Review: Die Meisterin

(© goodreads)

.


‚Die Meisterin‘
von
Trudi Canavan

(The High Lord)

Black Magician Trilogy # 3

..

Inhaltsangabe:
Nachdem Sonea sich nun endlich Respekt von den Novizin und vielen Lehrern erarbeitet hat und sich für sie vermeintlich langsam alles zum Besten wendet, wissen die anderen der Gilde noch immer nicht über das dunkle Geheimnis bescheid, dass Sonea zufällig über den Hohen Lord Akkarin heraus gefunden hat – und zwar, dass er schwarze Magie benutzt!
Doch nachdem sich Akkarin Sonea immer mehr anvertraut und ihr seine Geschichte erzählt, beginn sie die Dinge und auch ihn zu hinterfragen und schließt sich schließlich ihm an, nachdem sie die Gefahr erkennt, die von einer Gruppe böser schwarzer Magier aus Sachaka ausgeht. Schließlich wird von der Gilde entdeckt, dass die beiden schwarze Magie ausüben und werden verbannt- nach Sachaka. Von dort an beginnt ein Wettlauf zwischen Tod und Überleben für die Bewohner und Magier von Imardin… Akkarin und Sonea müssen einen Weg zurück finden, der nicht nur strapaziös ist, sondern auch angenehme Seiten für die beiden birgt….

Meine Gedanken zum Buch:
Ich bin gerade eben mit dem letzten Teil dieser Trilogie fertig geworden und meine Gedanken und Gefühle zum Buch und besonders zum Ende sind sehr widersprüchlich und ich bin mir selber nicht sicher, was ich davon halten soll. Vielleicht schaut es in 1 oder 2 Wochen wieder anders aus, wenn ich mich beruhigt habe, aber zurzeit bin ich wirklich betroffen und enttäusche vom Ende. Wer jetzt nicht das Ende lesen möchte – bitte aufhören die Review weiter zu lesen – SPOILER!!
Mich hat das dritte Buch von Trudi Canavan mitgerissen und fasziniert und ich war noch viel mehr gefesselt als bei den beiden Vorgängern. Es war so spannend geschrieben und die Handlungsstränge der verschiednen Personen und Erzählperspektiven so verworren, dass man es einfach nicht mehr beiseite legen konnte (ich glaube ich hatte es innerhalb 2 Tage fertig gelesen). Und ich hätte mit Sicherheit Fünf Punkte gegeben bei der Bewertung, weil endlich auch etwas Romanze hinzu kam und man Sonea auch mal von einer anderen Seite sehen konnte…. Aber als dann das Ende kam, war ich bestürzt, geschockt und frage mich noch immer, warum es Autoren darauf anlegen müssen, so ein Ende zu schreiben und einen Hauptcharakter – nein, den Partner, den Vater von dem Kind des Hauptcharakters (hier Sonea) sterben zu lassen, einfach so und ohne viel Aufhebens. Ich muss zwar an dieser Stelle zugeben, dass ich eine hoffnungslose Romantiker bin und ich besonders die Liebesgeschichten in Büchern wichtig finde, sie ‚den Lebenshauch’ eines Buches darstellen und ich ein absoluter ‚Happy- End Typ“ bin, der sehr enttäuscht wird, wenn dies nicht zutrifft (was hier leider der Fall war). Besonders wenn ich den Sinn hinter den Tod von Akkarin nicht sehe…. Warum lässt uns Canavan mit so einer Traurigkeit und Sinnlosigkeit zurück? Wahrscheinlich bestand ihre Absicht darin, den Leser noch mal wach zu rütteln, ihn noch mal alle Gefühle zu entlocken… oder ihn einfach dazu zu bewegen auch ihre nächste Trilogie zu lesen, in der es weiter geht mit Soneas leben und ihrer Zukunft. Wer weiß?
Für mich hätte dieses Buch einen tollen, grandiosen Abschluss gegeben, wenn sie Akkarin am leben gelassen hätte und für mich das diese Ende leider den Rest, des ansonsten unglaublichen Buches in den Schatten gestellt. Diese Tatsache finde ich zwar bedauerlich, aber entspricht den Tatsachen und ist für mich auch ein Grund, dass ich mir genau überlegen werde, dieses Buch Freunden weiter zu empfehlen.

Cover:
Gleich wie bei den ersten beiden Büchern: Vielversprechend und klassisch mit einem Magier auf dem Cover.

Fazit:
Ein tolles, spannendes und aufregendes Buch, das sich selber, durch das überraschende Ende, viel Sympathie beraubt hat.

Bewertung:
4 von 5 Punkten

.

Serienreihenfolge:

# 1:  Canavan Trudi – Die Rebellin (The Magicians Guild) … »
# 2:  Canavan Trudi – Die Novizin (The Novice) ……………… »
# 3:  Canavan Trudi – Die Meisterin (The High Lord) ………. »
.

Veröffentlicht am 27.08.2011 in * Deutsche Rezis, * Lieblinge ♥, Auch für Männer, Fantasiebücher, Fremde Welten und mit , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Leave a Comment/ Schreib mir was :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Pan Tau Books

Ein Buchblog

Pimisbuecher

Eat - Read - Love

BOOKAHOLICS: till the End of Times

- the Days and Life of book-obsessed Girls

Literatouristin

Auf einer Reise durch die Seiten

Marmor und Ton - Autoren schreiben mit MUT

Vom Schreiben und Lesen - Eine Autorin und ihre wankelmütige Muse

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

%d Bloggern gefällt das: