Schlagwort-Archive: ren

Annual Statistics/ Jahresstatistik 2011

.
I thought it would be interesting to post my personal statistic about the books I read in the year 2011 and to make a rating of the best books and also of the worst. :p

So keep on reading, if you’re curious which books made in the best rankings and which just fall through it.

Ich dachte es wäre interessant meine persönliche Jahresstatistik über die gelesen Bücher im Jahr 2011 zu posten und auch eine Bewertung über die besten Bücher und die Schlimmsten abzugeben. :p
Deshalb bitte einfach weiter lesen, wenn du neugierig bist welche Bücher es in meine Rangliste geschafft haben und welche durchgefallen sind.

.

BEST BOOK of the Year 2011

Books which made me happy, which made me cry and which I’m in love and adore and will remember for sure or which I’m going to read again and again… (or already have ^^)
Bücher welche mich glücklich gemacht haben, mich zum weinen brachten und jene die ich liebe und verehre und an die ich mich mit Sicherheit erinnern und immer wieder lese werde… (oder bereits habe ^^)

.

1st Place

(© goodreads)

(© goodreads)

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.
.

.

.
.
SHADOWFEVER (Fever Series) by Karen Marie Moning – I liked the whole Fever series but the last book of it was incredible and I just love Shadowfewer. It was so thrilling and great and the scenes with Jericho and Mac were indescribable. I’ve no words for it!!

SHADOWFEVER (Fever Series) von  Karen Marie Moning – Ich mochte die ganze Fever Reihe aber das letzte Buch war einfach unglaublich und ich liebe Shadowfever einfach. Es war so spannend und großartig und die Szenen mit Jericho und Mac waren unbeschreiblich. Ich finde keine Worte dafür!!

.

1st Place

(© goodreads)

(© goodreads)

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

LOVER UNBOUND (Black Dagger Brotherhood) by J. R. Ward – I know, this should be the second place but I just can’t put the Black Daggers on the second rank, because they have earned it to stay also on top, therefore I’ve decided to have two 1st places! I love, love, love Wards series and I can’t thank her as much as she has made me happy with her books. I love the love stories in it but beside that, the plot is amazingly thrilling and there was not even a second where I got boring and when I’ve started one of her books I couldn’t do anything else than read. The biggest, greatest addictive-making book series I know so far!

LOVER UNBOUND (Black Dagger Brotherhood) von J. R. Ward  - Ich weiß, eigentlich sollte jetzt der zweite Platz kommen aber ich kann die Black Daggers einfach nicht auf den zweiten Rang geben, weil sie ebenso ganz nach Oben gehören und deshalb habe ich beschlossen zwei erste Plätze zu haben! Ich liebe, liebe, liebe Wards Reihe und ich kann ihr gar nicht so sehr für ihre Bücher danken, wie sie mich mit ihnen glücklich gemacht hat. Ich liebe die Liebesgeschichten in den Büchern, aber auch die ganze restliche Handlung, welche überraschenderweise immer unglaublich spannend ist und ich hatte keine Sekunde, in der ich mich gelangweilt hätte, und wenn ich einmal ein Buch angefangen habe, konnte ich nichts anderes mehr tun als zu lesen. Die beste, großartigste süchtig-machende Buchreihe, die ich bisher kenne!


.

3rd Place

(© goodreads)

(© goodreads)

(© goodreads)

.

.

.

.

.

.

.

.

.

IRON QUEEN (Iron Fey Series) by Julie Kagawa – On the third place I put the Iron Fey Series because I loved the characters and their dialogs and behavior. I had fun while reading and I got sad feelings but also happy ones and I smiled a lot because of Puck or because of his constant fight with Ash. And I adore Kagawa’s imagination and how she described a wonderful new world full of fairies. *lovely*

Herbstnacht (Plötzlich Fee Reihe) von Julie Kagawa – Am dritten Platz habe ich die Plötzlich Fee Serie gewählt, weil ich die Charaktere liebe, ihre Dialoge und auch ihr Verhalten. Während dem Lesen erlebte ich traurige Momente, aber auch schöne und ich musste oft lächeln weil Puck immer die Stimmung gehoben hat und besonders witzig fand ich seinen ewigen Streit mit Ash. Und ich liebe Kagawas Vorstellungskraft und wie sie eine neue Welt, voll mit Feen, beschreibt. *herrlich*

.

4th Place

(© goodreads)

(© goodreads)

.

.

.

.

.

.

.

.

.
CITY OF GLASS (Mortal Instruments) by Cassandra Clare
At this point I’ve also to mention the Mortal Instrument Series because Clare created a whole new world of Shadowhunters and special characters which I love and make me wish to be a part in their world.

CITY OF GLASS (Chroniken der Unterwelt) von Cassandra Clare – An dieser Stelle muss ich die Chroniken der Unterwelt Reihe erwähnen weil Clare eine komplett neue Welt geschaffen hat, voll mit Schattenjäger und besonderen Charakteren, welche ich liebe und mich wünschen lassen ein Teil ihrer Welt zu sein..

.

.

SURPRISE BOOK of the Year 2011

Books which I also love but which I read only by accident and which totally suprised me.
Bücher welche ich ebenso liebe aber auf ich die durch Zufall gekommen bin und mich total überrascht haben.

.

1st Place

(© goodreads)

NIGHTSHADE (Nightshade Series) by Andrea Cremer – I had no idea what this book was about before I’ve started to read it and I’ve to say that I’ve only bought it because of the nice cover and because I needed one more book at my online order, so I just choose this book because auf the Cover. :) But I’m so happy about it and I’m totally surprised that I did like the book so much and I’ve already read it twice. :D I love Ren and I hope that he’ll end up with Calla instead of Shay.

NIGHTSHADE – Die Wächter (Nightshade Serie) von Andrea Cremer – Ich hatte keine Ahnung über was dieses Buch handelt bevor ich es angefangen habe zu lesen und ich habe es nur gekauft, weil es so ein schönes Cover hat und ich bei meiner online Bestellung noch ein Buch gebraucht habe, deshalb habe ich dieses  aufgrund des Covers gewählt. :) Aber ich bin total froh darüber und ich bin wirklich überrascht gewesen wie sehr ich das Buch gemocht habe und in der Zwischenzeit habe ich es schon zweimal gelesen. :D Ich liebe Ren und hoffe, dass er bei Calla landet, anstatt Shay.

.

.

2nd Place

(© goodreads)

(© goodreads)

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

THE RECKONING (Darkest Power Series) by Kelley Armstrong – I’ve found this series by accident because I haven’t read any other books of Armstrong so far and I just started to read it because I didn’t have any other books around. And then from the first pages on I was blown away because it was thrilling and exciting and definitely also a book, which I couldn’t’ lay away. AND- with every book in this series it got better and better and the last was brilliant.

THE RECKONING (Dunkle Mächte Serie) von Kelley Armstrong – Ich bin nur durch Zufall auf diese Reihe gekommen, da ich noch kein anderes Buch dieser Autorin gelesen habe, und dieses hier habe ich angefangen weil ich zu dieser Zeit einfach kein anderes Buch zur Hand hatte. Und dann wurde ich von den ersten Seiten an einfach weg geblasen und mitgerissen weil es so spannend war und definitiv ein Buch ist, das ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Und dazu wurde die Serie mit jedem weiteren Buch noch besser und interessanter und das Letzte war einfach brillant.

.
.

3rd Place

(© goodreads)

HOST (Host Series) by Stephenie Meyer – At first I was really skeptic and the beginning wasn’t so great and I had no idea what it is about, but after the first few chapters I really got in the story and I had a really great time while reading this book with many up and downs. The book and the characters were great and I liked it even more than the Twilight saga.

SEELEN (Host Series) von Stephenie Meyer – Am Anfang war ich etwas skeptisch und der Beginn war auch nicht so toll und ich hatte keine Ahnung was auf mich zukommt, aber nach den ersten Kapiteln bin ich wirklich in die Geschichte hinein gekommen und ich hatte beim Lesen eine tolle Zeit mit vielen Hoch und Tiefs. Das Buch und die Charaktere waren wirklich großartig und ich mochte es sogar noch mehr als die Twilight Saga.
.

.

.

4th Place

(© goodreads)

(© goodreads)

.

.

.

.

.

.

.

.

.Smaragdgrün (Edelstein Trilogy) by Kerstin Gier – This book was recommended to me by a friend but she told me that it is written very childish and therefore I had no high expectation about this books. But when I started it I was totally thrilled and I like the idea about a time travelling gene, and though it’s really a YA book I enjoyed it very much and it was fun to read it.

Smaragdgrün (Edelstein Trilogie) von Kerstin Gier – Dieses Buch wurde mir von einer Freundin empfohlen aber sie hat mir gesagt, dass es sehr kindlich geschrieben ist und deshalb hatte ich auch keine hohen Erwartungen an das Buch. Aber sobald ich angefangen habe war ich total begeistert und ich mochte die Idee mit dem Zeitreise Gen, und obwohl es wirklich ein richtiges Jugendbuch ist, habe ich es sehr genossen und Spaß beim Lesen gehabt.

.

.

FLOP of the Year 2011

Here are the worst book of the year 2011, but it’s just my opinion so please don’t feel offended.
Hier sind die schlechtestesn Bücher des Jahres 2011, aber das ist nur meine Meinung daher soll sich niemand beleidigt fühlen.

.

1st Place

(© goodreads)

(© goodreads)

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.
.

.
.

.THE DARK FLAME (Evermore Series) by Alyson Noel – The first place goes without a question to the Evermore series by Noel. These books are the worst I’ve read so far and the whole series (6 books long) the only main question is about if the two main characters can have sex or not. There were so many ridiculous things in it that I don’t want to think about it again. *yuck*

DUNKLES FEUER (Evermore Series) von Alyson Noel – Der erste Platz geht ohne Fragen an die Evermore Reihe von Noel. Diese Bücher sind die schlimmsten, die ich bisher gelesen habe und die ganze Serie (6 Bücher lang) dreht sich alles darum ob die zwei Hauptcharaktere nun Sex haben oder nicht. Darin waren soo viele lächerliche Dinge, dass ich gar nicht mehr daran denken möchte. *bäh*


.

2nd place
.

(© goodreads)

.I AM NUMBER FOUR (Lorien Legacies Series) by Pittacus Lore – Though I’ve finished this book and have also watched the movie, it was a really boring and irrelevant book. The action was absurd and the characters weren’t well developed.

ICH BIN NUMMER VIER (Lorien Legacies Series) von Pittacus Lore – Ich habe das Buch zwar zu Ende gelesen und auch den Film gesehen, aber es war mehr als nur ein belangloses Buch, das nicht langweiliger hätte sein können. Die Action im Buch war einfach nur absurd und die Charaktere waren nicht gut ausgearbeitet..

.

.

.

3rd place
.

(© goodreads)

HUSH, HUSH (Hush, Hush Series) by Becca Fitzpatrick – Don’t know what else I should say about this book. I’ve told enough about my opinion considering this book. The plot was predictable and boring, Nora was as dump as a post and Patch was not sexy but a damn stalker.

HUSH, HUSH (Hush, Hush Series) von Becca Fitzpatrick – Ich weiß nicht was ich noch sagen soll über dieses Buch, weil ich meine Meinung diesbezüglich schon gesagt habe. Die Handlung war vorhersehbar und langweilig, Nora war dumm wie Stroh und Patch war nicht sexy sondern ein verfluchter Stalker.

.

.

.

WORST BOOK of the Year 2011

Books which are even worst than the Flop 2011 and which I’ve to break up.
Bucher die noch schlimmer sind als die Flops 2011 und die ich abbrechen musste.

.

1st place
.

(© goodreads)

.KITTY AND THE MIDNIGHT HOUR (Kitty Norville Series) by Carrie Vaughn – I can’t say much about this book either because I’ve to break up after 30-40 pages because it was so crackbrained. The main character was weird and the whole story about wolves and the pack leader were just strange.

KITTY AND THE MIDNIGHT HOUR (Kitty Norville Series) von Carrie Vaughn – Ich kann nicht viel zu diesem Buch sagen, nur dass ich es schon 30-40 Seiten beenden musste, weil es so hirnrissig war. Die Hauptperson war komisch und die ganze Geschichte über die Wölfe und das Rudel war einfach nur sonderbar.

.

.

.

.

2nd place
.

(© goodreads)

EVERNIGHT (Evernight Series) by Claudia Gray – I also don’t want to say anything further about this book because my review has already said all. The book, the characters, the plot was not my taste and didn’t grab me. I didn’t care about anything at all in it. I broke up about in the middle of the book because I couldn’t take it any longer. *gag*

EVERNIGHT (Evernight Series) von Claudia Gray – Ich will auch über dieses Buch nicht mehr viel sagen, da meine Rezi sich schon genügend darüber ausgelassen hat. Das Buch, die Charaktere, die Handlung waren nicht nach meinem Geschmack und konnten mich nicht im Geringsten fesseln. Mir war darin alles total egal. Ich habe ungefähr in der Mitte abgebrochen, weil ich es nicht länger aushalten konnte.*würg*

.

3rd place

(© goodreads)

(© goodreads)

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Choosen (House of Night Series) by P.C. and Kistin Cast – I’ve not broken up a book so far in this series but I’m thinking about breaking up the whole series. I’ve read till the seventh book, including ‘Burned’ and this series becomes more and more unnecessary and boring with every book. The main problem is that I can’t stand the leading character Zoey any more.

Erwählt (House of Night Serie) von P.C. und Kistin Cast – Ich habe zwar in dieser Serie noch kein Buch abgebrochen aber ich überlege, ob ich die ganze Serie beenden soll. Ich habe es bis zum siebenten Buch geschafft, inklusive ‘Verbrannt’ und diese Serie wird mit jedem weiteren Buch unnötiger und langweilig. Das größte Problem ist, dass ich den Hauptcharakter Zoey einfach nicht mehr aushalte.




Review: Evernight (dt.)

English/ American Cover

German Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 .

0 (kein Herz – was bedeutet, dass es auch keines verdient)

‘Evernight
by Claudia Gray

Evernight # 1

Synopsis:
Eine Liebe auf Leben und Tod…
An jedem Ort wäre Bianca lieber als an diesem: Das Evernight-Internat ist eine Eliteschule, und die anderen Schüler sind einfach zu perfekt – zu clever, zu schön, zu rücksichtslos. Bianca weiß, dass sie niemals dazugehören wird, und reißt aus. Doch sie soll nicht weit kommen. Noch auf dem Gelände der Schule läuft sie Lucas in die Arme. Der junge Mann ist ebenso ein Einzelgänger wie sie, und er ist anscheinend fest entschlossen, das auch zu bleiben. Bianca merkt sehr schnell, dass es eine besondere Verbindung zwischen ihr und Lucas gibt, eine Anziehungskraft, die jedes normale Maß übersteigt. Doch sie muss auch erkennen, dass Lucas von dunklen Geheimnissen umgeben ist. Von Geheimnissen, die alles in Frage stellen, woran Bianca jemals geglaubt hat …(Quelle: amazon.de)

Meine Gedanken zum Buch:
Ich habe mich wirklich lange zusammen gerissen und versucht dieses Buch zu Ende zu lesen, aber bei bestem Willen habe ich mir bei der Mitte dann das Genick gebrochen und musste es einfach abbrechen! Sowas Absurdes habe ich ‘Gott sei Dank’ schon lange nicht mehr gelesen und ich habe keine Ahnung wie jemandem das gefallen kann? Ich bin mit der Hauptperson Bianca nicht warm geworden. Keine Ahnung warum, aber ihre Geschichte und auch die ganze Handlung im Buch haben mich total kalt gelassen und mich nicht im geringsten bewegt oder mitgerissen. Diese Bianca rennt herum wie eine 10-jährige, dass man sie am liebsten Ohrfeigen oder schütteln würde, und auch der Rest ist schon 1.000 x da gewesen *GähnFaktor-hoch-2*

Trotzdem habe ich versucht mich in die Geschichte rein zu finden oder etwas zu fühlen, als sie sich mit diesem Lucas angefreundet hat, aber auch dieser Typ hat mich überhaupt nicht interessiert. Und die ganze Zeit über hat Gray versucht diesen Ort, dieses Internat gefährlich oder mystisch wirken zu lassen, besonders für Bianca. Sie wird von ihren Eltern gezwungen dort zur Schule zu gehen, während diese selber dort unterrichten. Doch von Anfang an fühlt sich Bianca fehl am Platz, nicht nur im Internat sondern auch unter den anderen Schülern, die alle soviel besser sind und attraktiver aussehen als sie selber. (bla bla, … irgendwie hatten wir das alles schon mal wo und Teile kommen mir viel zu bekannt vor…)
Die ganze Zeit über jammert sie und bemitleidet sich selber und je mehr sie leidet und es den Leser wissen lässt, wie arm sie doch dran ist, desto weniger kann ich sie leiden. Besonders weil sie nichts tut um es zu ändern und einfach nur dumm durch die Gegend läuft. Aber das Fass zum überlaufen gebracht hat und der Grund, warum ich aufgehört habe, war folgender:

!!! SPOILER – bitte nicht weiterlesen, wer dieses Buch noch lesen möchte (meiner Meinung nach, selber schuld, aber okay…)!!!

Die Hälfte des Buches wird Bianca total unschuldig beschrieben und sie fühlt sich fehl am Platz und sie merkt ,dass im Evernight Internat irgendetwas nicht stimmt, … mit ihren Mitschülern nicht stimmt. Und dann plötzlich beißt sie – BIANCA, einen Typen und trinkt sein Blut! Okay, es war keine Überraschung, dass dort bald mal Vampire auftauchen, aber es war doch überraschend, dass Bianca sich die ganze Zeit wie ein kleines, verängstigtes Schulkind aufgeführt hat, während sie WUSSTE, dass sie ein Vampir ist und nur darauf gewartet hat, dass sie eine ‚erwachsene‘ Vampirin wird, die Blut trinkt. Das war für mich der Punkt, der definitiv zu widersprüchlich war und mich das Buch kopfschüttelnd beenden ließ. Für mich hat die ganze Geschichte um Bianca, und besonders um ihr Verhalten und ihre Gedanken, keine Logik ergeben und war meiner Meinung nach von den Haaren herbei gezogen. *furchtbar*

Cover:
Auch das Cover sagt mir überhaupt nicht zugesagt, egal ob das Englische oder das Deutsche; beide sind mittelmäßig.

All in all:
Für mich eine absolute Zeitverschwendung und ein Buch, das ich nicht zu Ende lesen konnte. Etwas, das mir sehr selten passiert, aber dieses Buch hat es geschafft.

Rating:
0 of 5 points

Succession:

# 1: Claudia Gray – Evernight
# 2: Claudia Gray – Tochter der Dämmerung
# 3: Claudia Gray – Hüterin des Zwielichts
# 4: Claudia Gray – Gefährtin der Morgenröte

.

About the author – Claudia Gray:

Claudia Gray is not my real name. I didn’t choose a pseudonym because my real name is unpleasant (it isn’t), because I’d always dreamed of calling myself this (I haven’t) or even because I’m hiding from the remnants of that international diamond-smuggling cartel I smashed in 2003 (Interpol has taken care of them). In short, I took a pseudonym for no real reason whatsoever. Sometimes this is actually the best reason to do things.
I am a full-time novelist based in Chicago. So far, in life, I’ve been a disc jockey, a lawyer, a journalist and an extremely bad waitress, just to name a few. I especially like to spend time traveling, hiking, reading and listening to music. More than anything else, I enjoy writing.
(Source:  http://claudiagray.com/index.htm)

Visit her Website  »»

.


Review: Wolfsbane (en.)

American Hardcover

German Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 .

‘Wolfsbane
by Andrea Cremer

Nightshade # 2

Synopsis:
When Calla Tor wakes up in the lair of the Searchers, her sworn enemies, she’s certain her days are numbered. But then the Searchers make her an offer, one that gives her the chance to destroy her former masters and save the pack and the man she left behind. Is Ren worth the price of her freedom? And will Shay stand by her side no matter what? Now in control of her own destiny, Calla must decide which battles are worth fighting and how many trials true love can endure and still survive.(Quelle: goodreads.com)

My thoughts about the book:
It’s really hard for me to write a fitting review of Wolfsbane by from Andrea Cremer. The reason isn’t because I didn’t like this book, because it was great. But nevertheless, I can’t quite describe why I liked it so much, because this book contained again some facts and twists in it I usually don’t like or which annoys me, but they haven’t. At first I’ll start with the negative things:

For me this book is clearly a in-between book in a trilogy, not only because of the story but also because of the thickness and length of the book. I have both books standing side by side in my bookshelf and it is recognizable from far away that the second part is not as thick as the first one. Which I don’t like because this is really a story I enjoy and I just don’t want it to be finished so quickly. Hence, my disappointment was also already big before the beginning of the reading because I knew that it will be shorter than I would have liked it.

Now to the content things which I have tripped over during the reading and which have lessened my enthusiasm: Most intolerable in the whole story was Calla and her boy problems (again!!). I am really not a fan of love triangles and I’ve no idea how often I’ve already said this?!
I found it not at all understandable how Calla has behaved or how she has felt concerning the boys in her life. The whole first book while she was promised to Ren my law and though she also has made out with him, she actually was in love with Shay and has thought always about him. By the end of the first book she has fled with Shay, not only to preserve to him from the death, but also to release the guards from the keepers at the end, and therefore she was free of her destiny and could be together with whom she wanted. Now in the second part of this trilogy she can be together with Shay, and she also is ‘together’ with him, but this time she thinks constantly of Ren and nevertheless, not only because of her feelings of guilt, but also because she feels more for him and also would like to save him and bring him to the seekers. All this seesaw has drastically reduced my review of this book, but this was in my opinion already almost everything that I’m able to criticize. Maybe also the shortness of the book or that I also would have liked to read more of Ren. But otherwise this book was again top. No matter whether from the writing style, the phrasing or the dialogues – it simple was first-class. While reading I always had the scenery and surroundings clearly before my eyes and I also could feel the emotions, and even though I got a quick reading. *awesome*

On top of that I always had the feeling to be connected with the characters and I think Cremer has done an amazing job to breathe a life into the characters in this book. It was like in the first book where the wolf herd was in the central spot and now here in ‚Wolfsbane‘, where it primarily was about the seekers, one could feel the group dynamism and I was thrilled and sympathized with every single destiny. I can recommend this book to everyone, even if it was not as good as the first one, because in sum the whole series is simply magnificent and has packed me from the beginning up to the end. It has touched and enamored me. Now I just can wait impatiently for the last part and hope that I get it as fast as possible in my hands!

 And for all of you who can’t wait just a little longer for the next part, like me, then here is a Teaser of the first chapter from‚ Bloodrose’! Aaaaaaah!! *enjoy it*:D Love it, love it, love it – or should I say: love Ren, love Ren, love Ren!! :p
http://img2-2.timeinc.net/ew/static/pdf/2011/07/Bloodrose_teaser.pdf

German Cover:
Unfortunately it’s not as appealing as the first book but still one of the more attractive book cover which I have bought lately. Highlight is here again the fluorescent eye and the blood-drop on the upraised letter.

All in all:
An extraordinary reading pleasure, which I would like to recommend warmly to everybody.

Rating:
3,5 of 5 points

Quotes:

Shay: “Yeah, she is great. I spent the whole week with her.
“Doing what?” I asked, catching a growl before it left my throat.
Shay: “Aw, you’re cute when you’re jealous.”

Calla: I stared at him. “Did you just call me an abomination?”
Silas looked me up and down. “Yes. Yes, I did.”

Succession:

# 1: Andrea Cremer – Nightshade »
# 2: Andrea Cremer – Wolfsbane »
# 3: Andrea Cremer – Bloodrose

.

copyright: Gina Monroe

About the author – Andrea Cremer:

Andrea Cremer spent her childhood daydreaming while roaming the forests and lakeshores of Northern Wisconsin. She now lives in Minnesota, but she thinks of her homeland as the “Canadian Shield” rather than the Midwest.
Andrea has always loved writing and has never stopped writing, but she only recently plunged into the deep end of the pool that is professional writing. When she’s not writing, Andrea is a professor of history at Macalester College in St. Paul, Minnesota.”
Her debut novel is NIGHTSHADE, her first book of a YA fantasy series.
(Source: http://www.andreacremer.com/index.html )

Visit her Website »»

.


Review: Dunkle Zeit (dt.)

American Hardcover

German Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 .

‘Dunkle Zeit
by Andrea Cremer

(Wolfsbane)

Nightshade # 2

First Sentence:
‘Die Schreie ließen sich in der Dunkelheit nicht ausblenden.’

Last Sentence:
‘Selbst wenn es bedeutete, dass ich mich am Ende ebenfalls opfern musste.’

Klappentext vom Buchcover:
Nachdem Calla erfahren musste, dass die Werwölfe von ihren Herren, den Magiern, belogen und getäuscht wurden, ist sie gemeinsam mit Shay geflohen und in die Hände ihrer einstigen Feinde gefallen. Als sie im Versteck der Sucher erwacht, glaubt sie, dass diese sie töten werden. Doch stattdessen machen die Sucher Calla ein verlockendes Angebot: Mit ihrer Hilfe kann sie ihre ehemaligen Herren vernichten und ihr Rudel und den Mann, den sie zurückgelassen hat, retten. Calla steht vor einer schweren Entscheidung. Wird Shay an ihrer Seite bleiben, wenn sie alles dafür riskiert, seinen Rivalen zu befreien? (Quelle: goodreads.com)

Meine Gedanken zum Buch:
Es fällt mir wirklich schwer eine Rezension über ‚Dunkle Zeit‘ von Andrea Cremer zu verfassen. Es ist nicht so, dass es mir nicht gefallen hätte, denn das hat es. Aber ich kann trotzdem den Grund dafür nicht ganz in Worte fassen oder erklären warum es mir gefallen hat, da es vieles enthalten hat, dass ich ansonsten gar nicht leiden kann oder mich aufregt. Ich denke, ich werde zuerst mit den negativen Dingen anfangen:

Für mich ist dieses Buch ein eindeutiges Zwischenbuch in einer Trilogie, nicht nur inhaltlich sondern auch aufgrund der Dicke und Länge des Buches. Ich habe nämlich beide Bücher nebeneinander in meinem Regal stehen und schon von Weitem ist zu erkennen, dass der zweite Teil doch beträchtlich schmäler ausgefallen ist als der Erste Teil ‚Die Wächter‘. Was ich sehr schade finde, das dies wirklich eine Geschichte ist, von der ich mehr will und bei der ich es immer schade finde, wenn es schon wieder vorbei ist. Daher war auch meine Enttäuschung schon vor Beginn des Lesens groß, weil ich wusste, dass es kürzer ausfällt, als mir persönlich lieb ist. Nun zu den inhaltlichen Dingen, über die ich während des Lesen gestolpert bin und meine Begeisterung geschmälert haben: Das unerträglichste an der ganzen Geschichte war Calla und ihre Jungsproblemen. (Ich bin wirklich KEIN FAN von Liebedreiecksbeziehung – wie oft muss ich das noch sagen?!) Ich fand es absolut nicht nachvollziehbar wie sich Calla verhalten hat oder wie sie sich gefühlt hat im Bezug auf die Burschen in ihrem Leben. Das ganze erste Buch über war sie Ren versprochen und hat zwar mit ihm rum gemacht, aber eigentlich war sie in Shay verliebt und hat währenddessen immer an ihn gedacht. Ende des ersten Teiles ist sie mit Shay geflohen, nicht nur um ihm vor dem Tod zu bewahren, sondern auch um am Ende die Wächter von den Hütern zu befreien, und somit war sie frei von ihrem Schicksal und konnte zusammen sein mit wem sie wollte. Nun im zweiten Teil dieser Trilogie kann sie mit Shay zusammen sein, und ist auch mit ihm ‚zusammen‘, aber denkt dabei nun ständig an Ren, und nicht nur wegen ihrer Schuldgefühle, sondern auch weil sie doch mehr für ihn empfindet und ihn ebenfalls retten und zu den Suchern bringen möchte. Das alles hat für mich die Bewertung drastisch reduziert, aber das war meiner Meinung dafür auch schon fast alles, was ich bemängelt könnte. Vielleicht auch die kürze des Buches oder das ich gerne mehr von Ren gelesen hätte. Aber ansonsten war dieses Buch wieder top. Egal ob vom Schreibstil, den Formulierungen oder den Dialogen- einfach schlicht weg klasse. Man hat die Szenerie und Umgebung anschaulich vor Augen gehabt, die Emotionen gespürt, und trotzdem einen flüssigen, schnellen Lesefluss bekommen. *großartig*

Noch dazu habe ich immer das Gefühl gehabt mit den Charakteren verbunden zu sein und ich finde Cremer hat es fantastisch geschafft den Personen im Buch Leben einzuhauchen. Genauso wie im ersten Teil, wo das Wolfsrudel im Mittelpunkt stand, und nun hier bei ‚Dunkle Zeit‘ wo es hauptsächlich um die Sucher geht, konnte man die Gruppendynamik fühlen und hat bei jedem einzelnen Schicksal mit gefiebert. Ich kann dieses Buch, auch wenn es nicht so gut war wie der erste Band, nur jeden empfehlen, weil in Summe die ganze Serie einfach grandios ist und mich vom Anfang bis zum Ende gepackt hat und mich mit fiebern ließ. Es hat mich berührt und gefesselt. Nun kann ich nur ungeduldig auf den letzten Teil warten und hoffen dass ich ihn so schnell wie möglich in die Finger bekomme!

Und für alle die genauso wenig wie ich auf den nächsten Teil warten können, gibt es hier einen Teaser vom ersten Kapitel von ‚Bloodrose‘ *enjoy it* :D
http://img2-2.timeinc.net/ew/static/pdf/2011/07/Bloodrose_teaser.pdf

German Cover:
Leider nicht mehr so schön wie beim ersten Band, aber immer noch eines der ansprechenderen Buchcover, die ich in letzter Zeit gekauft habe. Highlight auch hier das schillernde Auge und der abgehobene Blutstropfen auf der erhobenen Schrift.

All in all:
Ein außerordentliches Lesevergnügen, das ich nur all zu gerne jeden ans Herz legen möchte und mit Sicherheit weiter empfehle.

Rating:
3,5 of 5 points

Quotes:

Shay: “Yeah, she is great. I spent the whole week with her.
“Doing what?” I asked, catching a growl before it left my throat.
Shay: “Aw, you’re cute when you’re jealous.”

Calla: I stared at him. “Did you just call me an abomination?”
Silas looked me up and down. “Yes. Yes, I did.”

Succession:

# 1: Andrea Cremer – Die Wächter (Nightshade) »
# 2: Andrea Cremer – Dunkle Zeit (Wolfsbane) »
# 3: Andrea Cremer – Die Entscheidung (Bloodrose)

.

copyright: Gina Monroe

About the author – Andrea Cremer:

Andrea Cremer spent her childhood daydreaming while roaming the forests and lakeshores of Northern Wisconsin. She now lives in Minnesota, but she thinks of her homeland as the “Canadian Shield” rather than the Midwest.
Andrea has always loved writing and has never stopped writing, but she only recently plunged into the deep end of the pool that is professional writing. When she’s not writing, Andrea is a professor of history at Macalester College in St. Paul, Minnesota.”
Her debut novel is NIGHTSHADE, her first book of a YA fantasy series.
(Source: http://www.andreacremer.com/index.html )

Visit her Website »»

.


B*Trailer: Wolfsbane #2

Booktrailer of:

.

‘Wolfsbane’
by Andrea Cremer

(‘Dunkle Zeit’)

From the book series: Nightshade # 2

.

Official Video – Sneak Peak Author Interview with Andrea Cremer

.
Here are some different Covers:

Oh, it’s so hard to choose one of this fabulous book covers. But I prefer the American Hardcover or the Cover of the Kindle Edition, because of the picture on it. The British one is boring and I just don’t like the German Cover. :)

Oh Mann, es ist wirklich hart hier eines von diesen fabelhaften Covers auszuwählen! Aber ich bevorzuge dann doch das amerikanische Hardcover oder die Kindle Edition, aufgrund der schöneren Bilder. Das britische ist mir zu langweilig und das deutsche Cover gefählt mir ganz einfach nicht. :)

American Hardcover

British Paperpack

Kindle Edition

German Cover

.

.

.

.

.

.

.

..

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Please note that all rights belong to the author and publisher.


Review: Nightshade (en.)

English Cover

German Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 .

‘Nightshade
by Andrea Cremer

Nightshade # 1

Synopsis:
Calla is the alpha female of a shape-shifting wolf pack. She is destined to marry Ren Laroche, the pack’s alpha male. Together, they would rule their pack together, guarding sacred sites for the Keepers. But then, Calla saves a beautiful human boy, who captures her heart. Calla begins to question everything – her fate, her existence, and her world and the orders the Keepers have asked her to follow. She will have to make a choice. But will she follow her heart if it means losing everything, including her own life? (Source: goodreads.com)

My thoughts about the book:
One cannot explain love; it simply happens and also often contradicts the general laws and rules which one usually obeys. The same happened for me with this book! Some things should have disturbed me or should have stopped my enthusiasm for this book, but this didn’t happen. I love this book, I adore it, and I’m also too amazed about that fact, that I can’t explain it properly.
The story about the guards and about Calla begins in the middle of the action when she saves the life of a stranger whom, we learn to know and to love in the further plot as Shay.

The fact that Calla is a guard, which means in this book that she can change into a wolf, should have deterred me immediately, because I am rather the vampire’s type and usually not a fan of werewolves. Actually, I was a little troubled when the conscious hit me that the book is about werewolves, but to my surprise I found the plot and the background story of the wolves herd in this book extremely interesting and absolute differently told. Moreover I love the wonderful writing style of Cremer. With her writing style one notice that she has studied history and, hence, she puts in also some old knowledge and partially also lovely phrases. But on the other hand she also adds shorter sentences in between which provides a lighthearted and quick read.

And also the characters in this book have completely convinced me and I could immediately build up a connection with them, particularly to the central figures, which are called Calla, Shay, Ansel and in the later also to Renier, in short Ren. In spite of a great number of characters, which are important for the action, Cremer has managed it magnificently to press unique stamps to every character and to show them all different in their personalities, abilities and also quirks. Awesome!
Even if Calla, untouched in sexual regards on account of a strict law because she is the female alpha, reacts sometimes a little bit too much to the touches or to the secret kisses of the two guys and thereby it was irritating at times, but Calla is still likeable and most of the time just great. Here it only disturbed me that there was once again a love triangle, which seems to happen unfortunately now all the time in YA books. Though, in the defense of this book I have to admit that I was also torn between the boys Ren and Shay by myself and, therefore, it wasn’t so annoying like in other books. As I said, at the moment I also don’t know which of this two guys I would choose and I just can’t decide, which only shows the quality of Cremer’s character building.

Shay is good-natured, intelligent, but also a very humorous guy with whom a lighthearted time is conceivable; easily like a spring breeze. By contrast Ren is the passionate, explosive, but not less intelligent male alpha, who hides his insecurity towards Calla behind his macho’s affected behavior. His appearance is more subtle in regard to his feelings for Calla and one note only by the end of the book how important Calla really is for him, while Shay looks at her already from the beginning with lovesick eyes.

Therefore, I am very curious about the next book and I just want to get my hands on the second book as fast as I can to continue my reading in this fabulous new series, which I just LOVE! In my opinion the book has almost nothing that disturbed me but was continuously thrilling, tingling and it was an absolutely addicted-making reading pleasure and it is a book which I will read over and over again with high satisfaction.

Cover:
One of the most beautiful covers I’ve seen for a long time. I like the picture on it which is absolute adorable. And it looks like Calla and how I imagine here, and I also love the highlight of the eye and the letters with the blood drop.

All in all:
An absolutely reading recommendation for all YA and fantasy lovers and also for those who usually don’t like werewolves. It is worth to risk a glance in the book, because the plot and the characters will bewitch everyone.

Rating:
5 of 5 points

Quotes:

Ren: “Tell me you’ll come back for the pack. For me.” His eyes were bright with tears. “I don’t want to lose you.”

Calla: “Ansel, I’m not the sun, stop orbiting and get in here.”

Shay: “You do realize you just mixed Disney metaphors, right? Disney metaphors. Wow, Calla, now I’m just sad for you.”

Shay: “Are you going to apologize for slapping me?’ 
Calla:
‘No.’  Shay: “I didn’t think so,’ he said.”..

Succession:

# 1: Andrea Cremer – Nightshade »
# 2: Andrea Cremer – Wolfsbane »
# 3: Andrea Cremer – Bloodrose

.

copyright: Gina Monroe

About the author – Andrea Cremer:

Andrea Cremer spent her childhood daydreaming while roaming the forests and lakeshores of Northern Wisconsin. She now lives in Minnesota, but she thinks of her homeland as the “Canadian Shield” rather than the Midwest.
Andrea has always loved writing and has never stopped writing, but she only recently plunged into the deep end of the pool that is professional writing. When she’s not writing, Andrea is a professor of history at Macalester College in St. Paul, Minnesota.”
Her debut novel is NIGHTSHADE, her first book of a YA fantasy series.
(Source: http://www.andreacremer.com/index.html )

Visit her Website »»

.


Review: Die Wächter (dt.)

English Cover

German Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 .

‘Die Wächter
by Andrea Cremer

(Nightshade)

Nightshade # 1

First Sentence:
‘Ein Kampf war mir immer willkommen, obwohl er stets ungebeten meine Leidenschaft weckte.”

Last Sentence:
“Denn das ist es, was Liebe ist, nicht wahr? Das muss es sein.”

Klappentext vom Buchcover:
Calla Tor ist eine Wächterin – eine Kriegerin, die sich nach Belieben in einen Wolf verwandeln kann. Ihre Bestimmung ist es, der Magierkaste der Hüter zu dienen und als Alphawölfin ein neues Rudel von Wächtern anzuführen. Dazu soll sie nach ihrem Schulabschluss den attraktiven Ren Laroche heiraten, den Sohn des rivalisierenden Wächterclans. Doch kurz vor ihrem achtzehnten Geburtstag, an dem sie Ren endgültig versprochen werden soll, rettet Call dem gut aussehenden Menschenjungen Shay das Leben, als dieser in den Bergen von Colorado von einem Bären angegriffen wird.

Meine Gedanken zum Buch:
Liebe kann man nicht erklären, sie passiert einfach und widerspricht auch oft den generellen Gesetzen und Regeln, die man sonst befolgt. So ging es mir auch mit diesem Buch! Einiges hätte mich daran sehr stören oder mich und meine Begeisterung zu diesem Buch stoppen müssen, aber das hat es nicht. Ich liebe dieses Buch und bin selber zu überrascht darüber, als dass ich es genau erklären könnte.

Die Geschichte über die Wächter und über Calla beginnt mitten in der Handlung, als sie das Leben eines Unbekannten rettet, den wir im Verlauf der Geschichte als Shay kennen und lieben lernen. Mich hätte schon hier die Tatsache abschrecken müssen, dass Calla eine Wächterin ist, was in diesem Buch bedeutet, dass sie sich in einen Wolf verwandeln kann. Und da ich eher der Vampir-Typ bin und wenig mit Werwölfen anfangen kann, musste ich an dieser Stelle kurz den Mund verziehen, als mir bewusst wurde, um was es sich hier eigentlich handelte.
Aber zu meiner Überraschung fand ich in diesem Buch den Plot und die Hintergrundgeschichte der Wölfe/ Rudel ungemein interessant und abwechslungsreich und für mich war es total anders erzählt, als es sonst der Fall ist.

Beigetraten zu meiner Begeisterung hat außerdem die wunderschöne Schreibweise von Cremer. Bei ihr merkt man, dass sie Geschichte studiert hat und lässt daher viel altes Wissen und teilweise auch schöne Formulierungen einfließen. Nichtsdestotrotz fügt sie dazwischen aber immer wieder kürzere Sätze ein um den Lesefluss trotzdem unbeschwert zu lassen, womit ein schnelles vorankommen garantiert ist.
Auch die Charaktere im Buch haben für mich vollends überzeugt und ich konnte sofort eine Verbindung zu ihnen aufbauen, besonders zur Hauptfigur Calla, Shay, Ansel und im späteren Verlauf auch zu Renier, kurz Ren genannt. Trotz einer größeren Anzahl an Charakteren, welche für die Handlung wichtig sind, hat es Cremer fabelhaft geschafft allen einen eigenen Stempel aufzudrücken und sie einzigartig in ihren Persönlichkeiten, Fähigkeiten und auch Macken erscheinen zu lassen. Großartig!

Auch wenn Calla, unberührt in sexueller Hinsicht aufgrund strenger Gesetzte weil sie ein Alpha-Weibchen ist, manchmal etwas zu sehr auf die Berührungen oder auf die heimlichen Küsse von den Burschen reagiert hat und es zeitweise dadurch nervig war, ist sie trotzdem die meiste Zeit sympathisch und klasse.
Hier hat mich nur gestört, dass es wieder einmal einem Liebestriangel gibt, was bei Jugendbüchern leider momentan ständig vorkommt. Zur Verteidigung dieses Buch muss ich aber sagen, dass ich selber zwischen den Jungs hin und her gerissen war und es deshalb in diesem Buch nicht derart nervig rüber gekommen ist, wie in anderen. Wie gesagt, bei den Jungs tue ich mir derzeit auch noch schwer mich für einen zu entscheiden, was auch hier die Qualität von Cremers Charakterbildung beweist.
Shay ist der gutmütige, intelligente, aber auch sehr humorvolle Kerl, mit dem eine unbeschwerte Zeit vorstellbar ist; leicht wie eine Frühlingsbrise. Im Gegensatz dazu ist Ren der leidenschaftliche, aufbrausende, aber nicht minder intelligente Alpha, der seine Unsicherheit gegenüber Calla hinter seinem Macho-Gehabe versteckt. Sein Erscheinen ist subtiler in Hinsicht auf seine Gefühle für Calla und man bemerkt erst gegen Ende des Buches wie wichtig sie im in Wirklichkeit ist, während Shay sie fast von Anfang an mit liebeskranken Blicken bedeckt. Deshalb bin ich sehr gespannt auf die Fortsetzung und muss mir so schnell wie möglich auch den zweiten Teil dieser äußerst grandiosen Trilogie besorgen. Dem Buch hat meiner Meinung nach an fast nichts gefällt und es war durchgehend spannend, prickelnd und es ist ein absolut süchtig-machendes Lesevergnügen, das ich bestimmt immer wieder gerne in die Hand nehmen werde.

Cover:
Eines der schönsten Cover, das ich seit langem gesehen habe. Ich finde das Bild atemberaubend schön; so wie ich mir Calla vorstelle und besonders gefallen mir die Betonung der Augen und die Auswölbung des Titels mit dem Blutstopfen auf dem Buchstaben.

All in all:
Eine absolute Leseempfehlung meinerseits für alle YA und Fantasy Freunde, und auch für jene, die vielleicht Vorurteile gegen Werwölfe haben. Es lohnt sich einen Blick zu riskieren, denn die Geschichte wird euch verzaubern!

Rating:
5 of 5 points

Quotes:

Ren: “Tell me you’ll come back for the pack. For me.” His eyes were bright with tears. “I don’t want to lose you.”

Calla: “Ansel, I’m not the sun, stop orbiting and get in here.”

Shay: “You do realize you just mixed Disney metaphors, right? Disney metaphors. Wow, Calla, now I’m just sad for you.”

Shay: “Are you going to apologize for slapping me?’ 
Calla:
‘No.’  Shay: “I didn’t think so,’ he said.”..

Succession:

# 1: Andrea Cremer – Die Wächter (Nightshade) »
# 2: Andrea Cremer – Dunkle Zeit (Wolfsbane)
# 3: Andrea Cremer – Die Entscheidung (Bloodrose)

.

copyright: Gina Monroe

About the author – Andrea Cremer:

Andrea Cremer spent her childhood daydreaming while roaming the forests and lakeshores of Northern Wisconsin. She now lives in Minnesota, but she thinks of her homeland as the “Canadian Shield” rather than the Midwest.
Andrea has always loved writing and has never stopped writing, but she only recently plunged into the deep end of the pool that is professional writing. When she’s not writing, Andrea is a professor of history at Macalester College in St. Paul, Minnesota.”
Her debut novel is NIGHTSHADE, her first book of a YA fantasy series.
(Source: http://www.andreacremer.com/index.html )

Visit her Website »»

.


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 268 Followern an