[Blogtour: Reise durch den Sternaltlas] Interview mit der Coverdesignerin

Hallo Leute,

heute macht die Blogtour zu Tanja Voosens Contemporary Romance Buch „Sternenmeer“ hier ihren Halt und ich habe dabei die super tolle Ehre, ein Interview mit der Designerin des Covers zu posten.❤
Wer mich kennt, der weiß ja, dass ich einen kleinen Cover-fetisch ^^ habe und mich viel zu schnell von einem schönen Cover zum Kauf verleiten lassen.
Wie auch bei dem Cover von „Sternenmeer“, das ich einfach nur wunderschön verträumt finde, wie ihr es oben sehen könnt, und mich dazu bringt, mich mit dem Buch am liebsten sofort und auf der Stelle auf die Couch zum Lesen zu verkrümmeln. Aber nein – wartet, vorher kommt natürlich noch das Interview. Viel Spaß beim Lesen!🙂
Zur Info – weiter unten gibt es dann auch noch ein Gewinnspiel zu Sternenmeer, also stay tuned.^^

Um zum Buch auf Amazon zu gelangen, klickt *hier*

Über diesen Link gelangt ihr zur Coverdesignerin Rica: *klick*

.

.

Und hier nun die Fragenrunde mit der lieben Rica – der grandiosen, awsome-tollen Coverdesignerin ^^

 

Frage 1: Inzwischen bist du ziemlich bekannt für deine tollen und individuellen Buchcover, was auch Teil deines Konzept und Leitspruchs ist – Wie bist du eigentlich zum Coverdesignen gekommen?

Rica: Das ist eine gute Frage. Ich sag mal, das hat sich alles so entwickelt. Ich habe das eigentlich vorher nur für mich aus Spaß gemacht, einfach dass meine Fanfictions, die ich mit sechzehn verfasst habe, ein dazu passendes Cover haben. Damals sahen diese auch noch sehr amateurhaft aus. Aber als ich auf Bookrix ein paar Leute, unter anderem Regina Meißner kennengelernt hatte und mir da schon das Gestalten Spaß gemacht hat, kam ich immer mehr zum Coverdesign. Das war keine bewusste Entscheidung, es hat sich immer weiter entwickelt, bis der Gedanke kam, dass möchte ich wirklich professionell machen und hab dafür geübt und bin an jedem Cover gewachsen und hat mich besser werden lassen. Mit der Zeit ist dann auch mein Bekanntheitsgrad gestiegen und ich konnte es anfangs gar nicht glauben, dass so viele Leute verrückt nach meine Cover waren.

 

Frage 2: Das Cover von Sternenmeer ist wirklich wunderschön! Hast du lange daran gesessen und wie ist die Idee dazu eigentlich entstanden?

Rica: Nur das E-Book Konzept zum Ausarbeiten hat circa 7 – 8 Stunden gedauert. Für das Umschlagcover kamen dann nochmal ca. 2 – 3 Stunden dazu. Entstanden ist das ganze durch eine grobe Idee der Autorin und meine Interpretation der Geschichte bzw. der Anhaltspunkte die hatte. Daraus ist dann das wunderschöne Cover entstanden.

Beispielcover von Rica

 

Frage 3: Gibt es einen Verlag, für den du gerne einmal ein Cover gestalten würdest?

Rica: Carlsen. Ich durfte zwar schon ein Cover für das Carlsen Label „im.press“ gestalten (Alytenfluch von Regina Meißner), aber ich würde eindeutig noch mehr dafür designen wollen. Ich liebe den Stil in dem die meisten Cover gestaltet sind und kann mich damit auch am besten identifizieren.

 

Frage 4: Neben der Gestaltung von Buchcovern, wie sieht es da eigentlich mit dem Lesen aus? Hast du ein Lieblingsbuch oder Autor(in)?

Rica: Meine Lieblingsautorin seit über 10 Jahren ist Cecelia Ahern. Ich habe all ihre Bücher gelesen. Der Mix aus Melancholie, einer Prise Magie und einer tollen Botschaft die ihre Romane enthalten, verzaubern mich immer wieder. Mein Lieblingsbuch von ihr ist „Zeit deines Lebens“. Ein weiteres Lieblingsbuch ist „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green. Mann, hab ich geweint. Es ist einfach so schön, das Buch und auch der Film. Bei Fantasy habe ich auch ein paar Lieblingswerke bzw. Autoren. Allen voran hat es mir Regina Meißner angetan, besonders eben ihr Werk „Alytenfluch“. Aber auch ihre anderen Werke sind für mich immer lesenswert. Sie schafft es einfach immer wieder mit dem was sie tut, zu überzeugen. Um noch ein paar weitere Werke zu nennen, die mir positiv in Erinnerung geblieben sind: „Darian & Victiora“ von Stefanie Hasse, „Phoenicrus“ von Mirijam H. Hüberli, „Fürsten der Dämonen“ von J.K. Bloom und „Sternendiamant“ von Sarah Lilian Waldherr.

 

Cover von Rica

 

Frage 5: Gibt es auch Genre, für die du niemals ein Cover entwerfen würdest?

Rica: Sagen wir so, ich bevorzuge bestimmte Genre, wie Fantasy, Romance oder Dystopie / Science Fiction. Aber ich würde mich unter Umständen auch an andere Genre wagen, wenn die Story mich reizt und ich genug Spielraum habe. Aber Krimi / Thriller oder Erotik oder Sachbücher, mach ich weniger.

Frage 6: Müssen Buchcover deiner Meinung nach immer zum Inhalt passen?

Rica: Ja sollten sie. Zumindest in gewisser Art und Weise. Es soll einfach das Gefühl transportieren, welches auch beim Lesen der Geschichte aufkommt.

 

Frage 7: An welchen Projekten arbeitest du gerade oder ist das noch streng geheim?😉

Rica: Man kann sagen, ich arbeite viel mit Regina Meißner zusammen, doch Details dazu, sind noch streng geheim. Weiters arbeite ich mit einigen Lyx-Storyboard Autoren zusammen und gestalte dort auch einige Cover. Hier und da kommt auch mal ein Impress Autor zu mir für den ich auch Banner bzw. Lesezeichen gestalten darf. Ja es wird nie langweilig und gibt immer was zu tun.

von Rica

 

Frage 8: Hast du vielleicht einen Tipp, worauf es beim Gestalten eines Buchcovers drauf ankommt? Ob man nun Verlag ist oder Self-Puplisher – Worauf sollte man besonders achten?

Rica: Es sollte auf alle Fälle den Charakter des Buches widerspiegeln. Je professioneller und individueller es gestaltet ist, umso eher wird man auch auf dem Buchmarkt, zwischen Millionen anderer Bücher, auffallen. Wenn das Cover es schafft, den Leser zu animieren es in die Hand zu nehmen, hat man schon die halbe Miete und vielleicht sogar einen potentiellen Käufer.

.

Frage 9: Bei welchem deiner vielen Cover hattest du bisher am meisten Spaß bei der Gestaltung gehabt und bei welchem war es am schwierigsten?

Pauschal kann man das nicht sagen, aber ich glaube Alytenfluch von Regina Meißner war einerseits das schwierigste, andererseits das, woran ich am meisten Spaß hatte, da hier so eine umfassende Entwicklung stattgefunden hat. Und gerade da ich es für den Impress Verlag machen durfte, musste es perfekt werden, was viele Stunden an Arbeit erforderte.

das besagte Cover

.

So, das war es auch schon wieder und ich sage herzlichen Dank für das tolle Interview, Rica.❤

.

Aber damit sind wir noch nicht ganz vorbei, denn es gibt noch ein Gewinnspiel und dazu auch nun eine Frage von mir an euch!

Wie gefällt euch das Cover zu Sternenmeer und findet ihr es passend zum Titel?

Ich bin schon neugierig auf eure Antworten. Die Blogtour geht insgesamt 7 Tage lang, jeden Tag habt ihr die Chance ein Los zu sammeln, indem ihr die entsprechende Frage auf dem Blog per Kommentar beantwortet. Somit könnt ihr insgesamt 7 Lose sammeln!
Mitmachen kann man bis zum Mittwoch, den 27. Mai 23:59. Auslosen wird Tanja bis zum Wochenende – So können wir sicherstellen, dass alle berücksichtigt werden.
Also beantworte mir meine Frage und ihr habt die Chance, folgendes zu gewinnen: 

1. Preis = Taschenbuch + Postkarte❤
2-5. = Ebook + Postkarte
4-8. Preis = Ebook

.

Damit ihr ja Nichts von der Blogtour verpasst, habe ich hier auch noch die anderen Stationen für euch. Viel Spaß beim Durchklicken und natürlich ganz viel Glück bei der Auslosung!❤

 Blogtour: Reise durch einen Sternatlas:

.

Alles Liebe, Eure


.
.

.

Veröffentlicht am 20.05.2015 in Blog Stuff und mit , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 11 Kommentare.

  1. Schöner Beitrag! Das kommt mir gerade gelegen, ich bin nämlich noch auf der Suche nach einem Cover für mein Buch, ich schau mal bei Rica vorbei! Danke für den Tipp🙂

  2. Guten Morgen,
    meiner Meinung nach passt es wie die Faust aufs Auge🙂 und der Beitrag gefällt mir auch super gut. Ich habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht, wer die Person ist die hinter einem Cover steht. Ich habe immer nur gedacht „Das hat die Autorun/der Verlag schön ausgesucht“ (… oder auch mal schlecht😀 )

    Viele Grüße
    Laura

  3. Hallo Tina!
    Vielen Dank für das Interview. Ich finde es toll, dass man bei dieser Blogtour auch mal die Designerin kennenlernen darf. Schließlich steckt in einem Buchcover auch eine Menge Arbeit.

    Ich muss gestehen, dass ich mich von dem Cover nicht sofort angesprochen gefühlt habe. Aber ich finde, dass das Thema farblich toll umgesetzt wurde. Auch die Sterne fehlen nicht.😉

    Liebe Grüße,
    Leelou

  4. Cindy Bookaholic

    Ich freu mich, dass man auch mal etwas aus der Designersicht lesen kann, danke dafür!

    Zum Titel passt das Cover auf jeden Fall unglaublich gut, aber ich fühle die Sommerstimmung hier nicht so sehr. Wer weiß, vielleicht spielen die meisten Szenen ja in der Nacht?😉

  5. Hey🙂
    Ein tolles Interview, ich finde es klasse, dass außer der Autorin auch noch die Coverdesignerin interviewt wird🙂
    Also das Cover gefällt mir richtig gut, zum Titel passt es auf jeden Fall super, so kann man sich ein Sternenmeer auf jeden Fall vorstellen. Zum Inhalt kann ich noch nicht so genau sagen, dafür müsste ich es gelesen haben🙂
    Liebe Grüße,
    Jana

  6. Hallo,
    Schöner Beitrag!
    das sind aber alles schöne Cover! Das Cover zu Sternenmeer gefällt mir auch gut, zum Titel passt es durch die Sterne auf jeden Fall und die Farben sind auch ganz toll🙂
    Liebe Grüße,
    Noemi

  7. Hallo,

    sehr interessantes Interview🙂

    Ich finde das Cover sehr gelungen und passend zum Titel.🙂

    LG
    SaBine

  8. Daniela Schiebeck

    Ich finde das Cover sehr schön und auffällig gestaltet.

    Liebe Grüße,
    Daniela

Leave a Comment/ Schreib mir was :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Die Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Büchermops

Ganz viele Bücher und ein Mops!

Piranhapudel

Ein Büchertagebuch

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

Bianca Iosivoni

| Autorin |

AnjaIsReading

Schnuffelrudel's bookshelves

booksmiacara

Bücher, Filme, Serien und mehr ...

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Nina C. Hasse

Schreiben ist Tanzen mit Worten.

The Writing Machine - Blog von Katharina V. Haderer

"Wer schreibt, will auch gelesen werden." - www.katharinavhaderer.com

Mirjam H. Hüberli // Autorin

... tretet ein in mein Schreibatelier

%d Bloggern gefällt das: