Blog-Archive

[Rezension] Ruf der Toten

German Cover

English Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

‚Ruf der Toten‘ by Ilona Andrews
(Magic Slays)

Kate Daniels/ Stadt der Finsternis # 5 ..

.
Inhaltsangabe:

Söldnerin Kate Daniels ist aus dem Orden der Ritter der mildtätigen Hilfe ausgetreten, um sich selbstständig zu machen. Doch das ist gar nicht so einfach, denn der Orden lässt keine Gelegenheit aus, um ihren Namen in Verruf zu bringen. Als der oberste Nekromant von Atlanta Kate um ihre Hilfe bittet, ist sie deshalb froh über den Auftrag. Doch der Job erweist sich als weitaus gefährlicher, als es zunächst den Anschein hat...
(Source: Goodreads.com)

Meine Gedanken zum Buch:
Dieser Teil hat zum Glück wieder etwas ’netter‘ angefangen, in Bezug auf Kate und Curran, aber es dauerte dafür ein wenig, bis auch Action in die generelle Handlung gekommen ist. Zuerst begleiten wir Kate dabei, wie es ihr in ihrer neuen eigenständigen Firma geht, die sie mit der Hilfe des Rudels aufgebaut hat, nur um dort gelangweilt rum zu sitzen, weil sie keine Aufträge bekommt. Doch bald taucht ein Vampir auf, dann kommt Andrea zurück und bald darauf befindet sich Kate wieder in einem Wirbel aus Intrigen, bösen Machenschaften und dem ganz normalen Chaos, der immer wieder rund um Kate in Atlanta stattfindet.

Das Beste aber daran ist, dass sie ihre Kämpfe nicht mehr ständig alleine ausfechten muss, sondern sie Curran als starke Hilfe hat, sie sich an ihm anlehnen und einfach einmal loslassen kann. Ich finde diese neue, weiche Seite an ihr auch wirklich nett und mal etwas anderes zu ihrem sonst sarkastichen, gewaltätigen Auftreten. Und wenn Curran einmal keine Zeit hat, sind auch Freunde nicht weit und sie kann sich auf Andrea, Derek oder nun auch auf Ascanio verlassen.
Auch die Sache mit Julie ihrer quasi Stieftochter gefällt mir jetzt wirklich gut und ich bin gespannt wie es in Zukunft mit ihr wird, mit ihrem Leben auf der Festung des Rudels und mit wem sie eventuell zusammen kommt – tippe hier ja auf Derek. 😉

In diesem Buch war aber leider ein Teil davon doch vorhersehbar und das große Geheimnis um diese Maschine, war nicht wirklich überraschend, sondern logisch, wenn man die Dinge betrachtet, die passiert sind. Daher war es für mich etwas zu leicht zu durchschauen und nicht so spannend wie sonst.
Die Sache mit den Geheimbund und dieser Organisation war nicht schlecht, aber auch die typische Geschichte, die immer wieder mal vorkommt und bei der man sich an dem zweiten Weltkrieg oder an andere Missstände orientiert, wo das bekämpft wird, was fremd ist. Egal ob die Herkunft, Hautfarbe oder eben Menschen mit oder ohne Magie.
Die Lösung am Ende war mir leider etwas zu schnell und auch zu leicht, wenn man die Enden der anderen Bücher damit vergleicht. Aber der letzte Satz war wieder toll und macht Lust auf den nächsten Teil, da sich nun endlich alles mit Hugh und Roland zuspitzt. Bin gespannt, wie es weitergeht und denke es wird noch so richtig, richtig toll.

German Cover:
Wieder einmal ein Cover, dass mir ein bisschen besser gefällt und sehr an das Cover von Teil eins erinnert.

All in all:
Der Kampf geht weiter und wieder hatte ich einen fast durchgehenden Page-Turner in der Hand. Endlich haben sich Curran und Kate endgültig zusammengerauft und prilieren auch als Paar wunderbar, das allen Widrigkeiten trotzt. Ein Buch voller Spannung, Action, Blutvergiesen, Romantik, Herzschmerz und großen Gefühlen. *hach*

Rating:
4,5 of 5 points – (soo awesome!)

.

Quotes: (© Andrews)

Curran: „Bist du dir sicher, dass dein Märchenprinz nicht herbeieilen und dich retten muss?“
Der Knoten in meinem Bauch löste sich auf. Märchenprinz?
Kate: „Aber klar. Hast du zufällig einen zur Hand?“
„Ach, ich glaube, ich könnte irgendwo einen auftreiben. So oft, wie ich dich retten muss …“
„Ich werde deinen Kopf mit Fußtritten malträtieren, sobald ich zu Hause bin.“
„Du könntest es versuchen. Wahrscheinlich tut dir ein wenig Sport ganz gut, wenn du dir den ganzen Tag lang im Büro den Arsch platt sitzt.“
„Weißt du was? Im Moment gehen mir deine Sprüche am Arsch vorbei.“
„Ganz, wie du wünschst, Baby.“

.

Ich war wieder allein. Curran ließ sich neben mir nieder. „Hallo.“
Ich zuckte zusammen.
Kate: „Warum schleichst du dich immer so an mich an?“
„Weil es witzig ist.“
„Ist es nicht.“ Ich lehnte mich gegen ihn, und er legte seinen Arm um mich.
„Es ist immer wieder saukomisch. Fast so lustig wie dein Schnarchen.“
„»Ich schnarche nicht.“
Er nickte mit einem breiten Grinsen. „Es ist eher ein friedliches Schnarchen. Wie ein kleiner, knuddeliger Tasmanischer Teufel. Richtig süß, wenn er schläft, aber scharfe Krallen und Zähne, wenn er wach ist.“
„Du schnarchst viel schlimmer. Ich verwandle mich im Schlaf wenigstens nicht in einen Löwen.“
„Das habe ich nur ein einziges Mal getan.“
„Das eine Mal war gruselig genug, vielen Dank.“
Er sah mich an. „Willst du immer noch diese Sache mit Julie durchziehen?“
„Ja. Warum fragst du mich immer wieder danach?“
„Weil ich die Hoffnung nicht aufgebe, dass du es dir anders überlegst.“
„Das werde ich nicht.“
Er seufzte und zog mich näher an sich heran.

.

..
Serienreihenfolge:
#  1:  Ilona Andrews – Die Nacht der Magie »»
#  2:  Ilona Andrews – Die dunkle Flut »»
#  3:  Ilona Andrews – Duell der Schatten »»
#  4:  Ilona Andrews – Magisches Blut »»
#  5:  Ilona Andrews – Ruf der Toten »»
#5,5: Ilona Andrews – Geheime Macht »»
#  6:  Ilona Andrews – Tödliches Bündnis
#  7:  Ilona Andrews – Magic Breaks
#  8:  Ilona Andrews – Untitled
#  9:  Ilona Andrews – Untitled
#10: Ilona Andrews – Untitled

.

.

(© goodreads)

About the author – Ilona Andrews:
Ilona Andrews is the pseudonym for a husband-and-wife writing team. Ilona is a native-born Russian and Gordon is a former communications sergeant in the U.S. Army. Contrary to popular belief, Gordon was never an intelligence officer with a license to kill, and Ilona was never the mysterious Russian spy who seduced him. They met in college, in English Composition 101, where Ilona got a better grade.  (Source: goodreads.com)

Visit the Website »».

.

[Rezension] Kate Daniels #4: Magisches Blut

Magisches Blut

German Cover

Magic Bleeds

English Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

‚Magisches Blut‘ by Ilona Andrews
(Magic Bleeds)

Kate Daniels/ Stadt der Finsternis # 4 ..

.
Inhaltsangabe:

Eine mächtige Gottheit treibt in Atlanta ihr Unwesen und verbreitet Seuchen, die das Ende der Menschheit bedeuten könnten. Kate Daniels muss all ihre Fähigkeiten aufbieten, wenn sie gegen diese finstere Bedrohung bestehen will. Doch der Kampf wird auch zu einer Reise in ihre eigene Vergangenheit. Denn ihr Gegner kämpfte einst an der Seite ihres Vaters und kennt ihr dunkelstes Geheimnis. (Source: Goodreads.com)

Meine Gedanken zum Buch:
Ich habe noch immer noch nicht genug von dieser komplexen, wie auch grausamen Welt, die hier präsentiert wird und ich will immer noch mehr mehr mehr von Kate, aber auch Curran *schnurr* 😉

Wieder einmal startet die Handlung einige Wochen bzw. Monate nach dem Ende des letzten Teils. Und nach all meiner Hoffnung geht Kate wieder alleine ihre Wege, da es mit Curran und dem Essen doch nicht so geklappt hat, wie gedacht. Zuerst war ich sauer, aber das war bevor ich wusste, was mich im späteren Verlauf noch alles erwartet und man wurde mehr als enttschädigt für die lange Warterei. Die ersten Annährungsversuche waren zum Brüllen komisch und später ging es dann endlich heiß her. *ja* 🙂

Leider hat mir die Geschichte in diesem Buch nicht so gut gefallen, wie jene im Vorgängerband, da es mir hier fast schon zu mythisch wurde bzw. diese ganzen Seuchen und Kämpfe zu oft vorkamen oder auch Curran ziemlich lange auf sich warten ließ. Aber dafür gab es viele neue Enthüllungen in der Hauptgeschichte und über die Vergangenheit von Kate, oder auch Curran, was mir außerordenlicht gut gefallen hat. Das lag daran, dass dieses Mal ein ganz besonderer Bösewicht am Werk war und nun deutet alles darauf hin, dass Roland die Schlinge immer enger zieht und der finale Hauptkampf in den nächsten 3-4 Bänden anstehen wird. Klingt alles sehr spannend und ist es auch! Aber ich habe daher auch wirklich Angst, dass Figuren sterben könnten, die mir sehr am Herzen liegen. Das wäre natürlich extrem schlecht und ich könnte sauer werden, aber bisher hat es die Autorin noch nicht gemacht. (ist halt doch nur George Martin dazu bereit seine Helden ständig sterben zu lassen 😉  )

Das Ende hat mir hier besonders gut gut gut gefallen und ich bin einfach verliebt in Curran und noch viel mehr in Curran und Kate zusammen. Die beiden haben mein Herz erobert, auch wenn es sich etwas hingezogen hat, aber nun kann ich gar nicht mehr genug von ihnen bekommen. *hach*schmacht* 😀

Und auch hier habe ich etwas besonderes für die Fans – alles Szenen von Currans POV:
* Discovering Kate’s Lineage  (zwischen Teil 3 und Teil 4)
* Meeting at Bernards
* Waking Up
* Council Meeting
* Curran and Mahon

German Cover:
Die Covers sind für mich nach wie vor nicht so toll, aber dafür gefällt mir ja der Inhalt total gut, daher ist es egal, wie die Verpackung aussieht 🙂

All in all:
Ein weiterer toller Teil in dieser grandiosen Reihe, der mich von sich überzeugen konnte. Auch wenn mir hier der Handlungsverlauf und die Geschichte nicht so gut gefallen hat, war es trotzdem ein Highlight, da die beiden Hauptfiguren endlich Vernunft gezeigt haben und mein romantisches Herz höher schlagen ließen. Ein Must-Read für alle Fans der Reihe und für Urban Fantasy-Liebhaber.

Rating:
4,5 of 5 points – (soo awesome!)

.

Quotes: (© Andrews)

Anschließend waren sämtliche Wände meines Badezimmers nassgespritzt, der Abfluss war voller Hundehaare, und das Tier roch nur ein klein wenig besser. Es gelang ihm, mir aus Dankbarkeit zweimal das Gesicht abzulecken. Auch seine Zunge stank.
Kate: „Ich hasse dich“, sagte ich zu ihm, bevor ich ihm den Rest einer Mortadella aus dem Kühlschrank servierte.
„Du stinkst, du sabberst, und du hältst mich für einen netten Menschen.“

.

Kate: „Es wird nicht von Dauer sein.“
Ich hatte die Worte ausgesprochen, bevor ich die Chance erhalten hatte, darüber nachzudenken.
Curran: „Was?“
Kate: „Du und ich. Selbst wenn wir es diesmal schaffen, wird uns irgendetwas anderes in die Quere kommen und unser gemeinsames Leben ruinieren. Irgendwann werde ich einen Kampf verlieren – oder du –, und dann wäre es sowieso vorbei.“
Er zog mich fester an sich heran. „Zweifellos wird uns irgendetwas in die Quere kommen. Wenn das passiert, töten wir es. Später wird etwas anderes kommen. Dann töten wir auch das, und anschließend gehen wir nach Hause.“
Ich verzog das Gesicht. „Wo wir dann eine Million Stufen hinaufsteigen und uns alle Mühe geben, dabei nicht zusammenzubrechen.“
Curran: „Ich breche nicht zusammen.“
„Natürlich nicht. Was rede ich da für einen Unsinn …“
Sein Tonfall war felsenfest. „Wir leben nicht in einer sicheren Welt. Ich kann dir keinen weißen Lattenzaun bieten, und wenn, dann würdest du ihn in Brand setzen.“
Wohl wahr. „Nur wenn mir das Feuerholz ausgeht.“
„Oder wenn du einen gehärteten Holzsplitter brauchst, um ihn jemandem ins Auge zu rammen.“

.

..
Serienreihenfolge:
#  1 : Ilona Andrews – Die Nacht der Magie
#  2: Ilona Andrews – Die dunkle Flut
#  3 : Ilona Andrews – Duell der Schatten
#  4 : Ilona Andrews – Magisches Blut
#  5 : Ilona Andrews – Ruf der Toten
#5,5: Ilona Andrews – Geheime Macht (Zwischenband zu Andrea & Raphael)
#  6 : Ilona Andrews – Tödliches Bündnis
#  7 : Ilona Andrews – Ein Feind aus alter Zeit
#  8 : Ilona Andrews – Ein neuer Morgen
#8,5: Ilona Andrews – Magic Stars (Kurzgeschichte zu Derek & Julie)
#  9 : Ilona Andrews – Unheiliger Bund
#9,5: Ilona Andrews – Iron & Magic (Hugh’s Kurzgeschichte)
# 10: Ilona Andrews – Magic Triumphs
.

.

(© goodreads)

About the author – Ilona Andrews:
Ilona Andrews is the pseudonym for a husband-and-wife writing team. Ilona is a native-born Russian and Gordon is a former communications sergeant in the U.S. Army. Contrary to popular belief, Gordon was never an intelligence officer with a license to kill, and Ilona was never the mysterious Russian spy who seduced him. They met in college, in English Composition 101, where Ilona got a better grade.  (Source: goodreads.com)

Visit the Website »».

.

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern