[Rezension] City of Heavenly Fire

English Cover

.

.
‚City of Heavenly Fire‘

von
Cassandra Clare

The Mortal Instruments # 6.

 

.

.

 ..


ERCHOMAI, SEBASTIAN HAD SAID.
I am coming.
Darkness returns to the Shadowhunter world. As their society falls apart around them, Clary, Jace, Simon and their friends must band together to fight the greatest evil the Nephilim have ever faced: Clary’s own brother. Nothing in the world can defeat him — must they journey to another world to find the chance? Lives will be lost, love sacrificed, and the whole world changed in the sixth and last installment of the Mortal Instruments series!

(Source: Goodreads.com)

.

Mir fehlen die Worte um zu beschreiben wie es mir jetzt nach dem letzten Teil der Mortal Instruments Reihe geht. Nach SECHS! langen Banden – oder genau genommen nach 9 Bänden – bin ich am Ende angelangt und es fühlt sich an, als hätte ich ein ganzes Leben oder beinahe zwei gelebt. Man hat so lange gebangt und auch, obwohl ich nicht immer ein Fan war, mit gezittert, dass man sich nach dem Ende nun etwas verloren fühlt. Losgelassen und abgeschnitten von einer fantasiereichen Welt voller spezieller Wesen und Magie.

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, hat mir der letzte Teil nun wieder besser gefallen als Teil vier und fünf und ich war lange der Meinung, dass Clare nach Band 3 hätte Schluss machen sollen. Außerdem war ich fest entschlossen mit diesem Buch die Welt der Shadowhunter endgültig hinter mir zu lassen, da es teilweise nur noch Geldmacherei der Autorin ist (meine Meinung)…aber auch hier wurde ich eines besseren belehrt. Natürlich ist es immer noch Geldmacherei😉 , dennoch hat es Clare so gefinkelt gemacht, und schon jetzt Charaktere eingebaut und sie längere Passagen erzählen lassen, dass ich wieder wissen will, wie es mit Emma, Julian, Helen oder gar Tessa und Jem weitergeht. Ich weiß aber nicht, ob ich deswegen froh oder böse sein soll.😉 die Zeit wird es wohl weisen.

Wie immer glänzt Clare mit ihrem melodischen, schönen Schreibstil und genauen Beschreibungen, mit dem man sich alles bildhaft vorstellen kann und sich selbst in der Geschichte glaubt.

Die Charaktere haben sich weiterentwickelt und ich fand es gut, dass immer wieder die Erzählweise gewechselt wurde – dadurch hat man immer erfahren, was an den verschiedenen Orten passiert. Und wie schon erwähnt, die Einbringung von Emma und Julian schon jetzt war ein guter Schachzug von Clare aber auch, dass alte Namen aus der anderen Reihe aufgetaucht sind, war einfach toll und hier gestehe ich, dass ich schon immer ein Jem-Fangirl war🙂

Es ist wahnsinnig viel passiert in diesem Teil, der wirklich lange war – manches davon gut, anderes weniger, es gab Schönes und Trauriges und ja, man fühlt mit, ob man will oder nicht. Ich will dazu gar nicht viel sagen, um nicht zu spoilern, aber die Geschichte spielt überall, ob nun in New York, Alicante oder in einer anderen Dimension, mit so vielen Handlungssträngen, dass ich sie gar nicht einmal aufzählen will. ^^

Das Ende hat für mich gepasst, besonders da ich Angst hatte, dass es nur ein teilweise Happy End gibt, wie es auch schon bei ‚The infernal Devices‘ der Fall war. Aber nein, hier hat Clare aus ihren Fehlern – und es war ein Fehler! – gelernt und macht ihre Fans glücklich mit einem teilweise offenen Ende, das aber mit positiver Aussicht geschmückt ist und einem das Buch froooh beenden lässt. Was will man mehr? Ich nicht, und somit bleibt auch nichts mehr dazu zu sagen. Naja, wie ihr seht, leide ich jetzt zum Ende noch immer unter Wortkargheit, bin noch immer wie geflashed.😉

.

Gefällt mir ebenfalls um einiges besser, als die von Teil vier und fünf, weil die Gesichter von Clary und Sebastian wieder verborgener sind und die Stadt und das Feuer rund um sie perfekt zur Story passt. *well done*

.

Ein letzter Teil der mich mit der Reihe wieder versöhnt hat und mich nun doch neugierig auf die nächste Trilogie macht. Außerdem wurde ein Ende nach meinem Geschmack geboten, obwohl es zwischenzeitlich echt schlecht aussah und man nicht mehr damit rechnen konnte. Es war lustig, action- und abwechslungsreich, traurig und romantisch, und nicht nur – zum Glück – bei Clary und Jace. Magnus rulez!! =D

.

5 of 5 points – (I LOVED it – buy it!)

.

.
(© Clare)

Alec looked down at the shattered pieces in disbelief. “You BROKE my PHONE.”
Jace shrugged. “Guys don’t let other guys keep calling other guys. Okay, that came out wrong. Friends don’t let friends keep calling their exes and hanging up. Seriously. You have to stop.”
Alec looked furious. “So you broke my brand new phone? Thanks a lot.”
Jace smiled serenely and lay back on the grass. “You’re welcome.”

.

“We shouldn’t,” protested Isabelle. “The Clave has a plan.”
“The Clave has the collective intelligence of a pineapple,” said Jace.
Alec blinked up at them. “Jace is right.”
Isabelle turned on her brother. “What do you know? You weren’t even paying attention.”
“I was,” Alec said, injured. “I said Jace was right.”
“Yeah, but there’s like a 90% chance of me being right most of the time, so that’s not proof you were listening,” said Jace. “That’s just a good guess.”

.

“Heroes aren’t always the ones who win,“ she said.
„They’re the ones who lose, sometimes. But they keep fighting, they keep coming back. They don’t give up. That’s what makes them heroes.”


.
.

# 1: Cassandra Clare – City of Bones »»
# 2: Cassandra Clare – City of Ashes »»
# 3: Cassandra Clare – City of Glass »»
# 4: Cassandra Clare – City of Fallen Angels »»
# 5: Cassandra Clare – City of Lost Souls »»
# 6: Cassandra Clare – City of Heavenly Fire »»
.

.

.

(© goodreads)

Cassandra Clare:
Clare was born overseas and spent her early years traveling around the world with her family and several trunks of fantasy books. Cassandra worked for several years as an entertainment journalist for the Hollywood Reporter before turning her attention to fiction. She is the author of City of Bones, the first book in the Mortal Instruments trilogy and a New York Times bestseller. Cassandra lives with her fiance and their two cats in Massachusetts.
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»..

 

.

Veröffentlicht am 18.08.2014 in * Deutsche Rezis, * Lieblinge ♥, Feen/ Engel/ Götter, Fremde Welten, Geister/ Untote, Jugendbücher, Liebesgeschichte, Urban Fantasie, VampirWerwolf und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 12 Kommentare.

  1. Ich schleich schon eine ganze Weile um die Reihe um… Wird glaub Zeit endlich Band 1 zu kaufen🙂

    Viele liebe Grüße
    Nelly❤

    • Hey Nelly,
      wenn du sie echt noch nicht gelesen hast, dann ist jetzt der beste Einstieg dazu, weil du dann alle schön auf einem Ruthsch lesen kannst und nicht ständig warten musst, wie ich damals – von daher ist das schon mal ein fetter Pluspunkt🙂
      LG Tina

  2. Hach….
    … ich wollte das wirklich nicht lesen, weil ich es doch noch vor mir habe😛. Aber ich konnte einfach nicht anders, wirklich toll geschrieben!
    Die Zitate sind sowas von klasse ^^. Ist schon lange her, dass ich „City of lost souls“ gelesen habe und da vergisst man schonmal diesen typischen Jace Charme ^^. Dank deiner Zitate war alles wieder da ^^.
    Ich freue mich schon total auf dieses Finale!

    LG
    Anja

    • Hallo Anja,
      naja, ich habe mich echt echt echt SEHR bemüht, keinen Spoiler zu schreiben und habe VIELES, echt VIELES gar nciht erwähnt… aber es erwartet dich ein holpriger, abwechslungsreicher Ritt, wenn du das Buch dann liest, das kann ich dir schon mal versprechen *g*
      bitte gerne u wünsche dir dann auch viel Spaß beim Lesen🙂
      LG Tina

  3. Ich war auch hin und her gerissen ob ich mir die Rezension lesen soll, da ich seehr gespannt bin auf die letzte Reihe aber ich muss sagen das es sich gelohnt hat (mehr oder weniger), denn ich kann’s kaum erwarten den letzten Teil zu lesen und das mit guten Gewissen (da es wahrscheinlich keiner dieser offenen Enden wird und das Ende befriedigend ist) – wie du bereits erwähnt hast wird es gut und ich glaube dir auch😀.

  4. Ich liiiiebe diese Reihe. Ich bin zwar erst mit Band 4 fertig aber noch gefällt es mir sehr gut zumal sie mich mit einem miesen Cliffhanger zurückgelassen hat. Dafür habe ich gerade Clockwork Angel fertig und vom Setting her gefällt mir diese Reihe sogar noch besser. Nur an Jace ist der männliche Protagonist dort nicht heran gekommen.

    • Hallo Fiorella,
      ooh ja, kann dich verstehen. Ich hatte damals das Glück Teil 1-3 alle auf einmal lesen zu können, aber auf die Bänder 4, 5, 6 musste ich dann immer warten u das war schrecklich. Wobei mir ja 4 u 5 nicht so gut gefallen hat wie hier der letzte Teil.
      nöö, das stimmt. Will ist okay, aber Jace ist doch jemand ganz besonderes. ^^

  5. Hi Martina!
    Hach es ist sooo toll zu hören, dass es dermaßen gut weitergeht!😀
    Ich bin leider erst bei „City of fallen Angels“ ABER dieses Buch ist definitiv mein September Projekt und wird bald gelesen, also gehts vorran!😉
    Schön wenn eine Reihe beständig großartig bleibt!🙂
    Ich wünsch dir ganz viel Spaß beim finalen Band und nicht all zu viele Tränen wenns vorbei ist.😉
    LG Nina ♥

    • Hey Nina,
      oh schön, dass dir die Reihe auch so gut gefällt! Muss ja sagen, dass ich Teil 4 und 5 etwas nervig fand, aber hier ist es wieder besser, auch obwohl Clary nicht zu meinen Favorites gehört.^^
      Also danke – aber der letzte Band war heftig, u kurz musste ich doch weinen😀
      LG Tina

  6. Hi Martina

    Oh, ich hätte so gerne auch die volle Punktzahl vergeben …. gestern Abend ist meine Rezension auch endlich online gegangen und ich musste leider für einige Längen im Buch die Bewertung nach unten anpassen. Jetzt im Nachhinein realisiere ich jedoch, dass mir vielleicht Hintergrundwissen gefehlt hat, da ich die Chroniken der Schattenjäger noch nicht gelesen habe. Ich dachte, ich beendet erst mal eine Reihe, bevor ich die nächste beginne …. Zudem habe ich die deutsche Übersetzung gelesen, das kann natürlich auch noch etwas ausmachen.
    Trotzdem war City of Heavenly Fire auch für mich ein würdiges Ende für eine grandiose Reihe.
    Ich bin mir jedoch noch nicht so ganz sicher, ob ich es gut finde, dass es nun mit „The Dark Artifices“ weitergeht. Das wird so ja eine Nver-Ending-Story.

    lg Favola

    • Hallo Favola,
      bei CC konnte ich eigentlich gar nicht anders, als volle Punkte geben – bin hier einfach blauäugig und das weiß ich auch. ^^ Aber das war auch meine ALLERERSTE Urban Fantasy YA Reihe, die ich gelesen u geliebt habe und da ist sicher auch ein sentimentaler Gedanke bei der Bewertung mit dabei🙂
      Ich selbst fand die Chroniken der Schattenjäger jetzt nicht soo toll, aber es war dennoch schön, die alten/ neuen Charas aus der anderen Reihe wiederzusehen. Daher ist es sicher ein Vorteil, wenn man die andere Reihe zwischen 3 u 4 gelesen hat. Also so, wie sie dann auch rausgekommen sind.
      Ich wollte ja eigentlich auch, dass das hier mein letztes Buch von dieser Welt der Schattenjäger ist… aber ne, jetzt mit den neuen Figuren bin ich doch neugierig… sag ja, das hat CC total mies/ gefinkelt gemacht, dass ich jetzt doch weiterlesen werde🙂
      LG Tina

Leave a Comment/ Schreib mir was :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Die Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Büchermops

Ganz viele Bücher und ein Mops!

Piranhapudel

Ein Büchertagebuch

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

Bianca Iosivoni

| Autorin |

AnjaIsReading

Schnuffelrudel's bookshelves

booksmiacara

Bücher, Filme, Serien und mehr ...

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Nina C. Hasse

Schreiben ist Tanzen mit Worten.

The Writing Machine - Blog von Katharina V. Haderer

"Wer schreibt, will auch gelesen werden." - www.katharinavhaderer.com

Mirjam H. Hüberli // Autorin

... tretet ein in mein Schreibatelier

%d Bloggern gefällt das: