Blog-Archive

[Umfrage/Voting] Buch des Jahres 2012

.

Jahresstatistik 2012

Jahresstatistik 2012

.

… die besten Bücher

.

In unserer Goodreads Gruppe hatte Nadine die tolle Idee, eine Umfrage zu den besten Büchern des Jahres zu machen. Hier ist mein Ergebnis zu den interessanten und auch spaßigen Fragen. Hoffe euch gefällt diese Übersicht genauso gut wie mir 🙂

.

© goodreads

1. Buch des Jahres/ Book of the year
– Welches war für Euch DAS Buch des Jahres? Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt!

Antwort:  Ich kann leider nicht anders als hier Lover Reborn von J. R. Ward zu nennen – und Nadine, nein, es ist mir nicht peinlich! 😉
Es gab zwar noch 4-5 andere Anwärter für den Titel, aber Lover Reborn hat einfach mit all meinen Emotionen gespielt und mich überzeugen können. Ich habe geheult, gelacht, den Kopf geschüttelt oder erleichtert aufgeatmet. Es war wirklich ein sehr interessantes Buch und endlich kam Thor zu Wort und man hat miterlebt, wie er die Trauer von Wellsies Tod verarbeitet.
Hier kommt ihr zur Rezension!

.

© goodreads

2. Flop des Jahres/ Flop of the year
– Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?

Antwort: Das ist eine der einfachsten Fragen! Zwar hätte fast ein anderes Buch gewonnen (Forest of Hands and Teeth), aber dann habe ich bedacht, wie schwer mir das Buch Sternwanderer von Neil Gaiman gefallen ist und daher hat es dann auch eindeutig den Flop-Preis gewonnen. Es war äußerst mühsam, langweilig  und der Schreibstil überhaupt nicht meines. *schade*
.

.

© goodreads

3. Schlimmster Buchmoment/ Worst book moment
– Welches war für Euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?

Antwort: Schwierige Frage, da ich auch hier mehrere Momente nennen könnte. Habe mich aber schließlich für Beautiful Disaster von Jamie McGuire entschieden, da ich manchmal noch immer mit einem gebrochenem Herzen/ übelkeit-erregenden Gefühl daran zurückdenke. – Es war für mich wirklich schlimm, als die weibliche Hauptfigur in dem gemeinsamen Bett eines Freundes liegt (waren noch nicht zusammen, aber hat sich bereits angebahnt) und er nach einem Streit betrunken und mit zwei Frauen heimkommt und im Wohnzimmer mit ihnen herum macht, und sie hat vom Schlafzimmer aus alles mitanhören müssen. Das war echt grausam!
Hier kommt ihr zur Rezension!

.

© goodreads

4. Größte positive Überraschung/ Biggest positive surprise
– An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?

Antwort: Ich habe Gebannt/ Under the Never Sky von eine Buchfreundin ausgeborgt bekommen und ich weiß nicht warum, aber bin nicht sofort dazu gekommen und dann hatte ich nicht Lust auf eine weitere Dystopie. Aber als ich dann angefangen habe zu lesen, konnte ich nicht mehr aufhören und habe mich fast sofort in Perry verliebt. Aber auch die weibliche Hauptfigur mit Aria, konnte mich sehr begeistern. Es war wirklich sehr toll und nun warte ich gespannt auf den zweiten Teil! Und nun will ich das Buch auch selber haben. Hier kommt ihr zur Rezension!

.

© goodreads

5. Größte Enttäuschung/ Biggest Disappointment
– An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?

Antwort: Ich habe mir sehr viel vom Wald der tausend Augen/ The Forest of Hands and Teeth versprochen, aber ich wurde kläglich enttäuscht. Die Welt war zwar okay, aber der Rest war einfach nur furchtbar. Das schlimmste war aber immer noch der weibliche Hauptcharakter und ich weiß nicht, wer gerne von solchen Figuren lesen möchte. *würgs*
Hier kommt ihr zur Rezension!

.

© goodreads

6. Enttäuschendstes Ende/ Most disappointing ending
– Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat Euch am meisten enttäuscht?

Antwort: Das hier ist bisher die schwierigste Frage. Würde aber am ehesten Graveminder von Melissa Marr nehmen, da es bis zur Hälfte wirklich gut war, aber dann immer schlechter wurde und auch das Ende nicht zufriedenstellend war. Man blieb mehr oder weniger in der Luft hängen, ohne die meisten Antworten zu bekommen.
Hier kommt ihr zur Rezension!

.


© goodreads

7. Bestes Cover/ Best Cover
– Welches Cover hat Euch im Jahr 2012 am besten gefallen? (Hier müsst Ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das Euch im Jahr 2012 beeindruckt hat zählt.)

Antwort: Daughter of Smoke and Bone: Zwischen den Welten von Laini Taylor – Hier gefällt mir nicht nur das Cover sehr gut, sondern auch das Buch selber konnte bei mir punkten! War eine sehr eigene, neue Geschichte mit herzerweichenden Charakteren, von denen ich bald mehr lesen möchte.
Hier kommt ihr zur Rezension!

.

8. Liebster Autor/ Favourite Author
– Welchen Autor habt Ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?

Antwort: Oh mann, das ist schwierig, schwierig, schwierig. Würde ja auf der Stelle J. R. Ward sagen, aber von ihr habe ich heuer nur ein Buch gelesen. Daher nehme ich Julie Kagawa – da ich von ihr ‚The Lost Prince‘ und ‚The Immortal Rules‘ gelesen und sehr gemocht habe. Zwar noch nicht so toll wie die gesamte ‚Iron Fey Reihe‘, aber dort hat mir der erste Teil auch noch nicht so gut gefallen, wie die restlichen.

.

9. Autoren-Neuentdeckung 2012/ Newly discovered author in 2012
– Habt Ihr einen Autor in diesem Jahr für Euch entdeckt, von dem Ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?

Antwort: Nalini Singh (gerade eben vor 3 Tagen!), Kendare Blake, Ilona Andrews, Gena Showaltersorry, aber hier kann ich mich wirklich nicht nur für einen Autor entscheiden! Mich haben alle vier wirklich sehr begeistert und ich will nun auch jedes Buch von ihnen lesen, da ich denke, dass sie mich auch in Zukunft nicht enttäuschen werden. Tja, da habe ich mir wohl was vorgenommen *hehe*

.

© goodreads

10. Bester Pageturner/ Best Pageturner
– Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?

Antwort: und wieder geht der Platz an J.R. Ward mit Lover Reborn !! Ich war wie gefesselt in dem Buch und konnte es nicht aus der Hand legen. Ich habe das ganze Wochenende nur gelesen und total schnell beendet, obwohl das Buch dick ist und auf Englisch war.
EDIT: Habe jetzt genau zwei Tage, bevor ich diesen Post veröffentlichen wollte nun ‚Leopardenblut‘ von Nalini Singh gelesen – mein erstes Singh Buch und gerade frage ich mich, warum ich mich solange dagegen gewährt habe! Das Buch war klasse und ich hätte es schon fast als Buch des Jahres genommen. Aber meine liebe zu den Black Daggern ist trotzdem noch größer- kenne sie einfach schon länger und besser – abera uch diese Reihe wird mich weg blasen, dass weiß ich schon jetzt und ich freue mich schon die weiteren Charaktere kennen zu lernen. Toll, wirklich toll – kann ich nur jedem empfehlen!
.

.

© goodreads

11. Bester Kuss/ Best Kiss
– Habt Ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?

Antwort: Schwierig. Hier hat es sicherlich mehrerer Momente in verschiedenen Büchern gegeben. Aber da ich nur eines wählen darf, nehme ich wieder Gebannt/ Under the Never Sky von Veronica Rossi. Die Stelle, als Perry und Aria am Dach stehen, weil sie war einfach romantisch und schön, obwohl der Kuss auch hätte länger sein können. *hach*
Hier kommt ihr zur Rezension!

.

© goodreads

12. Beste Liebesszene/ Best Love Scene
– Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat Euch am meisten angesprochen?

Antwort: Ist das euer ernst? Ich darf nur eine Stelle in einem Buch nehmen?? Ojie :/
Puh, dann nehme ich …. ähm… am besten: Da ich Lover Reborn schon öfter genommen habe, und aber auch ‚First Grave on the Right‘ von Darynda Jones ganz *nett* war, sowie ‚Leopardenblut‘, nehme ich eben das Buch Schwarze Nacht/ The Darkest Night von Gena Showalter – dort gab es mehrere interessante Szenen. Die beste war wohl, als sie endlich miteinder geschlafen haben und zwar mehrmals hintereinander. *hehe*
Hier kommt ihr zur Rezension!

.

© goodreads

© goodreads

13. Liebster Held/ Favourite Hero
– Welches war Euer liebster Held?
Wer mag und kann, darf gerne auch noch angeben, welcher Held Euch
* nur vom Charakter
Antwort: John Matthew – aber ich liebe auch sein Aussehen, also ist hier beides TOP!
Hier kommt ihr zur Rezension!

* nur vom Äußeren
Antwort: Hier nehme ich VISHOUS, ebenfalls von der Black Dagger Reihe! Ein Mann, von dem man nicht genug bekommen kann. Ich liebe aber hier auch beides: Aussehen und Charakter, auch wenn er schwierig ist! 😉 *seufz*
Hier kommt ihr zur Rezension!

.

© goodreads

14. Liebste Heldin/ Favourite heroine
– Welche Heldin hat Euch am besten gefallen?

Antwort: Hätte fast hier Charley Davidson genommen aus der gleichnamigen Serie von Darynda Jones, aber habe mich dann doch für Rose aus Magische Begegnung von Ilona Andrews entschieden. Rose ist frech, vorlaut, witzig, stur und kann gewaltig austeilen, aber sie hat genauso ein großes Herz, kümmert sich um ihre kleinen Brüder und ist einfach nur toll!
Hier kommt ihr zur Rezension!

.

© goodreads

15. Liebstes Paar/ Favourite couple
– Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!

Antwort: Dieser Platz geht ebenfalls an Rose und hier gemeinsam mit Declan aus Magische Begegnung. Sie waren einfach klasse zusammen und auch total witzig. Ihre Chemie hat grandios zusammen gepasst und ich habe mich mit ihnen köstlich amüsiert!
Hier kommt ihr zur Rezension!

.

© goodreads

16. Nervigster Held/ Most annoying hero
– Welcher Protagonist hat Euch am meisten genervt?

Antwort: Weston Wilson aus The Pace/ Zeitenlos von Shelena Shorts – er war mir zu aalglatt und wusste immer alles. Er war so toll, so intelligent, so schön und einfach zu viel, zu viel, zu viel; dass mir davon schlecht geworden ist. Tut mir leid, aber das kann ich gar nicht leiden und ich werde diese Reihe auch sicherlich nicht weiterlesen.

.

.
.

© goodreads

17. Nervigste Heldin/ Most annoying heroine
– Bei wem konntet Ihr nur noch mit den Augen rollen?

Antwort: MILLA (wie kann man so heißen^^) aus Feuer und Glas: Der Pakt von Brigitte Riebe. Sie war einfach nur nervig, ein Gör, das gejammert hat und ich konnte sie einfach nicht leiden. Im Buch hat sie keine wirkliche Entwicklung vollzogen und sie ist die ganze Geschichte nur dumm herum gelaufen. Sorry-nicht meines.
Hier kommt ihr zur Rezension!

.
.

© goodreads

18. Fiesester Gegenspieler/ Nastiest villain
– Wer hat Euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?

Antwort: Der Titel wäre fast an Warner aus ‚Ich fürchte mich nicht gegangen‘, aber dann musste ich einfach Lash aus Lover Mine nehmen – weil er echt ein mieses Stück Scheiße war! Dafür hat er aber auch seine Abreibung bekommen, dieses fiese Aas!
Hier kommt ihr zur Rezension!
.

.

© goodreads

19. Fieseste Schlampe/ Nastiest bitch
– Welche weibliche Gegenspielerin war für euch am furchtbarsten?

Antwort: Shannon aus One Moment von Kristina McBride. Das Buch hat mich auch sehr bewegt und ich habe mit der Hauptfigur gelitten. Einen großen Teil ihres Leides ist sie dieser Shannon schuldig. :/ Diese Geschichte hat mich nicht kalt gelassen und ich denke, so wird es auch anderen gehen, die sie lesen.
Hier kommt ihr zur Rezension!
.

.

© goodreads

20. „The big screen“ – Welches Buch würdet Ihr am liebsten verfilmt sehen?

Antwort: Ich würde es LIEBEN die Black Dagger verfilmt zu sehen. *bitte*
Okay, ich kann zwar nicht sagen, wie sie das machen können, weil solche Schauspieler werden sie nicht finden. Leider :/
Die männlichen Charaktere sind einfach zu einzigartig, um sie zu verfilmen. Glaube nicht, dass sich die Schauspieler so auftrainieren können *hehe*

.

.
.

© goodreads

21. „Lachkrampf“/ „Laughing attack“
Bei welchem Buch konntet Ihr am herzhaftesten lachen?

Antwort: Bei dieser Frage ist mir aufgefallen, dass ich sehr wenige lustige Bücher lese, also so richtige Chick-Lit, daher ist die Wahl ziemlich einfach gewesen und auf ‚Der will doch nur spielen‘ von Meg Cabot gefallen. Möchte aber in Zukunft hin und wieder solche Bücher lesen, da sie doch sehr unterhaltsam sind.
Hier kommt ihr zur Rezension!
.

.

© goodreads

22. „Heulkrampf“/ „Crying attack“
– Bei welchem Buch habt Ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?

Antwort: (Bei Lover Reborn habe ich zwar auch viel geheult), aber noch mehr bei ‚One Moment‘ von Kristina McBride – es war aber ein tolles Buch und würde es jedem empfehlen. Mit Herz und Gefühl, das unter die Haut geht.
Hier kommt ihr zur Rezension!

.
.
.

Wer von euch auch mitmachen möchte, kann hier diesen Link *klick* folgen und ihr kommt zu einem Formular, dass ihr einfach kopieren könnt! Viel Spaß dabei – ich hatte ihn 😉

.

Wer hat diesen Book Tag/ Umfrage noch gemacht?
*1 Jos @ Jos Book Corner
*2 Anli @ Anlis unendliche Geschichte
* 3 Schokoval @ The Girl with the pale skin

.

[Review] The Darkest Night

English Cover

German Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

‚The Darkest Night‘ by Gena Showalter

Lords of the Underworld # 1

...

Synopsis:
His powers — Inhuman…
His passion — Beyond immortal . . .
All her life, Ashlyn Darrow has been tormented by voices from the past. To end the nightmare, she has come to Budapest seeking help from men rumored to have supernatural abilities, not knowing she’ll be swept into the arms of Maddox, their most dangerous member — a man trapp ed in a hell of his own.
Neither can resist the instant hunger than calms their torments . . . and ignites an irresistible passion. But every heated touch and burning kiss will edge them closer to destruction — and a soul-shattering test of love . . .
Though they carry an eternal curse, the Lords of the Underworld are irresistibly seductive — and unimaginably powerful…
(Source: Goodreads.com)

My thoughts about the book:
Oh yes, this was a good book! 🙂
It had love; it had heart, a lot of action, an interesting new plot and hot-blooded characters, to take them completely to my heart, without bat an eyelash.

But let’s start us at first at the beginning:
The action begins in the middle of the usual, but at the same time, supernatural everyday life of the men of the underworld. However, then everything goes quickly and hit on hit, without boring the readers before with too many explanations or pre-story of these men; this happens over and over again during the whole book, although the action runs here fast and full of tension. What I found all together really splendid and awesome!

The high tension level keeps almost throughout the whole book and the idioms, as well as the courses of action were very great and were partially also often surprising and well made. Of course the end and above all also the erotic scenes, could also convince me completely and as soon as the book is finished, I just wanted even more of it – more scenes, more pages, more of Showalter’s ‘Lord of the Underworld’.
The only thing that I’ve to criticize, is that parts of it seemed familiar to me, especially concerning the figures in the book – these have reminded me a little of the characters of the Black Dagger Brotherhood series.
Moreover, for comparison to the BDB here in addition it lacked a little of fun and humor, and I think that some more jokes between the action and the erotic passages would have been great. Though it’s petty from me, because I still rate the book with 4,5 points, but I wanted to mention it, nevertheless.

To the characters I can’t say more than that I find them really amazing! Maddox and Ashlyn have quickly won my heart for them and I find them together especially as a couple just great. Though there could have been to a little bit more bickering, more heartache, because the relationship has gone on maybe a little too fast for me, but otherwise, everything has fitted well with the love-development.
To the other figures I can’t say so much, because though there were a few information about them, but in too less time and hardly enough, because there are just too many new characters, which were presented. But surely this becomes easier and better in the next book.

For me Danika and Reyes were, beside the central figures, my two darlings up to now, but I also think that Paris or Torin are interesting characters. I couldn’t really figure out Lucien or Aeron till now, but I hope this change in the following books. I would like to give especially Lucien a chance, because his story is the next in the row. And because I can hardly wait to read more of this series and about this world, therefore I just accept Lucien, although I would have preferred Reyes books.

Cover:
It’s the typical cover for such stories, where I like the picture very much as well as the black-blue color, because it gets the reader into the right mood.

All in all:
A wonderful anacrusis of a for me new sensuous series full of fantasy and action, which I would like to continue very soon, soon, soon and which I can recommend to everybody, who loves the Black Daggers, the books of Kresley Cole or book of that kind.

Rating:
4,5 of 5 points – (soo awesome!)
.

Quotes:

Torin: „I tried to tell you. You said you didn’t care, remember?“
Maddox:  „You should have told me anyway.“
Torin: „While you had barbells within your reach? Please. I’m Disease, not Stupid.“
.

Maddox: „You are mine, woman, and I am yours. Until you, my life was desolate. I existed, but I didn’t truly live. Now I live, even in my death.“

.

A huge Thanks for the reviewer’s copy to:

© Mira Taschenbuch

.

Succession:
#0,5: Gena Showalter – The Darkest Fire (Short Story)
# 1:     Gena Showalter – The Darkest Night »»
# 2:     Gena Showalter – The Darkest Kiss
# 3:     Gena Showalter – The Darkest Pleasure
# 3,5: Gena Showalter – The Darkest Prison
# 4:     Gena Showalter -The Darkest Whisper
# 4,5: Gena Showalter – Heart of Darkness
# 5:     Gena Showalter – The Darkest Passion
# 6:     Gena Showalter – The Darkest Lie
# 7:     Gena Showalter – The Darkest Secret
# 8:     Gena Showalter – The Darkest Surrender
# 9:     Gena Showalter – The Darkest Seduction
#10:     Gena Showalter – The Darkest Craving

.

.

© Goodreads.com

About the author – Gena Showalter:
Gena Showalter is the New York Times and USA Today bestselling author of over thirty books in paranormal and contemporary romances, as well as young adult novels.
Her novels have appeared in Cosmopolitan Magazine, and Seventeen Magazine, and have been translated all over the world. The critics have called her books „sizzling page-turners“ and „utterly spellbinding stories“, while Showalter herself has been called “a star on the rise”. (Source: goodreads.com)

Visit her Website: »».

.

[Rezension] Schwarze Nacht

English Cover

German Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

‚Schwarze Nacht‘ by Gena Showalter

(Darkest Night)

Lords of the Underworld # 1

...

Inhaltsangabe:
Einst dienten die tapferen Lords der Unterwelt dem Gottkönig. Ein Zwist aber führte dazu, dass die zwölf Ritter mit einem Dämon bestraft wurden, den sie jeden Tag aufs Neue zu bezwingen haben …
Die junge Wissenschaftlerin Ashlyn Darrow ist verzweifelt: An jedem Ort hört sie alle Gespräche, die je dort stattgefunden haben. Und sie weiß: wenn, dann können ihr nun die Lords der Unterwelt helfen. Auch auf die Gefahr hin, von den Unsterblichen getötet zu werden, wagt sie die Reise zum Haus der Verdammten – und trifft in den Wäldern vor den Toren Budapests auf Maddox, den Hüter des Dämons der Gewalt. Zum ersten Mal verstummen alle Stimmen in ihr.
Auch Maddox spürt sofort den unwiderstehlichen Reiz der jungen Amerikanerin. Doch er darf seinen Gefühlen nicht nachgeben, denn das Böse in ihm ist unberechenbar. Ein jahrtausende alter Kampf entflammt von Neuem: gegen den inneren Feind, und gegen den äußeren, der Ashlyns Spur verfolgt hat. Beide wollen nur eins: töten! Maddox‘ und Ashlyns Schicksal scheint besiegelt.
(Source: Goodreads.com)

Meine Gedanken zum Buch:
Oh ja, das war ein gutes Buch! 🙂
Es hatte Liebe, es hatte Herz, viel Action, interessanten neuen Plot und heißblütige Charaktere, um sie ohne mit der Wimper zu zucken vollends ins Herz zu schließen.

Aber fangen wir am besten ganz von Vorne an:
Die Handlung beginnt mitten im gewöhnlichen, aber zugleich übernatürlichen Alltagsleben der Herren der Unterwelt. Doch dann geht alles rasch und schlag auf schlag, ohne die Leser vorher mit zu vielen Erklärungen oder Vorgeschichten dieser Herren zu langweilen; dieses passiert immer wieder während der gesamten Geschichte, obwohl die Handlung rasant und voller Spannung dahin läuft. Was ich alles zusammen wirklich großartig und klasse fand!

Das hohe Spannungslevel hält sich fast durchwegs über das gesamte Buch und die Wendungen, sowie der Handlungsverläufe haben mir sehr gut gefallen und waren teilweise auch oft sehr überraschend und wirklich gut gemacht. Natürlich konnte auch das Ende und vor allem auch die Erotikszenen vollkommen überzeugen und wenn das Buch beendet ist, möchte man einfach nur noch mehr davon; mehr Szenen, mehr Seiten, mehr von Showalters Herren der Unterwelt.
Das einzige was ich hierzu bekritteln kann ist, dass mir Teile daraus irgendwie bekannt vorkamen, bzw. mich vor allem bezüglich der Figuren im Buch, diese mich an die Charaktere der Black Dagger Reihe erinnert haben. Außerdem fehlt mir hier zum Vergleich dazu etwas mehr Spaß und Humor, bzw. ein wenig mehr Witz zwischen der Action und den Erotikpassagen. Ist zwar kleinlich von mir, weil ich auf alle Fälle trotzdem 5 Punkte für das Buch vergebe, aber ich wollte es hier trotzdem erwähnen.

Zu den Charakteren kann ich auch nicht viel mehr sagen, als dass ich sie wirklich klasse finde. Maddox und Ashlyn haben rasch mein Herz für sich gewonnen und ich finde sie besonders zusammen sehr toll. Es hätte zwar etwas mehr Gezänke geben können, mehr Herzschmerz, da mir die Beziehung vielleicht ein wenig zu schnell gegangen ist, aber sonst hat alles gut zusammen gepasst mit der Entwicklung.

Zu den anderen Figuren kann ich weniger sagen, da es zwar ein paar Infos zu ihnen gab, aber in zu wenig Zeit und es sind ja doch einige Figuren, die man hier kennen lernt. Aber das wird sicher einfacher und besser in den kommenden Folgebändern.

Für mich waren Danika und Reyes neben den Hauptfiguren meine zwei Lieblinge bisher, aber auch Paris oder Torin fand ich interessant. Mit Lucien und Aeron konnte ich bisher am wenigsten anfangen, aber ich hoffe das ändert sich noch. Ich möchte nämlich Lucien eine Chance geben, da seine Geschichte als nächstes an die Reihe kommt. Und da ich es kaum erwarten kann mehr von dieser Serie zu lesen, nehme ich auch Lucien in Kauf, obwohl mir Reyes lieber gewesen wäre.

Cover:
Typisches Cover für solche Geschichten, das mir mit Bild, sowie der schwarz blauen Farbgebung sehr gut gefällt und einem in die richtige Stimmung zum Lesen versetzt.

All in all:
Eine großartiger Auftakt einer für mich neuen sinnlichen, fantasie-/ actionreichen Serie, die ich bald, bald, bald weiter lesen möchte und jeden empfehlen kann, der die Black Dagger, Bücher von Kresley Cole oder in dieser Art liebt.

Rating:
4,5 of 5 points – (soo awesome!)
.

Quotes:

Maddox: „Du hättest es mir trotzdem sagen müssen.“
Torin: „Während du die Langhantel in der Hand hattest? Ich bitte dich. In mir wohnt die Krankheit, nicht die Dummheit.“

Aeron: „Das war’s dann wohl. Ich bringe das Mädchen zurück zu Lucien.“  Danika: „Das Mädchen hat einen Namen.“
Aeron: „Und welchen? Vorlautes Gör?“

Maddox: „Zieh dich aus.“   Ashlyn: „W-was?“
Maddox: „Zieh dich aus.“    Ashlyn: “Jetzt sofort?”
Maddox: „Duscht du sonst etwa mit Klammoten?“

Maddox: „Du gehörst mir, Frau, und ich gehöre dir. Bis du zu mir kamst, war mein Leben trostlos. Ich habe existiert, aber nicht gelebt. Jetzt lebe ich sogar, wenn ich tot bin.“

.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an:

© Mira Taschenbuch

.

Serienreihenfolge:
#0,5: Gena Showalter – The Darkest Fire (Short Story)
# 1:     Gena Showalter – Schwarze Nacht »»
# 2:     Gena Showalter – Schwarzer Kuss
# 3:     Gena Showalter – Schwarze Lust
# 3,5: Gena Showalter – The Darkest Prison
# 4:     Gena Showalter – Schwarzes Flüstern
# 4,5: Gena Showalter – Heart of Darkness
# 5:     Gena Showalter – Schwarze Leidenschaft
# 6:     Gena Showalter – Schwarze Lügen
# 7:     Gena Showalter – Schwarzes Geheimnis
# 8:     Gena Showalter – Schwarze Niederlage
# 9:     Gena Showalter – The Darkest Seduction
#10:     Gena Showalter – The Darkest Craving

.

.

© Goodreads.com

About the author – Gena Showalter:
Gena Showalter is the New York Times and USA Today bestselling author of over thirty books in paranormal and contemporary romances, as well as young adult novels.
Her novels have appeared in Cosmopolitan Magazine, and Seventeen Magazine, and have been translated all over the world. The critics have called her books „sizzling page-turners“ and „utterly spellbinding stories“, while Showalter herself has been called “a star on the rise”. (Source: goodreads.com)

Visit her Website: »».

.

Hey Mr. Postman…- September 2012 # 1

.
Hallo Leute!
Ich habe neue Bücher bekommen und ich wollte diese Neuigkeit mit euch teilen. Hoffe ihr habt Spaß beim durchstöbern. 🙂
xx Martina
.

Hello guys!
I got new books and I wanted to share the news with you. Hope you’ve fun while going throw them. 🙂
xx Martina

.

Ich habe wieder mal ein paar neue Schätze bekommen und freue mich schon sehr auf jedes einzelne Buch. Auf den ersten Teil von ‚Lords of the Underworld‚ bin ich schon sehr gespannt, da es doch viele gute Bewertungen hat. Wir werden sehen 🙂

Once again I’ve got a few new treasures and I’m so glad about every single book. I’m already very curious about the first part of ‚Lords of the Underworld‚ series, because it has many good reviews and ratings on goodreads. We will see 🙂

.

..L.
Darynda Jones – Death and the Girl next Door #1

(eBook in English from netgalley – thanks!)

.

© goodreads

Synopsis:
Ten years ago, Lorelei’s parents disappeared without a trace.  Raised by her grandparents and leaning on the support of her best friends, Lorelei is finally beginning to accept the fact that her parents are never coming home.  For Lorelei, life goes on.
High school is not quite as painful as she thinks it will be, and things are as normal as they can be.  Until the day the school’s designated loner, Cameron Lusk, begins to stalk her, turning up where she least expects it,  standing outside her house in the dark, night after night.  Things get even more complicated when a new guy—terrifying, tough, sexy Jared Kovach—comes to school.  Cameron and Jared instantly despise each other and Lorelei seems to be the reason for their animosity.  What does Jared know about her parents?  Why does Cameron tell Jared he can’t have Lorelei?  And what will any of them do when Death comes knocking for real?

(Source: Goodreads.com)

.

.
Gena Showalter – Darkest Night/ Schwarze Nacht # 1

(Paperback in German from Mira Taschenbuch- thanks!)


.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Die junge Wissenschaftlerin Ashlyn Darrow ist verzweifelt: An jedem Ort hört sie alle Gespräche, die je dort stattgefunden haben. Und sie weiß: wenn, dann können ihr nun die Lords der Unterwelt helfen. Auch auf die Gefahr hin, von den Unsterblichen getötet zu werden, wagt sie die Reise zum Haus der Verdammten – und trifft in den Wäldern vor den Toren Budapests auf Maddox, den Hüter des Dämons der Gewalt. Zum ersten Mal verstummen alle Stimmen in ihr.
Auch Maddox spürt sofort den unwiderstehlichen Reiz der jungen Amerikanerin. Doch er darf seinen Gefühlen nicht nachgeben, denn das Böse in ihm ist unberechenbar. Ein jahrtausende alter Kampf entflammt von Neuem: gegen den inneren Feind, und gegen den äußeren, der Ashlyns Spur verfolgt hat. Beide wollen nur eins: töten! Maddox‘ und Ashlyns Schicksal scheint besiegelt. (Source: Goodreads.com)

.

© goodreads

Synopsis:
His powers — Inhuman…
His passion — Beyond immortal . . .
All her life, Ashlyn Darrow has been tormented by voices from the past. To end the nightmare, she has come to Budapest seeking help from men rumored to have supernatural abilities, not knowing she’ll be swept into the arms of Maddox, their most dangerous member — a man trapp ed in a hell of his own.
Neither can resist the instant hunger than calms their torments . . . and ignites an irresistible passion. But every heated touch and burning kiss will edge them closer to destruction — and a soul-shattering test of love …
(Source: Goodreads.com)

.

.
Ilona Andrews – On The Edge/ Magische Begegnung # 1

(Paperback in German from Egmont Lyx – thanks!)

.

© goodreads

.Inhaltsangabe:
Rose Drayton lebt an der Grenze zwischen zwei Welten der Wirklichkeit, wie wir sie kennen, und einer Welt der Magie. Sie gehört zu den wenigen Menschen, die zwischen beiden Welten hin und her reisen können. Da steht eines Tages der Adlige Declan vor ihrer Tür. Er will Rose und ihre Magie für sich gewinnen. Zunächst weigert sich Rose, Declan in ihr Leben zu lassen. Doch dann bedroht eine Flut magiehungriger Geschöpfe ihre Familie. Rose muss mit Declan zusammenarbeiten, um das Schlimmste zu verhindern. (Source: Goodreads.com) 

.

© goodreads

Synopsis:
Rose Drayton lives on the Edge, between the world of the Broken (where people drive cars, shop at Wal-Mart, and magic is a fairy tale) and the Weird (where blueblood aristocrats rule, changelings roam, and the strength of your magic can change your destiny). Only Edgers like Rose can easily travel from one world to the next, but they never truly belong in either.   Rose thought if she practiced her magic, she could build a better life for herself. But things didn’t turn out how she planned, and now she works a minimum wage, off the books job in the Broken just to survive. Then Declan Camarine, a blueblood noble straight out of the deepest part of the Weird, comes into her life, determined to have her.
(Source: Goodreads.com)

.

.
Ilona Andrews – Bayou Moon/ Spiegeljagd # 2

(Paperback in German from Egmont Lyx – thanks!)


.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Der Gestaltwandler William soll in den Sümpfen Louisianas einen Spion ausfindig machen, der sein Land verraten hat. Dabei begegnet er der magisch begabten Cerise, die auf der Suche nach ihren verschleppten Eltern ist. Als klar wird, dass William und die junge Frau denselben Feind verfolgen, schließen sie sich zusammen und setzen ihre gefährliche Mission gemeinsam fort. Schon bald übt der verschlossene Mann eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf Cerise aus.
(Source: Goodreads.com)

.

© goodreads

Synopsis:
Cerise Mar and her unruly clan are cash poor but land rich, claiming a large swathe of the Mire, the Edge swamplands between the state of Louisiana and the Weird. When her parents vanish, her clan’s long-time rivals are suspect number one.
But all is not as it seems. Two nations of the Weird are waging a cold war fought by feint and espionage, and their conflict is about to spill over into the Edge—and Cerise’s life . William, a changeling soldier who left behind the politics of the Weird, has been forced back into service to track down a rival nation’s spymaster.
  (Source: Goodreads.com)

.

.
Jennifer Estep – Kiss of Frost/ Frostfluch # 2

(Paperback in German from ivi Piper Verlag – thanks!)


.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training – dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält…
(Source: Goodreads.com)

.

© goodreads

Synopsis:
I’m Gwen Frost, a second-year warrior-in-training at Mythos Acad­emy, and I have no idea how I’m going to sur­vive the rest of the semes­ter. One day, I’m get­ting schooled in sword­play by the guy who broke my heart—the drop-dead gor­geous Logan who slays me every time. Then, an invis­i­ble archer in the Library of Antiq­ui­ties decides to use me for tar­get prac­tice. And now, I find out that some­one at the acad­emy is really a Reaper bad guy who wants me dead. I’m afraid if I don’t learn how to live by the sword—with Logan’s help—I just might die by the sword…
(Source: Goodreads.com)

.


...

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Nina C. Hasse

Schreiben ist Tanzen mit Worten.