Blog-Archive

[Rezension] Opposition: Schattenblitz

German Cover

"

English Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.‚Opposition: Schattenblitz‘
von Jennifer L. Armentrout

Lux # 5

 ..


Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.
Dies ist der fünfte und letzte Band der Obsidian-Serie. Aber zum Glück gibt es einen Lichtblick: Im Winter 2016 erscheint Oblivion. Lichtflüstern – die Geschichte aus Daemons Perspektive!
(Source: Goodreads.com)

.

Ich muss gestehen, ich hatte solche Angst vor diesem letzten Teil, da ich nach dem Ende von Teil 4 eine kleine Ahnung hatte, wie das Buch werden könnte. Der Anfang hat diese Vermutung auch bestätigt und für einige Zeit hatte ich wirklich gedacht, das wird nichts mehr mit mir und dem Buch, da Daemon genau so war, wie Katy und ich befürchtet haben.

Die Handlung setzt direkt nach dem Ende von Teil 4 ein, verändert sich dann aber rasch und ließ mich beruhigt aufseufzen, da Daemon noch nicht verloren scheint – ich finde es klasse, wie Armentrout es gemacht hat, wie sie alles gedreht, die Handlungsstränge aus vorherigen Bänden hier wieder aufgegriffen hat und ja, ich bin begeistert und etwas sprachlos. 😀 Ich würde soo gerne genauer auf die Handlung eingehen, ABER dann würde ich euch nur spoilern und euch einiges an Lesefreude nehmen, daher lasse ich das lieber…

Wo wir auch beim zweiten Punkt sind, auf den ich nicht so genau eingehen kann, da es sonst auch zu viel verrät, daher bleibe ich einmal kryptisch und sage nur, dass ich die Charas wieder alle toll fand, auch jene, die ich bisher nicht so sehr mochte. (zB. Luc) Und Archer gehört jetzt fix zu meinen neuen Top 3 der Reihe und ich könnte mir hier einen extra Teil für ihn und …. gut vorstellen ❤ Aber ich glaube nicht, dass Armentrout das schreiben wird 😉

Was ich nicht so ganz toll fand und der Grund für die nur 4,5 Punkte sind, war das Ende und die Sache mit den Arum. Irgendwie ging mir das alles eine Spur zu glatt und ohne größere Tragödien über die Bühne. Hier hätte ich mir etwas mehr Probleme erhofft, die sie lösen müssen  bzw. dass sich das etwas länger, glaubwürdiger hinzieht – sie mehr ‚dafür‘ machen müssen, um ’sie‘ zu überzeugen. Aber der Schockmoment am Ende war dann auch wieder gut gemacht, da hatte ich dann doch kurz richtig großen Bammel. Da wäre ich aber sowas von sauer gewesen, wenn DAS passiert wäre – wer das Buch schon gelesen hat, weiß sicher, WAS ich hier meine! xD

Dennoch hat es mir riesig gut gefallen und alle meine Hoffnungen wurden fast komplett erfüllt. Es war eine actionreiche, dramatische Reise, die mit einem schönen Showdown gekrönt wurde, auf den wir seit fünf Büchern gewartet haben. ❤ Ich kann es jetzt im Moment noch gar nicht glauben, dass es mit Katy und Daemon wirklich zu Ende sein soll. Ich werde seinen Humor, Sarkasmus und sexy ass sowas von vermissen. *hach* Danke für diese tolle Reihe Frau Armentrout – mein Herz lacht und weint nun gleichzeitig.

 

Ich mag die deutschen Cover sehr gerne, auch wenn sie für die Geschichte selbst etwas zu ‚schön‘, zu ‚harmonisch‘ und nett sind, da es in der Story selbst oftmals brutaler, actionreicher zugeht, als man anhand der Cover vermuten möchte. ^^

.

Eine Reihe, die mich jahrelange begleitet hat, geht zu Ende und was bleibt, ist ein schönes Gefühl, ein seliges Lächeln auf den Lippen, aber auch verdammt große Wehmut, da man geliebte Charaktere und eine Welt, in der man sich wohl fühlt, nun endgültig verlassen muss. Die ganze Reihe hatte ihre Hoch und Tiefs, aber generell – über die ganzen Bände hinweg – wurde ein hohes Schreib- und Erzählniveau gehalten, das einem kaum zu Atem kommen ließ und das Herz berührt. Ich liebe den Humor in den Büchern, ich mag die Charaktere, das Tempo und ja, eigentlich fast alles. Definitiv eine Reihe, die man lesen sollte, egal ob man Angst vor so vielen Teilen hat oder nicht. Ihr werdet es ganz sicher nicht bereuen. ❤

.

4,5 of 5 points – (soo awesome!)

.

.
(© Armentrout)

Früher hatte ich mir für den unwahrscheinlichen Fall, dass ich den Weltuntergang miterleben würde, immer vorgenommen aufs Dach unseres Hauses zu steigen und so laut wie nur irgend möglich „It’s the End of the World as We Know It (And I Feel Fine“ von R.E.M. zu grölen. Leider ist das echte Leben dann selten so cool.
.

Mein Herz – verdammt – mir blieb das Herz stehen, während ich sie anstarrte. Er nahm mir die Luft zum Atmen, weil er in den Händen hielt, was für mich die Welt bedeutete.


.
.

#1: Jennifer L. Armentrout – Obsidian: Schattendunkel »»
#2: Jennifer L. Armentrout – Onyx: Schattenschimmer »»
#3: Jennifer L. Armentrout – Opal: Schattenglanz »»
#4: Jennifer L. Armentrout – Origin: Schattenfunke »»
#5: Jennifer L. Armentrout – Opposition: Schattenblitz »»
.

.

.

(© goodreads.com)

Jennifer L. Armentrout:
USA Today Bestselling Author Jennifer L. Armentrout lives in West Virginia. When she’s not hard at work writing, she spends her time, reading, working out, watching zombie movies, and pretending to write.
She is the author of the Covenant Series (Spencer Hill Press), the Lux Series (Entangled Teen), Don’t Look Back (Disney/Hyperion) and a yet untitled novel (Disney/Hyperion)
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

 

© Carlsen

.

[Rezension] Origin: Schattenfunke

German Cover

"

English Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.‚Origin: Schattenfunke‘
von Jennifer L. Armentrout

Lux # 4

 ..


Daemon würde alles tun, um Katy aus der Gewalt von Daedalus zu befreien. Sogar das Undenkbare würde er wagen. Katy lebt nur von einem Tag auf den anderen, während sie immer neuen Tests unterzogen wird. Allerdings beginnt sie zu ahnen, dass sie bisher ein unvollständiges Bild von Daedalus hatte. Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Früher oder später wird Katy eine Antwort auf diese Frage bekommen, aber dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist …
(Source: Goodreads.com)

.

Ich muss gestehen, dass ich lange nicht in das Buch hineingekommen bin, obwohl ich so lange darauf gewartet habe. Aber an irgendetwas hat es dieses Mal gehakt und ich weiß nicht woran oder wieso. Denn es gab auch unter der Geschichte immer wieder Phasen, die für mich zäher vorangegangen sind und langwieriger waren. Vielleicht lag das aber auch an mir und meiner Lesestimmug, keine Ahnung.

Weil die Story an sich war wirklich gut und auch spannend, dennoch wollte ich manchmal, dass die Geschichte schneller zu Ende erzählt/ vorüber geht, was ja nicht so das beste Zeichen ist. Woran das aber genau gelegen hat, kann ich nicht sagen. Irgendwie fühlte ich mich von den Charakteren nicht mitgerissen, fand das meiste schon zu übertrieben brutal auf der einen Seite, dann wieder zu überladen kitschig auf der anderen.

Die Handlung beginnt fast direkt mach dem Ende vom vorigen Band, daher Achtung

-> ab jetzt Spoiler für die Vorbände:

Katy wacht in der Gefangenschaft von Daedelus auf und wird dort zu Dingen gezwungen, die für normale Menschen unvorstellbar sind. Auch tut sie dort Sachen, mit denen wir als Leser nicht gerechnet hätten und die sich tief in ihre Seele fressen. Dieses Mal wird die Geschichte zusätzlich aus der Sicht von Daemon erzählt und er tut alles, um zu ihr zu gelangen und gibt sich sogar dafür selbst auf, sowie für Kay in Gefahr. Wenn das nicht Liebe ist…
Liebe wird ja in diesem Teil ganz groß geschrieben und das L-Word durch die Gegend geschmissen, wie eine Floskel. Wie gesagt, es war kitschig und ich habe das Prickeln dennoch leider nicht gespürt, was mich selbst ärgert. :/

Andererseits gab es auch viel zu entdecken – sogar eine neue Spezies und neue Bedrohungen tauchten auf. Das mit den Origins fand ich echt sehr spannend und ich mochte auch ziemlich schnell Archer, von dem ruhig mehr hätte sein können. ^^ Auch die Konstellation zu ihm, wer sich für ihn interessiert, war gut gewählt und absehbar. Ich hoffe, dort entwickelt sich etwas. 🙂
Die Charaktere waren auch wie immer: Katy kratzbürstig und Daemon eben Daemon. 😀

Das Ende selbst war mir ebenfalls etwas zu dick aufgetragen und ich habe jetzt ehrlich gesagt etwas Angst vor dem letzten Teil, besonders da ich bereits die Inhaltsangabe davon gelesen habe, was ich nicht hätte tun sollen. Also lest sie nicht, die spoilert leider total und sie macht mir auch wenig Vorfreude auf den letzten Teil. 😦

 

Dieses hier ist eines meiner Lieblingscover der Reihe, wegen den Farben aber auch dem sehr passenden Bild zum Inhalt, obwohl das englische Cover ja ziemlich hot as hell ist!! :p

.

Obwohl ich nicht die gleiche Verbindung und Herzflattern wie sonst gespürt habe, war es ein abwechslungsreiche, spannender Teil, der viel Neues in die Geschichte gebracht hat, wobei mir die ganzen Superlativen manchmal eine Spur u viel waren und alles in allem etwas sehr übertrieben wirkte. Daher auch nicht die volle Punktzahl, dennoch ein gutes Buch und Jammern auf hohem Niveau. Wer YA Urban Fantasy liest kommt an Armentrout und auch an dieser Reihe nicht vorbei.

.

3,5 of 5 points – (I really liked it)

.

.
(© Armentrout)

Einundreißig Stunden, zweiundvierzig Minuten und zwanzig Sekunden waren vergangen, seit sich die Türen geschlossen und Kat und mich voneinander getrennt hatten. Einundreißig Stunden und zehn Sekunden, seit ich zum letzten Mal einen Blick auf sie hatte erhaschen können. Seit einundreißig Stunden und einundvierzig Minuten war Kat in den Händen von Daedalus.
Jede Sekunde, jede Minuate und jede Stunde, die vergangen war, hatte mich wahnsinnig gemacht.


.
.

#1: Jennifer L. Armentrout – Obsidian: Schattendunkel »»
#2: Jennifer L. Armentrout – Onyx: Schattenschimmer »»
#3: Jennifer L. Armentrout – Opal: Schattenglanz »»
#4: Jennifer L. Armentrout – Origin: Schattenfunke »»
#5: Jennifer L. Armentrout – Opposition: Schattenblitz »»
.

.

.

(© goodreads.com)

Jennifer L. Armentrout:
USA Today Bestselling Author Jennifer L. Armentrout lives in West Virginia. When she’s not hard at work writing, she spends her time, reading, working out, watching zombie movies, and pretending to write.
She is the author of the Covenant Series (Spencer Hill Press), the Lux Series (Entangled Teen), Don’t Look Back (Disney/Hyperion) and a yet untitled novel (Disney/Hyperion)
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

 

© Carlsen

.

[Rezension] Opal: Schattenglanz

German Cover

"

English Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.
‚Opal: Schattenglanz‘

von Jennifer L. Armentrout

Lux # 3

 ..


Katy und Daemon kommen sich endlich näher. Alles scheint perfekt zu sein, doch es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich steht Blake wieder vor der Tür und bittet sie um Hilfe. Katy ist sich nicht sicher, ob sie ihm trauen kann, aber um ihre Freunde zu retten, würde sie alles tun – selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen. Was sie noch nicht weiß: Blakes Plan wird die Wahrheit über die Lux endlich in greifbare Nähe rücken. Doch er wird Katy auch weiter von Daemon entfernen, als sie es für möglich hält. (Source: Goodreads.com)

.

Der dritte Teil der Lux Saga beginnt ziemlich gemächlich und langsam. Hauptsächlich dreht es sich darum, dass Katy Zeit mit Daemon verbringt und sie endlich ihre Beziehung ausleben. Während Daemon sich ständig Sorgen um seinen Bruder Dawson macht, der noch immer gebrochen und zerstört ist, durch das was die Untergrundgruppe Daedalus ihm angetan hat. Alles was Dawson möchte, ist seine Freundin Beth befreien, die noch immer in den Fängen dieser skrupellosen Gruppe ist.

Ich fand es ja eigentlich die ersten Seiten ganz nett, die Beziehung zwischen Katy und Daemon mitzuerleben, aber außer die Sorge um Dawson und der zerbrochenen Freundschaft zwischen Katy und Dee gab es nicht viel interessantes, wenn überhaupt. Es war lange kein roter Faden in der Geschichte zu entdecken und gerade das erste Drittel ist einfach so dahin getriftet.
Erst später wurde es interessanter, als ein gewisser Stein namens Opal auftauchte, wie auch der verschwundene Blake, den Daemon nur zu gerne kalt machen würde. Aber damit würden sie sich der Chance berauben, Beth zu retten und somit auch Dawson in Sicherheit zu wissen. Denn eines ist klar, Dawson würde alles für Beth machen und auch bei dem Versuch sie zu retten, sterben. So sind die Black-Brüder nun einmal. ^^
Danach wurde es besser und die gewohnte Action und die Rätsel waren wieder da, haben der Geschichte Abwechslung und Pfiff verliehen. Und die Spannung rund um Katy zwischen Daemon und Blake war eigentlich auch ganz witzig. ^^

Mir hat es gefallen, dass man auch die guten Seiten mit Daemon und Katy miterleben konnte, auch wenn das ehrlich gesagt schnell etwas langweilig wurde, weil es immer wieder das Gleiche war. Außerdem fand ich es total süß diese Annährung zum Bruder Dawson mitzuerleben und zu sehen, wie er langsam aus seinem Schneckenhaus gekrochen kommt. Am Anfang fand ich ihn ja etwas spooky :p

Was mir weniger gefallen hat, war die zerbrochene Freundschaft von Dee und Katy, was irgendwie so gar nicht zu Dee gepasst hat. Sicher, das Ende von Teil zwei und der Verlust von Adam hat sie getroffen und verändert – aber gleich so stark und dann an allem Katy die Schuld zu geben…? Gerade Dee müsste es doch nachvollziehen können, dass man nicht immer die ganze Wahrheit erzählt, um andere zu schützen. Hat sie das nicht selbst im ersten Teil bei Katy getan? Finde ich etwas heuchlerisch und hier hätte ich mir das anders gewünscht.

Zu den Figuren brauche ich wohl nicht mehr viel zu sagen – wir lieben sie, besonders DAEMON ❤ – genauso wie zum Schreibstil. Nicht umsonst ist das hier das gefühlte xxx-Buch von Armentrout. Die Frau kann einfach schreiben, auch wenn die Handlung mal etwas schwächelt. Wie leider auch hier im dritten Band.

Er hat mich leider nicht so mitgerissen wie sonst und das Ende war auch von Anfang an bald klar, oder? Es war zwar dann bewegend, als ES passiert ist, aber damit gerechnet hat man doch schon ab den ersten Kapiteln. ^^ Egal, ich freue mich trotzdem auf den Folgeband, in dem ich viel Action und einen ziemlichen kampflustigen Daemon erwarte. Wobei ich mich dennoch auch frage, warum da noch 2 weitere Bände folgen – würde nicht einer reichen? Mh…

 

Es ist soo tolles Cover, dass ich es zuerst einmal einige Minuten staunend betrachtet und gestreichelt habe – ohne Scherz.^^ Richtig schön!

.

Ein etwas actionloser Teil aus Armentrouts Feder, der erst gegen Ende der zweiten Hälfte mit einer interessanteren, abwechslungsreicheren Handlung aufwarten konnte. Vorher hat sich alles etwas zu sehr um die Beziehung der beiden gedreht, ohne den Plot voran zu treiben, was zwar zu Beginn ganz nett, aber auch schnell etwas eintönig wurde.

.

3,5 of 5 points – (I really liked it)

.

.
(© Armentrout)

Außerdem machte mich der Gedanke fast wahnsinnig, nicht zu wissen, was Will wohl im Schilde führte, und nach dem Gespräch mit Andrew wollte ich mich sowieso nur noch unter der Bettdecke verkriechen.
Das tat ich dann auch ungefähr eine Stunde lang. Selbstmitleid war in meinem Fall immer zeitlich begrenzt, weil ich irgendwann genervt von mir selbst war.

.

Heiß? Mir war heiß. Seine Hände wanderten an den Außenseiten meiner Oberschenkel entlang unter den Jeansrock, den sie dabei immer weiter hinaufschoben. Ich biss mir so fest auf die Lippen, dass sich ein metallischer Geschmack in meinem Mund ausbreitete. Die Strumpfhose war wirklich dünn, eine fragile, fast nicht nennenswerte Trennung zwischen seiner Haut und meiner. Ich spürte jede seiner Bewegungen und selbst die leichteste Regung schickte Wellen von mindestens tausend Volt durch mich hindurch.
»Kätzchen …«
»Hmm?« Ich krallte mich an der Decke fest.
»Ich wollte nur sichergehen, dass du noch bei mir bist.«
Er küsste mich seitlich aufs Bein, direkt über meinem Knie. »Ich will nicht, dass du einschläfst.«
Als wäre an Schlaf auch nur zu denken. Jemals wieder.


.
.

#1: Jennifer L. Armentrout – Obsidian: Schattendunkel »»
#2: Jennifer L. Armentrout – Onyx: Schattenschimmer »»
#3: Jennifer L. Armentrout – Opal: Schattenglanz »»
#4: Jennifer L. Armentrout – Origin: Schattenfunke »»
#5: Jennifer L. Armentrout – Opposition: Schattenblitz »»
.

.

.

(© goodreads.com)

Jennifer L. Armentrout:
USA Today Bestselling Author Jennifer L. Armentrout lives in West Virginia. When she’s not hard at work writing, she spends her time, reading, working out, watching zombie movies, and pretending to write.
She is the author of the Covenant Series (Spencer Hill Press), the Lux Series (Entangled Teen), Don’t Look Back (Disney/Hyperion) and a yet untitled novel (Disney/Hyperion)
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an:

 

© Carlsen

.

[Neuzugänge] Tina’s neue Bücher im Mai 2015

Es ist wieder an der Zeit, euch meine neuen Buchschätze zu zeigen und da es im Mai nicht so viele waren, sind wir auch schnell durch damit. ^^
Elias & Laia habe ich schon gelesen und fand es einfach nur toll! Rezi dazu kommt auch bald.
Opal hat mir ebenso wieder gefallen, obwohl es schwächer war, als die Vorgänger… aber hier ist es jammern auf hohem Niveau, also keine Angst vor meiner Review. ^^
Beim letzten Teil „Ruf des Ozeans“ von Anna Banks habe ich ehrlich gesagt, gemischte Gefühle…
Zu den beiden letzten Büchern kann ich noch nicht viel sagen, da ich erst zu lesen angefangen habe. Hoffe aber, dass sie gut werden. 🙂

Kennt ihr eines der Bücher? Welches hat euch gefallen oder welches nicht?

 

 
.

Sabaa Tahir – Elias & Laia # 1
(Hardcover in Deutsch vom Weltbild Verlag – Danke!)
.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen? Elias und Laia stehen auf ganz unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft.
Während Elias in der berühmten Blackcliff-Militärschule dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an. Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste von Blackcilff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste …
Eine mitreißende Geschichte, in der es buchstäblich um Leben und Tod gehthte…
 
(Source: Goodreads.com)

..
Jennifer L. Armentrout – Opal: Schattenglanz # 3
(Hardcover in Deutsch vom Carlsen Verlag – Danke!)

.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Katy und Daemon kommen sich endlich näher. Alles scheint perfekt zu sein, doch es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich steht Blake wieder vor der Tür und bittet sie um Hilfe. Katy ist sich nicht sicher, ob sie ihm trauen kann, aber um ihre Freunde zu retten, würde sie alles tun – selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.
Was sie noch nicht weiß:
Blakes Plan wird die Wahrheit über die Lux endlich in greifbare Nähe rücken. Doch er wird Katy auch weiter von Daemon entfernen, als sie es für möglich hält.
(Source: Goodreads.com)
.
.


.
Anna Banks – Der Ruf des Ozeans # 3
(Taschenbuch in Deutsch vom cbt Verlag – Danke!)
.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Emma und Galen brauchen etwas Zeit für sich. Allein. Weit weg von den Königreichen Triton und Poseidon. Emmas Großvater, der König von Poseidon, schlägt den beiden vor, eine kleine Stadt namens Neptun zu besuchen. Neptun ist die Heimat von Syrena und Halbblütern, die sich alles andere als wohlgesonnen sind. Emma und Galen geraten zwischen die Fronten. Sie treffen auf das Halbblut Reed, der seine Gefühle für Emma nicht lange verbergen kann. Plötzlich befinden sich Emma und Galen mitten in einem Machtkampf, der nicht nur ihre Liebe bedroht sondern auch ihre Königreiche. (Source: Goodreads.com)

.

.

.
Lucy Hounsom – Die Legenden von Mond und Sonne # 1
(Taschenbuch in Deutsch von Piper Verlag – Danke!)

.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Wie rettet man eine verlorene Welt? Stürme peitschen das Land und die Geister der Menschen vergehen in einem Wahnsinn, der sich wie eine Seuche verbreitet. Dass die verborgenen Fähigkeiten der jungen Kyndra Vale der Schlüssel zur Zerstörung und gleichzeitig zur Rettung des Landes Mariar sein könnten, ahnt noch niemand … Bei der Zeremonie zum Eintritt in die Gesellschaft der Erwachsenen geschieht etwas Unvorstellbares: Ein heiliges Artefakt zerbricht unter der Berührung der jungen Kyndra. Kurz darauf verwüstet ein Sturm ihr Dorf und die Bewohner geben dem Mädchen die Schuld an all dem Unglück. Die Situation droht zu eskalieren – bis zwei Fremde auftauchen und Kyndra mit Kräften, die seit Jahrhunderten nicht mehr gewirkt worden waren, in Sicherheit bringen. Gemeinsam fliehen sie zu der versunkenen Festung Naris, doch hier erwarten sie Intrigen, Fanatiker und Rebellen. In den unterirdischen Hallen findet Kyndra aber auch ihr wahres Ziel, und sie muss Verrat und Wahnsinn bekämpfen, um sich letztlich ihrem Schicksal zu stellen.
(Source: Goodreads.com)

...


.
Emery Lord – Open Road Summer
(Ebook in Deutsch)
.

© goodreads

Inhaltsangabe:  Es soll der Sommer ihres Lebens werden: Reagan hat sich gerade von ihrem Freund getrennt und will endlich ihr Leben in den Griff kriegen. Sie begleitet ihre beste Freundin, den Country-Star Lilah Montgomery, auf einer ausverkauften Tour durch die USA. Lilah hat selbst mit Liebeskummer zu kämpfen und die beiden Mädchen vertrauen auf ihre unendliche Freundschaft. Bis der charismatische Matt Finch als Opening Act angeheuert wird und nicht nur Reagans Gefühle komplett durcheinanderbringt … Ein Roman zum Wohlfühlen – voller Liebe und Musik, und darüber, dass das Herz den richtigen Weg weist, wenn man nur auf es hört.
(Source: Goodreads.com)

.

.

Schönes restliches Wochenende und ganz liebe Grüße

.
...
Pan Tau Books

Ein Buchblog

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern