Rezension: Daughter of Smoke and Bone

English Cover

German Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

‚Daughter of Smoke and Bone‘
by Laini Taylor

Zwischen den Welten # 1

..

First Sentence:
Als sie über das schneebedeckte Kopfsteinpflaster zur Schule stapfte, hatte Karou keinerlei finstere Vorahnung, was den bevorstehenden Tag anging.

Last Sentence:
„Die Hoffnung, dass dies hier nicht das Ende war.

Inhaltsangabe:
Es war einmal, da verliebten sich ein Engel und ein Teufel ineinander. Es ging nicht gut aus.
Karou ist etwas Besonderes. Sie hat blaue Haare so glänzend wie Seide und filigrane Tattoos. Sie ist in den düsteren Gassen Prags genauso zuhause wie auf den Märkten von Marrakesch, und sie spricht fast alle Sprachen der Welt, nicht nur die der Menschen. Doch Karou hat ein Geheimnis. Manchmal verschwindet sie für Tage, ohne jemandem zu sagen wohin. Außerdem kennt nicht einmal sie selbst ihre wahre Herkunft. Bis eines Tages auf der ganzen Welt mysteriöse schwarze Handabdrücke an Türen erscheinen. Geflügelte Fremde, die durch einen Spalt im Himmel geschlüpft sind, brennen sie in Holz und Metall. Einen von Ihnen trifft Karou in der pulsierenden Altstadt von Marrakesch – und eine Liebe beginnt, deren Wurzeln tief in eine gewalttätige Vergangenheit reichen. Am Ende wird sie mehr über sich erfahren, als sie sich jemals hätte vorstellen können. (Source: Goodreads.com)

Meine Gedanken zum Buch:
Endlich wieder ein Buch, dass nach meinen hohen Erwartungen, diese erfüllt und auch noch übertroffen hat und bei dem ich sagen kann, ich LIEBE es! Nach vielen positiven Rezensionen und weil ich das Cover einfach unbeschreiblich schön fand, habe ich mich schon sehr auf das Buch gefreut und hatte ehrlich Angst, dass ich deshalb wieder enttäuscht werde. Aber genau das Gegenteil ist passiert und ich kann mich den ganzen Massen vor mir nur anschließen, weil das Buch wirklich großartig ist und die beste Entdeckung seit langem.

Ich möchte nicht viel auf die Handlung eingehen und hier beschreiben, weil ich den Lesern die Chance geben möchte es für sich selber zu entdecken, die Rätsel zu lösen und die Wunder mit eigenen Augen zu sehen. Nur soviel, dass ich sagen kann, dass es um Engel geht, die nicht, wie üblich dargestellt, großherzig und sanftmütig sind, sondern auch den Tod bringen können.
Im Buch findet man sich in einer Welt voller Wünsche wieder, gefüllt mir Chimären, die unterschiedlicher nicht sein könnten und die Handlung ist auf unserem ganzen Planeten verstreut; sei es nun Prag, Marrakesch oder Paris. Alles ist ein großer Schauplatz, voller Spannung und Emotionen, in dessen Mitte die zentrale Figur Karou steht; eine 17-jährige Studentin mit leichtenden, blauen Haaren und vielen unglaublichen Geheimnissen, und auch Rätseln, welche sie aber erst selber im Laufe der Handlung, gemeinsam mit dem Leser, entschlüsseln muss.

Das Buch ist vollgestopft mit originellen Ideen, neuen Vorstellungen und beginnt schon so mit den ersten Seiten, wenn man die Namen der Protagonisten liest, wie Karou, Twiga, Issa, Kishmish oder Akiva. Auch herrscht hier eine andersartige Stimmung, geprägt durch die Szenerie in Prag, sowie durch die einzigartigen Charaktere und deren eigenen Welt, wie zb. im Zauberladen von Brimstone.
Laini Taylor hat außerdem eine wundervolle Schreibweise, welche diese fantastische Geschichte noch zusätzlich unterstreicht, mit ihr spielt und man merkt, dass Taylor viel Know-how hat und gut recherchierte. Dieses Buch hat einen total neuen, frischen Wind in den Fantasiereich gebracht, wie eine starke Böe, welche das ‚Boot der Vorstellungskraft‘ noch weiter in den unendlichen Ozean hinaus trägt. *wundervoll*

Was ich außerdem toll gefunden habe, war, dass es zwar ein Jugendbuch ist, aber eines für bereits ältere Jugendliche und somit auch besser für Erwachsene passt und ansprechender geschrieben ist.

Das einzige Manko, das ich zu bekritteln habe, ist, dass es durch die Schreibweise am Anfang etwas schwer war in die Geschichte rein zu kommen und es etwas langatmig war, bevor sich etwas getan hat. Zu Beginn stand einfach nur ein großes Fragzeichen, was sich aber bald geändert hat. Und auch die Tatsache, dass ich Karou zwar als Charakter total gerne mag und sie wirklich ein sehr starker Hauptcharakter ist, kommt sie manchmal zu toll oder zu gut rüber – ihr fehlt ein wenig eine negative Seite, sie erscheint fast zu perfekt.
Außerdem war im späteren Mittelteil etwas zu viel von der vergangen Geschichte und die ganze Madrigal- Story war zu genau beschrieben. Diese hätte meiner Meinung nach auch kürzer gereicht, um sich auszukennen.

Aber ansonsten war ich die ganze Zeit über von diesem Buch begeistert, man konnte sich toll einfühlen und mit den wundervollen Charakteren mitleiden, mitlieben und ich freue mich schon jetzt wahnsinnig auf den zweiten Teil, der hoffentlich nicht all zu lange auf sich warten lässt.

German Cover:
Atemberaubend und das schönste Cover, das ich bisher in meiner Sammlung habe. Besonders ist, dass auch unter dem Umschlag auf dem Hardcover ein Bild gedruckt ist. *herrlich*

All in all:
Für mich ein eindeutiges Lese-Muss!! Wobei ich dabei doch eher die Fantasiefreunde unter euch ansprechen möchte. Jodi Picoult- Leser oder Fans von Non-Fictional Büchern wird dieses hier vielleicht zu fantastisch sein.

Rating:
5 of 5 points

Quotes:

Karou: „It’s not like there’s a law against flying.“
Zuzana: „Yes there is. The law of gravity.“

Madrigal: „Hope can be a powerful force. Maybe there’s no actual magic in it, but when you know what you hope for most and hold it like a light within you, you can make things happen, almost like magic.“

Akiva: „Your soul sings to mine. My soul is yours, and it always will be, in any world. No matter what happens. I need you to remember that I love you.“

..

.

Serienreihenfolge:
# 1: Laini Taylor – Daughter of Smoke and Bone »»
# 2: Laini Taylor – Days of Blood and Starlight »»
# 3: Laini Taylor – Dreams of Gods and Monsters »»
.

.

(© goodreads)

About the author – Laini Taylor:
She’s a writer of fantasy books for young people, but her books can be enjoyed by adults as well. Her ‚Dreamdark‘ books, Blackbringer (2007) and Silksinger (2009) are about faeries — not dainty little flowery things, but warrior-faeries who battle devils. Her first young adult book, Lips Touch, is a finalist for the 2009 National Book Award! It’s creepy, sensual supernatural romance. . . about kissing. She’s also an artist with a licensed gift product line called „Laini’s Ladies.“
(Source: goodreads.com)

Visit her Website »»

.

.

Veröffentlicht am 15.03.2012 in * Deutsche Rezis, * Lieblinge ♥, Fantasiebücher, Feen/ Engel/ Götter, Fremde Welten und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 43 Kommentare.

  1. Schöne Rezi. Das bUch steht schon auf meiner Wunschliste. Das deutsche Cover gefällt mir übrigends tausend mal besser als das englische ;o)

  2. Yay, tolle Rezension zu DoSB, man hört richtig deine Begeisterung raus. Es ist aber auch ein wahnsinnig gutes Buch. Ich habe diesen Monat sogar noch einen Re-read auf Deutsch gestartet, weil ich mir unsicher war ob ich im Original auch wirklich alles mitbekommen habe. (Es war eines meiner ersten englischen Bücher und dann gleich so ein Brocken^^)
    Es war zwar weniger spannend, aber genauso schön😉

    Bei einigen jedoch scheint die Atmosphäre so gar nicht anzukommen. Vielleicht liegt es an der deutschen Übersetzung? Mich haben vor allem die Innovationen überzeugt, bei welchem Jugendbuch hat man so viel Neues geboten bekommen?

    Liebe Grüße!

    • Dankeschön, freut mich, dass sie dir gefällt – mir hat es auch gefallen sie zu schreiben und bin froh, dass man meine Begeisterung auch merkt🙂

      Wow, also auf englisch als erstes Buch, hätte ich dir ein anderes Buch empfohlen, eines das vielleicht leichter, etwas dünner und nicht so melodisch/ poetisch geschrieben ist *g*

      Aber ich werde es vor dem zweiten Teil (nächstes Jahr?) sicher noch einmal lesen, weil es mir so gut gefallen hat. Das mache in nämlich sehr selten!

      Genau- finde auch, dass es total viele neue Ideen gehabt hat und Taylor alles wirklich kreativ umgesetzt hat, mit dieser komplett neu geschaffenen Welt (so wie Rowling damals mit Harry Potter, oder Cassandra Clare mit ihren Shadowhunters) *toll*
      Finde schon, dass die Stimmung auch im Deutschen rüber gekommen ist, liegt dann sicher nicht an der Sprache,.. sondern am Leser, wenn die Stimmung nicht so einfühlend war. Ich war begeistert davon😀

  3. *grml* nun hab ich einen Kommentar geschrieben, aber es ging nicht zu veröffentlichen. Also nochmal von vorne:

    Tolle Rezi! Nun mag ich das Buch auch endlich haben *aaaah*. Steht ja schon ganz oben auf der Wunschliste. Aber erstmal, wenn ich wieder neue kaufe, werden wohl die Zeitreise-Bücher bestellt *lechz*.

    • Ach, das ist mir auch schon oooft passiert – deshalb kopiere ich längere Texte immer schnell, bevor ich auf posten gehe, damit ich abgesichter bin, falls es nicht gleich geht. So muss ich nicht alles doppelt schreiben *mühsam*

      DANKESCHÖN – freu mich, wenn ich dich dadurch noch mehr motivieren kann, dieses Buch zu lesen! Mach ja gerne Werbung für tolle Bücher🙂
      Welche Zeitreise Bücher den??

  4. anlisunendlichegeschichte

    Mir ging es genau andersrum: ich konnte mit keinem der Charaktere mitfühlen, weil ich absolut keine Verbindung zu ihnen herstellen konnte. Ich hatte auch große Erwartungen, aber für mich wurden sie leider nicht erfüllt…hab viel mehr erwartet.

    • Ja, ich habe deine Rezi schon gelesen und diese klingt wirklich sehr neutral und nicht begeistert😦
      Keine Ahnung warum, aber ich konnte sofort eine Verbindung mit Karou aufbauen, schon am Anfang als sie die Geschichte mit dem ex erzählt oder wo sie Kurs mit Zuzana ist – und auch die Szene mit dem Juckreiz war toll- gemein, aber lustig🙂

      Das ist aber IMMER so, wenn man hohe Erwartungen hat. Deshalb versuche ich immer NEUTRAL zu sein, wenn ich ein neues Buch anfange. Und hier hatte ich auch Angst, dass ich es nicht mag, wie so oft, wenn andere es lieben- zum Glück hat es hier für mich funktioniert.

      • anlisunendlichegeschichte

        Ich bin auch nicht begeistert. Mir ist das nachher alles zu vorhersehbar und klischeehaft geworden, obwohl es gut angefangen hat. Dann noch die Engel-Geschichte und ja…ich hatte nicht mal am Ende irgendwie das Gefühl, dass ich wissen möchte, wie es weiter geht.

        Glück gehabt!😉

        • Ja, also ich muss sagen-wie auch in der Rezi, dass zu viel von dieser vergangenen Geschichte mit Madrigal und Akiva drinnen war und mir das Engelszeug generell ja auch nicht wirklich gefällt. Aber sonst war eigentlich nicht viel was mich gestört hat. Denke – es ist immer wichtig, wie man die Protagonisten mag- oder in deinem Fall nicht mag. Wenn das passt, ist man auch interessiert im Handlungsverlauf.
          Schade, dass es bei dir nicht so war – beim nächsten Buch wieder🙂

          Hast du jetzt eigentlich schon Delirium gelesen? (bin grad nicht sicher)

          • anlisunendlichegeschichte

            Ja, eben. Ich mochte Akiva z.B. nicht wirklich, bei Kaoru….ja, es war weder mögen noch nicht mögen. Ich konnte einfach keine Verbindung herstellen….und das war schade.
            Ja, ich hoffe es. Ich lese gerade „Fortunas Flug“ und das ist bisher schon richtig gut.🙂

            Nein, noch nicht. Das nehm ich in den Osterferien wohl mit nach Hause. Ich les jetzt erstmal Bücher von meinem aktuellen SuB.

          • Ach echt – Akiva war eine quälte Seele der gelitten hat (ich mag sowas ^^) und doch toll aussah *sabber*
            Mh, vielleicht gehen da auch immer meine Hormone mit mir durch, aber ich mochte ihn-sehr😉
            Das kenn ich leider auch und ist oft doof… wenn nichts entsteht, egal wie sehr man es möchte… aber manche Figuren passen einfach nicht für jeden.

            Mh, das Buch sagt mir gar nix. Sorry.

            Ich bin dann gespannt auf deine MEinung zu Delirium. Weil wenn es dir gefallen sollte, dann muss ich mir wirklich überlegen, ob wir zwei den gleichen Buchgeschmack haben oder nicht.😉

          • anlisunendlichegeschichte

            Ja, toll und da sind wir wieder bei Angel dem Vampir…ich finde, Akiva war mal wieder DAS Klischee des Typen in so einem Buch. Da hat das tolle Aussehen auch nicht gereicht. *lach* Mir genügt sowas nicht mehr, da muss etwas mehr Tiefe rein. Aber du hast schon Recht, das ist Geschmacksache.😉

            Kann ich nur empfehlen, ihr erstes Buch sollte man aber davor lesen, auch wenn sie unabhängig sind: „Des Teufels Maskerade“. Ist historische Fantasy ohne große Liebesgeschichte. Aber gut geschrieben und spiegelt die Zeit um 1900 sehr schön wider. Ich mag die Schreibweise der Autorin sehr.🙂

            *lol* Unser Geschmack unterscheidet sich ja jetzt schon sehr.😉 Aber ist ja auch gut so, es wäre schon langweilig, wenn wir alles gleich gut oder schlecht fänden, meinste nicht?

          • Mh, ich habe ihn nicht als hohlen Beauty-Boy empfunden, sondern viel schichtiger… aber jeder empfindet das wohl anders (lustig irgendwie)
            Da glaubt man fast, es sind zwei verschiedene Bücher/ Charaktere, über die wir reden *haha*

            Mh, Historische Fantasy ohne Romanze… weiß nicht, kitzelt mich gar nicht😉

            Doch schon – aber ich muss mir da bald eine liste anlegen, wer den gleichen Geschmack hat wie ich und wer nicht. Damit ich mir zb. bei dir die Bücher genauer anschaue, die du nicht magst… damit ich eher sagen kann, dass sie dafür mir gefallen😀
            Kennst dich noch aus, oder bin ich jetzt verwirrend? *g*

          • anlisunendlichegeschichte

            *grins* Ja, stimmt. Mir hat er im Ganzen einfach nicht zugesagt und das ist natürlich ein riesiger Minuspunkt für ein Buch. Zumindest der Typ sollte einem beim Lesen ja zusagen.😉

            *lach* Wobei man das ja nicht so einfach sagen kann. Es könnte dann zwar so sein, muss aber nicht.😉
            Ja, ich hab verstanden, was du meinst. *kicher*

          • haha, genau – wenn sogar der Typ nicht ansprechend ist, dann hat das Buch eindeutig verloren😀

            Na dann viel Spaß mit Delirium – bin wirklich gespannt und hoffe du hast mehr Freude daran wie ich…

          • anlisunendlichegeschichte

            *grins* Na siehste.😉 Ich glaube, das war auch mal wieder mein Hauptproblem und ich schiebe es etwas auf die Tatsache, dass er ein Engel ist….:P

            Danke. Mal schauen!

          • Genau – Engel sind ja soo sch… *haha*😀
            Aber okay, jeder die Wesen, die er mag – muss ja nicht unbedingt eines sein, das fliegen kann. *lol*

          • anlisunendlichegeschichte

            *lach* Ja…ich bleibe lieber bei Gestaltenwandlern, Vampiren und Magiern oder so….das ist auf jeden Fall eher mein Ding wie Engel. Engel habens bei mir so und so schwer.😉

          • Dafür kann ich fast keine Vampire mehr hören/ lese (außer natürlich die Black Dagger^^) – und mit Werwölfen hab ich’s eigenltich auch nicht so. zauberer sind dafür wieder gut🙂

          • anlisunendlichegeschichte

            Solange die Vampire nicht sind wie Edward, gehn sie bei mir immer.😛
            Mit Gestaltenwandlern mein ich nicht bloß Werwölfe. Ich bezieh mich da eher auf die Raubkatzen- und Wolfswandler aus Nalini Singhs Welt…das sind keine Werwölfe wie man sie kennt oder so. Das ist schon anders und irgendwie….ansprechender. *lach*
            Zauberer und Magier find ich immer gut. Ich muss da immer spontan und mit dickem Grinsen an Magnus denken.😛

          • du meinst eine Mischung aus Dracula und Tinkerbell *sparkly*😀
            Aber damals hatte Edward doch was… in den guten alten Teenagerzeiten *seufz*😉

            Oh ja, da fällt mir ein ich hab ja noch 3 Bücher von Singh zuhause rum liegen *ups*

            Oh ja, ich liebe Magnus – er ist soo toll und könnte mich immer abhauen, bei seinen spitzen Bemerkungen *grandios*😀

          • anlisunendlichegeschichte

            Ahahahahahaha, ja, genau.😉 Ich meine richtige Vampire, die gerne beißen. ^^

            Aber die mit den Engeln, oder?

            Ja, er ist einfach richtig toll! :3

          • Wie die Black DAgger – da ist immer VIEL Blut im Spiel!! Solltest du vielleicht doch nochal auf Deutsch versuchen^^

            JA – die mit Engel:/

            Soda, muss jetzt dann los auf ins WE zu meinem neuen kleinen Neffen *juchu*
            Schönes WE

          • anlisunendlichegeschichte

            *lol* Nee….da sind mir die Kerle zu….männlich. *lol*

            Aw! Ganz viel Spaß, knuddel ihn!
            Wünsch dir auch ein schönes WE!

          • Dankeschön – werde ich machen!
            Liebe Grüße

          • anlisunendlichegeschichte

            Liebe Grüße!!

  5. aaaargh und grade ist es wieder passiert.. irgendwie kann ich mit meiner normalen email hier nicht mehr posten?! Was is denn da los.. -.- ..
    Jetzt werde ich es definitiv bei dir hier immer kopieren !!

    Für gute Bücher macht man doch immer gerne Werbung oder?🙂

    Und die Zeitreisebücher die ich unbedingt haben will sind „Hourglass- Die Stunde der Zeitreisenden“ (hab ich gestern entdeckt und muss ich unbedingt haben!), „Purpurmond“ (großer Pluspunkt: Einzelband) und „Everlastin- Der Mann der aus der Zeit fiel“.

    Wenn du noch eins empfohlen bekommen möchtest: „Zeitenzauber“ ist wirklich genial! Und natürlich die Edelsteintrilogie😀

    • Ojie, das tut mir leid😦
      Keine Ahnung was ich daran ändern könnte… das übersteigt meine Kenntnisse – ja, mach das, copy/ paste!🙂

      JA, ich schon – kann da ziemlich freaky werden und nerve dann die anderen immer damit, die Bücher die ich liebe auch zu lesen, bis sie nachgeben *hehe*😀

      Mh, Hourglass sagt mir was, aber die anderen nicht. Hast du die Edelsteintrilogie gelesen? Die fand ich soo schön *seufz* richtig zum verlieben *schwärm*😀

      ah, jetzt seh ich – du hast ja auch von der Edelsteintrilogie geredet – da haben wir wieder einen ähnlichen Geschmack! *like it*🙂

      • Hihi, das kenn ich mit dem Nerven, das mach ich auch gerne, wenn ich voll begeistert bin .. ist aber denk ich fast normal oder?😀.

        Klar, die Edelsteintrilogie ist der Hammer! Ich habe Kerstin Gier ja durch ihre Frauenromane kennengelernt und hab dann direkt gesehn, dass sie ein Jugendbuch heraus gebracht hat und sofort war es im Regal hihi.. Damit kam auch meine Liebe zu Zeitreisen ehrlich gesagt.. einfach ein tolles Thema!! Freu mich auch seeeehr auf die Bücher die ich hier genannt habe🙂

        • Naja, andere mögen das auch nicht, also Bücher zu hypen, die die gerne mögen. Die behandeln sie dann eher wie schätze und verstecken sie.. ich dagegen, muss das in die Welt hinaus schreien!😀
          Echt, du hast schon viel von Gier gelesen? Ich habe ehrlich gesagt sonst noch nichts von ihr probiert… aber ich komme ehrlich momentan auch nicht dazu, noch irgendwelche neuen Bücher zu ordern oder mir auszuborgen. Muss endlich SUB Abbau betreiben😀
          Na dann viel Spaß bei deinen Zeitreise- Bücher. Ich fange am Di mit Starters an. Auf das bin ich auch schon neugierig!

          • Mmh okay, das stimmt..manche sehen das dann so. Ich bin auch eher der, der begeistert ist und es bekannter machen möchte🙂.

            Ja, von Kerstin Gier habe ich, bis auf den neusten, alle ihre Frauenromane unter ihrem richtigen Namen gelesen (sie hat noch 2 Pseudonyme, davon habe ich noch nichts gelesen…sind auch noch einige) und halt die Edelsteintrilogie🙂.

            Also wenn du ein humorvolles Frauenbuch mal suchst, hol dir eins von Kerstin Gier!🙂

            Aber SuB – Abbau is auch gut.. muss ja auch mal kleiner werden nicht wahr?🙂

          • Bin ich auch so – hypen hypen und fest Werbung machen und immer wieder die Leute anstacheln, dass sie die Bücher auch lesen sollen! *hihi*

            Echt – mh, kann mich nicht ganz so mit diesen ‚Frauenromanen‘ oder Chick-lit usw. nicht ganz anfreunden. Fürchte, dass mir das dann zu langweilig wird.

            Wem sagst du das – habe 40 Bücher am SUB *seufz*

  6. Ja, ja, ja, das Buch ist soooo toll!!! Stimme dir in allen Punkten (bis auf die kleine Kritik) voll zu!! Kann die Fortsetzung kaum erwarten!

    • Schön, dass wir da den gleichen Geschmack haben. Die meisten lieben ja das Buch, aber kann noch lange nicht jeder etwas damit anfangen. Wieso – findest du die Kritik zu streng oder hast du überhaupt nix am Buch zum aussetzen??🙂

      • Nee, zu streng ist die Kritik nicht. Ist eher so, dass ich an dem Buch wirklich gar nichts auszusetzen habe.😉 Du hast ja geschrieben, dass du am Anfang Schwierigkeiten hattest, in das Buch reinzukommen. So war es bei mir nicht. Ich war von Anfang an fasziniert von der Geschichte. Das gibt es eher selten, glaube ich. Deswegen ist das Buch für mich so besonders. Ansonsten stimme ich dir aber in allen Punkten zu.😉

        • JA, aber das hat ja nicht lange angedauert, dass ich rein kommen musste, aber man hat schon die andere Stimmung/ Schreibstil bemerkt, auf den man sich erst einlassen musste.
          Meinst du den Punkt mit der Madrigal Story?

          • Ich hoffe, du hast meine Kommentare nicht so verstanden, dass ich an deiner Rezi was auszusetzen habe. So habe ich das nämlich nicht gemeint. Die ist toll. In den meisten Punkten stimmen unsere Meinungen auch überein, bloß eben nicht in dem, dass du Schwierigkeiten hattest, in das Buch reinzukommen. Das wollte ich mit meinem Kommentar eigentlich bloß ausdrücken…😉

          • Ach nein, das sicher nicht -keine Sorge!🙂
            Aber ich war nur neugierig was dir nicht gefallen hat, und ob wir da gleich denken oder nicht. Weißte, ich bin ein ziemlich neugieriger Mensch und frag dann hundert mal nach, wenn mich was interessiert🙂

            Und danke, freut mich dass sie dir gefällt, obwohl wir nicht bei allem einer Meinung sind- um das gehts ja, um den Meinungsaustausch🙂

  7. Gut, dann bin ich ja beruhigt.🙂 Und neugierig sein ist doch absolut ok!😉

  8. Na, da sind wir uns ja einig🙂 .

    Mmmh, wenn du schon denkst, dass dir Frauenromane nich gefallen, dann lass es auch lieber. Meist täuscht einen, das Gefühl ja nicht! Dann wird dir aber sicher auch das Nicholas Sparks Buch gar nich gefallen😛

    • naja, sind uns ja in den meisten Dingen einig, oder?🙂

      außer vielleicht diese Chick-Lit/ Frauenromane!😀
      Weiß auch nicht, will sie eigentlich lesen weil ich das GEfühl habe nur mehr FAntasy Sachen zu lesen- muss davon Mal ein bissal weg kommen und mehr in der Realität leben :p

Leave a Comment/ Schreib mir was :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Die Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Büchermops

Ganz viele Bücher und ein Mops!

Piranhapudel

Ein Büchertagebuch

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

Bianca Iosivoni

| Autorin |

AnjaIsReading

Schnuffelrudel's bookshelves

booksmiacara

Bücher, Filme, Serien und mehr ...

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Nina C. Hasse

Schreiben ist Tanzen mit Worten.

The Writing Machine - Blog von Katharina V. Haderer

"Wer schreibt, will auch gelesen werden." - www.katharinavhaderer.com

Mirjam H. Hüberli // Autorin

... tretet ein in mein Schreibatelier

%d Bloggern gefällt das: