Blog-Archive

[Rezension] True North: Wo auch immer du bist

German Cover

English Cover

..

‚True North: Wo auch immer du bist‘
von Sarina Bowen

True North # 1

Das Buch hier kaufen

 ..


Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe.

Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur – und unheimlich attraktiv –, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach … (Source: Goodreads.com)

.

Das Buch musste ich einfach lesen da ich die Autorin bereits von dem Autoren-Duo Buch „Him“ kannte. Daher war mir klar, dieses hier auch lesen zu müssen.
Alles beginnt damit, als die quirlige und liebenswerte Audrey wegen ihres Jobs nach Vermont fahren muss, um Bio Produkte direkt von den Farmen für ihre große Restaurant-Kette einzukaufen bzw. mit ihnen zu verhandeln. Die Farmer sind nicht gut auf den miesen Preis oder auf ihren Boss zu sprechen.  Besonders Griffin Shipley. Dem sie bereits aus ihrer kurzen Studentenzeit kennt, sogar zwei Nächte mit ihm geteilt hat. Nun, 5 Jahre später ist aus dem attraktiven Uni Footballspieler ein heißer, bärtiger Farmer geworden. Nur ist er jetzt um einiges abweisender und sehr brummig. Was vor allem an seiner ganzen Verantwortung gegebener seiner Familie und der Farm liegt. Dennoch hat er ein gutes Herz, möchte die Welt verbessern und hat einen Star Wars Faible. Alles in allem ein interessantes Paket mit Muskeln bepackt, wie auch Audrey feststellen darf.
Nach den anfänglichen Schwierigkeiten kommen sie sich wie zu erwarten näher.  Was beide zuerst nur für außerordentliche körperliche Anziehung gehalten haben, entwickelt sich bald zu mehr. Denn Gefühle sind ebenso ein Thema.

Mir haben nicht nur die Figuren sowie die gesamte Familie und Helfer auf der Farm gut gefallen, sondern genauso der Schreibstil. Er war passend zum Genre leicht und locker zu lesen und ich fand die küchentechnischen Vergleiche von Audrey manchmal echt ganz witzig. Oder auch die Beschreibungen vom Grummel-Griff. 😉
Außerdem war die Stimmung auf der Farm mit der Familie oder generell die Idylle in Vermont gut nachzufühlen/ beschrieben. Man hat sich dadurch sofort selbst wohl gefühlt und wollte nicht mehr ‚heimfahren‘.

Was mich dann später etwas gestört hat, war, dass sich dann Griff relativ schnell bzw. ernst auf Audrey festgelegt hat, andererseits sich dann aber Audrey geziert hat. *Augen roll* Auch die Sache mit ihrer Mutter fand ich etwas komisch, gar unnötig.  Weil es zwar immer wieder erwähnt wurde, aber die Mutter nur ganz kurz vorkommen ist und plötzlich am Ende war alles gut zwischen ihnen. Das war mir gegen Ende hin eindeutig zu schnell und hier hätte sich die Autorin ein wenig mehr Zeit nehmen können.

.

Das Cover gefällt mir eigentlich gut, nur den Titel verstehe ich bzgl. des Inhalts nicht ganz. Aber gut, das ist wohl mein Problem. ^^

.

Ein angenehmes Wohlfühlbuch, das einem genau das gibt, was man erwartet. Zwar gab es keine großen Überraschungen, aber auch keine Enttäuschungen. Es war nett und ich habe es gerne gelesen, aber die vollkommene Begeisterung bleibt genauso aus. Trotzdem empfehle ich es gerne weiter. ❤

.

4 of 5 points – (Great, Great, Great)

.

Liebste Grüße


..

#1: Sarina Bowen – Wo auch immer du bist
#2: Sarina Bowen – Steadfast
#3: Sarina Bowen – Keepsake
#4: Sarina Bowen – Bountiful

.

.

Sarina Bowen:
Sarina Bowen is the USA Today bestselling author of steamy, angsty Contemporary Romance and New Adult fiction. She lives in the wilds of New England.

She is the author of The Ivy Years, an award-winning series set amid the hockey team at an elite Connecticut college. Also, the The Gravity series.

With Elle Kennedy, Sarina is the author of the RITA award winning HIM, and its sequel, US.
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

[Rezension] Bourbon Kings

German Cover

English Cover

..

‚Bourbon Kings‘
von J. R. Ward

Bourbon Kings # 1

 ..


Seit Generationen geben die Bradfords in Kentucky den Ton an. Der Handel mit Bourbon hat der Familiendynastie großen Reichtum und viel Anerkennung eingebracht. Doch hinter der glänzenden Fassade verbergen sich verbotene Liebschaften, skrupellose Machtspiele, Verrat, Intrigen und skandalöse Geheimnisse … (Source: Goodreads.com)

.

Ich habe lange hin und her überlegt, ob ich das Buch überhaupt lesen soll, da mich der Klappentext bereits skeptisch gemacht hat aufgrund des Themas. Aber ich bin ein riesiger Fan der Black Dagger Reihe und alles aus Wards Feder muss doch genial sein – zumindest dachte ich mir das. Leider was das nicht ganz der Fall.

Zuerst bin ich sehr neutral in die Geschichte gestartet. Sofort fällt der gewohnt gut geschriebene Text auf, der zwar durch lange Sätze besticht, aber dennoch nicht zu überladen und mit schönen Beschreibungen gut zu lesen ist. Immerhin ist es ein Erwachsenen- und kein Jugendbuch, daher hatte ich damit auch keine Probleme. Was mir jedoch schon eines gemacht hat, waren die ganzen Beschreibung über die Klamotten, über das Haus, über den Reichtum, über diesen SchnickSchnack usw. usf. Ellenlagen Auflistungen und genaue Details, die mir allesamt total egal waren und für mich nicht nur den Lesefluss gestört haben, sondern auch sehr zäh und langweilig waren. Manche Passagen habe ich daher ab der Hälfte nur noch überflogen. Das war mir einfach zu viel Prunk.

Was auch mein zweiter Kritikpunkt ist, oder einfach der Grund, warum es mir nicht gefallen hat. Es war eine Buchform der Serien „Reich und Schön“, „Revenge“ oder „Dallas“ – was mich schon im Fernsehen nicht anspricht und dann auch noch ewig davon zu lesen – nein dank. Leider nichts für mich.

Dafür fand ich es sehr gut gemacht und war es auch schon immer so von Ward gewohnt, dass man aus mehreren Perspektiven lesen konnte. Zwar sind die Hauptpersonen eindeutig der reiche Firmensohn der Bourbon Dynastie – Lane sowie die für die Gärten angestellte Lizzie, jedoch kamen auch zwei, drei andere Figuren zu Wort. Dennoch konnte mich keiner so richtig von sich überzeugen. Gerade einmal Lane, der zu Beginn noch etwas passiv war, hat sich zu einem interessanten Charakter, der anpackt gemausert. Lizzie packt zwar in ihrer Arbeit genauso an, aber sie ist leider so ein Mäuschen, die bei Problemen oder Missverständnissen nicht redet, sondern einfach davonläuft und die Sache dann ignoriert. Was mich persönlich irre macht. 😀 Tja, und zu den anderen kann ich nicht viel sagen, da hier niemand dabei war, bis auf die Köchin und Lanes Bezugsperson, aber ansonsten waren doch alle sehr eigen und zu verdorben und konnten mich nicht überzeugen. Ganz anders als bei den Black Dagger Reihe, in der auch gebrochene Figuren vorkommen, aber dort haben allesamt eine wundervolle sensible, lustige, berührende Seele innendrin. Das hat mir hier leider sehr gefehlt.

Außerdem haben wir eine Intrige, ein Drama nach der anderen und es war mir schlichtweg viel zu viel davon. Daher nein – leider war das Buch von der Thematik und dem Setting überhaupt nicht für meinen Geschmack gedacht und ich hätte es schon im Vorhinein wissen müssen. Nun bin ich schlauer und werde diese Reihe von Ward, egal wie sehr ich ihre anderen Fantasyreihen auch liebe, nicht weiterverfolgen.

.

Das Cover ist mir persönlich zu pink bzw. bin ich kein Fan von Bildern, die komplett in einer Farbe gehalten sind. Das wirkt immer, als hätte jemand mit einem Leinwandpinsel darüber gemalt.

.

Schweren Herzens kann ich einer meiner Lieblingsautorinnen nur zwei Punkte geben, was mir selbst im Herzen weh tut. Jedoch hat alles gefehlt, was ich sonst in ihren Büchern liebe und die Thematik und das Setting waren überhaupt nicht meins. Daher nur eine Empfehlung für Leser, die Dramen und Intrigen mögen oder Fans von „Reich und Schön“, „Gossip Girl“ und „Dallas“ sind.

.

2 of 5 points – (Read at own risk!)

.

Liebste Grüße


..

#1: Bourbon Kings
#2: Bourbon Sins
#3: Bourbon Lies

.

.

J. R. Ward:
J.R. Ward is the author of over twenty novels, including those in her #1 New York Times and USA Today bestselling series, The Black Dagger Brotherhood. There are more than 15 million copies of Ward’s novels in print worldwide and they have been published in 25 different countries around the world.

After graduating from law school, Ward  began working in healthcare in Boston and spent many years as Chief of Staff of one of the premier academic medical centers in the nation. She lives in the south with her incredibly supportive husband and her beloved golden retriever. Writing has always been her passion and her idea of heaven is a whole day of nothing but her computer, her dog and her coffee pot.
(Source: Goodreads.com)

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

.

[Rezension] US: Du und ich für immer

German Cover

English Cover

..

‚US: Du und ich für immer‘
von Sarina Bowen & Elle Kennedy

Him # 2

 ..


Ryans und Jamies gemeinsames Glück droht wie eine Seifenblase zu zerplatzen, als Ryans Teamkollege in das Appartment über ihnen einzieht. Denn jetzt könnte das auffliegen, was die beiden seit Monaten mit aller Macht geheimzuhalten versuchen – dass sie ein Paar und bis über beide Ohren ineinander verliebt sind. Denn eins ist sicher: Wenn die Medien erfahren, dass Ryan Wesley – aufstrebender Star der Eishockey-Oberliga und Liebling der Fans – schwul ist, wird seine Karriere schneller vorbei sein, als er „Puck“ auch nur sagen kann … (Source: Goodreads.com)

.

Wo soll ich bei diesem Buch anfangen, bei dem ich einfach ein riesiger Fan bin, seit ich die ersten Seiten des ersten Bandes gelesen habe? Meine Erwartungen waren natürlich sehr groß und die meisten konnten wunschlos erfühlt werden. Denn die beiden Figuren haben mir wieder das gegeben, auf das ich gehofft habe und hach, sie sind soo toll! *♥Herzen in den Augen♥*

Angefangen hat es echt gut für die beiden, bei der die Handlung einige Monate nach Teil eins einsetzt und beide noch immer glücklich verliebt sind. Aber eben leider noch immer heimlich und sie können sich auch nicht oft sehen, weil einmal Wes mit seiner Mannschaft mehrere Tage unterwegs ist und dann wieder Jamie mit seiner Jugendmannschaft als Trainer. Was das Ganze aber noch schlimmer macht ist, als plötzlich Wes‘ Kollege Blake neben ihnen einzieht und dann können sie nicht einmal mehr die kurze Zeit in Zweisamkeit genießen, wenn beide zuhause sind. Hier konnte ich beide soo gut verstehen. Ich wäre auch sauer gewesen, wenn sich der Typ einfach immer selbst einladet und nicht mehr abhaut, obwohl man doch nur die kurze Zweisamkeit voll auskosten möchte. Besonders wenn man sich über eine Woche nicht gesehen hat!! Hach, echt doof und sehr, sehr bitter – nicht nur für die beiden, sondern auch für uns Leser! Trotz der anfänglichen Krise und viel alone-time, finde ich die beiden so toll und es war schön, sie wieder zu haben 😀

Man ist sofort wieder in der Geschichte drinnen und spürt mit den Figuren mit. Ich konnte nach dem Anfangen gar nicht mehr aufhören zu lesen, war wie im Wahn, vollkommen der Lesesucht verfallen! Sogar Blake fand ich nach einiger Zeit witzig und toll, aber am Anfang war er echt nervig. Er ist wie so ein kleiner Welpe, der alles ‚kaputt macht‘, aber dem man einfach nicht böse sein kann. Schwierig Leute! xD

Tja, und dann ging es langsam los mit dem Down – leider. *heul* Ich will nicht zu viel verraten, aber diese Probleme nach Jamies Krankheit fand ich etwas zu konstruiert, weil es einfach nicht zu ihm/ seiner Art gepasst hat. Aber okay, da mussten wir wohl einfach durch. Die Autoren haben diese Sache und seine ‚andere Seite‘ und sein Verhalten gegenüber Wes auch mit den Medikamenten usw versucht zu erklären, aber dennoch habe ich mir schwer damit getan. Aber na ja, es war schon hart, als er einfach abgehauen ist. Ich glaube bei Wes’s Sicht habe ich kurz ein Tränchen verdrückt oder auch zwei, oder drei…

Aber ja, das Ende war wieder toll… ❤ Hier hätte es aber gerne noch etwas länger sein können, dennoch schön mit der Aussicht auf das groooße Finale usw. : D 😀 DAS Event hätte ich auch gerne gelesen, aber das erwartet uns ja in der Spin Off Reihe *juchu*! Tja, wie gesagt, es war erneut ein ewiges Auf und Ab, das gesamte Gefühlsspektrum wurde durchgespielt und daher ja – ich liebe es, bitte lest die Reihe, wenn ihr euch bereits in diesem Genre wohlfühlt oder einmal reinschnuppern möchtet. Finde das hier einen ganz guten Einstieg, wenn ihr auch New Adult/ Adult-Sachen mögt.

.

Eigentlich mag ich das Cover, nur hat mir das vom ersten Band besser gefallen.

.

Auch Band zwei dieser richtig guten Gay Contemporary Romance Geschichte hat mir zwar wieder gut gefallen, aber es war eben nicht ganz so toll wie Band 1, was ich mir aber schon gedacht habe. Dazu hat mir leider die Sache mit Jamie nicht so gefallen, da er hier anders war, als im ersten Teil. Außerdem war es etwas schade, dass hauptsächlich Jamie ‚erzählt‘ hat und nicht auch Wes. Dennoch eine richtig tolle Reihe ❤ Ich kann sie allen Genre-Fans empfehlen. Wenn jemand ähnlich gute Bücher kennt, bitte immer her mit euren Empfehlungen! 🙂

.

4,5 of 5 points – (soo awesome!)

.

Liebste Grüße


..

#1: Sarina Bowen – Him: Mit ihm allein
#2: Sarina Bowen – Us: Du und ich für immer

.

.

Sarina Bowen:
Sarina Bowen is the USA Today bestselling author of steamy, angsty Contemporary Romance and New Adult fiction. She lives in the wilds of New England.
She is the author of The Ivy Years, an award-winning series set amid the hockey team at an elite Connecticut college. Also, the The Gravity series.
With Elle Kennedy, Sarina is the author of the RITA award winning HIM, and its sequel, US.
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

und

 

[Rezension] The Mistake: Niemand ist perfekt

German Cover

English Cover

..

‚The Mistake: Niemand ist perfekt‘
von Elle Kennedy

Off Campus # 2

 ..


College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm dieses hübsche, scharfzüngige Mauerblümchen fortan nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen – wobei es ihr durchaus Spaß macht, diesem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht. (Source: Goodreads.com)

.

Teil eins konnte mich damals vollends begeistern, ich war sofort Feuer und Flamme für die Figuren Garrett und Hannah.

Hier brauchte ich etwas länger Zeit, um richtig mit den Charakteren warm zu werden. Vor allem mit Logan, da er zu Beginn eigentlich in die Freundin seines besten Freundes verliebt ist. Was ich etwas komisch fand, da er echt eine Menge Mädchen rund um sich hat und gerade Hannah soll die eine sein? Das hat mich für einfach keinen Sinn gemacht, außer, dass es eben die Autorin so wollte, daher etwas konstruiert wirkte. Das gleiche will auch Logan nicht wahrhaben und versucht sich daher mit anderen Frauen abzulenken. Solange, bis er eines Abends in Graces Zimmer stolpert, eine Szene, die ich echt gut und lustig fand! 🙂

Grace war mir hingegen sehr schnell sympathisch! Sie ist witzig, plappert lustiges Geschwafel, wenn sie nervös wird und hat eine kleine Zwangsneurose, was sie noch skurriler und liebenswerter macht. Sie hat etwas offenes, sehr Frisches an sich, was auch Logan erkennt, nur verkackt er es bei ihr nach ein paar Treffen und muss daher danach alles dransetzen, die wieder zurück zu erobern. Und das führt zu einigen lustigen Begebenheiten, bei denen ich oftmals lachen oder sehr schmunzeln musste. Irgendwie war es einerseits doch etwas doof und klischeehaft, aber mit so einem Charme und Humor geschrieben, dass man es dennoch toll finden musst!

Daher war das Buch generell trotz einer Sache mit Logans Dad eher lockig flockig und hat sich auch sehr schnell und gut gelesen. Aber irgendwie ist das ja immer so mit Kennedys Büchern… man fängt zu lesen und Schwupps, ist man fast wieder durch damit. Ich würde ja gerne langsamer lesen und mir mehr Zeit damit lassen, aber das ist fast unmöglich! 😀

Das Ende war wie immer rosarot kitschig und genau nach meinem Geschmack. Ich mag nun mal Happy Ends und war froh, dieses auch hier bekommen zu haben. Besonders, da es mehrere gute Ausgänge gab, nicht nur die mit der Lovestory, was umso schöner war. Hach, Kennedy hat mich wieder einmal mit einem zufriedenen Seufzer zurückgelassen, so wie es sein soll.  ❤

.

Die Covers der Reihe mit dem Pärchen und der Farbgebung gefallen mir alle sehr und gehören zu meinen Lieblingen in diesem Genre.

.

Ein nettes, süßes, lustiges Contemporay Romance Buch mit knisternder Leidenschaft und witzigen Dialogen, das trotz lockerer Gesamthandlung auch ein wenig zum Nachdenken anregt. Sympathische Charaktere runden alles noch weiter ab und diese Reihe ist auf alle Fälle ein guter Einstieg in dieses Genre bzw. ein Muss für Genre-Fans!  🙂

.

4 of 5 points – (Great, Great, Great)

.

Liebste Grüße


..

#1: Elle Kennedy – The Deal: Reine Verhandlungssache
#2: Elle Kennedy – The Mistage: Niemand ist perfekt
#3: Elle Kennedy – The Score: Mitten ins Herz
#4: Elle Kennedy – The Goal: Jetzt oder nie

.

.

Elle Kennedy:
A New York Times, USA Today and Wall Street Journal bestselling author, Elle Kennedy grew up in the suburbs of Toronto, Ontario, and holds a B.A. in English from York University. From an early age, she knew she wanted to be a writer, and actively began pursuing that dream when she was a teenager.
Elle currently writes for various publishers. She loves strong heroines and sexy alpha heroes, and just enough heat and danger to keep things interesting!

(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

© Piper

.

.

[Rezension] Easy Love – Ein Pitch für die Liebe

German Cover

English Cover

..

‚Easy Love – Ein Pitch für die Liebe‘
von Kristen Proby

Easy Love # 2

 ..


Gabrielle Boudreaux, der jüngste Spross der Boudreaux-Familie, muss ihren Sohn Sam ganz allein erziehen. Gabby führt ein Bed and Breakfast am Ufer des Missisipi, ganz nah bei der Plantage ihrer Familie. Ihren Sohn und ihre Familie liebt sie ebenso sehr wie die Arbeit in ihrem B & B.
Jeden Tag lernt sie neue Leute kennen und ist stolz auf das Anwesen und die Ländereien, die seit nunmehr fünf Generationen im Familienbesitz sind. Doch obwohl sie vom Glück gesegnet ist, fühlt sie sich einsam, auch wenn sie das niemals zugeben würde. Bis der Profi-Baseballer Rhys O’Shaughnessy zur Tür hereinspaziert: grüblerisch, verletzt und so sexy wie kaum ein Mann, den Gabby je gesehen hat …
(Source: Goodreads.com)

.

Ein Pitch für die Liebe ist ein süßer Erwachsenen-Liebesroman, bei dem es zwar manchmal richtig zur Sache ging, die großen Dramen aber ausblieben. Erzählt wird die Geschichte hauptsächlich von der jungen Mutter Gabby, die eine eigene Pension führt und dort mit ihrem siebenjährigen Sohn wohnt. Nachdem die Sache mit ihrem Ex-Freund ziemlich mies geendet hat und sie das Kind alleine großziehen muss, hat sie das Vertrauen in die Männer verloren. Einzig ihre Familie ist ihr Fels in der Brandung und sie sind nicht nur ihre Geschwister, sondern auch gute Freunde.
In diese Idyllische Pension verschlägt es den Profibaseball Spieler Rhys, der sich wegen einer Schulterverletzung eine Auszeit nimmt um wieder richtig fit zu werden.

Gleich zu Beginn, also wirklich sofort beim ersten Blick auf den anderen sind beide gleich mal sehr angetan von dem Gegenüber. Doch statt sich darauf einzulassen, weicht Gabby ihm immer wieder aus. Dennoch geht die Sache zwischen den beiden sehr schnell los und hier hat mir etwas das Knistern und die gefühlvolle Vorbereitung zur Romanze gefehlt. Klar waren die Bettszenen dann ganz nett, aber dennoch wurde oft immer nur der körperliche Akt an sich beschrieben und es wurde weniger auf die Gefühlswelt eingegangen. Das fand ich etwas schade.

Dafür war das Setting toll gemacht mit der Pension, den Bäumen und der Hitze des Bayou. Man konnte sich alles gut vorstellen. Außerdem waren die Figuren allesamt liebenswert und besonders hat es mir Gabbys Sohn Sam angetan. Er war einfach nur knuffig, lebendig und ein kleiner, süßer Naseweis mit seinem unnützen Fakten. Aber ich fand es lustig.^^
Auch Gabby war mir die meiste Zeit sympathisch und wurde nur gegen Ende hin etwas nervig, weil sie sofort das schlimmste bei einem Missverständnis annimmt.
Und Rhys, tja bei Rhys hatte ich ewig lange kein Bild vor mir, weil erst irgendwann gegen dreiviertel des Buches seine Haarfarbe erwähnt wurde. Oder ich habe es zuvor überlesen. Keine Ahnung warum, aber ich bekomme kein Bild in meinem Kopf, wenn ich die Haarfarbe der Protas nicht weiß.^^

Auch die Familienbande von Gabby haben mit gut gefallen und dadurch hatte man die ganze Zeit so einen ganz besonderen Wohlfühl-Faktor beim Lesen. Das Buch ist wie ein wohliger Tag mit warmen Kakao, einer Decke am Schoss, wenn man auf der bequemen Couch sitzt. Nicht aufregend, aber nett.
Es hätte bei der Problemlösung etwas schwieriger sein können, anstatt dass sich einfach die Familie ‚um das Problem‘ kümmert usw… aber gut, es war okay.

Und genauso war auch das Ende, mit dem ich lächelnd das Buch zur Seite legen konnte und mich neugierig auf die weiteren Bände gemacht hat, die jedes Mal ein anderes Pärchen zeigen.

.

Gefällt mit richtig gut mit den hellen Farben und passt auch perfekt zum Inhalt. *schön*

.

Ein nettes Wohlfühlbuch, bei dem man seine Sorgen vergessen kann. Zwar hat mit der Funke zwischen den beiden Figuren gefällt und auch der in der Geschichte, obwohl ich nicht genau benennen kann, was mir gefehlt hat. Es war wie gesagt nett, aber leider auch nicht mehr. Trotzdem eine Reihe, die ich weiterverfolgen werde.

.

3,5 of 5 points – (I really liked it)

.

Liebste Grüße


..

#1: Kristen Proby – Seinem Charme verfallen
#2: Kristen Proby – Ein Pitch für die Liebe
#3: Kristen Proby – Eady Melody
#4: Kristen Proby – Easy Kisses
#5: Kristen Proby – Eady Magic

.

.

Kristen Proby:
Kristen is the author of the Amazon and USA Today bestselling With Me In Seattle series. She has a passion for a good love story and strong characters who love humor and have a strong sense of loyalty and family. Her men are the alpha type; fiercely protective and a bit bossy, and her ladies are fun, strong, and not afraid to stand up for themselves.
Kristen spends her days with her muse in the Pacific Northwest. She enjoys coffee, chocolate and sunshine. And naps.

(Source: Goodreads.com)

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

und

.

[Rezension] Elias & Laia: Eine Fackel im Dunkel der Nacht

German Cover

English Cover

..

‚Elias & Laia:
Eine Fackel im Dunkel der Nacht‘

von Sabaa Tahir

Elias & Laia # 2

 ..


Lang erwartete Fortsetzung von Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken: Das Schicksal hat Elias und Laia zueinander geführt und im Kampf gegen das Imperium geeint. Laia hat Elias vor der Hinrichtung bewahrt, und als Gegenleistung hilft Elias ihr, durch die Tunnel unterhalb von Schwarzkliff zu fliehen. Der Plan: Sie wollen die Stadt verlassen und den weiten Weg durch die Wüste bis nach Kauf einschlagen. Dort sitzt Laias Bruder im Gefängnis. Um ihn zu befreien, braucht Laia Elias‘ Hilfe. Auf ihrer Flucht bleibt kaum Zeit für die Frage, was sie außer dem gemeinsamen Feind noch miteinander teilen. Doch noch immer ist da dieses Gefühl, das sie vom ersten Moment zueinander hingezogen hat … (Source: Goodreads.com)

.

Lange, lange habe ich auf den zweiten Teil gewartet, nachdem Band 1 zu meinen Highlights 2015 gehört hat. Dementsprechend hoch war nicht nur meine Vorfreude, sondern auch Erwartung.  Diese konnte aber leider nur bedingt erfüllt werden.

Die Handlung setzt direkt nach dem Ende von Band 1 ein, wo Elias und Laia aus Schwarzkliff und aus der Stadt fliehen. Einige Zeit geht alles halbwegs gut, die beiden sind zusammen, obwohl sie sich nicht mehr annähern, bzw. hat Elias seine Gründe, Laia auf Abstand zu halten. Dieser Punkt ging mir schon etwas auf die Nerven, aber okay, war nicht so schlimm.
Doch dann kommen noch andere Figuren zu den beiden und bald drauf landet Laia erneut zwischen zwei Männern, wobei sie sich klarerweise zu beiden hingezogen fühlt. Zuerst noch mag sie Elias total gerne, fühlt Hitze und was weiß ich nicht alles und küsst ihn fast, nur um wenig später, als Elias andere Dinge erledigen muss, mit dem anderen Typen das fast gleiche fühlt und sich mit dem einlässt. Ehrlich gesagt war ich an dieser Stelle stellvertretend für Elias sauer, bin da wohl nicht so tolerant wie er oder blauäugig was Laia betrifft. Jedenfalls reitet sich Elias wegen Laia auch noch ziemlich in die Scheiße, bzw. tut er es, um Buße für all die Morde zu tun.

Ganz verstehen kann ich das nicht, also was Elias an Laia findet, bis auf diese goldenen Augen, aber sonst? Nein, nichts!!! Das gleiche fragt sich wohl auch seine Ex-Beste Freundin Helena. Die ja eigentlich in ihn verliebt war und aufgrund des Befehls des neuen Imperators Marcus, nun Jagd auf Elias machen muss. Nicht die leichteste Aufgabe für Helena, besonders da Helena weiß, dass ihr Herz brechen wird. Auf die eine oder andere Weise. Die Sichtweisen aus Helenas Seite fand ich toll und ich mag sie total gerne. Sie ist kein schwarz/ weiß Charakter und hat schlimme Dinge getan, aber auch gute und sie kämpft mit sich oder dem Imperium, kann aber nicht ausbrechen oder aufbegehren gegen Marcus. Daher toll, wie sie sich ihre Werte trotz allem, was ihr passiert ist, erhält.  Für sie wünsche ich mir auf alle Fälle ein Happy End.  Was anderes lasse ich nicht gelten. Das gleiche wünsche ich mir für Elias. Bis auf seine Besessenheit für Laia, ist er nämlich eine klasse Figur, die richtig toll ist. Daher ja, ich bin eindeutig Team Elias, Team Helena und Team Harper. ^^
Von den Nebencharakteren mochte ich schließlich auch noch Faris und eben Harper. Und die Gegenspielerin ist echt mies oder Marcus oder dieser alte Typ im Gefängnis.
Tja, ein spannendes Buch, dass einige brutale Stellen hatte, mich nach Luft schnappen ließen.  Für das Herz auf romantischer Ebene war für mich leider nichts dabei und nach dem Reihenname zu schließen, wird auch meine Wunschpaarung am Ende nicht passieren. *schade* :/

Das Ende des Bandes war okay. Einiges wurde erklärt und abgehandelt, andere Fragen gestellt, auf die wir später noch eine Antwort bekommen. Jedoch war hier nun viel weniger Cliffhanger als nach Band 1, was ich von der Autorin sehr nett finde. 😀

Aber, hier noch ein kleiner Spoiler:

Was ich überhaupt nicht mochte, war diese ganze hin und her Gerissenheit von Laia bezüglich der zwei Männer in ihrem Leben. Zuerst bandelt sie mit Elias an und nur Tage/ Wochen nachdem er weg ist, fängt sie etwas mit dem anderen an?? Noch dazu, weil mir der Kerl bei mir schon immer ein wenig ein creepy Gefühl verursacht hat und dann schläft sie auch noch mit dem?? Hallo? Nein, das fand ich viel zu konstruiert und ich fürchte, der einzige Grund dafür war, weil Laia eben von dem Typen schwanger werden muss. Ich hoffe, ich hoffe, ich liege falsch, aber deutet doch alles daraufhin und wenn noch zwei weitere Bände folgen, kann bekanntlich noch viel passieren. Irgendwie habe ich jetzt Angst vor den kommenden Teilen. *Hilfe* 😀

 

Sehr schönes Cover mit den glitzernden Lichtern der Fackeln. Dennoch fand ich das Cover vom ersten Band gewaltiger, imposanter.

.

Ein weiterer guter Teil in dieser dystopisch, magischen Welt von Tahir. Leider konnte mich nicht alles überzeugen, war mir das mit den Geisterwesen zu übernatürlich, aber ich wurde die meiste Zeit gut unterhalten, auch wenn ich nicht alle Figuren gleich liebe und eindeutig Team Helena und Team Elias bin, wobei ich leider keine Hoffnung für ihr Liebes-Happy-Ende hege. Ich fürchte, wir müssen mit Laia vorliebnehmen, die in diesem Band einiges an Sympathiepunkte verloren und den Nerv-Faktor gewaltig gesteigert hat. Sehr schade, da ich sie im ersten noch ganz gut leiden konnte. Man darf gespannt darauf sein, was uns die Autorin in den Folgebänden noch alles präsentieren wird.

.

4 of 5 points – (Great, Great, Great)

.

Liebste Grüße


..

#1: Sabaa Tahir – Elias & Laia: Die Herrschaft der Masken
#2: Sabaa Tahir – Elias & Laia: Eine Fackel im Dunkel der Nacht
#3: Sabaa Tahir – Elias & Laia: – (Titel unbekannt)
#4: Sabaa Tahir – Elias & Laia: – (Titel unbekannt)

.

.

Sabaa Tahir:
Sabaa Tahir grew up in California’s Mojave Desert at her family’s 18-room motel. There, she spent her time devouring fantasy novels, raiding her brother’s comic book stash and playing guitar badly. She began writing An Ember in the Ashes while working nights as a newspaper editor. She likes thunderous indie rock, garish socks and all things nerd. Sabaa currently lives in the San Francisco Bay Area with her family.
(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

und

.

[Rezension] Black Blade: Die helle Flamme der Magie

German Cover

English Cover

.

.

.

.

.

‚Black Blade: Die helle Flamme der Magie‘
von Jennifer Estep

Black Blade # 3

 ..


Als Diebin hat Lila Merriweather eine Begabung für drei Dinge: Erstens, sich in den Schatten zu verbergen. Zweitens, überall unbemerkt einzubrechen. Und drittens, Geheimnisse zu lüften. Diese Talente kommen ihr auch bei ihrer Arbeit als Bodyguard der Sinclair-Familie zugute – immerhin eine der mächtigsten magischen Mafiafamilien in Cloudburst Falls. Jeder weiß, dass Victor Draconi sie und die anderen Familien einkassieren will – und vorhat, jeden einzelnen Sinclair umzubringen. Doch was niemand weiß, ist, dass Lila ihm auf den Fersen ist. Auf keinen Fall wird sie zulassen, dass der Mann, der ihre Mutter getötet hat, weiteren Menschen, die ihr etwas bedeuten, Schaden zufügt. Nicht so lange es noch Häuser gibt, in die sie einbrechen kann, nicht so lange es noch Dinge gibt, die sie stehlen muss und besonders nicht so lange Devon Sinclair an ihrer Seite kämpft …
(Source: Goodreads.com)

.

Erneut geht eine Reihe zu Ende, bei der ich eigentlich ganz froh darüber bin. Während mir der erste Band noch richtig gut gefallen hat, konnte mich die weiteren leider immer weniger überzeugen. Was vor allem daran lag, dass es mir zu übertrieben bzgl. Lila wurde. Wie auch hier in diesem Teil.
Die Handlung setzt nur wenige Wochen nach Teil zwei ein und schildert den Diebeszug von Lila, Devon und Felix ins Haus ihrer Feinde, den Draconis. Dabei tauschen sie die magisch aufgeladenen Waffen gegen Fälschungen aus, um zumindest einen kleinen Vorteil gegenüber Victor Draconi zu haben. Doch das hilft Ihnen nicht viel, als sie bei einem gemeinsamen Essen aller  (Mafia) Familien, bei dem keine Waffen erlaubt sind, von den Draconis überrannt werden. Dort nimmt Victor Devons Mutter und andere hochrangige Sinclair Mitglieder gefangen und gibt die Order, alle zu töten, die sich ihm widersetzen. Natürlich können Lila, Devon, Felix und Deah fliehen und sich verstecken, während alle anderen entführt und eingesperrt oder ermordet werden. Klar, Lila ist mit ihren 16/ 17 Jahren ja auch die beste Kämpferin, was will da auch ein Mann um die 25/ 30, der mindestens 10 Jahre Training voraus hat, entgegen setzen? *Sarkasmus aus*
Okay, wie ihr seht habe ich schon diese Aktion etwas lächerlich und unrealistisch empfunden, aber das war leider nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

Leider geht es in dieser Art weiter und es hat mich auch gestört, dass es so Stereotypisch bzw. schwarz/ weiß geschildert wurde. Alle Draconis bis auf Deah sind die Bösen. Jede Wache und jeder Kämpfer lachen höhnisch und attackieren oder töten ohne mit der Wimper zu zucken Mitglieder oder ihre Taten zu hinterfragen die Leute von anderen Familien, bloß weil der Boss Victor es ihnen befiehlt. Komplett ohne Skrupel? Nö, geht nicht. Und dann wendet sich das Blatt und alles ist vergeben und vergessen und alle fliegen auf der Wolke durch einen rosa Himmel…

Genauso wurden die Sinclairs alle so toll beschrieben, ohne wirklich Ecken und Kanten zu zeigen. Leider auch Devon.  War ich im ersten Band noch ein Fangirl von ihm, hat er mich leider etwas verloren. Er wirkte manchmal auf mich schon wie ein kleiner Junge, der alles Lila überlässt und keinen eigenen Charakter hat, was ich total schade fand. Mir ist schon klar, dass Estep hier einen Good Guy präsentieren wollte, aber ein wenig Charakter, Ecken und Kanten hätten nicht geschadet. :/

Und wie gesagt, außerdem fand ich es etwas lächerlich, dass alles nur durch eine Jugendliche gerettet werden kann. Sei es nun die Sinclairs aus den Händen der Draconis zu befreien oder später bei dem Endkampf, bei dem Lila antritt, anstatt irgendjemand der zig Kämpfer/ Wächter/ Bodyguards die Claudia in ihrer Mafia-Familie beherbergt. Das Beste war dann auch noch, das Devon meinte: Ja klar, mach nur, ich weiß, dass du das machen musst! Warum auch nicht? Ist ja nicht so, dass er sie liebt und nicht will, dass sie vor seinen Augen getötet wird. Er ist eben ein verständnisvoller Freund, daher kam es kein einziges Widerwort. Wow, ich glaube, in diesem Moment habe ich ihn mir als Strohpuppe vorgestellt. Vielleicht schön anzusehen, aber kein Leben in ihm.

Ihr fragt euch jetzt, warum es dennoch noch 3 Punkte gibt, obwohl ich hier leider hauptsächlich nur Kritik geäußert habe? Nun ja, zum einen, weil ich den ersten Teil richtig toll geliebt habe und hier Wehmut mitschwingt. Und auch, weil die Grundidee von Estep wirklich klasse, frisch und unverbraucht war und manche ihrer Einfälle zu den kleinen Monstern oder zu den Pixies und andere Sachen waren richtig, richtig toll. Nur hat es für mich leider oft an der Umsetzung bzw. den Figuren gehapert. Schade, aber ich denke, in Zukunft bleibe ich ausschließlich bei ihren Erwachsenden-Büchern von Estep.

 

Wie auch die Vorgänger ganz nett, aber hätte ruhig magischer sein können.

.

Für mich hatte diese Reihe einen ganz besonderen Zauber mit der speziellen Magie und den unterschiedlichsten Wesen. Dennoch konnte es mich nicht durchwegs begeistern, was wohl auch daran liegt, dass es für jüngere Leser gedacht ist. Ich für meinen Teil, werde ab sofort nur noch ihre Elemantal Assassin Reihe weiter lesen. Daher nur eine bedingte Empfehlung für Jugendliche, die Urban Fantasy/ Mafiageschichten lesen und es blutig möchten, aber nicht viel Wert auf eine besondere Romanze legen.

.

3 of 5 points – (I liked it)

.

Liebste Grüße


..

#1: Jennifer Estep – Das eisige Feuer der Magie
#2: Jennifer Estep – Das dunkle Herz der Magie
#3: Jennifer Estep – Die helle Flamme der Magie

.

.

Jennifer Estep:
Jennifer Estep is a New York Times and USA Today bestselling author, prowling the streets of her imagination in search of her next fantasy idea.
Jennifer writes the Elemental Assassin adult urban fantasy series for Pocket. Books in the series are SPIDER’S BITE, WEB OF LIES, VENOM, TANGLED THREADS, SPIDER’S REVENGE, BY A THREAD, and WIDOW’S WEB. THREAD OF DEATH, an e-novella, is also available. HAINTS AND HOBWEBS: AN ELEMENTAL ASSASSIN SHORT STORY can be found in THE MAMMOTH BOOK OF GHOST ROMANCE. DEADLY STING, the eighth book, is set to be released on March 26, 2013. Jennifer also writes the Mythos Academy young adult urban fantasy series for Kensington. Books in the series are TOUCH OF FROST, KISS OF FROST, and DARK FROST. CRIMSON FROST, the fourth book, is set to be released on Dec. 24, 2012. FIRST FROST, a prequel e-story to the series, is available as a download. HALLOWEEN FROST, an e-short story, is available in the ENTANGLED e-anthology.
Jennifer is also the author of the Bigtime paranormal romance series. Books in the superhero-themed series are KARMA GIRL, HOT MAMA, JINX, and NIGHTINGALE. A KARMA GIRL CHRISTMAS, an e-story, is also available.

(Source: Goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

[Rezension] King: Er wird dich besitzen

German Cover

English Cover

..

‚KING: Er wird dich besitzen‘
von T. M. Frazier

King # 1

 ..


Sie braucht einen Beschützer. Er wird ihre Liebe, ihre ganze Welt, ihr King!Kein Geld, kein Handy, und absolut keine Erinnerung daran, wer sie ist und woher sie kommt: Die junge Doe weiß, dass sie einen Beschützer finden muss, wenn sie hier draußen im Nirgendwo überleben will – koste es, was es wolle. Eine Party des führenden Motorcycle-Clubs der Gegend scheint die perfekte Gelegenheit dafür zu sein, und als sie dort dem berühmt-berüchtigten, am ganzen Körper tätowierten Brantley King in die Arme läuft, spürt Doe augenblicklich, dass sie keinen besseren für diese Aufgabe hätte finden können. King wird ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt – aber auch ihre größte Angst, denn auf der Suche nach der Vergangenheit hat alles seinen Preis. Und der Preis ist hoch, denn im Umkreis von mehreren hundert Meilen ist es ein ungeschriebenes Gesetz, dass King nichts mehr hergibt, was einmal ihm gehört hat … (Source: Goodreads.com)

.

Ich hatte ehrlich gesagt keine Ahnung, was mich bei diesem Buch erwartet, da ich es nur zufällig auf netgalley gesehen und mich spontan dafür entschieden habe. Was mir gleich zu Beginn sehr positiv aufgefallen ist, was die Schreibweise, auch obwohl viel geschimpft und geflucht wird, besonders wenn Kings Sichtweise dran war. Doch ansonsten war ich wie gesagt vom Schreibstil echt begeistert, da er gut zu lesen und schön geschrieben war. Hier habe ich in der letzten Zeit besonders bei Contemporary Romance für Erwachsene eine schlechte Erfahrung gemacht.

Jedoch muss ich anmerken, dass diese Geschichte sehr brutal, hart, vulgär, abgefuckt und sehr düster und einfach komplett fertig ist. Es handelt mehr oder weniger von einem Drogenbaron mit Mafia Typen und Motorradgangs in der zwielichtigen, verschwitzten Miami Trailerpark-Gegend. Dort ist alles heruntergekommen, die Leute sehen Sex als normales Zahlungsmittel / Frauen oder das Leben selbst ist nicht viel wert. Generell ist die Stimmung, die Geschichte oder der Handlungsort nichts, wo ich sein möchte und mit dem ich tauschen wollen würde. Was nicht so oft der Fall ist.^^

In dieser Geschichte lernen wir Doe kennen – ein junges, ausgemergeltes Mädchen ohne Gedächtnis, die auf King trifft und er macht sie zu seinem Besitz, wie es auch schon so schön im Titel steht.
Für mich war es manches ehrlich gesagt zu viel und zu hart und ich hätte große Bedenken von dem Frauenbild, das hier gezeigt wird, besonders wenn es jüngere Leser lesen sollten. Daher mit Vorsicht zu genießen.
Denn es gibt nicht nur Gewalt beim Sex, kranke Besitznahme oder vulgäre Dialoge, sondern auch Schießereien mit schlimmen Szenen, Abschiede geliebter Charaktere oder Vergewaltigung, als wäre es normal in dieser Welt…

Dennoch hatte das Buch auch seinen guten Momente und schöne Seiten mit den alten Omis, Grace oder den Kirmesbesuch. Genauso waren die Sexszenen gut geschrieben und auch heiß, obwohl es manchmal gerade noch okay war, knapp an der Grenze.^^

Wie ihr seht bin ich hin und hergerissen. Dennoch hat mich das Buch nicht losgelassen und hatte es innerhalb 1-2 Tage gelesen, was besagt, wie spannend es war und wie sehr es mich beschäftigt hat. Daher noch die drei Punkte und deswegen werde ich trotz allem Schlechten auch den zweiten Teil lesen. Bin einfach zu neugierig, wie es ausgehen wird.

.

War sofort ein Blickfang und hat mich neugierig gemacht. Es passt ziemlich perfekt zu Kings Attitüde, obwohl er in meiner Vorstellung ein wenig anders aussieht.

.

Eine herbe, brutale Liebesgeschichte mit Mafiagetue im Drogenmilieu, Schießereien und Vergewaltigung. Das Frauenbild ist grenzwertig und dennoch hatte es auch schöne Seiten in all dem heruntergekommenen Umfeld. Ein Buch für hartgesottene Leser, die bereits etwas älter sind. Kein Must-Read, jedoch packend und voll rauschender Spannung.

.

3 of 5 points – (I liked it)

.

Liebste Grüße


..

#1: T. M. Frazier – King: Er wird dich besitzen
#2: T. M. Frazier – King: Er wird dich lieben
#3: T. M. Frazier – Lawless
#4: T. M. Frazier – Soulless

.

.

T. M. Frazier:
T.M. Frazier resides in sunny Southwest Florida with her husband and baby girl.
In the third grade she wrote her very first story about a lost hamster. It earned rave reviews from both her teacher and her parents although her spelling could have (and could still) use some help.
It only took her twenty years to start the next book.
The Dark Light of Day was her debut novel. Since then she’s written a total of 6 novels plus a novella.
She LOVES talking books with her readers.

(Source: Goodreads.com)

.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an:

und

.

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Die Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Piranhapudel

Ein Büchertagebuch

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

Bianca Iosivoni

| Autorin |

AnjaIsReading

Schnuffelrudel's bookshelves

booksmiacara

Bücher, Filme, Serien und mehr ...

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Nina C. Hasse

Schreiben ist Tanzen mit Worten.

The Writing Machine - Blog von Katharina V. Haderer

"Wer schreibt, will auch gelesen werden." - www.katharinavhaderer.com

Mirjam H. Hüberli

Schreibatelier & Kunstwerkstatt