[Rezension] Nightshade: Die Entscheidung (Achtung – Rant^^)

German Cover

English Cover

.

.

.

.

.

..

.

.

.

.
.

.

.

‚Die Entscheidung
von
Andrea Cremer

Nightshade # 3

..


Für die Gestaltwandlerin Calla Tor wird die Welt nie wieder sein, wie sie war. Sie hat alles daran gesetzt, ihr Rudel aus der Sklaverei zu befreien. Doch nach allem Schmerz, den sie erfahren musste, hat sie der Verrat ihres kleinen Bruders Ansel am tiefsten getroffen. Doch Calla ist entschlossen nicht aufzugeben und die grausamen Magier ein für alle Mal unschädlich zu machen.
(Source: Goodreads.com)

.

SPOILER für Teil eins und zwei!

Ich weiß nicht, wo ich mit meiner Rezension anfangen soll. Ich habe das erste Buch in der Reihe geliebt (die Welt, die Charaktere), dann wurde es etwas enttäuschend mit Band 2, wodurch ich dann den letzten dritten Teil lange auf meinem SUB liegen gelassen habe. Und wenn ich ehrlich bin, hätte ich ihn dort auch belassen sollen, denn jetzt ist meine geringe Sympathie für Calla zu absoluter ANIT-Sympathie geworden!!! *grml*

Wenn ich mich daran zurück erinnere, wie widersprüchlich sie im zweiten Teil war, dieses Gefühls-hin und her zwischen Shay und Ren (wobei Ren um einiges besser war^^) – stellt es mir da schon die Härchen auf… weil sie einfach genervt hat. Unglaublich genervt!! Aber nein – im dritten wird das alles noch viel schlimmer und toppt alles bisherige, was ich in meinem ganzen Leben gelesen habe!
Zuerst schläft sie im zweiten Teil mit Shay, (ups Spoiler) nur um danach (einen Tag später!) am Anfang des dritten Teiles mit Ren rumzumachen… *kotz*würg* Okay, Ren ist ja echt scharf und hätte ich ja auch gemacht, aber NICHT, wenn vorher wer anderer sich in mir versenkt hätte. Sorry für die Wortwahl, aber ich bin jetzt noch immer fuchsteufelswild wegen dem besch*** Buch u dem Ende!

Und wisst ihr was noch das Beste ist – das geht das ganze Buch hindurch so weiter. JA. Von einem Typen zum anderen und beide liegen ihr zu Füßen, was ich persönlich nicht verstehe, weil sie eine selbstsüchtige, arrogante Bitch ist – die Frau ist sowas von ätzend xD
Also im ersten finde ich, ging Calla noch halbwegs aber jetzt im dritten könnte ich sie fast ständig strangulieren. Wenn sie ein Mann wäre, würde ich ihr den Penis abschneiden, so sehr regt sie mich auf und dazu noch ihr Gejammer … *ätzend* schnell… gebt mir einen Kübel, ich kotz gleich. Wie kann man soo widersprüchlich sein?? „Oh Shay, ich liebe dich…“ und dann ‚Ren, oh Ren, du bist so geil, komm lass uns knutschen!‘ … Echt jetzt – WTF?!

Tja, okay, damit hätte ich mich wohl genug über die MC ausgelassen, gehen wir zum Rest über. Shay war okay, aber irgendwie ist er ein langeiliger Typ. Dafür war REN einfach nur klasse und er ist einer meiner Book-Boyfriends – keine Ahnung warum er nicht glücklich sein darf. *hach*
Einige andere in dem Buch mochte ich zwar auch, aber kann mich nicht mehr so genau an die Namen erinnern, naja, da seht ihr mal wie wichtig mir das Buch war. *schweig*

Generell war die Handlung spannender – neben der Liebes-Dreiecks-Scheiße – als im zweiten und endlich wurden ein paar Geheimnisse gelüftet oder Fragen beantwortet. Was ich schade fand, ist, dass Cremer irgendwie so berechnend absichtlich einige Charas umgebracht hat – um zu schockieren oder was auch immer? Jedenfalls fand ich es manchmal nicht passend und nur schade.

Wo ich auch schon beim Ende angelangt wäre, der einige Spoiler enthält, wenn ihr jetzt weiter lest, und ich noch immer meinen Kopf gegen die Wand schlagen könnte. WIE KONNTE sie das TUN???
Ich versteh es immer noch nicht. Da ist der lieben Frau Cremer wohl nichts mehr eingefallen und konnte das Problem nicht mehr lösen, und da hat sie sich wohl gedacht, na dann bringen wir Ren einfach um, damit sich die Bitch nicht entscheiden muss!
Ernsthaft jetzt? JA, sie hat ihn einfach gekilled – und dann auch noch sooo extrem doof u blöd, was Ren einfach nicht verdient hat *nein nein nein* Ich fühle immer noch mit ihm und könnte was zertrümmern. Einfach nur gemein….
Und was passiert danach ganz am Schluss – der absolute WTF-Moment – alle Werwölfe werden verwandelt und für immer in ihre wahre Gestalt gebracht, was bedeutet, dass sie ab jetzt Wölfe sind!! Ja, ihr hört richtig, Calla, Shay,..u die anderen streichen nach dem Ende für ihre Lebzeiten als normale Wölfe durch die Gegend… jetzt gibt’s nur noch Wolfssex für Calla u Shay, wer hätte das gedacht? Also ich nicht, und ich könnte mich immer noch wo dagegen knallen, um den inneren Schmerz zu betäuben, der dieser lächerliche Unsinn in mir auslöst… *waaaaaah*

Okay, nein – das war wirklich NICHTS Frau Cremer, und somit scheiden sich unsere Wege… ab sofort mache ich einen RIESIGEN Bogen um ihre Bücher. So, das war’s *hmpf*

.

Gefällt mir zwar, aber das Cover ist auch neben Ren das einzig Gute an dem Buch. *grml*

.

Wie kann man eine Reihe nach einem so tollen ersten Teil, dann so verhunzen?! Calla war mir schon immer ein wenig unsympathisch, aber dieser Teil schlägt alle Rekorde. Und was sie mit Ren gemacht hat, verzeihe ich der Autorin nie und nimmer – daher werde ich nichts mehr von ihr lesen u empfehle das auch anderen nicht zu tun.
Don’t, just don’t read them. Bitte – Danke, gern geschehen. ^^

.

0,5 of 5 points – (not worth reading)

.


.
.

#1: Andrea Cremer – Die Wächter »»
#2: Andrea Cremer – Dunkle Zeit »»
#3: Andrea Cremer – Die Entscheidung  »»

.

.

.

(© goodreads)

Andrea Cremer:
She spent her childhood daydreaming while roaming the forests and lakeshores of Northern Wisconsin. She now lives in Minnesota, but she thinks of her homeland as the “Canadian Shield” rather than the Midwest.
Andrea has always loved writing and has never stopped writing, but she only recently plunged into the deep end of the pool that is professional writing. When she’s not writing, Andrea is a professor of history at Macalester College in St. Paul, Minnesota.”
Her debut novel is NIGHTSHADE, her first book of a YA fantasy series.
(Source: andreacremer.com/index.html )

Visit her Website »»

.

..

Veröffentlicht am 23.07.2014 in * Deutsche Rezis, Jugendbücher, Reinfall, Urban Fantasie, VampirWerwolf und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Boar, klingt das geil😀 Wird sofort gekauft, weil ich es sicher super dupa finden würde…nicht xDD Haha😀 Diese Rezi ey xD Also ich fand Band eins ja schon kacke ohne Ende, aber gut, dass ich keiner der Leute bin, die Reihen zwanghaft beenden muss xD

    • hehe, JA, wäre genau deine Richtung – vielleicht wird es sogar dein neues Lieblingsbuch *kreisch* ;D
      Eins fand ich noch nicht so schlimm, aber der Abstieg war danach GEWALTIG! *grausam*
      Ich habe zum Glück auch damit aufgehört, angefangen Reihen immer beenden zu müssen, da ärgert man sich nur ^^

Leave a Comment/ Schreib mir was :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Die Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Büchermops

Ganz viele Bücher und ein Mops!

Piranhapudel

Ein Büchertagebuch

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

Bianca Iosivoni

| Autorin |

AnjaIsReading

Schnuffelrudel's bookshelves

booksmiacara

Bücher, Filme, Serien und mehr ...

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Nina C. Hasse

Schreiben ist Tanzen mit Worten.

The Writing Machine - Blog von Katharina V. Haderer

"Wer schreibt, will auch gelesen werden." - www.katharinavhaderer.com

Mirjam H. Hüberli // Autorin

... tretet ein in mein Schreibatelier

%d Bloggern gefällt das: