[Waiting on Wednesday]#57: Mitten im Irgendwo

„Waiting on Wednesday“ ist ein wöchentliches Event, das von Breaking the Spine gehostet wird. Jeden Mittwoch sollen dazu Bücher vorgestellt werden, auf die man schon ganz sehnsüchtig wartet. ♥

.
Mein heutiger WOW:
„Mitten im Irgendwo“
von Roan Parrish

.

(Quelle: Goodreads.com)

Inhaltsangabe:
Daniel Mulligan ist tätowiert, hart im Nehmen und besitzt eine scharfe Zunge. Seine Unsicherheit versteckt er hinter Sarkasmus. Daniel hat nie irgendwo dazugehört – nicht zu Hause in Philadelphia, bei seinem Vater und seinen Brüdern, die alle Automechaniker sind, nicht an der Uni, wo seine Klassenkameraden von den Ivy League Eliteuniversitäten auf ihn herabgesehen haben. Jetzt ist Daniel erleichtert, eine Stelle an einem kleinen College in Holiday, Nord-Michigan, bekommen zu haben. Er ist jedoch durch und durch ein Stadtmensch und es ist klar, dass diese kleine Stadt nur ein weiterer Ort ist, an dem er nicht dazugehören wird.
Rex Vale klammert sich an seine tägliche Arbeit, um so die Einsamkeit in Schach zu halten: er verpasst seinem muskulösen Körper den letzten Schliff, perfektioniert seine Rezepte und fertigt maßgeschreinerte Möbel an. Rex lebt schon seit mehreren Jahren in Holiday, doch seine Schüchternheit und eindrucksvolle Körpergröße haben ihn daran gehindert, mit den Menschen näher in Kontakt zu treten.
Als sich die beiden Männer begegnen, ist die Chemie zwischen ihnen explosiv. Rex fürchtet jedoch, Daniel könnte nur ein weiterer Mensch sein, der ihn verlassen wird und Daniel hat gelernt, dass jemandem zu vertrauen, eine fatale Schwäche bedeuten kann. Gerade als sie beginnen, die trennenden Mauern, die sie um sich errichtet haben, einzureißen, muss Daniel nach Hause, nach Philadelphia. Dort entdeckt er ein Geheimnis, das alles, was er geglaubt hat, verändert.
(Source: Goodreads.com)

Erscheinungsdatum: 14. März 2017
Verlag: Dreamspinner Press

.

.
Warum ich darauf warte:

OOOh, das Buch habe ich schon sooo lange auf meiner WuLi stehen, bzw. auf meiner Liste „Bücher, die ich zu gerne übersetzt haben möchte“, da ich schon länger von Freunden, die auch englische Bücher lesen, gehört habe, dass dieses Schätzchen hier richtig, RICHTIG gut sein soll. ♥ Das sind auch die gleichen Freunde, die mir „HIM: Mit ihm allein“ von Bowen/ Kennedy empfohlen haben und dieses Buch liebe ich nun abgöttisch. Daher, ja – ihrem Urteil ist zu vertrauen! 😀 Und genau deswegen und wegen dem heißen Cover und dem interessant klingenden KLappentext muss, muss, MUSS ich das Buch ganz bald lesen, sobald es endlich auf Deutsch erschienen ist. Wer das Buch ebenfalls bald lesen möchte, vielleicht auch gemeinsam, der kann sich unserer Leserunde auf Goodreas anschließen! *klick* Wir würde uns freuen 🙂

Wer von euch ist ebenfalls neugierig auf das Buch?

.

.Liebste Grüße, Eure

..

Advertisements

Veröffentlicht am 08.03.2017 in Waiting on Wednesday und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. aleshanee75

    Hi Tina!

    Oh oh, da seh ich schon am Cover dass das Buch nichts für mich ist 😀
    Aber für Freunde des Genres ist es sicher toll!
    Mein WoW heute geht in die historische Richtung 😉

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein WoW

    • Hey Aleshanee!
      haha, ja, man muss definitiv für das Genre bereit sein. Aber nach einigen anderen Büchern, mag ich es ziemlich gerne und hin und wieder passt es ganz gut zwischen den anderen Genre rein. Mag eben die Abwechslung 😀
      Da muss ich doch glatt mal bei dir vorbeigucken ^^
      LG Tina

Leave a Comment/ Schreib mir was :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Die Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Büchermops

Ganz viele Bücher und (k)ein Mops!

Piranhapudel

Ein Büchertagebuch

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

Bianca Iosivoni

| Autorin |

AnjaIsReading

Schnuffelrudel's bookshelves

booksmiacara

Bücher, Filme, Serien und mehr ...

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Nina C. Hasse

Schreiben ist Tanzen mit Worten.

The Writing Machine - Blog von Katharina V. Haderer

"Wer schreibt, will auch gelesen werden." - www.katharinavhaderer.com

Mirjam H. Hüberli

Schreibatelier & Kunstwerkstatt

%d Bloggern gefällt das: