss es einfach wissen, Lea. Ich will wissen, was mit dem Jungen passiert ist, der mich wieder etwas empfinden ließ.

.

Ich nicke und halte die Hand ausgestreckt. »Ja, also wie sieht es aus?«
Er zögert, steigt dann doch von der Kühlerhaube und nimmt meine Hand. Die Berührung lässt mich kurz den ganzen Mist um uns herum vergessen. Wir werden etwas wahrhaft Leichtes tun. Natürlich kann es all die schweren Sachen nicht auslöschen, aber manchmal reicht eine kleine Pause vom Komplizierten, um mich für den nächsten Schritt zu stärken. Einen Schritt nach dem anderen. Einen Atemzug nach dem anderen. Einen Herzschlag nach dem anderen.
Ein Leben nach dem anderen.

..


.
.

# 1: Jessica Sorensen – True Love »»
# 2: Jessica Sorensen – Second Chance »»
2,5: Jessica Sorensen – Delilah: The Making of Red (Short Story)
# 3: Jessica Sorensen – No Regrets »»
3,5: Jessica Sorensen – Tristan: Finding Hope (Short Story)
# 4: Jessica Sorensen – Wreck Me (dt. Titel unbekannt)
# 5: Jessica Sorensen – Ruin Me (dt. Titel unbekannt)

.

.

.

(© goodreads)

Jessica Sorensen:
Sorensen is the author of The New York Times and USA Today Bestsellers, The Secret of Ella and Micha, The Coincidence of Callie and Kayden, and Breaking Nova, which are New Adult Contemporary novels. She also writes Paranormal series, including the Fallen Star Series, Shattered Promises, Darkness Falls, and the Death Collectors. She loves writing and reading and is an avid watcher of TV series The Vampire Diaries and Modern Family. An immense music lover, Jessica immerses herself in her music as she writes. She has a broad taste in music, and a list of favorite songs that goes on for miles!
(Source: jessicasorensen.com/about-jessica)

Visit her Website »».

.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an:

 

© Random House

.

Veröffentlicht am 07.01.2015 in * Deutsche Rezis, Cont. Romances, New Adults und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Hallo meine Liebe,
    normalerweise lese ich keine Rezis zu Folgebänden wegen der Spoilergefahr. Aber ich stand Teil 1 schon kritisch gegenüber. Callie & Kayden habe ich geliebt. Nova & Quinton fand ich Teil 1 schon nicht mehr so gut. Ich glaube mit deiner Rezi hast du mir die Entscheidung abgenommen, diese Reihe nicht weiterzulesen und lieber auf was neues von Sorensen zu warten, was hoffentlich wieder besser ist🙂

    Liebe Grüße, Ela

    • hey liebe Ela,
      keine Angst, ich versuche bei meinen Rezis nicht zu spoilern u wenn doch, gibt es einen Spoiler Alert davor🙂
      Ja, ich war auch schon von Teil 1 nicht so begeistert u Teil 2 wird leider nicht schlimmer. Dafür fand ich den dritten wieder besser, aber noch lange nicht so gut wie Callie & Kayden – die zwei bleiben einfach die besten *hach*❤
      Alles Liebe, lg Tina

Leave a Comment/ Schreib mir was :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Die Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Büchermops

Ganz viele Bücher und ein Mops!

Piranhapudel

Ein Büchertagebuch

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

Bianca Iosivoni

| Autorin |

AnjaIsReading

Schnuffelrudel's bookshelves

booksmiacara

Bücher, Filme, Serien und mehr ...

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Nina C. Hasse

Schreiben ist Tanzen mit Worten.

The Writing Machine - Blog von Katharina V. Haderer

"Wer schreibt, will auch gelesen werden." - www.katharinavhaderer.com

Mirjam H. Hüberli // Autorin

... tretet ein in mein Schreibatelier

%d Bloggern gefällt das: