Blog-Archive

[Rezension] Die Seelen der Nacht

English Cover

German Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

‚Die Seelen der Nacht‘
by Deborah Harkness

(A Discovery of Witches)

All Souls #1
...

Inhaltsangabe:
Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts fließt, versucht sie im Alltag mit aller Kraft zu ignorieren. Doch als Diana in der altehrwürdigen Bodleian-Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in die Hände fällt, kann sie ihre Herkunft nicht länger verleugnen: Hexen, Dämonen und Vampire heften sich an ihre Fersen, um ihr das geheime Wissen zu entlocken – wenn nötig mit Gewalt. Hilfe erfährt Diana ausgerechnet von Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler, 1500 Jahre alter Vampir – und der Mann, der Diana bald schon mehr bedeuten wird als ihr eigenes Leben … (Source: Goodreads.com)

Meine Gedanken zum Buch:
Dieses Buch macht es mir wirklich äußerst schwer eine Rezension zu schreiben. Teile davon gefielen mir nämlich leider gar nicht, dafür fand ich aber andere wieder gut.
Besonders der Anfang war überhaupt nichts für mich und ich glaube erst nach dem ersten Drittel, wollte ich selbständig weiterlesen, ohne den Zwang zu haben, dass ich es lesen muss. Was bei diesem 800-Seiten-Buch bedeutet, dass ich erst nach ca. 270 Seiten ein eigenständiges Interesse gehegt habe und auch da waren immer noch Teile dabei, die es mir schwer gemacht haben, alles mit Leselust zu lesen.

Das größte Problem hatte ich mit der Detailverliebtheit der Autorin, die nicht nur die Umgebung genau geschildert hat, sondern auch alles andere. Wie zb. jedes Detail, das Diana während ihrer Recherche macht, genauso davor oder danach – einfach ALLES! Auch die Manuskripte und Schriften, die im Buch vorkommen, werden genauestens beschrieben und zitiert. Und dabei kommen einige schwierige und alte Passagen an die Reihe und auch die Diskussionen der Charaktere über die Evolution, Herkunft von Vampiren oder Hexen oder anderen Themen, wurden sehr hochtrabend und hochgestochen beschrieben und durchgespielt.
Leider hat mir dies nicht geholfen alles zu verstehen und ehrlich gesagt bin ich mir an manchen Stellen fast schon wie ein Idiot vorgekommen. Nicht nur, dass es schwer verständlich war und viel zu genau oder langweilig, nein, es kam mir auch oft sehr angeberisch vor. Eine der schlimmsten Stelle diesbezüglich war diese hier:

Diana: „Was macht ihnen solche Sorgen?“
Mr. Knox: „Mehr, als Sie begreifen können, Dr. Bishop.“
Diana: „Ich glaube durchaus, dass ich Ihnen geistig folgen kann, Mr. Knox“, erwiderte ich.
Knox‘ Mund spannte sich missmutig an, als ich ihn auf seinen fehlenden akademischen Grad hinwies.

Ich weiß ja nicht, wie ihr das seht, aber ich fühle mich dabei doch etwas reduziert. Leider geht es aus unterschiedlichen Gründen nicht, dass jeder studieren kann, aber deshalb braucht sich dieser als Person nicht minder und schlechter zu fühlen. Man merkt einfach im gesamten Buch den Hintergrund der Autorin, die Professorin für dieses und jenes ist und schon viele Stipendien und Auszeichnungen für ihre wissenschaftlichen Arbeiten bekommen hat. Was toll ist für sie, ehrlich, aber diese Überheblichkeit über ihr Wissen, spiegelt sich auch in dem Buch wieder und für mich fühlt sich das ‚fehl am Platz‘ an.

Soviel dazu. Die Figuren konnten mich ebenfalls erst später für sich gewinnen, obwohl nie ganz die gleiche Begeisterung aufkam, wie bei manch anderen Charakteren.
Diana ist mir zu leicht von Matthew zu manipulieren und verzeiht ihm jede Geheimnistuerei, Unehrlichkeit und so manch anderes Getue, was mir persönlich zu Macho-mäßig ist, wenn man bedenkt wie belehrt, gebildet und alt er schon ist.
Die anderen Figuren in der Geschichte waren okay und für mich ist einer der Lieblinge Marcus geworden.

Was für mich am einfachsten hier in der Geschichte gelöst wurde, war, als die anderen gegen Ende alle zu den Bishops nachhause gekommen sind und sie sich sofort alle so grandios verstanden haben. Was sehr unwahrscheinlich wäre, nach der vorigen Beschreibung der Autorin über die jahrhundertelangen Anfeindungen und den Groll zwischen den verschiedenen Wesen. Das und auch das Ende war absehbar und ab ca. dreiviertel des Buchs nicht mehr überraschend. Außerdem zu kitschig für meinen Geschmack bzw. zu ‚alles ist gut und wir sind alle so Happy‘, was nicht zum Rest gepasst hat. Es war zu eitel Wonne und ich hätte mir mehr Konflikte bei dem Zusammentreffen der einzelnen Wesen gewünscht – was auch verständlich gewesen wäre.

Momentan reizt es mich nicht diese Reihe fortzusetzen und ich bezweifle auch, dass ich es mir irgendwann in der Zukunft antun werde, wieder so einen zähen, langen Wälzer dieser Autorin zu lesen. Hierzu werde ich einfach später einmal die Rezensionen zu den kommenden nächsten zwei Teilen lesen und es damit geistig für mich abhaken.

Cover:
Das Cover ist okay, aber das englische Cover passt hier zum Inhalt einfach besser.

All in all:
Eine langatmige, viel zu detailierte Geschichte, die hochtrabend geschrieben wurde. Leider konnte es mich nicht überzeugen und ich werde sie auch nicht weiterverfolgen.

Rating:
2,5 of 5 points – (It was okay)
.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an:

© Random House

..

Serienreihenfolge:

#1:  Deborah Harkness – Die Seelen der Nacht »»
#2:  Deborah Harkness – Wo die Nacht beginnt
#3:  Deborah Harkness – Untiteled
.

Success.

© Vania Stoyanova

About the author – Deborah Harkness:
Deborah Harkness ist Professorin für europäische Geschichte an der University of Southern California in Los Angeles. Für ihre wissenschaftlichen Arbeiten erhielt sie bereits mehrfach Stipendien und Auszeichnungen. Sie schreibt außerdem ein preisgekröntes Wein-Blog (goodwineunder20.blogspot.com).

Nach ihrem großen Erfolg Die Seelen der Nacht ist Wo die Nacht beginnt Deborah Harkness‘ zweiter Roman.
(Source: Randomhouse.de)

Visit her Website »»

.

Hey Mr. Postman…- December 2012 # 2

.
Hallo Leute!
Ich habe neue Bücher bekommen und ich wollte diese Neuigkeit mit euch teilen. Hoffe ihr habt Spaß beim durchstöbern. 🙂
xx Martina
.

Hello guys!
I got new books and I wanted to share the news with you. Hope you’ve fun while going throw them. 🙂
xx Martina

.


Ich habe vor einigen Tagen wegen Langeweile den ersten Teil der Psy Changeling Reihe von Nalini Singh gelesen, und ich wollte nur mal kurz rein schnuppern in diese Welt. Dabei hätte ich wirklich nicht damit gerechnet, dass es mir so gut gefällt und kann jetzt fast an nichts anderes denken. Klar, dass ich mir jetzt die ersten restlichen 10 Bänder besorgen musste. Okay – ja, mein SUB weint zwar jetzt, weil ich soo schwach geworden bin, aber ich freu mich auch soo riesig über die Bücher! *hach*   😉
Außerdem bin ich das erste Mal bei Blogg dein Buch ausgewählt worden für ein Buch, für das ich mich beworben habe. Da ich bereits seit einem Jahr! dort angemeldet bin und noch NIE ein Buch bekommen habe, freue ich mich um so mehr nun von dem ars Verlag ‚Der letzte Zauberlehrling‘ von Rübenstrunk bekommen zu haben.
Und zu guter letzt habe ich auch noch den zweiten Teil ‚Die Wächterin‚ von O’Rourke und ‚Die Seelen der Nacht‘ von Deborah Harkness erhalten, worauf ich auch schon sehr gespannt bin.

.

..L.
Nalini Singh – Psy Changeling #2 – #10

(eBook in German)

.

Psy Changeling

© goodreads

Psy Changeling

© goodreads

Psy Changeling

© goodreads

Psy Changeling

© goodreads

Psy Changeling

© goodreads

.
.

.
.
.
.
.
.

Psy Changeling

© goodreads

Psy Changeling

© goodreads

Psy Changeling

© goodreads

Psy Changeling

© goodreads

.

.

.

.

.

.

Inhaltsangabe zum zweiten Teil:
Die junge Faith NightStar besitzt die Fähigkeit, die Zukunft vorherzusehen. Bisher hat die kühle Geschäftsfrau ihr Talent zur Mehrung ihres Vermögens eingesetzt, da bringt ein Mord ihr Leben aus dem Gleichgewicht. Faith wird von Visionen voller Blut und Tod heimgesucht. Als sie in einem fremden Teil der Welt Hilfe sucht, begegnet ihr der geheimnisvolle Vaughn D’Angelo. Er weckt in ihr verbotene Leidenschaften – und bringt sie in tödliche Gefahr..

(Source: Goodreads.com)

.

.
Gerd Rübenstrunk – Der letzte Zauberlehrling

(Paperback in German from ars Verlag – Danke!)

.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Ist die Welt der Magie noch zu retten? Aus der französischen Provinz reist der junge Zauberlehrling Humbert ins Paris des 19. Jahrhunderts, um sich beim alljährlichen Ball der Zauberer einen neuen Meister zu suchen. Doch in der großen Stadt angekommen, stellt er erschüttert fest, dass die Welt der Magie nicht mehr das ist, was sie einmal war. Denn fast alle Zauberer haben ihre Kräfte an den reichen Unternehmer Pompignac verkauft. Nur Humberts neuer Meister, ein wahrer Sonderlin, ist noch im Vollbesitz seiner magischen Kräfte und denkt nicht ans Verkaufen! Doch worum geht es dem Geschäftsmann eigentlich? Nur ums Geld? Oder steckt eine geheime Verschwörung dahinter? Ehe Humbert sich versieht, geraten er und seine neuen Freunde in einen Strudel gefährlicher Ereignisse: Was hat der Erzkanzler mit all dem zu tun? Steht womöglich die Zukunft der Zauberei auf dem Spiel?
(Source: Goodreads.com)

.
Erica O’Rourke – Die Wächterin #2

(Paperback in German from Blanvalet Verlag – Danke!)

.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Ohne die Liebe könnte das Leben so einfach sein. Doch ihren Gefühlen für den gut aussehenden Colin kann Mo Fitzgerald ebenso wenig entkommen wie den düsteren Geheimnissen in ihrer Familie. Und dann tritt auch noch der faszinierende Luc wieder in ihr Leben und zieht Mo in einen Kampf uralter magischer Dynastien … und in seinen Bann. Hin und her gerissen zwischen den beiden Männern in ihrem Leben ahnt Mo nicht, dass Luc ihr einiges verschweigt – und dass auch Colin ein finsteres Geheimnis hat … 

(Source: Goodreads.com)

..

.
Deborah Harkness – Die Seelen der Nacht #1

(Paperback in German from Blanvalet Verlag – Danke!)

.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts fließt, versucht sie im Alltag mit aller Kraft zu ignorieren. Doch als Diana in der altehrwürdigen Bodleian-Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in die Hände fällt, kann sie ihre Herkunft nicht länger verleugnen: Hexen, Dämonen und Vampire heften sich an ihre Fersen, um ihr das geheime Wissen zu entlocken – wenn nötig mit Gewalt. Hilfe erfährt Diana ausgerechnet von Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler, 1500 Jahre alter Vampir – und der Mann, der Diana bald schon mehr bedeuten wird als ihr eigenes Leben …
  (Source: Goodreads.com)

 


.

...

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern