[Rezension] Unsterblich: Tor der Dämmerung

(© goodreads)

(© goodreads)

.

..

.

.

.

.

.

.

.

.
.

.

.
‚Unsterblich: Tor der Dämmerung‘

by Julie Kagawa.

Blood of Eden # 1.

.

Inhaltsangabe:
Nur sie kann die Menschheit retten…
Unsere Welt ist in Dunkelheit getaucht. Die Menschen sind zu Gefangenen geworden. Nur wer sich an die Regeln hält, hat eine Chance zu überleben. Doch die junge Allison will sich nicht mehr an diese Regeln halten. Sie fordert das Schicksal heraus und lehnt sich gegen ihre Unterdrücker auf – mit ungeahnten Folgen.
Grenzen, Mauern und Verbote gehören zum Alltag der 17-jährigen Allison, seit sie denken kann. Denn sie wächst in einer Stadt auf, in der die Menschen von den Vampiren regiert werden, grausamen Fürsten der Nacht. Sie haben sich eine Luxuscity errichtet und lassen ihre Gefangenen, die ihnen regelmäßig Blutzoll schulden, für sich schuften. Jeder kleinste Verstoß gegen die Regeln wird geahndet, und Allison erfährt schon früh, dass ihr Leben nicht viel wert ist. Als sie vor die Wahl gestellt wird, zu sterben oder ihren Unterdrückern gleich zu werden, entscheidet sie sich für den Weg der Unsterblichkeit – und hoff t, nun endlich unangreifbar zu sein. Doch vor den Toren der festungsartig abgeriegelten Stadt lauert etwas, vor dem sich sogar die Vampire fürchten…  (Source: Goodreads.com)

Meine Gedanken zum Buch:
Reicht es wenn ich sage: ‚Ich LIEBE das Buch‘???
Nein – das wäre noch lange nicht genug!🙂

Ich muss gestehen, ich hatte vor diesem Buch eine längere Leseflaute und mich schon gefragt, warum ich nicht lieber fernsehe oder was anderes mache. Aber dann habe ich dieses Buch in die Hände bekommen und es war alles wie weg geblasen. Dieses Buch hat mich wieder daran erinnert, was ich am Lesen so sehr liebe und wie intensiv man in eine andere Welt hinein gezogen werden und mitfühlen kann. Über den tollen Schreibstil von Kagawa muss ich wohl nicht mehr viel sagen?! Er ist wunderschön mit zauberhaften Beschreibungen der Umgebung, der Gefühle und Gedanken der Charaktere und trotzdem nie zu viel oder zu überladen, genau richtig. Sie fängt unglaublich gut die Emotionen ihrer Figuren ein und lässt einem daher einzigartig bei den Geschehnissen und den inneren Kämpfen teilhaben. *schön*

Über die Handlung möchte ich hier gar nichts erzählen, um die Spannung nicht zu nehmen, aber ich kann sagen, dass es ein tolles Erlebnis war dieses Buch zu lesen. Es war durchwegs mitreißend und ein absoluter Page-Turner, der mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.

Einige Dinge waren zwar etwas vorhersehbar, aber das hat mich nicht sonderlich gestört, weil es Kagawa trotzdem schafft, immer die Spannung zu halten und einem mit ihrer Geschichte nicht loslässt. Zum Beispiel die Sache mit Stick war ohne großer Überraschung, da dieser Charakter von Anfang an schwach dargestellt und leicht zu manipulieren war. Das Selbe war mit Kanin, der zwar nur zu einem kleinen Teil in der Geschichte vorkam, aber trotzdem bis zum Ende einen Eindruck hinterlassen hat und auch seine ‚Geschichte‘ am Schluss, habe ich etwas vorher geahnt.

Das Beste im Buch war, dass ich so begeistert von der Hauptprotagonistin Allison, kurz Allie genannt, war und ich durchwegs mit ihr gehofft und gefühlt habe und sie immer stark und bedacht war. Sicher hatte sie auch ihre schwächeren Seiten, wenn sie zb. nach den Blut der Menschen in ihrer Umgebung getrachtet hat, oder sie ihre internen Kämpfe in diesem Teil viel zu sehr vergraben und sich vor ihnen versteckt hat. Aber das hat mich nicht sonderlich gestört, da es nachvollziehbar war. Allie ist in einer Welt aufgewachsen wo es nur um das nackte Überleben geht und da ist es kein Wunder, dass sie auch dann während der Handlung lieber ihre Gefühle und Trauer und Verwirrung zur Seite schiebt und einfach weiter macht, einen Schritt nach dem anderen, um zu überleben. Daher bin ich mir sicher, dass die Trauerarbeit und die Aufarbeitung ihrer Gefühle einen wichtigen Teil im zweiten Buch einnehmen werden und darauf freue ich mich jetzt schon!

Die anderen Charaktere im Buch waren viele und die meisten hat man auch lieb gewonnen, was aber leider auch zu Trauer und Gefühlsaufruhr geführt hat. Am besten haben mir neben Allie natürlich die zwei Männer in der Geschichte gefallen, oder auch der kleine Taylor – er war einfach süß.🙂

Bei den Jungs/ Männern der Geschichte tue ich mir in diesem Buch wirklich, wirklich schwer eine Entscheidung zu treffen, wer mir besser gefallen hat, bzw. bei wem ich glaube, dass Allie mit ihm glücklich wird. Normalerweise kann man sehr bald die Präferenz des Autors erkennen oder ahnt oft richtig voraus, wer am Ende mit der Hauptprotagonistin zusammen sein wird und die Rolle des männlichen Hauptcharakters einnimmt. Aber hier ist es wirklich schwierig, besonders weil ich mich selber nicht ganz entscheiden kann. Zu einem vermute ich stark, dass Zeke das Rennen machen wird, von dem her wie Kagawa ihn beschreibt und ständig sein Aussehen schildert – so wie bei Ash in der Iron Fey Reihe. Das hat sie zum Beispiel bei Kanin überhaupt nicht getan und ich weiß bis jetzt nicht genau wie er aussieht, nur dass er dunkle Augen hat, mehr nicht. Außerdem gibt er sich eher zurückhaltend und geheimnisvoll und man weiß eigentlich nicht wirklich etwas von ihm, weil er nichts erzählt. Aber er hat etwas, dass mich ehrlich gesagt nicht los lässt und mich viel mehr fasziniert, als der perfekte Zeke, der alles für andere tut, liebevoll und klug ist und umwerfend aussieht. Kanin ist anders; dunkel und geheimnisvoll und er zeigt seinen Charakter mit seinen Handlungen, obwohl er selber von sich eine schlechte Meinung hat.

Ach, ich weiß nicht… Aber ich glaube, ich bin doch mehr für Kanin, obwohl ich denke dass Zeke der Herzbube wird. *schwierig*schwierig*

Wer von euch hat das Buch gelesen? Was glaubt ihr mit wem Allie endet und wen mögt ihr aber lieber oder findet ihr interessanter?
Ich bin neugierig auf eure Meinung! :)  Welchen Team gehört ihr an?

© imlovingbooks.com

© imlovingbooks.com

.

.

.

.

Cover:
Ein umwerfendes Cover, das ein wirklicher Hingucker ist und ich immer wieder gerne betrachte. Besonders toll finde ich die helle weiße Schrift, die fast leuchtet, die rote Träne und auch die  leicht glänzende, spiegelnde Umrandung.

All in all:
Ein großartiges Buch in deren Geschichte man teilhaben möchte, obwohl es in einer lebensbedrohlichen Welt spielt, in der alle Hoffnung verloren ist. Trotzdem möchte man dabei sein, weil die Geschichte einem so mitreißend und man die Charaktere schnell lieb gewonnen hat.

Rating:
5 of 5 points

My Recommendation:
to BUY!

For Fans of:
YA, Fantasy, Mystery, Vampire, Dystopia
.

Quotes:

Allie: „The mighty hunter. He can take down viciousrabids and rampaging boars, but one old lady can make him flee in terror.”
Zeke: „One scary old lady. You didn’t hear what she told me when I got up— you’re so cute I could put you in a pie. Tell me that’s not the creepiest thing you’ve ever heard.“ His voice climbed a few octaves, turning shrill and breathy. „Today for dessert, we have apple pie, blueberry pie and Ezekiel pie.

Kanin: „There will come a time when man is no longer concerned only with survival, when he will once more be curious as to who came before him, what life was like a thousand years ago, and he will seek out answers for a hundred years or so, but humans‘ curiosity has always driven them to find answers.“

Allie: „You don’t dwell on what you’ve lost, you just move on.“.

..

.

Serienreihenfolge:

# 1: Julie Kagawa – Tor der Dämmerung »»
# 2: Julie Kagawa – Tor der Nacht »»
#3: Julie Kagawa – Untitled

.

.

About the author – Julie Kagawa:

(© goodreads)

Julie Kagawa was born in Sacramento, California. To pay the rent, Julie worked in different bookstores over the years, but discovered the managers frowned upon her reading the books she was supposed to be shelving. Then she worked as a professional dogtrainer for several years, until her first book sold and she stopped training to write full-time.
Julie now lives in Louisville, Kentucky. She lives with her husband, two obnoxious cats, one Australian Shepherd who is too smart for his own good, and the latest addition, a hyper-active Papillon puppy.
(Source: juliekagawa.com/)

Visit her Website »»

.

Veröffentlicht am 03.05.2012 in * Deutsche Rezis, * Lieblinge ♥, Dystopie/ Sci Fi/ Steampunk, Fantasiebücher, Jugendbücher, VampirWerwolf und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 25 Kommentare.

  1. I Love your site and write up of this particular genre. You might be interested in checking out ‚The House of Thoth‘, http://www.thehouseofthoth.wordpress.com or http://www.laedwards.wordpress.com, a supernatural thriller.

  2. Das Buch hört sich ja wirklich gut an, wenn da nicht dieses love triangle wäre. Davon habe ich im Moment eigentlich die Nase voll.

    • Ist ja eigentlich kein Love-Triangle und viele meinen auch es kommt zu keinem. Aber ich denke schon dass es vielleicht eines im nächsten Teil wird. Mal sehen.
      Aber dieses winzige Detail sollte dich nicht von dem tollen Buch abhalten😀

  3. Kanin ist quasi ihr Papa, ich glaube, die redest dir da was ein😉

    • haha, du bist geil!😀
      Nur weil du auf blonde Typen abfährst *g*

      • Nö, eigentlich brauche ich keinen Blonide, ich mag schon auch die die Latinos, haha. Aber Kanin passt für mich einfach nicht. Und er nennt sie ja selber „offspring“ also bitte, das wäre ja quasi Inzucht!

        • Ich bin auch meist mehr für die dunklen, geheimnissvollen Typen😉

          Aber Vampire haben so wie sie hier beschrieben werden ja gar kein eigenes Blut oder funktionierende Körperdrüsen oder sowas und daher wäre da ja auch kein Austausch möglich. Außerdem hat er sie ja nur gewandelt und ist sonst nicht mit ihr verwandt oder so🙂

          SPOILER

          Außerdem wenn Zeke wirklich auch zu einem Vampir verwandelt werden sollte im nächsten Teil, dann macht das wahrscheinlich sicher die Allie und somit wäre das bei denen das gleich🙂

          • Aber wenn Zeke zum Vampir werden würde, dann würden sie im gleichen Alter starten! Aber ja, wäre auch Inzucht. Aber können Vampire überhaupt Kinder bekommen? Wohl eher nicht, also is es eh wurscht.

            Was ich mich beim Lesen gefragt habe, können die überhaupt normal küssen? Also Vampir-Mensch. Abgesehen von dem Hunger, sind da nicht auch die Zähne im Weg?

          • Wenn Zeke ein Vampir werden würde… aber er hat ja gesagt, dass er das nicht wollen würde, auch wenn es sonst stirbt. Nicht?
            Ich glaube immer noch an Kanin – egal ob das jetzt Inzucht wäre oder nicht *lol*

            Also ist nicht gestanden, dass sich die Zähne einfach verlängern wenn sie hungrig werden oder trinken wollen und sonst stecken sie im Gaumen versteckt und drücken dann einfach durch. Daher dürfte das Küssen kein Problem sein, solange sie nicht hungrig wird😆

          • Ach, der ändert seine Meinung bestimmt noch, wenn er dann wirklich im Sterben liegt. Oder Allie macht es einfach ohne seine Zustimmung.

          • hey, du bist ja ur gemein und ohne Erbarmen!😆 *g*

          • Tja, manchmal muss man hart durchgreifen!

          • okay- jetzt weiß ich schon, dass ich mich mit dir Mal nicht anlegen werde *g*

  4. i totally think zeke is gonna win…never thought about kanin! but now (for a time at least) allie is gonna sort of be with kanin,though not for long… enybody know when the 2. book is gonna be out???

    ich glaub totall das zeke gewinnen wird..hab nie über kanin nachgedacht! aber jetzt(wennigstens für eine kurze zeit) wir allie irgend wie mit kanin zusammen sein, aber nicht für lange zeit…
    weiss irgend jemand wann das 2. buch veröffentlicht wird???

    • Ich mag zwar Zeke auch, aber irgendwie bin ich mehr für Kanin, weil mir Zeke zu aalglatt ist und Kanin hat etwas an sich, das mich mehr bewegt.. weiß nicht, habe da ein Gefühl, dass er vielleicht doch noch eine große Rolle spielt für Allie *hoffentlich*🙂
      Teil 2 kommt angeblich im März/ April 2013 raus, aber mal sehen,ob sie das alles so schafft.🙂

  5. ich hoffe es!!!!!! ich meine nur: jetzt muss ich es wissen who will she pick??
    hihihih feeu mich totall…

  6. ok das geht ja gar nicht…sie(julie kagawa) jetzt plötzlich etschieden, dass sie ihr titelbild änder will…es ist zum kotzen… jetzt passt die reihe nicht mehr…:(((

  7. ja und sie auc hein neues cover für das erste buch…

  8. Auf das Buch warte ich auch schon ganz gespannt, aber im Moment ist kein Budget für Bücher drin …😥
    Kennt ihr eigentlich die „Blutgabe“-Reihe von Franka Rubus? Die behandelt ein ganz ähnliches Thema, auch mit einer dystopischen Zukunft, wo die Welt von Vampiren beherrscht wird. Der erste Band ist schon 2011 erschienen. Ich fands super, auch weil die Liebesgeschichte nicht ganz so im Vordergrund steht. Und es gibt einen ganz tollen, düster-geheimnisvollen Vampir … *schmelz*

    • Vielleicht kannst du dir das Buch ja später mal ausborgen von einer Freundin oder der Bücherei? Empfehlen kann ich die Reihe auf alle Fälle – wirklich toll. Auch Band 2 hat mir total gut gefallen, wenn nicht sogar noch besser🙂

      Nein, die andere Reihe sagt mir nichts,.. muss ich mal googeln *g*

  9. hört sich gut an, das ebook wartet bereits auf mich aber iwie bin ich grad nicht in der stimmung für englisches ^^
    hab aber auch iwo n bissel angst, da meine erwartungen wegen der iron fey reihe recht hoch sind :9

    • Also ich würde es dir schon empfehlen, wenn du gerade Lust auf etwas düsteres mit Vampiren im Jugendbuchstil hast. Vergleichen mit der Iron Fey Reihe kannst du das Buch von Kagawa überhaupt nicht, ist wirklic komplett was anderes. Fehlt auch der Witz im ersten Buch… der kommt aber dafür wieder im zweiten auf ihre charmante, gewohnte Art.🙂

Leave a Comment/ Schreib mir was :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Die Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Büchermops

Ganz viele Bücher und ein Mops!

Piranhapudel

Ein Büchertagebuch

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

Bianca Iosivoni

| Autorin |

AnjaIsReading

Schnuffelrudel's bookshelves

booksmiacara

Bücher, Filme, Serien und mehr ...

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Nina C. Hasse

Schreiben ist Tanzen mit Worten.

The Writing Machine - Blog von Katharina V. Haderer

"Wer schreibt, will auch gelesen werden." - www.katharinavhaderer.com

Mirjam H. Hüberli // Autorin

... tretet ein in mein Schreibatelier

%d Bloggern gefällt das: