Review: Gezeichnet

(© goodreads)

.
.
‚Gezeichnet‘ von
P.C. und Kristin Cast

(Marked)

House of Night # 1
.
..

.

Inhaltsangabe:
In einer Welt, in der Vampire öffentlich Leben und in der man nicht durch einen Biss zum Vampir wird, sondern von einem Vampir Späher gekennzeichnet wird, lebt die 16-jährige Zoey. Ihr Leben ändert sich schlagartig als auf ihrer Stirn das saphirblaue Symbol der Göttin der Nyx erscheint – eine Mondsichel, das bedeutet, dass sie von nun an im House of Night wohnen wird, einem Internat für Jungvampire um dort hoffentlich erfolgreich die Wandlung zum Vampir zu erleben. Aber Zoey ist keine gewöhnliche Jungvampirin, sondern etwas Außergewöhnliches – eine Auserwählte der Göttin Nyx mit besonderen Fähigkeiten…

Meine Gedanken zum Buch:
Die Idee zu diesem Buch fand ich eigentlich gar nicht so schlecht und ich habe mich schon im Vorhinein auf dieses Buch gefreut. Es hat stark angefangen mit stückchenweiser Erklärung was in dieser Welt anders ist als in unserer und was es mit diesem Vampir- Internat auf sich hat, da die Hauptprotagonistin Zoey ebenfalls erst alles ‚lernen’ musste und wir mit ihr Stück für Stück die Fragen beantworten konnten. Und obwohl die Charaktere nett und gut aufgebaut wurden, konnte ich, trotz teilweisen guten Spannungsaufbaus, nicht ganz den Funken spüren, den ich schon bei vielen anderen Büchern hatte. Irgendetwas ‚fehlte’ mir an dieser Geschichte, es ging alles so unnatürlich schnell. Ich glaube im ganzen Buch sind seit Zoeys Kennzeichnung nur 3 Tage vergangen, bevor das Ende da war und in dieser Zeit hat sie ein neues Leben begonnen, 4 neue tolle und gute Freunde gefunden, sich in einem Typen verliebt, sich bereits Feinde gemacht und einen Putschversuch gestartet – tja, Zoey war nicht untätig. Was mich aber daran gestört hat war, dass es (abgesehen von den Vampiren) ziemlich weltfremd auf mich gewirkt hat, da ich keinen Menschen kenne, der sich innerhalb von 2 Tagen so sehr an andere Menschen bindet und anvertraut – das ist unrealistisch. Freundschaften und Liebe brauchen Zeit um sich zu entfalten und springen nicht von einem Moment auf den anderen hinüber. Außerdem fand ich die Schreibweise die PC und Kristin Cast verwendet haben teilweise zu ‚gewollt’ bzw. zu sehr darauf bedacht ‚jugendlich und frech’ zu klingen, dass ich bei gewissen Ausdrücken nur den Kopf schütteln konnte. Abgesehen davon war die Geschichte und die Storyline okay, wenn auch nicht überragend und ich bekam einfach nicht das Gefühl los, dass dieses ganze Buch nur ein laanager Prolog für die weiteren Bücher ist.

Cover:
Ist für mich ein absoluter Eye-Catcher und wahrscheinlich für viele ein Grund nach diesem Buch zu ‚greifen’.

Fazit:
Nicht schlecht aber auch nicht überragend gut – Durchschnittsbuch.

Bewertung:
3,5 von 5 Punkten

Serienreihenfolge:

# 1: Cast P.C und Kristin – Gezeichnet (Marked)……. »
# 2: Cast P.C und Kristin – Verraten (Betrayed)……. »
# 3: Cast P.C und Kristin – Erwählt (Chosen)……..…..»
# 4: Cast P.C und Kristin – Ungezähmt (Untamed) … »
# 5: Cast P.C und Kristin – Gejagt (Hunted)…………... »
# 6: Cast P.C und Kristin – Versucht (Tempted) ……. »
# 7: Cast P.C und Kristin – Verbrannt (Burned) …
# 8: Cast P.C und Kristin – Geweckt (Awakened)
# 9: Cast P.C und Kristin – (Destined)

Veröffentlicht am 28.08.2011 in * Deutsche Rezis, Jugendbücher, Urban Fantasie, VampirWerwolf und mit , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Leave a Comment/ Schreib mir was :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Die Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Büchermops

Ganz viele Bücher und ein Mops!

Piranhapudel

Ein Büchertagebuch

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

Bianca Iosivoni

| Autorin |

AnjaIsReading

Schnuffelrudel's bookshelves

booksmiacara

Bücher, Filme, Serien und mehr ...

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

Nina C. Hasse

Schreiben ist Tanzen mit Worten.

The Writing Machine - Blog von Katharina V. Haderer

"Wer schreibt, will auch gelesen werden." - www.katharinavhaderer.com

Mirjam H. Hüberli // Autorin

... tretet ein in mein Schreibatelier

%d Bloggern gefällt das: