Rezension: Die Herren von Winterfell

English Cover

German Cover

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

..

‘Die Herren von Winterfell’
by George R. R. Martin

(Game of Thrones)

Das Lied von Eis und Feuer # 1.1  /
A Song of Ice and Fire # 1.1
.

First Sentence:
“‘Wir sollten umkehren’, drängte Gared, als es im Wald um sie zu dunkeln begann.”

Last Sentence:
“Und wenn du sie mir jemals wieder vor die Füße wirfst, ich schwöre dir, hefte ich das verdammte Ding Jaime Lannister an die Brust.”

Inhaltsangabe:
Long ago, in a time forgotten, a preternatural event threw the seasons out of balance. The cold is returning, and in the frozen wastes to the north of Winterfell, sinister forces are massing beyond the kingdom’s protective wall. To the south, the King’s powers are failing, and his enemies are emerging from the shadows of the throne. At the center of the conflict lie the Starks of Winterfell, a family as harsh and unyielding as the frozen land they were born to. Now Lord Eddard Stark is reluctantly summoned to serve as the King’s new Hand, an appointment that threatens to sunder not only his family but also the kingdom itself. A heroic fantasy of lords and ladies, soldiers and sorcerers, assassins and evildoers who come together in a time of grim omens. The first volume in George Martin’s series. (Source: Goodreads.com)

Meine Gedanken zum Buch:
Es ist schwer für mich dieses Buch objektiv zu bewerten, da ich die Handlungen schon von der TV Serie von HBO kannte und von der ersten Folge an, ein Fan dieser Welt und ihren Charakteren war. Aber ich kann trotzdem behaupten, dass es durchwegs spannend ist und man immer weiter lesen bzw. in meinem Fall zuerst immer weiter schauen wollte, um zu erfahren was als nächstes mit den Mitgliedern der Familie Stark passiert, da sich die Geschichte im ersten Buch um deren Leben dreht.

Dieses Buch handelt von Rittern, Burgfräulein, Schwertkämpfen, Liebe, Verrat, Intrigen und starken Charakteren, welche nicht in ‚gut und schlecht‘ oder ‚schwarz und weiß‘ einzuteilen sind, sondern so vielschichtig auftreten, wie das Leben selbst. Zuerst spielt die Handlung in Winterfell, der Wohnort der Starks, in welcher Eddard Stark als Lord herrscht. Alles scheint gut, bis die königliche Familie samt Anhang erscheint um Eddard, kurz Ned, den Titel als rechte Hand des Königs anzubieten. Daraufhin erschlagen sich die Ereignisse und bald weiß Ned, nicht mehr Freund von Feind zu unterscheiden. Die Familie wird gespalten, als sich ein Teil von ihr mit dem König Richtung Süden nach King’s Landing aufmacht.

Was mir besonders gut gefallen hat war, dass jedes Kapitel einem anderen Charakter gewidmet war und man dadurch Einblicke in die verschiedenen Gefühlswelten und Gedanken bekommen konnte. Hauptsächlich erzählten hier abwechselnd die Familienmitglieder der Starks, aber es kam auch der Zwerg Tyrion Lannister zu Wort.
Mein Lieblingscharakter ist, wie auch schon in der Fernsehserie, der Bastardsohn von Ned, Jon Snow. Welcher schon sein ganzes Leben mit der Bürde Leben muss, ein uneheliches Kind einer unbekannten Frau zu sein, von der ihm nicht mal sein Vater erzählen möchte. Jon ist intelligent, heldenhaft, mutig und er möchte mehr aus sich machen als anderen zur Last zu fallen und entscheidet sich das Schwarz anzulegen, um auf der Mauer gen Norden zu dienen. Ich finde ihn einfach klasse und hoffe noch viel, viel mehr von ihm zu lesen.
Auch war ich begeistert von Arya Stark, die jüngste und zugleich auch wildeste Tochter von Ned. Wie immer verfalle ich den etwas bockigen Charakteren, die durch Witz, Eigensinnigkeit und Intellekt hervor stechen, und somit gehört auch der Zwerg Tyrion zu meinen Lieblingen. Und ich mag auch Dany und den Khal Drogo (aber sicher weil ich die Serie schon kenne *yummy* ^^).
Bisher konnte ich mit der Mutter Catlyn Stark oder der älteren Tochter Sansa weniger anfangen, sowie mit ein paar anderen Charakteren, die durch Intrigen und falschen Zungen auffallen.

Das Buch entführt den Leser in eine andere Welt und ich lege es jedem wärmstens ans Herz, der gerne über andere Welten liest oder wer ein Fan von ‚Herr der Ringe‘ war. Diese Bücher sind zwar nicht so überladen beschrieben, dennoch ist Martins Schreibweise bestückt mit melodischen Formulierungen und Dialoge, die zur Szenerie passen, aber er übertreibt es nicht. Und damit hat er sich einen Freund mit mir gemacht. :)

Cover:
Die neue Covergestaltung der deutschen Bücher finde ich sehr langweilig und ich fürchte, dass dadurch viele Leser nicht danach greifen und dieses tolle Buch übersehen werden.

All in all:
Ich bin begeistert von dem Buch obwohl ich die Handlung schon kannte und kann es nicht erwarten weiter zu lesen.

Rating:
4 of 5 points

.

Quotes:

Tyrone: “My brother has his sword, King Robert has his warhammer and I have my mind…and a mind needs books as a sword needs a whetstone if it is to keep its edge. That’s why I read so much Jon Snow.”

Bran: “Can a man still be brave if he’s afraid?”
Ned: “That is the only time a man can be brave,” his father told him

Jon: “The world was full of cravens who pretended to be heroes; it took a queer sort of courage to admit to cowardice…”

..

.

Serienreihenfolge:

# 1.1 : George R. R. Martin – Die Herren von Winterfell »»
# 1.2 : George R. R. Martin – Die Erben von Winterfell »»
# 2.1 : George R. R. Martin – Der Thron der Sieben Königreiche »»
# 2.2 : George R. R. Martin – Die Saat des goldenen Löwen »»
# 3.1 : George R. R. Martin – Sturm der Schwerter
# 3.2 : George R. R. Martin – Die Königin der Drachen
# 4.1 : George R. R. Martin – Zeit der Krähen
# 4.2 : George R. R. Martin – Die dunkle Königin
# 5.1 : George R. R. Martin – Der Sohn des Greifen
# 5.2 : George R. R. Martin – Engl.: A Dance with Dragons
# 6:  George R. R. Martin –  Engl.: The Winds of Winter
# 7:  George R. R. Martin –  Engl.: A Dream of Spring

.

.

(© goodreads)

About the author – George R. R. Martin:

George R.R. Martin was born September 20, 1948, in Bayonne, New Jersey. Martin attended Mary Jane Donohoe School and Marist High School. He began writing very young, selling monster stories to other neighborhood children for pennies, dramatic readings included. Later he began to write fiction for comic fanzines (amateur fan magazines). Martin’s first professional sale was made in 1970 at age 21: “The Hero”.

In 1970 Martin received a B.S. in Journalism from Northwestern University, Evanston, Illinois, graduating summa cum laude. He went on to complete a M.S. in Journalism in 1971, also from Northwestern. Martin became a full-time writer in 1979.

Martin’s present home is Santa Fe, New Mexico. He is a member of Science Fiction & Fantasy Writers of America (he was South-Central Regional Director 1977-1979, and Vice President 1996-1998), and of Writers’ Guild of America, West.    (Source: goodreads.com)

Visit his Website »»

.

.

.

.

.

Diese Rezension ist für die ‘Book2Movie – Challenge’ 2012 !

.


8 responses to “Rezension: Die Herren von Winterfell

  • muselmu

    Schön, dass dir das Buch gefallen hat. Ich fand es damals auch sehr gut und warte nur darauf, dass ich in ein paar Monaten wieder in Deutschland bin, damit ich die ganzen weiteren Bände auch lesen kann^^
    Auf die Serie bin ich auch schon sehr gespannt, die werd ich mir wohl auch in Bälde mal ansehen.
    Allerdings finde ich die neuen Cover eigentlich recht schick – vor allem im Gegensatz zu den trashigen Covern der alten deutschen Ausgaben. Aber das ist wohl wie so vieles Geschmackssache ;)
    Liebe Grüße, muselmu

    • Martina Bookaholic

      Ja, das Buch hat mir gut gefallen, zwar nicht soo toll wie die TV Serie bzw. war die Spannung nun nicht mehr so groß, weil ich die Handlung ja schon kannte. Aber ich denke ab Teil 3 wird es großartig und ich werde dann erst nach den Bücher die TV Serie wieder weiter gucken. Aber auf die freue ich mich schon wieder.. sie ist wirklich großartig.. bekomme da immer so ein ‘Herr der Ringe’-Epos – Feeling! :)

      Habe ich was verpasst… wo bist du den zurzeit unterwegs und wieso und wie lange? :)
      Mir gefallen bei den Covern die Englischen am besten, aber wie du gesagt hast, ist Geschmackssache :)
      lg

  • muselmu

    Ja, das stimmt, die englischen Cover sind auch schön – ich konnte nur den alten deutschen Trash-Covern nie so viel abgewinnen…
    Ich bin gerade für ein Jahr in Frankreich und versuche mich momentan auch hauptsächlich an französischen Büchern – auch wenn ich schon eine deutsche Buchhandlung gefunden habe… aber ich versuche zu widerstehen ;)
    Lg

    • Martina Bookaholic

      das stimmt allerdings, die deutschen ‘High Fantasy’ Covers gefallen mir auch nicht. Aber ich habe das Buch sowieso als ebook und somit sehe ich nicht wirklich ein Cover und kann mich auf die Geschichte konzentrieren :)

      wow, ein Jahr in Frankreich?! Sehr cool. Bist da wahrscheinlich als Au-Pair oder bist studieren dort. und wo genau?
      Also ich bin mehr im englischen Zuhause, das Französisch hat mich immer schon gequält, besonders in der Schule :p

      • muselmu

        Ja, so in der Art Au-Pair und zwar in Paris – also nicht schlecht! :D Es gibt ziemlich viele spannende Dinge zu erleben.
        Bei mir ist das grad umgekehrt – ich konnte mit Englisch noch nie viel anfangen und hab es auch abgewählt so bald ich konnte. Ist allerdings schon eher ungewöhnlich, aber na ja, Französisch liegt mir einfach mehr und da ich in Deutschland direkt an der französischen Grenze wohne, hatte ich schon immer eine gewisse Verbundenheit mit Frankreich. :)

        • Martina Bookaholic

          OHH, ist ja geil!! Wollte auch eigentlich immer Au-Pair gehen (aber in ein englisch-sprachiges Land), aber dann habe ich meinen Freund kennen gelernt und bin geblieben. Für 1 Jahr eine Fernbeziehung war dann auch nichts.

          Sehr cool, Paris war okay, obwohl manchmal etwas zu verschachtelt mit den Straßen und der Metro und mit den vielen Leuten – aber wenn du Französisch gut kannst, hast du dabei sicher kein Problem :)

  • roadrunnersigi

    Hello Martina, ich bin ja wie du sicher schon weisst, nicht so schnell beim lesen wie du, aber mittlerweile bin ich bei dieser Serie auch schon beim 5. Buch “Sturm der Schwerter” angelangt. Du bist mit diesem Tipp absolut richtig gelegen und mittlerweile bin ich ein großer Fan der Reihe geworden! Aktuell ist ja soweit ich weiss, ein 10. Band herausgekommen und damit sind noch sehr viele genüssliche Lesestunden garantiert.
    Anfangs hatte ich mit den vielen in der Handlung vorgekommenen Personen noch so meine Probleme, aber auch dank der filmischen Umsetzung bin ich jetzt so richtig in der ganzen Handlung mitten drin!
    Vielen Dank nochmal an dieser Stelle für deinen Tipp!
    Wie viele der Bücher hast du bisher selbst gelesen?
    Mit dem 5. habe ich wie gesagt gerade erst angefangen und das 4. Buch war bis jetzt für mich das Beste!
    Grüezi und bis bald wieder
    Sigi

    • Martina Bookaholic

      Oh hallo Sigi, hatten ja jetzt schon länger nicht mehr das Vergnügen, freut mich dich hier mal wieder zu sehen :)
      Bist du schon bei Sturm der Schwerter fertig oder fängst jetzt an damit?
      Also ich bin aktuell mit ‘Königen der Drachen’ fertig und habe jetzt eine längere Pause von der Serie eingelegt. Plane im Winter oder Frühjahr damit wieder weiter zu lesen, naja, vielleicht etwas früher, mal sehen.
      Aber in Band 5/ 6 sind wieder einige schwere Brocken zu verdauen, da warne ich dich jetzt schon. Ist aber spannend und hat mir insgesamt wieder besser gefallen als 3/4.
      Finde auch dass es mit der Serie etwas leichter ist, wenn man ein paar Namen nicht nur liest, sondern dann auch die Gesichter vor sich auf der Leinwand hat. Aber Jon Snow und Aria sind noch immer meine Lieblinge, Tyrion natürlich auch. Hat sich also nicht geändert bisher.

      Bitte, bitte, freut mich dass ich damit richtig gelegen bin :)
      Also dann, noch schönen Sonntag,
      lg Tina

Leave a Comment/ Schreib mir was :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 302 Followern an

%d Bloggern gefällt das: