Blog-Archive

[Rezension] Rhage & Mary (Ewige Liebe+Bruderkrieg)

German Cover

"

English Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

‘Rhage & Mary
(‘Ewige Liebe’
+ ‘Bruderkrieg’)
von J. R. Ward

(Lover Eternal)

Black Dagger Brotherhood # 2
.

Doppelband 2 der BLACK DAGGER-Saga: Enthält “Ewige Liebe” und “Bruderkrieg”
Rhage, der tödlichste Vampirkrieger der BLACK DAGGER, muss den schwersten Kampf seines Lebens ausfechten: Er hat sich in die wunderschöne Mary verliebt, und sie sich in ihn. Doch Mary ist ein Mensch …
Die Bruderschaft der BLACK DAGGER konnte eine Schlacht für sich entscheiden, doch der Krieg gegen die Gesellschaft der Lesser tobt mit unverminderter Härte weiter. Nun, da Wrath den ihm angestammten Königsthron bestiegen hat, lastet der Schutz der Vampire nur noch auf wenigen Schultern. Immer gnadenloser werden die Methoden der Untoten, und ausgerechnet in dieser gefährlichen Lage droht die Bruderschaft, ihren stärksten und verlässlichsten Kämpfer zu verlieren: Rhage, der Schöne, der Unbesiegbare hat sich unsterblich verliebt in Mary, die nicht nur ein Mensch, sondern auch unheilbar krank ist. Kann Rhage die Liebe seines Lebens retten und gleichzeitig weiter der Bruderschaft dienen? Und wird die Jungfrau der Schrift diesen Bruch der Traditionen hinnehmen? Rhage hat keine Wahl, er muss alles auf eine Karte setzen? (Source: Goodreads.com)

Erster Satz: ‘Verdammt, V, du machst mich echt fertig.’ Butch O’Neal wühlte in seiner Sockenschublade nach schwarzer Seide und fand nur weiße Baumwolle.”

Letzter Satz: ‘Gemeinsam schwelgten sie in all ihrer Liebe.”

.

Heute haben wir wieder ein re-read auch hier erneut ein Buch, das ich nicht weg legen konnte und mich einfach von den ersten Seiten an bis zur letzten, mitgerissen hat.
Die Hauptgeschichte, welche immer fortlaufend im Hintergrund spielt, beginnt fast ohne Umschweife sechs Wochen nach den letzten Ereignissen im ersten Band. Daher fällt es nicht schwer, gleich wieder in die Story hinein zu kommen und die gewöhnte Spannung und die Neugierde aufzubauen und wissen zu müssen, wie es weiter geht.

Nach der Geschichte rund um das Liebespaar Beth und Wrath, erzählt dieses Buch nun über das Kennenlernen und die Liebesgeschichte von Mary und Rhage, dem schönsten aber auch einen der gefährlichsten Brüder der Black Dagger Bruderschaft. Zuerst wird über seine Exzesse, was Alkohol, Brutalität, Kämpfe und Frauen angeht, berichtet und man hält ihm für einen oberflächlichen, selbstverliebten, wohl auch gut aussehenden Typen und bekräftigt nur noch mehr das Klischee, weshalb er von den anderen auch Hollywood genannt wird. Doch schon nach den ersten Seiten beginnt diese Bild zu schwanken und Ward lässt uns hinter die Fassade und den Antrieb seines Tuns blicken und hilft uns, den Fluch hinter seiner Schauspielerei zu erkennen, Mitleid zu empfinden und ihm Glück zu wünschen.
Das komplette Gegenstück dazu bietet Mary; eine hilfsbereite, herzensgute menschliche Frau, die in ihrem bisherigen kurzen Leben schon mehr als nur einen Schicksalsschlag hinnehmen musste. Zuerst das ‚Verlassen werden‘ von ihrem Vater, dann die Qual, als sie am Bett ihrer Mutter wachte, welche auf einen langsamen Tod zu ging und am Ende noch ihre eigene Krankheit, die ihr Schmerz und Hoffnungslosigkeit zufügte.
Diese beiden Charaktere werden durch Zufall zueinander geführt und vom ersten Moment an, war es für Rhage klar, diese Frau kennen lernen zu müssen, trotz aller Widrigkeiten und Steine, die ihnen in den Weg gelegt wurden. Die Geschichte über Rhage und Mary hat mich nicht kalt gelassen und mich nicht nur mitgerissen in einem Strudel aus Leidenschaft und Freude, sondern mich auch bewegt und mich zum Teil betroffen und kurzzeitig zu Tränen gerührt.

Aber das ist nicht alles, was in diesem Buch vor sich ging. Neben ihrer Geschichte hat sich auch die Story über die Vampirjäger, den Lessern, weiter gesponnen und die Spannung auf Hochtouren laufen lassen, solange bis die Falle zugeschnappt ist. Weiters wurden neue Charaktere in die Story hinein verwickelt und neue Handlungsstränge hinein gewoben. Besonders begeistert bin ich hierbei von John Matthew ♥, der wegen seinem gebeutelten Schicksal und seiner Stummheit, einfach einen Sympathiepunkt bekommt und mir auch durch seine freundliche und verletzliche Art das Herz erweicht hat.

Schade fand ich es nur, dass dieses Mal fast gar nichts von Beth und Wrath vorgekommen ist; bin mir aber sicher, dass sich das in den kommenden Büchern wieder ändern wird. Ich bin nun wirklich gespannt und sehr neugierig auf das nächste Buch und kann es nicht erwarten weiter zu lesen um zu erfahren, was die Lesser als nächstes geplant haben und wie die Bruderschaft zurück schlagen wird.

EDIT + Bonusmaterial: Leider konnte mich das Bonusmaterial auch hier nicht überzeugen und ist meiner Meinung nach auch nicht der Grund, warum man dieses Buch/ diese neue Edition haben muss, sondern eher, weil man als Fan die Bücher in einem schicken Design gesammelt in einem Buch haben möchte.

.


Wie immer einfach nur toll und edel, besonders die Kombination aus Rot und Schwarz.

.


Ein weiteres spannendes und umwerfendes Buch in der Black Dagger Brotherhood Reihe, die mich immer mehr begeistert. Bitte lesen! Jetzt sofort und auf der Stelle! :p

.

4 of 5 points (Great, great, great)

.

(© Ward)

Rhage: ‘Ich hasse die Anonymität. Ich hasse den Schmerz danach. Ich hasse die Gerüche an meinem Körper und in meinen Haaren, wenn ich nach Hause komme. Aber am allermeisten hasse ich, dass ich es immer wieder tun muss, weil ich sonst eines Tages einen von euch oder einen Unbeteiligten verletzen könnte.”

.

Rhage:
‘ “Du musst dir keine Sorgen machen”, sagte sie sanft. “Ich lasse heute keinen in deine Nähe. Du bist in Sicherheit.”
Zur Hölle. Sie brachte ihn einfach zum Schmelzen. Ohne wenn und aber.

 

..Liebste Grüße

.

# 1: J. R. Ward – Entflammt: Wrath & Beth (Nachtjagd & Blutopfer) »»
# 2: J. R. Ward – Rhage & Mary (Ewige Liebe & Bruderkrieg) »»
# 3: J. R. Ward – Mondspur & Dunkles Erwachen (Lover Awakened) »»
# 4: J. R. Ward – Menschenkind & Vampirherz (Lover Revealed) »»
# 5: J. R. Ward – Seelenjäger & Todesfluch (Lover Unbound) »»
# 6: J. R. Ward – Blutlinien & Vampirträume (Lover Enshrined) »»
#6.5: J. R. Ward –BDB – An Insider’s Guide »»
# 7: J. R. Ward – Racheengel & Blinder König (Lover Avagened) »»
# 8: J. R. Ward – Vampirseele & Mondschwur (Lover Mine) »»
# 9: J. R. Ward – Vampirschwur & Nachtsseele (Lover Unleashed) »»
#10: J. R. Ward – Liebesmond & Schattentraum (Lover Reborn) »»
#11: J.R. Ward – Seelenprinz & Sohn der Dunkelheit (Lover at Last) »»
#12: J. R. Ward – The King »»
#13: J.R. Ward – The Shadows

.

copyright: jrward.com

J. R. Ward:
J.R. Ward is a #1 New York Times and USAToday Best Selling author of erotic paranormal romance. She lives in the south with her incredibly supportive husband and her beloved golden retriever. After graduating from law school, she began working in healthcare in Boston and spent many years as Chief of Staff of one of the premier academic medical centers in the nation. Writing has always been her passion and her idea of heaven is a whole day of nothing but her computer, her dog and her coffee pot.
(Source: jrward.com)

Visit her Website »»

.

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

© Weltbild

.

[Rezension] Violet&Luke: Für immer verbunden

German Cover

English Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.
‘Violet & Luke: Für immer verbunden’

von Jessica Sorensen

The Coincidence # 5

 ..


Violets Leben steht auf dem Kopf. Ein Stalker macht ihr das Leben zur Hölle, und der Mord an ihren Eltern wirft immer noch einen Schatten auf ihr Leben. Als sie sich noch dazu in eine lebensgefährliche Situation bringt, schwört sie sich, nun ihr Schicksal in die Hand zu nehmen. Vor allem muss sie herausfinden, was sie für Luke Price empfindet. Können die beiden ihre Ängste überwinden und an einer gemeinsamen Zukunft arbeiten?
(Source: Goodreads.com)

.

Ich liebe die Teile rund um Callie & Kayden und daher war für mich klar, dass auch Violet & Luke gelesen werden müssen. Leider konnten mich die beiden bisher nur bedingt überzeugen, aber mit diesem Band bin ich wieder versöhnlicher gestimmt. Ab hier gibt es leider Spoiler für die Vorbände, also aufpassen:
Die Handlung geht ca. 2 Wochen nach dem Ende vom vorigen Teil weiter und die beiden sind wieder zurück von ihrem Kurztrip nach Las Vegas, was mir gut gefallen hat. Dort mochte ich die Stimmung nämlich nicht besonders. Luke geht wieder regelmäßig zur Uni und versucht alles, um es Violet so angenehm wie möglich zu machen und sich sicher zu fühlen. Violet hingegen ist erneut an einem ziemlichen Tiefpunkt angekommen, nachdem sie erfahren hat, wer Preston wirklich ist und in welcher Verbindung er zu ihrer Vergangenheit steht, auch wenn noch nicht alles geklärt ist, was aber in Verlauf des Buches noch passiert, was ich gut fand. Manchmal enden ja nicht alle Bücher gänzlich geklärt, aber hier war es wirklich gut, dass alle Fragen beantwortet wurden und man zufrieden mit dem Buch enden konnte.

Zugegeben, es war aber ein langer Weg bis dorthin, denn gerade Violet hat mit sich und der ganzen Situation rund um den Tod ihrer Eltern noch zu knabbern, und die Sache mit dem Stalker macht es für sie auch nicht leichter. Aber dafür ist ihr Luke eine riesige Stütze, auch wenn es für ihn ebenfalls nicht so leicht ist, dennoch ist er ihr Fels in der Brandung, unerschütterlich und einfach nur großartig. <3

Ich fand Luke toll und ich mag ihn fast genauso sehr wie Kayden, weshalb ich ihm und seiner Liebe zu Violet auch alles Gute und mir ein Happy End gewünscht habe. Er wirkt zwar nach außen hin etwas unnahbar und hart, ist aber ein Softie im Herzen, was ich besonders süß fand. Manchmal ist er fast schon kitschig, aber darüber beschwere ich mich jetzt nicht.
Nur Violet war mir an manchen Stellen zu anstrengend mit ihrer negativen, depressiven, nicht–wahr-haben-wollenden-Art, was mir leider etwas vom Lesespaß genommen hat, auch wenn sie ein dickes Päckchen zu tragen hatte. Auch hätte ich mir mehr Nebendynamik von Kayden und Callie gewünscht, aber die zwei kamen nur ganz am Rande vor.

Wie immer war der Schreibstil ohne viele Schnörkel, sondern eher brutal und direkt mit vielen Flüchen, sowie in der Gegenwart und ich der Ich-Form geschrieben, weshalb man quasi durch das Buch rasen kann, so schnell ist es zu lesen. ^^ Was ich nicht störend finde, sondern zu den Charakteren und auch zu dem Genre passt.

Und das Ende war sowieso total nach meinem Geschmack, obwohl ich nach diesen emotionalen drei Bänden rund um Violet & Luke schon fast nicht mehr damit gerechnet habe. Vielleicht ist es gegen Ende hin dann auch etwas zu gut und zu schnell gegangen, aber zumindest wurden fast alle Fragen beantwortet. Nur die Sache mit Lukes Mum liegt noch ein wenig frei im Raum herum, aber ich denke, dass er schon vorher seine Meinung zu ihr geäußert hat. Auch wenn man jetzt nicht genau weiß, wie er noch im späteren Verlauf mit ihr umgehen oder wie lange sie „weg sein“ wird.
Dennoch ein schöner Abschluss und der Epilog war doch einmal so richtig schön kitschig – dabei hatte ich trotz kleiner Tränen ein breites Grinsen im Gesicht. *schön*

 

Wie immer ein sehnsuchtsvolles Kuss-Bild, was einfach perfekt zu den Büchern passt und mir auch sehr gut gefällt. Aber noch genialer ist ich das englische Cover, da es auch total gut die Charaktere zeigt, wie sie im Buch beschrieben sind, besonders Violet mit ihrem schwarzen Haar und den roten Strähnen darin.

.

Trotz vieler Auf und Abs während der Reihe und vieler emotionaler Momente, die schon fast zu viel des Guten waren – zu traurig, zu schicksalshaft, zu depressive, also ja, leicht übertrieben^^ – hatte ich meine Lesefreude an dem Buch und der herzzerreißenden, manchmal selbstzerstörerischen, aber doch immer mit einer Spur hoffnungsvollen Story rund um Violet und Luke. Sorensen bereitet keine leichte Kost und darauf muss man immer eingestellt sein. Ich persönlich mag solche Geschichten und bin immer mit Eifer dabei. <3

.

4 of 5 points – (Great, Great, Great)

.

.
(© Sorensen)

Ich stehe am Ufer des rauschendes Flusses und sehe zu, wie er über die Felsen strömt, um die Biegungen, unter der Brücke hindurch. Schönheit in Reinform. ich wünschte, ich wäre eine Malerin, damit ich diesen Anblick festhalten kann. Oder Fotografin. Ich würde gerne vieles sein oder zumindest wissen, was ich sein möchte, dann wäre das ich hier vielleicht einfach – das Leben wäre einfacher. Hätte ich eine Richtung, ein anderes Ziel, als immer nur dahinzutreiben wie die Blätter im Wasser.


.
.

# 1: Jessica Sorensen – Die Sache mit Callie & Kayden »»
# 2: Jessica Sorensen – Die Liebe mit Callie & Kayden »»
# 3: Jessica Sorensen – Violet & Luke: Füreinander bestimmt »»
# 4: Jessica Sorensen – Violet & Luke: Einander verfallen »»
# 5: Jessica Sorensen – Violet & Luke: Für immer verbunden »»
# 6: Jessica Sorensen – Das Versprechen von Callie & Kayden »»
#6,5: Jessica Sorensen – Seth & Greyson: Keine Angst zu lieben
.

.

.

(© goodreads)

Jessica Sorensen:
Sorensen is the author of The New York Times and USA Today Bestsellers, The Secret of Ella and Micha, The Coincidence of Callie and Kayden, and Breaking Nova, which are New Adult Contemporary novels. She also writes Paranormal series, including the Fallen Star Series, Shattered Promises, Darkness Falls, and the Death Collectors. She loves writing and reading and is an avid watcher of TV series The Vampire Diaries and Modern Family. An immense music lover, Jessica immerses herself in her music as she writes. She has a broad taste in music, and a list of favorite songs that goes on for miles! (Source: jessicasorensen.com/about-jessica)

Visit her Website »».

.

.
Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an:

© Random House

.

[Rezension] Entflammt: Wrath & Beth (Nachtjagd + Blutopfer)

German Cover

"

English Cover

.

.

.

.

.

.

.
.

.

‘Entflammt: Dark Lover – Wrath & Beth’ (‘Nachtjagd’ & ‘Blutopfer’)
von J. R. Ward

Black Dagger Brotherhood # 1

.

Doppelband 1 der BLACK DAGGER-Saga: Enthält “Nachtjagd” und “Blutopfer”
Der attraktive Vampir Wrath, Anführer der BLACK DAGGER, hat sein Leben dem Kampf gegen seine Feinde gewidmet – bis er der schönen Beth Randall begegnet und sich unsterblich in sie verliebt.

Das Leben der jungen Beth Randall verläuft eigentlich in ruhigen Bahnen:  sie lebt in einem zu kleinen Apartment, geht selten aus und hat einen schlecht bezahlten Reporterjob bei einer kleinen Zeitung in Caldwell, New York. Ihr Job ist es auch, der sie an den Tatort eines ungewöhnlichen Mordes führt: Vor einem Club ist ein Mann bei der Explosion einer Autobombe gestorben, und die Polizei kann keinen Hinweis auf die wahre Identität des Toten finden. Dann trifft Beth auf den geheimnisvollen Wrath, der in Zusammenhang mit dem Mord zu stehen scheint. Der attraktive Fremde übt eine unheimliche Anziehung auf sie aus, der sie sich nicht entziehen kann. Während sie sich auf eine leidenschaftliche Affäre mit Wrath einlässt, wächst in ihr der Verdacht, dass er der gesuchte Mörder ist. Und Wrath hat noch ein paar Überraschungen mehr für sie auf Lager, denn er behauptet, ein Vampir zu sein – und das Oberhaupt der Bruderschaft der BLACK DAGGER, die seit Jahrhunderten einen gnadenlosen Krieg um das Schicksal der Welt führen muss… (Source: Goodreads.com)

Erster Satz: ‘Darius sah sich im Club um und betrachtete das Gewimmel halbnackter Menschen auf der Tanzfläche.’

Letzter Satz: ‘Dann blickte er lächelnd in die Runde: “Möchte jemand Pfirsiche?” ‘

.


Zu Beginn möchte ich sagen, dass dies eine Rezension zu einem re-read der Geschichte ist, aber ich sie gleich wie beim ersten Mal bewerten werde, da ich sie erstens liebe und es zweitens so einfach am passendsten finde. Ich finde es soo klasse, dass diese grandiose Geschichte nun endlich auch auf Deutsch in einem gesamten Buch angeboten wird und die Aufmachung ist wunderschön und schaut total schick im Regal aus! ♥

Wie zuvor, hat mir hat das Buch außerordentlich gut gefallen, obwohl ich befürchtet habe, enttäuscht zu werden, da dies bei mir oft zutrifft, wenn viele Leute von einem Buch schwärmen – doch hier hat es auch für mich gepasst und ich wurde ebenfalls verzaubert – und das schon zum zweiten Mal.^^ Auch meine anfängliche Skepsis, weil es wieder ein Vampir-Buch ist und ich schon viele davon hatte, konnte ich nach kurzer Zeit abschütteln. Besonders da die Vampirgeschichte hier komplett neu aufgerollt wird und gängige Klischees, die mit dem Vampirismus einhergehen, nicht stattgefunden haben, sondern sogar im Buch selber veralbert werden, wie das Trinken von Menschenblut oder die Angst vor Knoblauch. *ganz klasse* ;)
Mir gefällt es hier zum Beispiel vor allem sehr gut, dass die Vampire nicht menschliches Blut brauchen, um zu überleben und stark zu bleiben, sondern sie trinken von einem Vampir des anderen Geschlechts. *hehe* Viele gehen dazu sogar eine Bindung mit einem Vampir ein und bleiben dann auf längere Zeit nicht nur durch ihre Blutlust zusammen, sondern auch wegen ihrer anderen ‚Triebe’, welche sie mit einer eigenen Zeremonie offiziell machen können. Die weibliche Vampirin wird dann auch ‚Shellan’ genannt, was so etwas wie Ehefrau bedeutet und der männliche Part heißt ‚Hellren’, kurz auch ‚Hell’ genannt, wie die Hölle auf Englisch und meiner Meinung manchmal auch sehr passend. :p

Mir gefiel die Geschichte die im Hintergrund erzählt wurde und den jahrhundertelangen Krieg zwischen den Vampiren und den Seelenlosen Vampirjägern, den ‚Lessern’, erzählt. Leider konnte im ersten Buch noch nicht genau auf diese alte Fehde eingegangen werden oder auch nicht auf die Vampir-Gesellschaft, wie sie in Ward’s Buch leben, aber das hätte auch die Grenzen des Buches gesprengt und wird mit Sicherheit genauer in den vielen Folgebändern kommen. Außerdem war das Buch sehr flüssig und leicht zu lesen und es gab bezüglich Schreibweise überhaupt keine Probleme, sondern es wurde alles detailliert geschildert, um sich alles genauestens mit dem inneren Auge vorzustellen – wie in einem Film, wirklich ganz großes Kino. <3

Und nun zu den Charakteren – den Glanzstücken in diesem Buch! Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber Ward hat wirklich ein Händchen dafür, trotz dieser vielen Charaktere, jeden eine eigene Persönlichkeit und einen individuellen Charakterzug zu verpassen, sodass sie ungeachtet ihrer etwas unüblichen Namen auseinander zu halten sind und trotz ihrer überlaufenden ‘Testosteron-ausschüttenden‘ Darstellung, doch auch Charisma, Charme und Humor beweisen. Über Beth und Wrath brauche ich wohl nicht viele Wörter zu verlieren, denn die beiden funktionieren einfach und sind zusammen ein unschlagbares Team.
Besonders Wrath hat mir mit seiner ‚harter Kerl’-Nummer und sich ständig fragend‚ wie er sich in einen halben Menschen verlieben kann’, sehr gut gefallen und mich des Öfteren zum Schmunzeln gebracht.
Auch Beth ist sympathisch, willensstark und lässt sich von niemanden etwas vorschreiben, egal wie viel Angst sie hat, und daher ist sie vielleicht ein etwas unnötiger Dickkopf, aber dafür auch mutig und selbstsicher.

Von den anderen Charakteren ist mir auch Rhage, auch Hollywood genannt, Butch, Vishous und Thor sehr positiv aufgefallen und bin schon sehr gespannt auf ihre Geschichten und Erzählungen. Was mich auch noch neugierig zurücklässt, nach dem ersten Teil, ist die Frage, was nun in Zukunft mit den Lessern, dem blinden König und auch Darius passieren wird.
Dieses Buch hat für mich zwar viele Fragen offen gelassen, aber ich mache mir keine Sorgen, sie bald in den nächsten Büchern beantworten zu bekommen und bleibe, nach dem Ende dieses Buches, mit einem wunderbaren Seufzer und sinnlichem Lächeln auf meinen Lippen zurück. Wirklich großartig!

EDIT: + Bonusmaterial: Hier habe ich mir ehrlich gesagt etwas mehr erwartet, aber im Prinzip war nur eine lange Leseprobe des nächsten Bandes darin, sowie ein Interview und die Kurz-Fakten zu Wrath. Hier hätte ich mir gewünscht, dass etwas Neues enthalten ist, das man als Fan der Reihe noch nicht gelesen hat. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass gerade das Interview zwischen Wrath und Ward bei neuen Lesern für Verwirrung und Spoiler sorgt. Daher braucht man ehrlich gesagt, das Buch nicht extra für das Bonusmaterial kaufen, aber ich bin trotzdem froh, die Geschichte in einem schönem Sammelband zu haben. Schon alleine deswegen zahlt es sich für Fans der Reihe aus. ^^

.


Die englischen Cover sind für mich nicht besonders ansprechend. Daher bin ich froh, das Buch nun in diesem edlen, neuen Gewand bei mir im Regal zu haben. *hach*

.


Ein leidenschaftliches, spannendes Buch, das nicht nur als ‚feuchte Nachtlektüre’ angesehen werden kann, sondern neben dem Erotikteil auch durch eine intelligente und mitreißende Geschichte besticht, die charmant und witzig ist. Eine glatte Empfehlung von mir! An alle, die sie noch nicht gelesen haben – es wird Zeit dafür, also ab mit euch und holt euch die Bücher: am besten noch heute! :) *Top*!

.


5 of 5 points (I LOVED it – buy it!)

.

(© Ward)

Beth: ‘Ihr Körper schwankte, als der Mann näher trat. Sie war vor Schreck wie gelähmt. Was würde passieren, wenn er bei ihr war? Gleichzeitig bemerkte sie, dass Boo seltsamerweise schnurrte und dem Mann schmeichelnd um die Knöchel strich. Dieser Kater war ein Verräter. Und sollte sie wie durch ein Wunder diese Nacht überleben, würde er für eine lange Zeit auf Trockenfutter gesetzt werden.’
.

Wrath: ‘Willkommen in der wunderbaren Welt der Eifersucht, dachte er. Für ihren Eintrittspreis erhalten Sie rasende Kopfschmerzen, einen beinahe unwiderstehlichen Drang, zum Mörder zu werden, und einen ausgefeilten Minderwertigkeitskomplex.’
.

Fritz: “Herr, Rhage ist hier. Er hatte… einen kleinen Unfall.”
Wrath fluchte: “Wo ist er?”
Fritz: “Unten im Badezimmer.”
“Nadel und Faden?”
“Sind schon dort.”
“Wer ist Rhage?”, wollte Beth wissen.
Wrath: “Du wartest hier.”
Beth: “Ich warte nirgendwo.”
Wrath: “Verdammt noch mal, tu, was ich dir sage.”
“Nein.” Sie sprach das Wort vollkommen gleichmütig aus. Sie trotze ihm eundeutig, ruhig und entschlossen. Als wäre er kein größeres Hinderniss als eine Fußmatte.
Wrath: “Herr im Himmel. Bitte schön, es ist dein Abendessen, das du ausspucken wirst.”
.

Marissa zu Butch: “Du siehst mich an, als wärest du durstig.”
O Gott. Damit hatte sie recht. Er war völlig ausgetrocknet.
Marissa: “Ich habe immer gedacht, Mneschen brauchen das nicht?
Butch runzelte die Stirn. Manchmal sagte sie wirklich merkwürdige Sachen. Aber vielleicht lag es daran, dass Englisch ganz offensichtlich nicht ihr Muttersprache war.

.

Liebste Grüße


# 1: J. R. Ward – Entflammt: Wrath & Beth (Nachtjagd & Blutopfer) »»
# 2: J. R. Ward – Rhage & Mary (Ewige Liebe & Bruderkrieg) »»
# 3: J. R. Ward – Mondspur & Dunkles Erwachen (Lover Awakened) »»
# 4: J. R. Ward – Menschenkind & Vampirherz (Lover Revealed) »»
# 5: J. R. Ward – Seelenjäger & Todesfluch (Lover Unbound) »»
# 6: J. R. Ward – Blutlinien & Vampirträume (Lover Enshrined) »»
#6.5: J. R. Ward –BDB – An Insider’s Guide »»
# 7: J. R. Ward – Racheengel & Blinder König (Lover Avagened) »»
# 8: J. R. Ward – Vampirseele & Mondschwur (Lover Mine) »»
# 9: J. R. Ward – Vampirschwur & Nachtsseele (Lover Unleashed) »»
#10: J. R. Ward – Liebesmond & Schattentraum (Lover Reborn) »»
#11: J.R. Ward – Seelenprinz & Sohn der Dunkelheit (Lover at Last) »»
#12: J. R. Ward – The King »»
#13: J.R. Ward – The Shadows

.

 

copyright: jrward.com

J. R. Ward:
J.R. Ward is a #1 New York Times and USAToday Best Selling author of erotic paranormal romance. She lives in the south with her incredibly supportive husband and her beloved golden retriever. After graduating from law school, she began working in healthcare in Boston and spent many years as Chief of Staff of one of the premier academic medical centers in the nation. Writing has always been her passion and her idea of heaven is a whole day of nothing but her computer, her dog and her coffee pot.
(Source: jrward.com)

Visit her Website »»

.

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

© Weltbild

.

 

[Rezension] Midnight Girl: Das Lied des Feuervogels

German Cover

"

English Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.
.
‘Midnight Girl:
Das Lied des Feuervogels’

von Melissa Grey

Midnight Girl #1

 ..


Unter den Straßen von Manhattan existiert eine geheime Welt, zu der noch nie ein Mensch durchgedrungen ist. Mit einer Ausnahme: Die 17-jährige Echo, eine Ausreißerin, lebt beim magischen Volk der Avicen. Sie hält sich durch Taschendiebstahl und nicht immer legale Botengänge über Wasser, wobei ihr die magischen Portale der Avicen in alle Welt sehr gelegen kommen. Als ein uralter Zwist der magischen Völker ihre Existenz bedroht, macht sich Echo auf die Suche nach dem legendären Feuervogel, denn der Legende nach kann allein er die Fehde beenden. Doch auch im verfeindeten Volk der Drakhari gibt es jemanden, der an den Feuervogel glaubt und nach ihm sucht. Schon bald steht Echo ihm gegenüber: Caius mit den unglaublich grünen Augen, der offenbar von seinem eigenen Volk gejagt wird. Sie ahnt nicht, wer er in Wirklichkeit ist…  (Source: Goodreads.com)

.

Erzählt wird hier die Geschichte eines jahrhundertealten Krieges zwischen den Avicen, magiebegabte Wesen die unter den Straßen von New York leben und am Kopf, sowie Handrücken Federn haben – und den Drakhari, ebenfalls magische Wesen die durch ihre Schuppen an den Wangenknochen etwas von einem Drachen haben. Mittendrin befindet sich ein gewöhnliches, menschliches Mädchen, das der Schlüssel für eine Veränderung sein kann.

Die Erzählweise ist angenehm und die Perspektive wechselt immer wieder zwischen mehreren Charakteren, wodurch man einen Einblick von vielen Sichten hat. Aber am häufigsten von Echo, die jenes Menschenmädchen ist, das alles verändern kann. Eigentlich wird sie nur ausgeschickt, um eine alte Frau nach dem Feuervogel zu befragen, bekommt dabei aber ein Amulett ausgehändigt, muss vor den Feinden flüchten, mit denen sie später zusammen arbeiten muss und geht auf eine spannende Schnitzeljagd rund um magische Gegenstände. Es tut sich also gleich von Anfang an relativ viel. ^^

Generell hat mir der Anfang daher wirklich genial gut gefallen und ich dachte schon – yeah, das wird dein 5-Punkte-Buch. Der Schreibstil war nämlich wirklich gut und Echo mit ihrer großspurigen, witzigen Art wari mir außerdem sofort sympathisch. Nur erinnerte es bei einigen Details sofort an Laini Taylor und ihre Zwischen den Welten Reihe. Es gab Portal, durch die man rasch woanders hin gelangen konnte, es gibt zwei verfeindete Völker, ohne dass man weiß, warum sie sich bekriegen und mittendrin steht ein scheinbar normales Mädchen.
Zwar haben mich diese Ähnlichkeiten nicht so sehr gestört zu Beginn, aber man hat es dennoch bemerkt. Dafür ist es aber im weiteren Verlauf in eine ganz andere Richtung gegangen und ich war neugierig, was Echo auf ihrer Suche nach dem Feuervogel noch so alles entdecken wird. Außerdem fand ich es interessant, wie sie sich Caius angenähert hat und bald wollte ich die beiden als Paar sehen. Oh ja, ich alte Romantikerin – was soll ich sagen, ist eben so. ^^ Auch die weiteren Charaktere waren stimmig und passten in die Geschichte hinein.

Bis zu dreiviertel des Buches war es daher auf einen 5-Punkte weg, doch dann passierte genau DAS, was ich fast von Anfang an geahnt, aber gehofft hatte, dass es nicht so kommt – aber genau so passiert es leider. :( Diese Wendung war nicht nur wenig überraschend, es hat leider auch den ganzen Spaß am Buch genommen und der Beziehung einen falschen Beigeschmack gegeben, was ich äußerst schade fand.

Es ist wirklich erschreckend, wie sehr ein für mich schlechteres Ende, leider die ganze Freude über das gesamte Buch dämpfen kann. Aber statt 5, kann ich wegen angeführter Punkte nur noch 3,5 geben. Dennoch werde ich dem zweiten Teil noch eine Chance geben und hoffe, dass es darin wieder bergauf geht. *Daumen drück*

.

Das Motiv ist zwar nett und die Feder passt zum Feuervogel, aber eine andere Farbe oder ein etwas magischeres Motiv wäre auch nett gewesen, da auch die Geschichte magisch angehaucht ist.

.

Daher ein wirklicher genialer Anfang mit sympathischen Charakteren, ein guter Mittelteil mit angenehmen Schreibstil, aber leider ein schlechteres Ende, mit einer Wendung, die ich geahnt, aber zu gerne vermieden hätte. Wenn man Laini Taylors Reihe noch nicht kennt, macht das Buch sicherlich mehr Spaß, aber ansonsten eher mit Vorsicht zu genießen aufgrund der Ähnlichkeiten.

.

3,5 of 5 points – (I really liked it)

.

(© Grey)

Die Antwort schien dem Mädchen einzuleuchten. “Was machst du hier? Ich bin vorher noch nie jemanden nachts in der Bibliothek begegnet.”
“Manchmal”, sagte die Ale, “wenn ich traurig bin, bin ich gerne bei all den Büchern. Sie helfen einem, die eigenen Probleme zu vergessen. Es ist, als hätte man eine Million Freunde – in Papier verpackt und mit Tinte bekritzelt.”

 

Liebste Grüße

..
.
.

#1: Melissa Grey – Das Lied des Feuervogels »»
#2: Melissa Grey – The Shadow Hour (dt. Titel unbekannt)
.

.

.

Melissa Grey:
Melissa Grey penned her first short story at the age of twelve and hasn’t stopped writing since. As an undergrad at Yale, she learned how ride a horse and shoot a bow and arrow at the same time, but hasn’t had much use for that skill since graduating in 2008.
Her debut novel, THE GIRL AT MIDNIGHT (Delacorte/Random House), is out now. The second book in the trilogy, THE SHADOW HOUR, will be published July 2016. The third and final book of the series will come out summer 2017.
To learn more about Melissa, visit melissa-grey.com and follow her on Twitter @meligrey.  (Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an:

© Random House

.

buechereckenliebe

,,Lesen heißt durch fremde Hand träumen.'' -Fernando Pessoa

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

Sternenbrise

... denn Bücher sind mehr als nur bedrucktes Papier

Isas Bücherregal

Buch auf - die Vorstellung beginnt!

Die Literatouristin

Auf Reise durch die Seiten

Büchermops

Ganz viele Bücher und ein Mops!

Piranhapudel

Ein Büchertagebuch

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

Bianca Iosivoni

| Autorin |

AnjaIsReading

Schnuffelrudel's bookshelves

Booksmiacara

books, movies and more

Geteiltes Blut

Alena Coletta & Alexa Coletta

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Nina C. Hasse

Schreiben ist Tanzen mit Worten.

The Writing Machine - Blog von Katharina V. Haderer

"Wer schreibt, will auch gelesen werden." - www.katharinavhaderer.com

Mirjam H. Hüberli // Autorin

... tretet ein in mein Schreibatelier

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 413 Followern an