Blog-Archive

[Review] Bayou Moon

English Cover

German Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.
.

‚Bayou Moon‘ by Ilona Andrews

The Edge # 2
...

Synopsis:
Cerise Mar and her unruly clan are cash poor but land rich, claiming a large swathe of the Mire, the Edge swamplands between the state of Louisiana and the Weird. When her parents vanish, her clan’s long-time rivals are suspect number one.
But all is not as it seems. Two nations of the Weird are waging a cold war fought by feint and espionage, and their conflict is about to spill over into the Edge—and Cerise’s life . William, a changeling soldier who left behind the politics of the Weird, has been forced back into service to track down a rival nation’s spymaster.
When William’s and Cerise’s missions lead them to cross paths, sparks fly—but they’ll have to work together if they want to succeed…and survive. (Source: Goodreads.com)

My thoughts about the book:
Maybe some of you can remember how much I liked and how much enthusiastic I was about the first book of Andrews’ series ‘The Edge’ and therefore I hardly couldn’t wait to read the second part, particularly because I also was already a fan of William in the first book, and secondly because I read it together with a blogger-friend in a reading-circle, which meant more fun for me or both of us. 🙂
But here in spite of all that, this book has disappointed me a little, although it’s not recognizable at the first sight, because of the average rating.

All in all it’s also not bad, and also better than other books I’ve already read so far, but if I compare it to part one, here it lacked at some places.
First of all I’ve only got very haltingly in the story and it was at first also a little bit too long-breathed to me. The surrounding area was described too detailed, many new characters were introduced and to be honest, I’ve only waited for the time, when the two central characters William and Cerise meet each other. And when they finally did it, then I even haven’t really recognized it immediately, but I don’t want to say much about it, otherwise I would spoil a lot. 😉

And although also here these two characters have fitted greatly together, I just couldn‘t feel with them, as I did with Declan and Rose in the first book. This is probably due to the fact, that both characters are very determined, stubborn and like to look out for others and rather do something to defeat the ‘bad guys’, instead of take care for their own feelings, or just identify them. Unfortunately, hence it’s also clear, that here aren’t many romantic scenes and even in the second book there is even less fun and humor in it, than in the predecessor. What I found both a great pity, particularly the abstinence of the big feelings and the pleasant prickle in the belly, when the characters fall in love with each other. Okay, yes, it was also quite nice every now and then, but the big feelings were missing.

The second point, which has led to less joy of reading, was that Andrews were very often changed between the narrative perspective, which wouldn’t have disturbed me so much, if it had been only between William and Cerise, but unfortunately many other characters also got a chance to speak. Here not only from the good figures, but also every now and then from the enemies of the story, which was for me extremely unnecessary, because these chapters revealed no important revelations, but only made the book thicker. Here it would have been better to shorten the book by some chapter and to write it exclusively from the point of the main characters – I really would have liked that more. Furthermore also the certain spark has been absent anyhow all the time and as already said, some pages in it were unnecessary and described too detailed.
Also the plot couldn’t grab me like in the first part and often the pages got filled with too many details. Added to that comes that also the description of this surrounding area in the middle of the marsh brought an unwell feeling to me and the portrayal and the world in the first part of the ‘Edge-series’ were for me much better and more pleasant.

And now we are already at the end, which has allowed me to finish this book happy and peacefully. If you haven’t read the book yet, then please stop reading now, because – SPOILER ALERT –

I namely found absolutely great, that at the end it has worked with these two, although they are both stubborn as hell, and hence it was also really sweet, as her father has helped them a little. Moreover it was very nice that I could read how the life goes on now for them in the Weird, now that they’ve settled down there. And it was even better to hear that they live close to Rose and Declan and that also the children Jack, George, Gaston and Lake spend time together. Everything sounds very peaceful and like a nice, lovely family-life with friends and exactly that, the figures have earned, after all the strains. Hence this end was perfect for me and I found it absolutely cute! 🙂

German Cover:
Also here the cover is again a feast for the eyes and I like the picture very much, although it has little relation to the plot.

All in all:
Unfortunately part two is a little weaker than the great first book, but I’m sure, that this series still has to offer a lot and that the next book will fulfill my full expectation again. Andrews simply knows how to write exciting, amorous books and therefore I remain loyal to her. 🙂

Rating:
3 of 5 points – (I liked it)

.

A huge Thanks for the reviewer’s copy to:

Egmont Lyx

 

.
Succession:
# 1: Ilona Andrews – On the Edge »»
# 2: Ilona Andrews – Bayou Moon »»
# 3: Ilona Andrews – Fate’s Edge
# 4: Ilona Andrews – Steel’s Edge

.

.

(© goodreads)

About the author – Ilona Andrews:
Ilona Andrews is the pseudonym for a husband-and-wife writing team. Ilona is a native-born Russian and Gordon is a former communications sergeant in the U.S. Army. Contrary to popular belief, Gordon was never an intelligence officer with a license to kill, and Ilona was never the mysterious Russian spy who seduced him. They met in college, in English Composition 101, where Ilona got a better grade.  (Source: goodreads.com)

Visit the Website »».

.

[Leserunde] ‚Spiegeljagd‘ feat. Melanie

Wie bereits angekündigt ist es nun soweit und Melanie @ Books for all Eternity und ich starten heute gemeinsam unsere Leserunde für das Buch Spiegeljagd‚ von Ilona Andrews und wir werden dazu auch immer wieder Updates zum Buchverlauf und unsere Fortschritte auf unsere Blogs schreiben, um sie mit euch zu teilen.

Dabei haben wir auch beschlossen, dass wir versuchen werden alle 5 Kapitel ein Update zu scheiben oder auch, wenn gerade ein ganz besondere Stelle vorkommt, die für uns diskussionswürdig ist. 😉
Spoilers sind daher sehr wahrscheinlich, also aufpassen beim Mitlesen oder bei der Leserunde einfach selber mitmachen und lesen! 🙂 Wir würden uns sehr freuen. ♥

.

Hier das Cover & die Inhaltsangabe:

© Egmont Lyx

Der Gestaltwandler William soll in den Sümpfen Louisianas einen Spion ausfindig machen, der sein Land verraten hat. Dabei begegnet er der magisch begabten Cerise, die auf der Suche nach ihren verschleppten Eltern ist. Als klar wird, dass William und die junge Frau denselben Feind verfolgen, schließen sie sich zusammen und setzen ihre gefährliche Mission gemeinsam fort. Schon bald übt der verschlossene Mann eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf Cerise aus. (Quelle: Egmont Lyx)

.

Vor-Update: Ich freue mich schon sooo auf das Buch, dass kann ich euch gar nicht sagen und ich hoffe es wird wieder so toll, wie der erste Band! ♥
Falls ihr meine Rezension zum ersten Teil ‚Magische Begegnung‘ lesen wollte, klickt einfach hier: »»

.

1. Update nach Kapitel 5: Habe nun die Seite 85 hinter mit, was bedeutet, dass die ersten 5 Kapitel gelesen wurden. Ich muss gestehen, dass ich sehr holprig in die Geschichte reingekommen bin und mir es anfänglich etwas zu langatmig war. Aber so ging es mir ja auch beim ersten Teil und man wartet eigentlich nur ständig darauf, dass endlich Cerise und William aufeinander treffen, damit die Action beginnen kann.
Was sie dann auch bald mal tun, obwohl ich das echt nicht sofort gecheckt habe! 😀 (@Melanie: Hast du sofort gewusst, dass sie das ist?)
Aber ich finde am Anfang klasse, dass man kurz einen Einblick bekommt, wie viel Zeit seit dem ersten Band vergangen ist, und dass er doch noch mit den Kindern in Kontakt ist. Das fand ich irgendwie total süß.
Bisher ist mir William noch nicht so ans Herz gewachsen, wie ich mir
vor dem Lesen gedacht habe, aber das wird sicher noch. Er ist hat ein ziemlich schwieriger, verdrießlicher Charakter. 😉  Dafür finde ich Cerise sehr frisch, aber auch ähnlich wie Rose. Bisher fehlt mir noch ein bisschen der Humor und Witz zwischen den zwei Hauptprotagonisten, obwohl das die letzten paar Seiten schon langsam ins rollen kommt 🙂
Freu mich schon auf mehr… ich gehe jetzt mal duschen und dann gehts weiter!

.

2. Update nach 10 Kapitel: Die Seite 181 liegt hinter mir und ich habe das gleiche Gefühl wie Melanie, und zwar, dass ich schon nach dem neuten Kapitel das Update hätte schreiben sollen, da in Kapitel 10 alles nur aus Striders Sicht geschrieben ist (ja, er heißt auch auf Deutsch Strider, Meli).
Ich habe zugegeben, jetzt auch schon Kapitel 11 angefangen und ich muss sagen, hier im zweiten Teil stört es mich sehr, dass die Erzählsicht immer wieder wechselt, aber nicht nur zwischen William und Cerise, sondern es wird auch aus der Sicht von Strikder, Pove, Lagar usw. geschrieben, was alles verwirrender macht und mich nicht so sehr interessiert, weil ich lieber alles aus der Sicht der beiden Hauptcharas lesen möchte.
Aber dafür kann ich sagen, dass sich die Spannung nun immer weiter zusammenbraut und man nur mehr weiterlesen möchte ohne Unterbrechung, weil es so interessant ist und man endlich mehr von den Hauptfiguren erfahren möchte, bzw. sehen, wie es sich zwischen ihnen entwickelt. Langsam fängt es nämlich ganz schön zum knistern an, nur sind beide noch in der Phase des Ignorierens und es ’sich nicht eingestehen Wollens‘. Aber ich hoffe das ändert sich bald, denn ich kann es kaum mehr erwarten. 😉 *hehe*

.

3. Update nach 15 Kapitel: Nach 15 Kapitel bin ich nun auf der Seite 260 angekommen, was ca. die Hälfte des Buches bedeutet und wenn ich daran denke, könnte ich schon jetzt heulen. Bin nämlich gerade jetzt total drinnen in der Geschichte und in der Welt der Charaktere. Endlich sind nämlich nun Cerise und William bei ihren Verwandten im Rattennest angekommen und William muss so einige witzige, wie auch skurrile Begebenheiten mit ihren ganzen Vettern und Tanten überstehen. 😉
Es ist zwar etwas schwierig sich die ganzen Namen zu merken, und ich weiß nicht wie Melanie sich dabei tut, aber es ist manchmal etwas verwirrend in dieser großen Familie. Aber wird schon werden 🙂
Bin nun schon sehr sehr gespannt wie es weitergeht, und kann jetzt gar nicht so viel schreiben, weil ich gleich weiterlesen möchte! xD Also bis später dann. ♥

.

4. Update nach 20 Kapitel: Mit der Seite 354 habe ich das Ende vom 20 Kapitel erreicht und ich bin gerade etwas weniger begeistert. Irgendwie hat es sich die letzten Kapitel etwas gezogen und ich verstehe nicht, warum sich die Autorin so viel Zeit lässt mit der Liebesbeziehung. Okay, ich mag es ja generell, wenn sich eine Liebesbeziehung langsam entwickelt und dadurch echt wirkt, aber hier könnte schon längst etwas passieren. Mir kommt vor ich warte ständig darauf und es passiert nichts. Also das hat sie meiner Meinung nach im ersten Teil mit Rose und Declan viel besser gemacht. 😦
Schade – aber ich hoffe nach wie vor, dass sich bald was Romantisches ergibt!

.

5. Update nach 25 Kapitel: Die Seite 447 kennzeichnet das Ende des 25 Kapitels und somit habe ich auch endlich den Punkt erreicht, an dem William und Cerise zusammen sind. Gott sei Dank!! Hat ja lange gedauert und jetzt bin ich froh, dass es endlich passiert ist. Obwohl ich auch hier sagen muss, dass es mir zu kurz und wenig detailliert beschrieben wurde und die Erotikszene mit Rose und Declan besser war. *leider*
Ich weiß, das klingt jetzt so, als wäre ich nur auf Sexszenen aus, aber das ist nun mal auch ein wichtiger Punkt in einem Erwachsenenbuch, also möchte ich davon auch etwas lesen. Aber vielleicht kommt das ja noch?! Wir werden sehen…

.

6. Update nach dem Ende: Das Buch ist nun beendet und ich bin irgendwie enttäuscht. Sicher, ich habe schon viel schlechtere Bücher gelesen und dieses hier bekommt immerhin trotzdem noch 3,5 – 4 Punkte, aber ich hätte mir hier eigentlich gedacht, ein 5-Sterne Buch vor mir zu haben, nach meiner großen Begeisterung für Teil 1. Aber leider konnten mich die Charaktere, wie auch die Handlung nicht so fesseln wie im Vorgänger. Irgendwie hat immer der gewisse Funke gefehlt und einige Seiten darin waren meiner Meinung nach überflüssig und zu genau beschrieben.
Was mich wohl am meisten gestört und meinen Lesefluss gehemmt hat, war die Tatsache, dass es zu oft einen Wechsel der erzählenden Person gab und das dabei auch hin und wieder die ‚Bösen‘ zu Wort kamen. Manche mögen das ja interessant finden oder wissen wollen, was sich die ‚Bösen‘ dabei denken – aber mir was das hier total egal, ich wäre viel lieber nur bei Cerise und William geblieben!

Aber dafür hat mir außerordentlich gut gefallen, wie das Ende beschrieben wurde – ACHTUNG SPOILER – und zwar, dass man lesen konnte, wie das Leben nun für sie im Weird ist, dass sie in der Nähe von Rose und Declan leben und auch die Kinder Jack, George, Gaston und Lake miteinander klar kommen. Fand diesen Ausgang total süß! 🙂
Was sagst du dazu Melanie – war das schon zu kitschig für dich oder im Rahmen? 😉

[Ankündigung] Leserunde mit Melanie

Nachdem Melanie @ Books for all Eternity und ich uns etwas über den ersten Band der ‚Land der Schatten‘ (On the Edge) Reihe unterhalten haben, stand bald fest, dass wir es beide so toll fanden, dass wir den zweiten Teil gemeinsam in Angriff nehmen wollen.
Gesagt, getan und ein paar Mails später haben wir uns auf einen Termin geeinigt, um ‚Spiegeljagd‚ von Ilona Andrews als Leserunden-Buch auf unseren Blogs zu lesen und die Updates mit euch zu teilen.

Gestartet wird das Buch ab den 10.10.2012 (schönes Datum, oder?^^) und wir haben beschlossen, alle 5 Kapitel ein Update auf den Blogs zu scheiben und auch, wenn gerade ein ganz besondere Stelle vorkommt, die für uns diskussionswürdig ist. 😉
Daher könnte es auch sein, dass Spoilers enthalten sind, also bitte nur mit Vorbehalt mitlesen.

Wer sich bei der Leserunde anschließen und mitdiskutieren möchte, ist natürlich herzlich dazu eingeladen. Wir würden uns freuen. ♥

.

Hier nun die Infos zum Buch mit Cover und Inhaltsangabe:

.

© Egmont Lyx

Der Gestaltwandler William soll in den Sümpfen Louisianas einen Spion ausfindig machen, der sein Land verraten hat. Dabei begegnet er der magisch begabten Cerise, die auf der Suche nach ihren verschleppten Eltern ist. Als klar wird, dass William und die junge Frau denselben Feind verfolgen, schließen sie sich zusammen und setzen ihre gefährliche Mission gemeinsam fort. Schon bald übt der verschlossene Mann eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf Cerise aus. (Quelle: Egmont Lyx)

.

Vor-Update: Ich finde das Cover wunderschön und ich freue mich bereits sehr auf den zweiten Teil, besonders weil mich der erste Band total begeistern konnte!  Ich hoffe, dass dieses Buch genauso toll wird und ich wieder in eine Welt voller Wunder, Gefahren und Erotik gezogen werde. ♥
Falls ihr meine Rezension zum ersten Teil ‚Magische Begegnung‘ lesen wollte, klick hier: »»

Hey Mr. Postman…- September 2012 # 1

.
Hallo Leute!
Ich habe neue Bücher bekommen und ich wollte diese Neuigkeit mit euch teilen. Hoffe ihr habt Spaß beim durchstöbern. 🙂
xx Martina
.

Hello guys!
I got new books and I wanted to share the news with you. Hope you’ve fun while going throw them. 🙂
xx Martina

.

Ich habe wieder mal ein paar neue Schätze bekommen und freue mich schon sehr auf jedes einzelne Buch. Auf den ersten Teil von ‚Lords of the Underworld‚ bin ich schon sehr gespannt, da es doch viele gute Bewertungen hat. Wir werden sehen 🙂

Once again I’ve got a few new treasures and I’m so glad about every single book. I’m already very curious about the first part of ‚Lords of the Underworld‚ series, because it has many good reviews and ratings on goodreads. We will see 🙂

.

..L.
Darynda Jones – Death and the Girl next Door #1

(eBook in English from netgalley – thanks!)

.

© goodreads

Synopsis:
Ten years ago, Lorelei’s parents disappeared without a trace.  Raised by her grandparents and leaning on the support of her best friends, Lorelei is finally beginning to accept the fact that her parents are never coming home.  For Lorelei, life goes on.
High school is not quite as painful as she thinks it will be, and things are as normal as they can be.  Until the day the school’s designated loner, Cameron Lusk, begins to stalk her, turning up where she least expects it,  standing outside her house in the dark, night after night.  Things get even more complicated when a new guy—terrifying, tough, sexy Jared Kovach—comes to school.  Cameron and Jared instantly despise each other and Lorelei seems to be the reason for their animosity.  What does Jared know about her parents?  Why does Cameron tell Jared he can’t have Lorelei?  And what will any of them do when Death comes knocking for real?

(Source: Goodreads.com)

.

.
Gena Showalter – Darkest Night/ Schwarze Nacht # 1

(Paperback in German from Mira Taschenbuch- thanks!)


.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Die junge Wissenschaftlerin Ashlyn Darrow ist verzweifelt: An jedem Ort hört sie alle Gespräche, die je dort stattgefunden haben. Und sie weiß: wenn, dann können ihr nun die Lords der Unterwelt helfen. Auch auf die Gefahr hin, von den Unsterblichen getötet zu werden, wagt sie die Reise zum Haus der Verdammten – und trifft in den Wäldern vor den Toren Budapests auf Maddox, den Hüter des Dämons der Gewalt. Zum ersten Mal verstummen alle Stimmen in ihr.
Auch Maddox spürt sofort den unwiderstehlichen Reiz der jungen Amerikanerin. Doch er darf seinen Gefühlen nicht nachgeben, denn das Böse in ihm ist unberechenbar. Ein jahrtausende alter Kampf entflammt von Neuem: gegen den inneren Feind, und gegen den äußeren, der Ashlyns Spur verfolgt hat. Beide wollen nur eins: töten! Maddox‘ und Ashlyns Schicksal scheint besiegelt. (Source: Goodreads.com)

.

© goodreads

Synopsis:
His powers — Inhuman…
His passion — Beyond immortal . . .
All her life, Ashlyn Darrow has been tormented by voices from the past. To end the nightmare, she has come to Budapest seeking help from men rumored to have supernatural abilities, not knowing she’ll be swept into the arms of Maddox, their most dangerous member — a man trapp ed in a hell of his own.
Neither can resist the instant hunger than calms their torments . . . and ignites an irresistible passion. But every heated touch and burning kiss will edge them closer to destruction — and a soul-shattering test of love …
(Source: Goodreads.com)

.

.
Ilona Andrews – On The Edge/ Magische Begegnung # 1

(Paperback in German from Egmont Lyx – thanks!)

.

© goodreads

.Inhaltsangabe:
Rose Drayton lebt an der Grenze zwischen zwei Welten der Wirklichkeit, wie wir sie kennen, und einer Welt der Magie. Sie gehört zu den wenigen Menschen, die zwischen beiden Welten hin und her reisen können. Da steht eines Tages der Adlige Declan vor ihrer Tür. Er will Rose und ihre Magie für sich gewinnen. Zunächst weigert sich Rose, Declan in ihr Leben zu lassen. Doch dann bedroht eine Flut magiehungriger Geschöpfe ihre Familie. Rose muss mit Declan zusammenarbeiten, um das Schlimmste zu verhindern. (Source: Goodreads.com) 

.

© goodreads

Synopsis:
Rose Drayton lives on the Edge, between the world of the Broken (where people drive cars, shop at Wal-Mart, and magic is a fairy tale) and the Weird (where blueblood aristocrats rule, changelings roam, and the strength of your magic can change your destiny). Only Edgers like Rose can easily travel from one world to the next, but they never truly belong in either.   Rose thought if she practiced her magic, she could build a better life for herself. But things didn’t turn out how she planned, and now she works a minimum wage, off the books job in the Broken just to survive. Then Declan Camarine, a blueblood noble straight out of the deepest part of the Weird, comes into her life, determined to have her.
(Source: Goodreads.com)

.

.
Ilona Andrews – Bayou Moon/ Spiegeljagd # 2

(Paperback in German from Egmont Lyx – thanks!)


.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Der Gestaltwandler William soll in den Sümpfen Louisianas einen Spion ausfindig machen, der sein Land verraten hat. Dabei begegnet er der magisch begabten Cerise, die auf der Suche nach ihren verschleppten Eltern ist. Als klar wird, dass William und die junge Frau denselben Feind verfolgen, schließen sie sich zusammen und setzen ihre gefährliche Mission gemeinsam fort. Schon bald übt der verschlossene Mann eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf Cerise aus.
(Source: Goodreads.com)

.

© goodreads

Synopsis:
Cerise Mar and her unruly clan are cash poor but land rich, claiming a large swathe of the Mire, the Edge swamplands between the state of Louisiana and the Weird. When her parents vanish, her clan’s long-time rivals are suspect number one.
But all is not as it seems. Two nations of the Weird are waging a cold war fought by feint and espionage, and their conflict is about to spill over into the Edge—and Cerise’s life . William, a changeling soldier who left behind the politics of the Weird, has been forced back into service to track down a rival nation’s spymaster.
  (Source: Goodreads.com)

.

.
Jennifer Estep – Kiss of Frost/ Frostfluch # 2

(Paperback in German from ivi Piper Verlag – thanks!)


.

© goodreads

Inhaltsangabe:
Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training – dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält…
(Source: Goodreads.com)

.

© goodreads

Synopsis:
I’m Gwen Frost, a second-year warrior-in-training at Mythos Acad­emy, and I have no idea how I’m going to sur­vive the rest of the semes­ter. One day, I’m get­ting schooled in sword­play by the guy who broke my heart—the drop-dead gor­geous Logan who slays me every time. Then, an invis­i­ble archer in the Library of Antiq­ui­ties decides to use me for tar­get prac­tice. And now, I find out that some­one at the acad­emy is really a Reaper bad guy who wants me dead. I’m afraid if I don’t learn how to live by the sword—with Logan’s help—I just might die by the sword…
(Source: Goodreads.com)

.


...

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern