[Blog intern] Was haltet ihr von Snapshots?

Hey ihr Lieben,
ich hätte schon wieder einmal eine Frage an euch – ja, ich weiß – schon wieder. Aber ist wohl so: neues Jahr, neue Überlegungen und Fragen, Fragen, Fragen!😀

Und zwar ist es bei mir so:
Ich blogge jetzt seit ca. 3-4 Jahren, was bedeutet, dass ich seit dieser Zeit wirklich jedes Buch, das ich gelesen habe, auch rezensiere. Nur leider komme ich in letzter Zeit nicht mehr zu solch ausführlichen Rezensionen, wie früher. Daher habt ihr sicherlich schon bemerkt, dass ich hin und wieder „Snapshots“ – also quasi Kurzrezensionen mit 2-3 Büchern gleichzeitig poste. Nun habe ich mir aber die Frage gestellt, ob euch diese Kurz-Rezis überhaupt interessieren oder ob ich sie unnötigerweise schreibe?

Für mich ist es zwar schon wie zu einem Zwang geworden einfach jedes Buch, das ich gelesen habe, zumindest in ein paar kurzen Wörtern zusammenzufassen, wie es mir gefallen hat, und Revue passieren zu lassen, was ich gut oder schlecht fand – damit ich besser damit abschließen kann. Aber ich möchte mir diese Arbeit – obwohl ich sie auch mag – nicht völlig umsonst machen und daher meine Frage:

 Interessieren euch auch meine ‚Snapshots‘ – Kurz-Rezensionen (zu jedem Buch) oder sollte ich lieber nur lange/ normale Rezis schreiben, aber dafür dann nicht zu jedem Buch?

 

.

Ich würde mich über ein kurzes Kommentar von euch freuen, wie ihr das so seht. Danke und noch einen schönen Nachmittag *winke*🙂

Liebe Grüße
Tina

 

.

Veröffentlicht am 08.01.2015 in Blog Stuff und mit , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 14 Kommentare.

  1. Also, ich finde Kurzrezensionen ja gar nicht so schlecht – habe das bei mir auf dem Blog Anfang 2014 auch eingeführt und komme damit bestens klar! Da kann man sich alles von der Seele reden und wenn es dann doch nicht so viel ist, ist es da auch nicht schlimm!
    Außerdem spart man einfach Zeit – auch ein sehr wichtiger Punkt.

    Und da ich auch den Zwang habe, jedes gelesene Buch zu rezensieren, kann ich dir das nur empfehlen!

    Liebe Grüße
    Lisa

    • Hey Lisa,
      danke für deine Meinung zu dem Thema, und schön zu hören, dass du dieses System bei dir auch schon eingeführt hast und damit zufrieden bist🙂
      *g* dann passen wir zwei ja zusammen mit unseren Rezi-schreiben-Zwang😀
      LG Tina

  2. woerterkatze

    Ich finde Kurzrezensionen völlig in Ordnung. Manchmal kann man auch einfach zu einem Buch auch gar nicht so viel schreiben oder die Zeit ist einfach zu kurz für eine lange Besprechung. Ich habe die „Kurznotiz“ bei mir auch im vergangenem Jahr eingeführt und nutze sie auch ab und an.

    Liebe Grüße
    Kerstin von Wörterkatze

    • Hallo Kerstin,
      danke für deine Meinung und bin froh, dass generell die Meinung so sind, dass Kurz-Rezis vollkommen Okay sind. Das erleichtert es doch und spart Zeit, denn schnell ein paar Sätze zu einem Buch zu schreiben ist kein Problem… oft ist ja die Erstellung der Rezi, mit den Bilder und Zusatzinfos das, was lange aufhält.
      Lg Tina

      • woerterkatze

        Hallo Tina,
        Eben. Ein paar kurze Anmerkungen reichen meines Erachtens manchmal bei einem Buch und wenn man das Gefühl hat, dass man doch mehr zum Buch zu sagen hat, dann gibt es halt doch eine ausführliche Rezension. Mir fällt dies oft bei Reihenbücher auf, dass man irgendwann nicht mehr so viel über die Charaktere und das Setting sagen kann, wenn die Reihe schon beim 15. Band ist. Da habe ich immer das Gefühl, dass ich mich wiederholen würde.
        LG
        Kerstin

        • hey Kerstin,
          denke auch, dass ich pro Buch einfach mal drauf los schreibe u wenn es zu kurz ist bleibt es ein Snaphsot u wenn ich eh wieder eine ganze Seite fülle, mache ich ne ganze Rezi draus🙂
          stimmt – beim 12 Black Dagger Buch kann man nicht mehr so viel über die Charas schreiben, weil man sie ja schon in u auswendig kennt😀
          LG Tina

  3. Hallo🙂

    Also ich lese ja wirklich jeden post von dir und du inspiriest mich ja immer total danit und dann wird oft meine Bücherlsite voller hahaha <: Ich finde diese snapshots garnicht schlecht also ich finde sie sogar etwas besser ^^ aber mach das was dir spaß macht ! ♡

    LG Vika

    • Hallo Vika,
      das freut mich *g* dann bist du also meine persönliche Stalkerin *yeah* Schön, dass ich dir schon einige Bücher vermitteln konnte😉
      Also wenn dir die Snapshots gefallen, dann wirst du jetzt in Zukunft öfter welche von mir bekommen – danke🙂
      LG Tina

  4. Ich persönlich finde Kurzrezensionen besser als lange, weil ich so viele Blogs abonniert habe, wenn ich jede lange Rezension durchlesen würde, würde ich gar nicht mehr vom PC wegkommen und viele Rezensenten sind sehr langatmig in ihren Diskussionen. Ich mag so Pro und Contra Listen super gerne🙂

    Liebe Grüße.

    • hey Suey,
      danke auch für deine Meinung u wenn du Kurz-Rezis sogar noch lieber liest – umso besser🙂
      Dann brauche ich ja gar kein schlechtes Gewissen mehr zu haben.
      Lg Tina

  5. Hiho,
    Also ich habe mich schon lange von dem gedanken verabschiedet jedes buch zu rezensieren, dafür habe ich nicht dir zeit und auch noch anderes im leben. Deswegen habe ich irgendwann mal mit den kurzrezis begonnen und benutze sie ab und zu, wenn ich meine die bücher zwar rezensieren zu wollen, aber keine lange schreiben will.
    Ich lese kurze zusammenfassungen sehr gerne auf anderen blogs, wenn sie wirklich gut gemacht sind.
    Lg aki

    • Hi Aki,
      naja – ich wollte eigentlich ja auch damit aufhören zu jedem Buch eine Rezi zu schreiben… aber irgendwie schaff ich das nicht – habe wohl nen Tick oder so😀
      Daher sind Kurz-Rezis wohl die Lösung für meine Zeit und Lust🙂 Dann mach ich das jetzt einfach mal, danke
      LG Tina

  6. Das ist eine tolle Frage, die du hier gestellt hast.

    Ich selbst rezensiere auch nicht alle Bücher. Manchmal finde ich nämlich einfach nicht die richtigen Worte für das, was mir im Kopf schwebt.

    Wenn mir viel dazu einfällt ist es gut, wenn nicht, dann werden es eben nur ein paar Sätze. Aber was solls?

    Auf anderen Blogs stört es mich herzlich wenig, wenn ich kurze Rezensionen lese. Im Gegenteil, die lese ich mir sogar eher mal durch als ewig lange Texte, weil man da einfach auch schneller mit durch ist und nicht ewig Zeit zum Rezension-Lesen investieren muss.😉

    Es ist auch schon vorgekommen, dass ich Bücher einfach nur mit ein paar Worten vorstelle, wenn ich sie gut fand, aber keine Rezension dazu schreiben möchte.

    • Hallo Dobbie,
      ich würde auch gerne nicht alle Bücher rezensieren, aber wie ich geschrieben habe, kann ich leider gar nicht anders😀

      stimmt auch wieder, Kurz-Rezis kann man schnell mal lesen u bekommt trotzdem einen Einblick zu dem Buch. Also doch keine so schlechte Idee mehr davon zu schreiben🙂
      Danke für deine Meinung, lg Tina

Leave a Comment/ Schreib mir was :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Die Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Büchermops

Ganz viele Bücher und ein Mops!

Piranhapudel

Ein Büchertagebuch

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

Bianca Iosivoni

| Autorin |

AnjaIsReading

Schnuffelrudel's bookshelves

booksmiacara

Bücher, Filme, Serien und mehr ...

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Nina C. Hasse

Schreiben ist Tanzen mit Worten.

The Writing Machine - Blog von Katharina V. Haderer

"Wer schreibt, will auch gelesen werden." - www.katharinavhaderer.com

Mirjam H. Hüberli // Autorin

... tretet ein in mein Schreibatelier

%d Bloggern gefällt das: