Blog-Archive

[Waiting on Wednesday]#73: Nevernight: Die Prüfung

„Waiting on Wednesday“ ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen dazu Bücher vorgestellt werden, auf die man schon ganz sehnsüchtig wartet. ♥

.
Mein heutiger WOW:
„Nevernight: Die Prüfung“ 
von Jay Kristoff

.

(Quelle: Goodreads.com)

Inhaltsangabe:
In einer Welt mit drei Sonnen, 
in einer Stadt, gebaut auf dem Grab eines toten Gottes, 
sinnt eine junge Frau, die mit den Schatten sprechen kann, auf Rache.
Mia Corvere kennt nur ein Ziel: Rache. Als sie noch ein kleines Mädchen war, haben einige mächtige Männer des Reiches – Francesco Duomo, Justicus Remus, Julius Scaeva – ihren Vater als Verräter an der Itreyanischen Republik hinrichten und ihre Mutter einkerkern lassen. Mia selbst entkam den Häschern nur knapp und wurde unter fremdem Namen vom alten Mercurio großgezogen, einem Antiquitätenhändler. Mercurio ist jedoch kein gewöhnlicher Bürger der Republik, er bildet Attentäter für einen Assassinenorden aus, die »Rote Kirche«. Und Mia ist auch kein gewöhnliches Kind, sie ist eine Dunkelinn: Seit der Nacht, in der ihre Familie zerstört wurde, wird sie von einer Katze begleitet, die in ihrem Schatten lebt und sich von ihren Ängsten nährt. Mercurio bringt Mia vieles bei, doch um ihre Ausbildung abzuschließen, muss sie sich auf den Weg zur geheimen Enklave der »Roten Kirche« machen, wo sie eine gefährliche Prüfung erwartet … 
(Source: Goodreads.com)

Erscheinungsdatum: 24. August 2017
Verlag: Fischer Tor Verlag
Das Buch hier kaufen

.

.
Warum ich darauf warte:

Eigentlich klingt das Buch ja sooo sehr nach arger High Fantasy, dass es eigentlich nicht meinem normalem Beuteschema entspricht, bzw. eher in den Wintermonaten, wenn ich eher HF lese. Doch einige meiner Leserfreunde haben sehr von diesem Buch geschwärmt und das schon seit langer Zeit, weshalb ich nun auch sehr neugierig auf das Buch bin und danach greifen werde, sobald ich es in einem Shop liegen werde sehen. 

Wer von euch hat ebenfalls schon positive Dinge von dem Buch gehört?

.

.Liebste Grüße, Eure

..

Advertisements

[Rezension] Das Spiel: KILL

(© goodreads)

(© goodreads)

 

.

.

.
‚Das Spiel: KILL‘
von Eve Silver

The Game # 3

 ..


Game over – das Spiel ist fast aus.  KILL – Das grandiose Finale der mitreißenden Trilogie ›Das Spiel‹ von Eve Silver. Ein Muss für alle Gamer!
Miki Jones fühlt sich immer noch schuldig, weil ihr Vater nach einem Unfall im Krankenhaus und ihre beste Freundin im Koma liegt. Ihre eigene Existenz wird beherrscht vom Willen des allwissenden, unsterblichen Komitees, das Raum und Zeit kontrolliert und sie jederzeit ohne Vorwarnung in das tödliche Spiel gegen die außerirdischen Drow zieht, angeblich, um dadurch das Überleben der Menschheit zu sichern. Werden Miki und ihr Freund Jackson die Drow endgültig besiegen? Und was passiert dann mit dem Komitee?
(Source: Goodreads.com)

.

Mögliche Spoiler für alle, die Teil 1und 2 noch nicht gelesen haben!
Erneut geht eine Reihe für mich zu Ende, die ich mit Skepsis begonnen, die mich aber bald von sich überzeugen und schließlich verzaubern konnte. Hier im dritten Teil beginnt es direkt nach dem zweiten, nachdem Mikis Vater und ihre beste Freundin den Autounfall hatten. Erneut wird ihr Leben vom möglichen Tod geliebter Menschen überschattet, doch der Unterschied zu früher ist, dass sie es nicht mehr alleine durchstehen muss, sondern Jackson immer an ihrer Seite bleibt – ihr Fels in der Brandung, was ich unglaublich süß fand. ♥ Von wegen eiskalter Arsch, der nur seine eigene Haut retten will – Pustekuchen.^^ Wir wissen zwar schon lange, dass Jackson nicht so hart ist, wie er sich gerne gibt, aber hier setzte er noch mal einen Cuteness-Faktor oben drauf und ja, er ist einfach nur süß und lieb und ja, auch verdammt sexy 😀

Aber nicht nur, dass Miki in ihrer realen Welt die Sorge um ihren Vater und Freundin durchmachen muss, lässt auch das allwissende Komitee im Spiel ihr keine Zeit, um das alles zu verdauen, bzw. gibt es auch noch eine dritte Partei, deren Miki sich stellen muss, was das Ganze zusätzlich verwirrt, aber umso spannender macht, was mir super gut gefallen hat und auch dazu führte, dass ich das Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen bzw. inhaliert habe. Wobei ich wirklich anderes zu tun hatte. ^^
Im Spiel werden sie nicht nur immer wieder auf gefährliche Missionen gegen die Drows geschickt, sondern Miki und Jackson müssen sich auch anderen Dingen stellen – vor allem der Auflösung einiger kniffliger Rätsel, dem Entschlüsseln des Hintergrunds des Ganzen und vieles, vieles mehr.
Es war wirklich ein heftiger Book-ride, den ich gerne miterlebt habe, auch wenn mir einiges schon vorher in den Sinn gekommen ist: wer Feind oder Freund ist und was das alles soll. Aber das hat dem Lesevergnügen keinen Abbruch getan und ich bin froh, dass es sich so entwickelt hat, wie ich schon vorher gehofft und geahnt habe.

Die Charaktere und die Schreibweise waren wie in den Vorgängern wieder top und gut zu lesen, wodurch man richtig durch die Seiten geflogen ist. Warum mir die Charaktere so nahe gehen und ich sie so toll finde, kann ich gar nicht so genau sagen, das ist wohl immer einfach eine Gefühls-/ Bauchsache. Jedenfalls fand ich Mikis kämpferische Ader und Mut toll und wie oben schon erwähnt, ist Jackson sowieso einfach klasse. 😀
Nur die Nebencharaktere blieben leider etwas blass und das Ende war man dann leider zu rasch da und zu schnell abgehandelt. Außerdem hätte ich mir mehr sexy-mexy-time zwischen dem Liebespaar gewünscht, kann aber gerade noch damit leben…. dann muss eben meine eigene Fantasie das etwas weitgehender durchspielen. :p

.

Wie auch bei den Vorgängern finde ich das Cover sehr passend und auch richtig schön in diesem dunklen Weinrot. *top*

.

Wie immer konnte mich die Geschichte von Eve Silver vom ersten Kapitel an mitreißen und fast vollständig von sich überzeugen. Die Charaktere haben einen festen Platz in meinem Herzen und auch die Autorin selbst, die mich mit ihrer Reihe fast die ganze Zeit über fesseln und mitfiebern hat lassen. Weiter Bücher von ihr werden sicherlich noch folgen 🙂 Eine Empfehlung für alle Gamer-Leser, die eine rasante Story mit Herz suchen.

.

4,5 of 5 points – (soo awesome!).

..


.
.

#1: Eve Silver – JUMP »»
#2: Eve Silver – RUN »»
#3: Eve Silver – KILL »»
.

.

.

(© goodreads.com)

Eve Silver:
National bestselling author Eve Silver has been praised for her “edgy, steamy, action-packed” books, darkly sexy heroes and take-charge heroines. Her work has garnered starred reviews from Publishers Weekly, Library Journal, and Quill and Quire, two RT Book Reviews Reviewers’ Choice Awards, Library Journal’s Best Genre Fiction Award, and she was nominated for the Romance Writers of America® RITA® Award. The first book in Eve’s new teen series, THE GAME: RUSH, is available now. Watch for PUSH, coming from Katherine Tegen Books, June 2014.
Eve lives with her husband, two sons, an energetic Airedale terrier and an exuberant border collie/shepherd.

(Source: goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

© Fischer Verlag

.

[Neuzugänge] neue Buchschätze im Juli 2015

Diesen Monat war ich wirklich einmal brav und habe nur 3 neue Bücher ins Heim geholt. Wobei ich eines -> „Männerband“ sogar von der Autorin gewonnen habe, worauf ich schon sehr gespannt bin.
Und okaaay, bei der Pan-Trilogie sind es eigentlich 3 Bücher, was die Statistik auch wieder verfälscht, aber ihr wisst was ich meine… ^^ Aber dafür habe ich hier immerhin schon die ersten zwei Teile gelesen und somit belasten sie den SUB auch nicht mehr viel.
Und auf „Dreams of Gods and Monsters“ habe ich sowieso schon sehnsüchtigst gewartet, weshalb ich es jetzt momentan auch schon lese und es toll finde!! *hach*
Kennt ihr auch schon eines der Bücher oder über was durftet ihr euch im Juli freuen?

 
.

Laini Taylor – Dreams of Gods and Monster # 3
(Hardcover in Deutsch vom Fischer Verlag – Danke!)
.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Was würdest du geben, damit das Gute siegt?
Wie weit würdest du gehen, um deine Welt zu beschützen?
Wen würdest du retten, wen verraten?

Als der brutale Seraphim-Regent Jael seine Armee in die Welt der Menschen bringt, werden Karou und Akiva endlich wiedervereint – nicht als Liebespaar, aber in einer Allianz gegen ihren gemeinsamen Feind. Der Traum, den sie einst zusammen geträumt hatten, sah anders aus, aber sie kämpfen dennoch um Frieden und einen Neuanfang für Chimären und Engel. Und für sie beide …  (Source: Goodreads.com)

..
Syliva Pranga – Männerband
(Taschenbuch in Deutsch von der Autorin – Danke!)

.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Seit der College-Zeit ist John in Calum verliebt. Weil Calum sowohl verheiratet als auch sein bester Freund ist, hat John nie mit ihm über seine Gefühle gesprochen. Nach Jahren voller Einsamkeit in der selbst gewählten Opferrolle beschließt John, endlich aktiv zu werden, und seine Enthaltsamkeit aufzugeben. Doch nichts kann Calum weder aus Johns Gedanken noch aus seinem Leben, geschweige denn seinem Herzen drängen. Im Gegenteil. John ist gezwungen, sich mehr und mehr einer Liebe zu öffnen, für die er keine Chance sieht, und ahnt nicht, dass er nicht der Einzige ist, der Geheimnisse hat.
(Source: Goodreads.com)
.
.


.
Sandra Regnier – Pan Sammelbox # 1-3
(Ebook in Deutsch)
.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Als der über alle Maßen gut aussehende Leander FitzMor an ihrer Schule auftaucht, ist die siebzehnjährige Felicity Morgan wahrscheinlich das einzige Mädchen, das sich nicht für ihn interessiert. Schließlich hat sie wirklich ganz andere Probleme als sich über Frauenschwärme den Kopf zu zerbrechen. Da wäre zum einen die schlecht laufende Kneipe ihrer Mutter, zum anderen der in illegale Machenschaften hineingezogene Bruder und nicht zuletzt ihre blöde Zahnspange. Hätte sie gewusst, dass ausgerechnet sie die Retterin der Elfenwelt sein soll und Leander nicht ohne Grund nicht mehr von ihrer Seite weicht, wäre sie am besagten Tag wahrscheinlich im Bett geblieben. Aber wie gut, dass sie es nicht getan hat, denn damit nimmt die Geschichte erst ihren Lauf …
(Source: Goodreads.com)

.
Bis bald und liebste Grüße

.
...

[Rezension] Das Spiel: RUN

(© goodreads)

(© goodreads)

 

.

.

.

.

.

..

.

.

.

.
.
‚Das Spiel: RUN‘

von Eve Silver

The Game #2

 ..


Miki Jones lebt nach ihren eigenen strengen Regeln und will die Kontrolle behalten. Dann wird sie ins Spiel gezogen, in dem sie – und ihr Team – sterben wird, wenn sie nicht ein neues Regelwerk befolgt: das des geheimnisvollen Komitees.
Aber Regeln bieten keine Antworten, und ohne Antworten kann man nicht vertrauen. Menschen sterben. Die Regeln lösen sich auf. Und Miki weiß, dass sie beobachtet wird, nur nicht von wem oder was. Zu unmöglichen Entscheidungen gezwungen, kämpft Miki darum, die zu retten, die sie liebt, und beginnt, das Komitee in einem neuen Licht zu sehen.
Und dann überschreitet das Spiel eine neue Grenze, drängt sich stärker in die Leben von Miki und ihren Freunden, und keine Regel kann sie jetzt noch retten.
(Source: Goodreads.com)

.

Ich habe sehr gespannt auf den zweiten Teil gewartet, da der erste mit einem ziemlichen Cliffhanger endet. Hier geht es nahtlos mit der Geschichte weiter und endet auch genauso wieder. Es ist hier keine Trilogie, in der jedes Buch etwas in sich abgeschlossen ist, sondern es ist eine lange Geschichte, die sich gleichmäßig über drei Bücher erstreckt und dann pro Teil einfach mittendrin endet. Das wollte ich nur als Vorwarnung erwähnen. 😉

Die Handlung beschäftigt sich erneut mit dem Spiel, oder besser gesagt mit dem Kampf in der anderen Dimension gegen die bösen Außerirdischen, die Drows. Diese können einem mit den silbrigen Augen das Leben aussaugen oder ihre hellen Sonnenlicht-Waffen brennen die Haut weg… also ja, es sind nicht die nettesten Typen und diese haben es auf die Erde abgesehen – und nur einige Jugendliche können sich ihnen ‚im Spiel‘ entgegen stellen. Alles was im Kampf in dieser ‚anderen Dimension‘ passiert, wirkt wie ein Ego-Shooter und daher ist es auch naheliegend, dass immer wieder Wortspiele und Spielnamen im Buch verwendet werden. Entweder hat die Autorin wahnsinnig gut recherchiert oder sie ist selbst ein Computerspiel-Freak. 🙂

Generell haben mir die Idee und die Grundatmosphäre wieder sehr gut gefallen und hier gibt es auch nicht viel zu meckern. Aber mir war es etwas zu viel aufgetragen, weil Miki nicht nur die Sorgen um den Krieg, in den sie immer wieder gespawnnt wird, hatte, sondern Probleme mit ihrer Freundin, die Alkoholsucht ihres Vaters und sich auch noch mit dieser gruseligen Schulbitch, (die immer in Jugendbüchern vorkommt^^), herumschlagen muss.
Sie hat mir leidgetan und generell konnte ich sie noch ein Stück weiter ins Herz schließen. Sie ist mutig, tut alles für die Leute, die ihr nahestehen und trieft schnell und konsequent im Spiel die richtigen Entscheidungen. Außen stark, innen auch manchmal schwach, aber das macht sie eigentlich nur menschlicher.

Auch die anderen Charaktere waren okay, wobei Luka mir hinter Miki, gleich am besten gefallen hat. Er drängt sich nicht auf, ist aber da, wenn man ihn braucht und er ist einfach ein netter Zeitgenosse. Ganz im Gegenzug zum Love Interest: Jackson. Ich weiß nicht wieso, aber dieses Mal bin ich nicht so richtig warm geworden mit diesem machomäßigen, Pilotenbrillen-/Lederjacken-tragenden Marlon Brando-Verschnitt, der mir manchmal zu cool war und zu oft die Zähne gefletscht hat. Ja, dieses Wort hat mehrmals sein Lächeln beschrieben.^^
Versteht mich nicht falsch, so war er am Anfang von Teil eins auch, aber dann hat Miki ihn verändert, weicher gemacht und seine gute Seite hervorgekitzelt. Hier kam es mir stellenweise so vor, als hätte er einige Schritte zurückgemacht, ist wieder nach vorne gesprungen, um dann wieder umzukehren. Wie ihr seht, ein richtiges hin und her mit dem lieben Jackson. Daher konnte mich auch die Beziehung der beiden nicht so in Atem halten, wie ich mir das gerne gewünscht hätte.

Die Schreibweise war für mich okay und hat das Tempo bei den spannenden Stellen auch gut angezogen, aber ein besonders großer Fan bin ich von Erzählweisen in der Gegenwart bei der Ich-Perspektive nicht. Da kann der Autor machen was er will, aber es kommt dann zu einfach rüber, aber das macht wohl die Kombination auch Ich-Erzähler+Gegenwart.

Was mir gut gefallen hat, war die Richtung, die das ganze gegen der Hälfte oder gegen Ende eingeschlagen hat. Ich habe ja schon eine Zeit lang damit gerechnet, dass da etwas faul ist und jetzt am Ende noch ein paar so Brocken hingeworfen zu bekommen, bevor es aus war…. Mensch, das war echt fies. Jetzt sitze ich wieder hier rum, beiß an meinen Fingernägeln und will am liebsten auf der Stelle wissen, wie es weitergeht. Daher klar – ich lese auch noch den letzten Teil! 🙂

.

Ich finde es schön, dass die Cover vom Original behalten wurden und die Farben – dieses helle grün und gelb – sehen in echt wirklich total klasse aus!

.

Wie auch der erste Teil, war es eine interessante, andersartige Geschichte über Aliens, Sci-Fi auf der Erde, vermischt mit dem Konzept eines Ego-Shooters, die ich so in dieser Art noch nicht gelesen habe und neugierig auf mehr macht. Klingt interessant? Dann greift zu 🙂

.

3,5 of 5 points – (I really liked it).

..


.
.

#1: Eve Silver – JUMP »»
#2: Eve Silver – RUN »»
#3: Eve Silver – KILL »»
.

.

.

(© goodreads.com)

Eve Silver:
National bestselling author Eve Silver has been praised for her “edgy, steamy, action-packed” books, darkly sexy heroes and take-charge heroines. Her work has garnered starred reviews from Publishers Weekly, Library Journal, and Quill and Quire, two RT Book Reviews Reviewers’ Choice Awards, Library Journal’s Best Genre Fiction Award, and she was nominated for the Romance Writers of America® RITA® Award. The first book in Eve’s new teen series, THE GAME: RUSH, is available now. Watch for PUSH, coming from Katherine Tegen Books, June 2014.
Eve lives with her husband, two sons, an energetic Airedale terrier and an exuberant border collie/shepherd.

(Source: goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an:

© Fischer Verlag

.

[Neuzugänge] Hey Mr.Postman…-November 2014

Man glaubt es kaum, aber ja, sogar ich habe mal wieder neue Bücher bekommen, obwohl es für ein gesamtes Monat jetzt nicht so viele sind. Dafür freue ich mich aber über alle und die meisten sind auch schon wieder gelesen. Leider komme ich ja momentan nicht so zum Lesen und Schreiben wie ich gerne wollen würde, aber jetzt hat einmal solche Phasen, also versuche ich mir deswegen auch keinen Stress zu machen.
Vollendet“ habe ich gelesen und hat mich schockiert, aber mich auch mitgerissen. Schwanke aber noch, ob ich Teil 2 auch lesen soll, da es mich doch mitgenommen hat.
Das gleiche ist mir auch bei „Nova & Quinton: Second Chance#2“ passiert, was sehr sehr traurig und deprimierend war und mich – glaube ich – sogar selbst ein wenig in eine kleine Depression gestürzt hat.
Was mir hingegen wirklich gut gefallen hat und einfach nur Spaß beim Lesen gemacht hat, war „Spinnenjagd #3“ und hier freue ich mich jetzt schon wieder auf Band 4!
Nicht soo begeistert war ich von „Der Feuerstein“, aber ich werde trotzdem noch Band 2 versuchen.
Momentan lese sich gerade „Die Seiten der Welt“, wobei ich leider noch nicht sehr weit gekommen bin. Hoffe aber, dass es mich begeistern kann.
und besonders freue ich mich jetzt schon auf „Krieger des Feuers #2“ von Sanderson, der ja in diesem Jahr zu meinen Lieblingen avanciert ist. Dazu machen wir ab 01.12 einen Buddy Read auf Goodreads und bin schon sehr neugierig wie es mit Vin und der Bande weitergehen wird.

 .

 
.

Jennifer Estep – Spinnenjagd # 3
(Taschenbuch in Deutsch vom Piper Verlag – Danke)
.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Unwiderstehlich düster: Die Urban-Fantasy-Reihe von der Erfolgsautorin der „Mythos Academy“!
Gin Blanco serviert bekanntlich das beste Barbecue Ashlands. Nur wenige wissen von den anderen Talenten der Restaurantbesitzerin: Als Elementarmagierin kann Gin über Eis und Stein gebieten. Und das ist nicht ihr einziges Geheimnis … Als Auftragskillerin hat „die Spinne“ Gin Blanco schon vielen Menschen das Licht ausgeblasen. Jetzt ist sie im vorzeitigen Ruhestand – wobei sie guten Freunden gerne noch den ein oder anderen Gefallen tut. Doch niemals wird sie ihren Frieden finden, solange Mab Monroe noch lebt, die gefährlichste und einflussreichste Frau Ashlands, die mit ihrer Feuermagie Gins Familie ermordete. Glücklicherweise steht ihr der absolut unwiderstehliche Owen Grayson bei ihrem Rachefeldzug zur Seite …
(Source: Goodreads.com)

.

.
Jessica Sorensen – Second Chance # 2
(Taschenbuch in Deutsch vom Heyne Verlag – Danke!)

.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Aufwühlend, sexy, romantisch – die neue Serie von Bestsellerautorin Jessica Sorensen

Nova kann ihn einfach nicht vergessen – Quinton Carter, den attraktiven Kerl mit den honigbraunen Augen und den sexy Tattoos. Er ist ihr Seelenverwandter, und der Gedanke an ihn lässt sie nicht los … Aber wird er ihre Liebe überhaupt zulassen? Oder stößt er sie wieder weg?
(Source: Goodreads.com)
.
.


.
Kai Meyer – Die Seiten der Welt
(Ebook in Deutsch)
.

© goodreads

Inhaltsangabe:
JEDES BUCH HAT GEHEIME SEITEN – EIN MAGISCHER ROMAN VOLLER PHANTASTISCHER ABENTEUER

Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln.
Doch dann wird ihr Bruder entführt, und Furia muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, die Stadt der verschwundenen Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebellen. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg – gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher.

(Source: Goodreads.com)

.

.
Rae Carson – Der Feuerstein # 1
(Ebook in Deutsch)

.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Einmal alle hundert Jahre wird jemand dazu auserwählt, in Zeiten höchster Gefahr ein Held zu sein. Prinzessin Elisa ist so eine Auserwählte. Doch Elisa ist auch die jüngere von zwei Schwestern. Diejenige, die noch nie etwas richtig gemacht hat…
Jeder im Land kennt Prinzessin Elisa, denn sie ist die Auserwählte. Die Trägerin des Feuersteins. Dazu bestimmt, eine Heldin zu sein. Alle warten darauf, dass sich Elisas Schicksal erfüllt – ihr Vater, ihre Schwester, ihr Volk. Doch Elisa ist zwar liebenswert und klug, aber auch ziemlich dick. Niemals wird sie in der Lage sein, etwas Außergewöhnliches zu vollbringen, und daran kann der Feuerstein in ihrem Bauchnabel auch nichts ändern, dessen ist sie sich sicher. Als sie an ihrem sechszehnten Geburtstag mit Alejandro, dem gut aussehenden König des riesigen Nachbarreiches Joya d’Arena, verheiratet wird, setzt sich Elisa noch mehr unter Druck: Schließlich braucht Alejandro eine starke Königin an seiner Seite und keine Versagerin!
Erst als eines Tages ein grausamer Feind die Grenzen Joya d’Arenas bedroht, ist Elisas Stunde gekommen. Wird sie sich und der Magie des Feuersteins vertrauen? Schafft sie es, rechtzeitig der tödlichen Intrige zu entkommen, die bereits um sie gesponnen wurde? Denn nur wenn sie mit Mut und Entschlossenheit den Platz einnimmt, den ihr das Schicksal zugewiesen hat, wird sie ihr Volk vor dem Untergang retten.

(Source: Goodreads.com)
.
.


.
Neal Shusterman – Vollendet # 1
(Ebook in Deutsch)
.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Nordamerika in nicht allzu ferner Zukunft: Die Vereinigten Staaten sind wieder in fester Hand – und die Menschen atmen auf. Die neuen Gesetze sind zwar rigide, doch dafür ist die Ordnung endlich wiederhergestellt. Jugendliche Rebellen über 13 werden gnadenlos aussortiert und ihre Existenz per Formular rückgängig gemacht. Aber Mord ist etwas anderes, denn die Organe und Körperteile der „Wandler“ werden recycelt und leben als Einzelteile in vielen Menschen weiter.
Connor, Risa und Lev sind solche Wandler. Der 16-jährige Connor, weil seine Eltern nicht mehr mit ihm klarkommen, die 15-jährige Waise Risa, weil sie Opfer von staatlichen Budget-Kürzungen wurde, und der gerade 13 gewordene Lev, weil er von seinen fanatisch-religiösen Eltern als Gottesopfer vorgesehen wurde. Sie begegnen sich auf ihrem letzten Weg, bevor ihr Schicksal vollstreckt werden soll, doch als sich die einmalige Gelegenheit zur Flucht bietet, werden sie unfreiwillig zu einer Schicksalsgemeinschaft auf Leben und Tod.

(Source: Goodreads.com)

.

.
Brandon Sanderson – Krieger des Feuers # 2
(Taschenbuch in Deutsch vom Heyne Verlag – Danke!)

.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Über Jahrtausende war die Welt ein finsterer Ort: von Asche bedeckt und beherrscht vom gottgleichen Lord Ruler. Nun, da eine Schar von Rebellen mit besonderen Fähigkeiten den Lord Ruler gestürzt hat, dämmert ein neues Zeitalter herauf. Doch die feurige Rebellin Vin und ihre Kämpfer haben alle Hände voll zu tun, denn die alten Machthaber geben nicht auf. Und in den Aschenebeln regt sich das Böse – namenlos, formlos, unberechenbar …
(Source: Goodreads.com)
.
.

.

.
...

[Rezension] Das Spiel: JUMP

(© goodreads)

(© goodreads)

 

.

.

.

.

.

..

.

.

.

.
.
‚Das Spiel: JUMP‘

von Eve Silver

The Game #1

 ..


Miki Jones kommt bei einem Unfall ums Leben. Doch sie kommt wieder zu sich, an einem Ort, der Lobby genannt wird. Aus ihrem Alltag wurde sie durch Raum und Zeit in eine Art Spiel gezogen, in dem sie gemeinsam mit anderen Jugendlichen furchteinflößende Wesen bekämpfen muss. Teammitglied Luka, ein Schulfreund, erklärt ihr, dass sie weiter ihr gewohntes Leben führen kann, außer wenn sie auf Mission im ›Spiel‹ ist. Und sie muss jeden Einsatz in dieser anderen Welt überleben.
Es gibt keine Vorbereitung, kein Training und keinen Ausweg. Miki muss sich auf die fragwürdige Führung Jackson Tates verlassen, des attraktiven und geheimnisvollen Leiters ihres Teams. Er weicht ihren Fragen aus und hält alle auf Abstand. Jeder spiele für sich, lautet sein Motto. Doch dann nimmt das Spiel eine tödliche Wende, und Jackson bringt sich selbst in extreme Gefahr, um Miki zu schützen
. (Source: Goodreads.com)

.

Das hier ist eines jener Bücher, mit dem ich eher skeptisch begonnen habe und ich auch länger nicht gewusst habe, wohin mich die Reise führt. Und siehe da, die niedrige Erwartung hat sich ausgezahlt, denn das Buch konnte mich gegen Ende immer mehr für sich begeistern und einnehmen.

Gleich zu Beginn erleben wir mit, wie Miki ein kleines Mädchen rettet und dabei selbst stirbt. Doch sie erwacht wieder – vollkommen geheilt – und findet sich in einem Art Spiel wieder. Zumindest nennen es die anderen so, dieses Spiel, in dem sie gegen Aliens kämpfen muss, denen man nicht in die Augen blicken darf, ohne, dass sie einem das Leben aussaugen. Nach einer erfolgreichen Mission im Spiel, erwacht Miki plötzlich in ihrem echten Leben wieder und es ist, als hätte sie eine zweite Chance erhalten, nur, dass sie hin und wieder in ‚dieses Spiel‘ gezogen wird. Natürlich hat sie auch sehr attraktive Mitspieler, mit denen sie ein Team bildet. Wie den netten, fürsorglichen Luka oder den am Anfang ätzenden, aber äußerst attraktiven Jackson. Oho, keine Angst, es ist kein Liebesdreieck. ^^

Ich will an dieser Stelle nicht zu sehr auf die Handlung eingehen, da die Welt und das Drumherum nur stückchenweise dem Leser preisgegeben wird und jetzt – im Nachhinein betrachtet – war es auch gut so, da es spannend war, durch das ständige Fragen „Was ist hier überhaupt los?“, „Was passiert hier und warum?“.
Zwischenzeitlich muss ich zugegeben, hat es mich zwar genervt, dass man keine Antworten erhalten hat und genauso im Dunkeln tappte, wie Miki. Aber hätte man die Information schon früher gewusst, hätte man nicht so mit gefiebert mit Miki oder es wäre auch nicht so spannend gewesen.

Was ich sehr mochte und mich auch am Anfang angetrieben hat, weiter zu lesen, war der Schreibstil von Silver, der mir sehr gut gefallen hat. Es war leicht zu lesen, aber dennoch schön bildlich beschrieben, wodurch man schon alleine mit Hilfe des Schreibstils durch die Geschichte getragen wurde.

Auch die Charaktere konnten mich überzeugen und Miki war ein vielschichtiger Charakter, der für mich glaubhaft dargestellt wurde. Sie hat nicht nur mit der Trauer um ihre verstorbene Mutter zu kämpfen, sondern muss sich auch im Spiel und weiteren Toden und der Angst, selbst endgültig zu sterben, beschäftigen. Natürlich gab es auch etwas für’s Herz und ich konnte auch hier ihre Gefühle und Beweggründe nachvollziehen.
Und zu den Jungs, die mag ich auch alle eide, wobei Luka mehr der große Bruder bleibt und Jackson – eben Jackson ist. Eingebildet, einsilbig, verflucht sexy, aber auch aufopferungsbereit und heiß – habe ich das schon erwähnt? Nö, dann eben nochmal -> er ist heiß. ^^

Das Ende hat dann endlich, nachdem man schon etwas frustriert wurde, Antworten geliefert, und ich muss sagen, zum Teil waren sie logisch und okay für mich. Aber andererseits auch etwas sehr … ähm… wie soll ich das nett sagen – zu phantastisch, oder eben zu sehr Sci-fi mäßig. Bin ja nicht so der Fan von Superman oder allen Geschichten die mit Aliens zu tun haben… aber hier drücke ich ein Auge zu. Habe ich ja damals bei Armentrouts „Obsidian“ auch getan, wenn der Rest dafür überzeugt. Und das hat er auf alle Fälle, auch hier.
Leider endet es mit einem richtig fiesen Cliffhanger und ich hätte mir beinahe gleich den zweiten Teil auf Englisch bestellt, aber dann doch entschieden noch zu warten… trotzdem, das Warten bis zum Folgeband fällt verdammt schwer. ^^

.

Das Cover finde ich genial, und hat mich auch zuerst neugierig auf das Buch gemacht. Ich finde es schön, dass das Bild vom englischen Cover übernommen und nur der Titel verändert wurde. Sehr passend.

.

Ein etwas verwirrender erster Teil, der mir am Anfang doch Kopfzerbrechen bereitet hat und mich lange im Dunkeln tappen ließ. Zum Glück brilliert die Geschichte mit einem schönen, gut lesbaren Schreibstil, der mich durch die Geschichte getragen hat, bis ich vor Spannung nicht mehr aufhören wollte und ich am Ende endlich die ersehnten Antworten bekommen habe. Daher heißt es hier – GEDULD haben und weiterlesen, auch wenn der Anfang nicht gleich überzeugt. Empfehlung für Sci-Fi Fans und Gamer – speziell von: Ego-Shootern. ^^

.

4 of 5 points – (Great, Great, Great).

..


.
.

#1: Eve Silver – JUMP »»
#2: Eve Silver – RUN »»
#3: Eve Silver – KILL »»
.

.

.

(© goodreads.com)

Eve Silver:
National bestselling author Eve Silver has been praised for her “edgy, steamy, action-packed” books, darkly sexy heroes and take-charge heroines. Her work has garnered starred reviews from Publishers Weekly, Library Journal, and Quill and Quire, two RT Book Reviews Reviewers’ Choice Awards, Library Journal’s Best Genre Fiction Award, and she was nominated for the Romance Writers of America® RITA® Award. The first book in Eve’s new teen series, THE GAME: RUSH, is available now. Watch for PUSH, coming from Katherine Tegen Books, June 2014.
Eve lives with her husband, two sons, an energetic Airedale terrier and an exuberant border collie/shepherd.

(Source: goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an:

© Fischer Verlag

.

[Rezension] Der Herzstein

(© goodreads)

(© goodreads)

.

..

.

.

.

.

.

.

.
.
.

.
..
‚Der Herzstein‘ by Moira Young

(Rebel Heart)

Dust Lands # 2

.
Inhaltsangabe:

Gefahr. Verrat. Leidenschaft. Nichts ist gewiss, und niemand ist sicher in dieser großartigen Endzeitfantasy.
Saba ist mit ihrem Zwillingsbruder Lugh und ihrer kleinen Schwester Emmi unterwegs nach Westen, um ihren Freund Jack zu treffen. Doch der Weg durch die Dustlands ist gefährlich. Jemand hat einen Preis auf Sabas Kopf ausgesetzt. Jack wird gefangen genommen und muss mit den Soldaten des neuen Machthabers weiterziehen. Kann man ihm noch trauen? Ohne Rücksicht auf ihre Familie und Freunde zu nehmen, will Saba Jack auf eigene Faust befreien – und fällt dabei dem Feind direkt in die Arme.
(Source: Goodreads.com)

Meine Gedanken zum Buch:
Das Buch war ein auf und ab der Gefühle und konnte mich insgesamt leider nicht so gut unterhalten und begeistern, wie der erste Teil. Hat Band eins noch mit Sabas starkem Charakter und dem knisternden Hin und Her zwischen Saba und Jack punkten können, verlieren sich diese Dinge komplett im Buch. Es beginnt nämlich dort, wo Band 1 endet und zwar nachdem Jack fortgeritten ist, um einer Freundin die Nachricht zu übermitteln, dass ihr gemeinsamer Freund gestorben ist.

In dieser Zeit machen sich Saba, Lugh, Emmi und Tommo durch die Wüste auf, um zum großen Wasser zu kommen – eine Gegend, die wie ein Schlaraffenland sein soll, und ist es auch abgemacht, dass sich Saba dort wieder mit Jack trifft. Aber oft kommt es anders und geplant und Sabas Weg und ihr Leben verläuft nicht geradlinig auf einen Punkt hin, sondern windet sich von einer Biegung zur nächsten, bis sie sich selbst verliert und an sich und den anderen zu zweifeln beginnt.

Dieses Buch war meiner Meinung nach noch viel deprimierend und hoffnungsloser als Teil eins – und dort war Saba eine Kämpferin bis zum Tod und musste ihren Bruder aus einer Armee befreien. Doch hier wird Saba gebrochen! Zu einem wegen ihrer Schuldgefühle, dass sie im ersten Teil ihre Freundin töten musste, Geister aus ihrer Vergangenheit sie heimsuchen und weil die Ungewissheit um Jack sie ebenfalls zum Kapitulieren bringt.

Aber nicht nur Saba muss leiden, sondern auch wir als Leser, bzw. ich – denn ich bin ja jemand, für den die Romantik im Buch ein wichtiger Faktor ist, aber in diesem Punkt wurde ich von Band 2 leider enttäuscht.
Es gab aber auch noch andere Punkte, die mir nicht so gut gefallen haben. Da war zum einen ihr Bruder Lugh, der sehr wahrscheinlich viel Furchtbares in seiner Gefangenschaft überstehen musste und Schlimmes gesehen hat, aber das entschuldigt noch lange nicht sein Verhalten. Er war mir eigentlich das ganze Buch über unsympathisch und anstatt mich zu freuen, dass er freigekommen ist, nervt er nur mit seinem Übermutter auf der einen Seite, und mit seiner unbändigen Wut und Ausrastern auf der anderen Seite. Hier verstehe ich Sabas Schmerz, den sie fühlt, wenn sie daran denkt, dass ihr Band als Zwillinge sich immer weiter dehnt, fast bis zum Zerreißen.

Außerdem fand ich die ganze Entwicklung um Sabas Truppe, Emmi, usw., sowie Jack oder DeMalo einfach nur furchtbar und ich fürchte nun nach den ganzen Ereignissen, Schlimmes für Band drei, obwohl ich hoffe, dass ich mich irre.
Ich habe lange überlegt, hier einen SpoilerTAG zu schreiben und mich richtig auszulassen, aber das werde ich doch nicht tun, weil ich niemanden unabsichtlich doch zu viel verraten möchte – aber ihr dürft wissen, dass ich bei ca. dreiviertel des Buches gewaltig sauer auf SABA war und ich sie nur strangulieren hätte können. Wer an diesem Punkt ist – wird bestimmt an mich denken, wenn ihr das Buch langsam wieder runter legt, bevor es in die Ecke geworfen werden kann. ^^

Wie auch im Vorgänger, war die Schreibweise wieder sehr speziell mit kurzen Sätzen, die klump, klobig und einfach klingen. Aber das ist Youngs Stilmittel und gibt die zerstörte, rückständischee Welt gut wieder, in der diese Geschichte spielt, daher ist es zu verzeihen. Außerdem fand ich, dass ich im zweiten Teil viel schneller reingekommen bin und es nicht sehr lange störend war.

Das Ende ist dieses Mal auch etwas locker und lose und man weiß nicht genau, was als nächstes passiert, was mir eigentlich ganz gut gefallen hat. Ich hätte mir zwar mehr Antworten auf Fragen erhofft, die bereits in Band 1 aufgekommen sind, aber dafür ist die Neugierde auf den letzten Teil umso größer – denn ich bin sicher, der wird phänomenal! Daher können wir zu diesem Zeitpunkt nur hoffen, dass der letzte Teil bald auf Deutsch übersetzt wird *drückt die Daumen*

Cover:
Gefällt mir richtig gut – ich finde die Farben einfach nur schön und es ist toll, dass man kein Gesicht sieht, sondern nur die Umrisse.

All in all:
Ein typischer zweiter Teil einer Trilogie, der schwächer ist als der grandiose Vorgänger, aber viel für den letzten Band verspricht. Auch wenn ich nicht mit allen Entwicklungen und Wendungen glücklich war, hoffe ich doch, dass am Ende eine gute Lösung präsentiert wird. Die Hoffnung lebt.

Rating:
3,5 of 5 points – (I really liked it)
.
.

Quotes: (© Moira Young)

Auriel zu Saba: „Lught träumt von einem sesshaften Leben“, sagt sie. „Er sehnt sich danach, sich irgendwo niederzulassen und das Land um sich rum zu bestellen. Es juckt ihn in den Händen, fruchtbaren Boden zu bestellen, essen auf den Tische zu bringen, das er selbst angebaut hat, Kinder großzuziehen. Das bist du nicht. Dich kann man nicht fesseln. Du musst frei sein, damit du hoch aufsteigen kannst. Du musst fliegen.“

.

Saba: Ich hatte fast vergessen, wie sich das anfühlt, von ihm geküsst zu werden. Von ihm berührt zu werden. Von ihm festgehalten zu werden. Das Wilde daran. Die Sanftheit. Das Kribbeln am ganzen Körper, als ob mich gleich ein Blitzschlag treffen würde. Wie wir zusammenpassen. Brust an Brust. Hüfte an Hüfte. Als ob wir füreinander geschaffen wären. Er macht mich lebendig. Er lässt mich atmen. Er ist der offene Himmel und der weite Raum.

.

.
Serienreihenfolge:

#1 Moira Young – Die Entführung »»
#2 Moira Young – Der Herzstein »»
#3 Moira Young – Der Blutmond »»
.

.

© Goodreads

About the author – Moira Young:
Moira Young has been by turns an actress, dancer, and opera singer, but her first loves are books and writing. A native Canadian, she now lives in the UK with her husband. Blood Red Road is her first novel.
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

..

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an:

© Fischer FJB

.

.

[Kurz-Rezi] Aller Anfang ist Hölle

.
.

Snapshots sind kurze Rezensionen, um einen Einblick zu geben, wie mir ein Buch generell gefallen hat.

.

.

.

‚Aller Anfang ist Hölle‘ by Jana Oliver

Die Dämonenfängerin # 1

.

(© goodreads)

Inhaltsangabe:
Im Jahr 2018 hat Luzifer die Zahl der Dämonen in allen größeren Städten erhöht. Wenn sie nicht mit ihren Hausaufgaben beschäftigt ist oder mit ihrer wachsenden Zuneigung zum engelsgleichen Dämonen-fänger-Azubi Simon, ist Riley in Atlanta unterwegs, um geplagte Bürger vor Höllenbrut zu bewahren – nur Dämonen ersten Grades natürlich, gemäß den strikten Regeln der Zunft. Das Leben ist so alltäglich, wie es nur sein kann für eine ganz normale Siebzehnjährige. Aber dann ruiniert ein mächtiger Geo-Dämon fünften Grades Rileys Routineauftrag in einer Bibliothek und bringt ihr Leben in Gefahr. Und als ob das nicht schlimm genug wäre, trifft eine unvorhergesehene Tragödie die Fängerzunft. Nun hat Riley eine gefährlichere Zukunft vor sich, als sie sich jemals vorzustellen vermocht hat.
(Source: Goodreads.com)

Meine Meinung:
Es ist wirklich schwierig, dieses Buch richtig zu bewerten, da mir Teile davon gefallen haben, aber es manchmal an der Umsetzung gehabter hat. Aber fangen wir am besten vom Anfang an, bei dem man direkt in die Geschehnisse schlittert, in der Riley gerade einen Dämon fangen muss, da sie eine Dämonenfängerin ist, genauso wie ihr Vater und viele andere. Zwar bestehen diese Dämonen hier nicht als getarnte Menschen, sondern sehen eigentlich teilweise ganz putzig aus, wie haarige Haustiere – zumindest Dämonen der niederen Klassen.

Riley ist mutig und scheut sich nicht davor, Vollgas im Kampf gegen die Ungetüme zu geben, egal ob sie verletzt werden könnte. Sie kümmert sich auch nicht um ihr Aussehen und selten um Jungs, sondern hauptsächlich um ihren Vater und ihre Ausbildung zur Dämonenfängerin. Klingt doch jetzt alles ganz gut, besonders da der Partner ihres Vaters auch ein heißer Feger ist. Aber leider wurde das Buch nach meiner raschen Begeisterung dafür, bald immer schlecht. Charaktere, wie auch Handlungsverlauf, sowie haben sich Logikfehler gehäuft.

Bei Riley dachte ich eigentlich am Anfang, es würde sich um eine erfahrenere Protagonistin handeln, da sie in der ersten Szene total tough dargestellt wurde, aber bald wurde dieses Bild getrübt und zum Vorschein kam das normale, verletzliche, unsichere Teenie Mädchen, das eben versucht Dämonen zu fangen. Dabei hat sie aber die gleichen Probleme, wie jede andere, vermehrt dann, als das mit ihrem Vater passiert und sich der Partner von ihm – keine Ahnung mehr, wie der heißt (ganz schlechtes Zeichen) – ihr einmal nähert, sich dann wieder abwendet, dass man selbst ein genervtes Schleudertrauma bekommt.

Dafür wird ein anderer Kerl namens Simon vorgestellt, der mit ihr etwas anfängt, aber da ist das Knistern so heiß wie ein Gefrierschrank, da kam wirklich NICHTS rüber. Naja, soviel zu Romanze im Buch.
Aber es gab noch mehr Dinge, die mich am Ende immer mehr genervt haben, es wurden nur Fragen aufgeworfen, nichts beantwortet und die Dinge, die interessant gewesen wären, wurden nicht näher ausgeführt. Außerdem war es vorhersehbar und rückblickend auch nicht so gut, wie ich erwartet habe. Obwohl ich es rasch gelesen habe, war ich im Endeffekt doch enttäuscht und bin mir nun nicht ganz im Klaren, ob ich die Reihe noch weiter verfolgen soll oder nicht. Momentan ist meine Motivation dazu Null.

EDIT:
Nachdem ich die Inhaltsangaben aller weiteren Bände durchgelesen habe, habe ich nun spontan entschlossen, diese Reihe abzubrechen. Ist dann leider doch nicht so meines, wie ich gedacht habe.

.

Serienreihenfolge:
#0,5: Jana Oliver – Retro Demonology (Kurzgeschichte)
# 1:    Jana Oliver – Aller Anfang ist Hölle »»
# 2:    Jana Oliver – Seelenraub
# 3:    Jana Oliver – Höllenflüstern
# 4:  Jana Oliver – Engelsfeuer
#4,5:    Jana Oliver – Grave Matters (Kurzgeschichte)
.Short

.

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Die Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Piranhapudel

Ein Büchertagebuch

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

Bianca Iosivoni

| Autorin |

AnjaIsReading

Schnuffelrudel's bookshelves

booksmiacara

Bücher, Filme, Serien und mehr ...

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Nina C. Hasse

Schreiben ist Tanzen mit Worten.

Write like a machine - Blog von Katharina V. Haderer

"Wer schreibt, will auch gelesen werden." - www.katharinavhaderer.com

Mirjam H. Hüberli

Schreibatelier & Kunstwerkstatt