Blog-Archive

[Rezension] Kate Daniels #4: Magisches Blut

Magisches Blut

German Cover

Magic Bleeds

English Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

‚Magisches Blut‘ by Ilona Andrews
(Magic Bleeds)

Kate Daniels/ Stadt der Finsternis # 4 ..

.
Inhaltsangabe:

Eine mächtige Gottheit treibt in Atlanta ihr Unwesen und verbreitet Seuchen, die das Ende der Menschheit bedeuten könnten. Kate Daniels muss all ihre Fähigkeiten aufbieten, wenn sie gegen diese finstere Bedrohung bestehen will. Doch der Kampf wird auch zu einer Reise in ihre eigene Vergangenheit. Denn ihr Gegner kämpfte einst an der Seite ihres Vaters und kennt ihr dunkelstes Geheimnis. (Source: Goodreads.com)

Meine Gedanken zum Buch:
Ich habe noch immer noch nicht genug von dieser komplexen, wie auch grausamen Welt, die hier präsentiert wird und ich will immer noch mehr mehr mehr von Kate, aber auch Curran *schnurr* 😉

Wieder einmal startet die Handlung einige Wochen bzw. Monate nach dem Ende des letzten Teils. Und nach all meiner Hoffnung geht Kate wieder alleine ihre Wege, da es mit Curran und dem Essen doch nicht so geklappt hat, wie gedacht. Zuerst war ich sauer, aber das war bevor ich wusste, was mich im späteren Verlauf noch alles erwartet und man wurde mehr als enttschädigt für die lange Warterei. Die ersten Annährungsversuche waren zum Brüllen komisch und später ging es dann endlich heiß her. *ja* 🙂

Leider hat mir die Geschichte in diesem Buch nicht so gut gefallen, wie jene im Vorgängerband, da es mir hier fast schon zu mythisch wurde bzw. diese ganzen Seuchen und Kämpfe zu oft vorkamen oder auch Curran ziemlich lange auf sich warten ließ. Aber dafür gab es viele neue Enthüllungen in der Hauptgeschichte und über die Vergangenheit von Kate, oder auch Curran, was mir außerordenlicht gut gefallen hat. Das lag daran, dass dieses Mal ein ganz besonderer Bösewicht am Werk war und nun deutet alles darauf hin, dass Roland die Schlinge immer enger zieht und der finale Hauptkampf in den nächsten 3-4 Bänden anstehen wird. Klingt alles sehr spannend und ist es auch! Aber ich habe daher auch wirklich Angst, dass Figuren sterben könnten, die mir sehr am Herzen liegen. Das wäre natürlich extrem schlecht und ich könnte sauer werden, aber bisher hat es die Autorin noch nicht gemacht. (ist halt doch nur George Martin dazu bereit seine Helden ständig sterben zu lassen 😉  )

Das Ende hat mir hier besonders gut gut gut gefallen und ich bin einfach verliebt in Curran und noch viel mehr in Curran und Kate zusammen. Die beiden haben mein Herz erobert, auch wenn es sich etwas hingezogen hat, aber nun kann ich gar nicht mehr genug von ihnen bekommen. *hach*schmacht* 😀

Und auch hier habe ich etwas besonderes für die Fans – alles Szenen von Currans POV:
* Discovering Kate’s Lineage  (zwischen Teil 3 und Teil 4)
* Meeting at Bernards
* Waking Up
* Council Meeting
* Curran and Mahon

German Cover:
Die Covers sind für mich nach wie vor nicht so toll, aber dafür gefällt mir ja der Inhalt total gut, daher ist es egal, wie die Verpackung aussieht 🙂

All in all:
Ein weiterer toller Teil in dieser grandiosen Reihe, der mich von sich überzeugen konnte. Auch wenn mir hier der Handlungsverlauf und die Geschichte nicht so gut gefallen hat, war es trotzdem ein Highlight, da die beiden Hauptfiguren endlich Vernunft gezeigt haben und mein romantisches Herz höher schlagen ließen. Ein Must-Read für alle Fans der Reihe und für Urban Fantasy-Liebhaber.

Rating:
4,5 of 5 points – (soo awesome!)

.

Quotes: (© Andrews)

Anschließend waren sämtliche Wände meines Badezimmers nassgespritzt, der Abfluss war voller Hundehaare, und das Tier roch nur ein klein wenig besser. Es gelang ihm, mir aus Dankbarkeit zweimal das Gesicht abzulecken. Auch seine Zunge stank.
Kate: „Ich hasse dich“, sagte ich zu ihm, bevor ich ihm den Rest einer Mortadella aus dem Kühlschrank servierte.
„Du stinkst, du sabberst, und du hältst mich für einen netten Menschen.“

.

Kate: „Es wird nicht von Dauer sein.“
Ich hatte die Worte ausgesprochen, bevor ich die Chance erhalten hatte, darüber nachzudenken.
Curran: „Was?“
Kate: „Du und ich. Selbst wenn wir es diesmal schaffen, wird uns irgendetwas anderes in die Quere kommen und unser gemeinsames Leben ruinieren. Irgendwann werde ich einen Kampf verlieren – oder du –, und dann wäre es sowieso vorbei.“
Er zog mich fester an sich heran. „Zweifellos wird uns irgendetwas in die Quere kommen. Wenn das passiert, töten wir es. Später wird etwas anderes kommen. Dann töten wir auch das, und anschließend gehen wir nach Hause.“
Ich verzog das Gesicht. „Wo wir dann eine Million Stufen hinaufsteigen und uns alle Mühe geben, dabei nicht zusammenzubrechen.“
Curran: „Ich breche nicht zusammen.“
„Natürlich nicht. Was rede ich da für einen Unsinn …“
Sein Tonfall war felsenfest. „Wir leben nicht in einer sicheren Welt. Ich kann dir keinen weißen Lattenzaun bieten, und wenn, dann würdest du ihn in Brand setzen.“
Wohl wahr. „Nur wenn mir das Feuerholz ausgeht.“
„Oder wenn du einen gehärteten Holzsplitter brauchst, um ihn jemandem ins Auge zu rammen.“

.

..
Serienreihenfolge:
#  1 : Ilona Andrews – Die Nacht der Magie
#  2: Ilona Andrews – Die dunkle Flut
#  3 : Ilona Andrews – Duell der Schatten
#  4 : Ilona Andrews – Magisches Blut
#  5 : Ilona Andrews – Ruf der Toten
#5,5: Ilona Andrews – Geheime Macht (Zwischenband zu Andrea & Raphael)
#  6 : Ilona Andrews – Tödliches Bündnis
#  7 : Ilona Andrews – Ein Feind aus alter Zeit
#  8 : Ilona Andrews – Ein neuer Morgen
#8,5: Ilona Andrews – Magic Stars (Kurzgeschichte zu Derek & Julie)
#  9 : Ilona Andrews – Unheiliger Bund
#9,5: Ilona Andrews – Iron & Magic (Hugh’s Kurzgeschichte)
# 10: Ilona Andrews – Magic Triumphs
.

.

(© goodreads)

About the author – Ilona Andrews:
Ilona Andrews is the pseudonym for a husband-and-wife writing team. Ilona is a native-born Russian and Gordon is a former communications sergeant in the U.S. Army. Contrary to popular belief, Gordon was never an intelligence officer with a license to kill, and Ilona was never the mysterious Russian spy who seduced him. They met in college, in English Composition 101, where Ilona got a better grade.  (Source: goodreads.com)

Visit the Website »».

.

[Rezension] Kate Daniels #1: Die Nacht der Magie

Die Nacht der Magie

German Cover

Magic Bites

English Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

‚Die Nacht der Magie‘
by Ilona Andrews
(Magic Bites)

Kate Daniels/ Stadt der Finsternis # 1

..

Inhaltsangabe:
Kate Daniels verdient ihr Geld damit, die Auswüchse der magischen Wellen, die Atlanta von Zeit zu Zeit heimsuchen, aufzuspüren und zu beseitigen. Ihr Leben nimmt jedoch eine dramatische Wendung, als ihr bester Freund Greg ermordet wird. Bei der Suche nach dem Täter stößt Kate auf Vampire und andere finstere Kreaturen. Hat womöglich der charismatische Curran, der Anführer der Gestaltwandler, etwas mit den verschwörerischen Umtrieben zu tun? (Source: Goodreads.com)

Meine Gedanken zum Buch:
Der Einstieg in dieses Buch oder in diese Welt war sehr schwierig für mich, und das, obwohl ich mich auf dieses Buch gefreut habe. Man wird direkt in die Geschichte, in diese ganz andersartige Welt hineingeworfen und kennt sich im ersten Moment hinten und vorne nicht aus. So ging es mir leider einige Zeit lang und es hat gedauert, bis ich die ersten Verknüpfungen bilden konnte und Verständnis aufkam.

Das gleiche Problem hatte ich anfangs auch mit der Schreibweise von Andrews. Nicht, dass sie generell schlecht wäre, aber zeilenweise fand ich die Schreibweise doch etwas komisch bzw. gewöhnungsbedürftig. Mir ist es so vorgekommen, als ob kurze Zwischensätze nicht ganz in diesen Moment reinpassen würden, in denen sie kurz versucht, diese Welt zu erklären. Das war irritierend, aber nachdem man sich eingelesen hat, war das auch kein Problem mehr für mich und ich konnte mich daran gut gewöhnen.
Wobei ich aber zugeben, muss dass es doch lang gedauert hat, bis ich mit Freude weitergelesen habe, aber dafür hat es mir danach eigentlich ganz gut gefallen, auch wenn noch keine Romanze vorhanden war – was SEHR schade war, da ich das als Grundpfeiler in einer Geschichte brauche.

Curran fand ich in Ordnung, aber er war viel zu wenig und kurz anwesend, um mir eine richtige Meinung von ihm bilden zu können. Ich denke aber, das kommt dann noch in den nächsten Teilen. Dafür finde ich aber Kate richtig, richtig gut. Sie hat zwar eine kleine Klatsche und am Anfang war sie mir fast schon zu viel. Aber dafür ist sie eine lustige ‚Verrückte‘ 😉 mit einer sympathischen, wenn auch großmäuligen Art. Ich mag ihre Antworten, ihre Dialoge und Sticheleien, auch wenn sie es manchmal vielleicht etwas übertreibt *g* Sie ist stur und extrem tough und witzig. Besonders lustig fand ich es auch, dass sie Curran – den Anführer der Gestaltwander – immer wieder absichtlich reizt, obwohl sie weiß, dass sie es besser nicht tun sollte. 🙂

Außerdem mag ich diesen jungen Derek, den Werwolf, der etwas später dazu gekommen ist, da er alles etwas aufgelockert hat … und durch ihn erfährt man auch etwas mehr über Kates weiche Seite, da sie sich um ihn gekümmert und versorgt hat.

Und auch wenn es anfangs wirklich schwer war diese Welt zu durchschauen, hat man am Ende doch einen ersten guten Eindruck dieser fast schon dystopischen, magischen Welt gewonnen, die in der Zukunft spielt und von Magie getränkt ist. Aber nicht wie bei Harry Potter mit Zaubersprüchen und einem Zauberstab, nein – es ist doch anders, irgendwie ‚echter‘ und gut umgesetzt. Die Handlung war spannend und hat sich nach den ersten Problemen. wie oben beschrieben. zu einem richtigen Page-Turner entwickelt. Wobei mir hier fast schon zu viele Kampfszenen waren, bzw. ich doch Schwierigkeiten hatte, mir alle Monster genau vorstellen  zu können.
Trotzdem, ein sehr interessantes Buch zu einer neuen Reihe, die ich sofort weiterlesen werde, da ich spüre, dass hier noch mehr kommt.

Außerdem für alle Fans: -> hier ist ein Link, der euch das erste Treffen von Curran und Kate aus Curran’s POV zeigt!

German Cover:
Mir gefällt das Cover im Großen und Ganzen wirklich gut, nur finde ich es etwas schade, dass die Frau darauf so gar nicht zu Kate passt, da würde die Frau vom englischen Cover ihr mehr entsprechen.

All in all:
Das war leider noch keine Meisterleistung, sonder etwas besser als durchschnittlich … aber ich denke, dass diese Reihe erst später besser bzw. richtig gut wird. Bisher fehlen leider einfach noch die packende Romanze und eine richtige Erklärung für viele Dinge, die kurz erwähnt oder angeschnitten wurden.

Rating:
3,5 of 5 points – (I really liked it)

.

Quotes: ( © Ilona Andrews)

Ghastek: „Das war sehr unbedacht, Kate. Jetzt muss ich ihn füttern.“
Kate: „Das ist ein Reflex, da kann ich nichts machen. Du hörst ein Glöckchen, und du kriegst Futter. Du siehst einen Untoten, und du wirfst ein Messer. Es ist echt genau dasselbe.“

.

Crest: „Sie wissen ja, dass diese Dinge unzuverlässig sind.“
Kate: „In elf von zwölf Fällen funktioniert es bestens. Ich würde sagen, die Wahrscheinlichkeit ist höher, als dass man nach einem Blind Date zum Orgasmus kommt, und dennoch versuchen Frauen es immer wieder.“
Crest: „Bei Ihnen weiß ich nie, was Sie als Nächstes sagen werden.“
Kate: „Geht mir selbst genauso.“ :S

.

Ich ging zu den beiden ineinander verkeilten Männern, ergriff ganz vorsichtig Currans rechtes Handgelenk und zog ein wenig daran.
Kate: „Lass los, Curran, bitte, lass los. Komm, du bist wütend auf mich, nicht auf ihn. Lass los.“
Ganz langsam wich die Anspannung aus seinem Gesicht. Das goldene Feuer verlosch. Seine Finger lösten sich, und die beiden Männer trennten sich voneinander. Mahon schnaufte wie ein ausgelaugter Ackergaul.
Mahon: „Du bist schlecht für meinen Blutdruck“, sagte er zu mir.
Ich zuckte die Achseln und wies mit einer Kopfbewegung auf Curran. „Für seinen bin ich noch viel schlechter.“  😀

.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an:

..
Serienreihenfolge:
#  1 : Ilona Andrews – Die Nacht der Magie
#  2: Ilona Andrews – Die dunkle Flut
#  3 : Ilona Andrews – Duell der Schatten
#  4 : Ilona Andrews – Magisches Blut
#  5 : Ilona Andrews – Ruf der Toten
#5,5: Ilona Andrews – Geheime Macht (Zwischenband zu Andrea & Raphael)
#  6 : Ilona Andrews – Tödliches Bündnis
#  7 : Ilona Andrews – Ein Feind aus alter Zeit
#  8 : Ilona Andrews – Ein neuer Morgen
#8,5: Ilona Andrews – Magic Stars (Kurzgeschichte zu Derek & Julie)
#  9 : Ilona Andrews – Unheiliger Bund
#9,5: Ilona Andrews – Iron & Magic (Hugh’s Kurzgeschichte)
# 10: Ilona Andrews – Magic Triumphs
.

.

(© goodreads)

About the author – Ilona Andrews:
Ilona Andrews is the pseudonym for a husband-and-wife writing team. Ilona is a native-born Russian and Gordon is a former communications sergeant in the U.S. Army. Contrary to popular belief, Gordon was never an intelligence officer with a license to kill, and Ilona was never the mysterious Russian spy who seduced him. They met in college, in English Composition 101, where Ilona got a better grade.  (Source: goodreads.com)

Visit their Website »».

.

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern